Philosophiereisen

Schicken Sie Ihre Gedanken auf Reisen! Wir laden Sie in die schönsten Gegenden und Städte Deutschlands und Europas ein. Dort können Sie gemeinsam mit anderen ZEIT-Lesern die Gedankenlandschaften großer philosophischer Traditionen erkunden. Reiseführer Ihrer inspirierenden Abenteuerreisen sind erfahrene, gesprächsfreudige Philosophen, die Sie mit Vorträgen und Anregungen begleiten.

Philosophiereisen

Schicken Sie Ihre Gedanken auf Reisen! Wir laden Sie in die schönsten Gegenden und Städte Deutschlands und Europas ein. Dort können Sie gemeinsam mit anderen ZEIT-Lesern die Gedankenlandschaften großer philosophischer Traditionen erkunden. Reiseführer Ihrer inspirierenden Abenteuerreisen sind erfahrene, gesprächsfreudige Philosophen, die Sie mit Vorträgen und Anregungen begleiten.

    Für Ihre Suchkriterien konnten aktuell keine Reisen gefunden werden.
    Neue Reiseangebote finden Sie ab Herbst in unserem neuen Katalog.

    »Schläft ein Lied in allen Dingen«

    Unternehmen Sie eine Philosophiereise auf die Lieblingsinsel der Romantiker: Bei intensiven Gesprächen, herrlichen Spaziergängen und Ausflügen folgen Sie Spuren der revolutionären Dichter und Philosophen. Die Romantik ist das noch immer uneingelöste Versprechen eines besseren Lebens. Sich mit ihren Protagonisten zu befassen, bringt Sie diesem Ziel näher. Sie begegnen dem Geist der Romantik im Vier-Sterne-Schlosshotel Ralswiek direkt am Großen Jasmunder Bodden.

    Zur Reise

    Inselhopping und Höhenflüge der Gedanken

    Reisen Sie durch die zauberhafte Ägäis, im Gepäck die herausragenden Denker der Antike: Mit Fährschiffen reisen Sie von Athen über Santorin, Mykonos und Delos nach Samos, der Heimat des Pythagoras. Der Genius Loci inspiriert Sie bei Vorträgen, Überlegungen und Diskussionen über die großen Köpfe der Antike. Auf der Hotelterrasse, in Tavernen und während leichter Wanderungen kommen Sie den Ideen von Thales, Pythagoras, Heraklit, Parmenides, Sokrates, Platon, Aristoteles und Epikur näher. Es begleitet Sie Dr. Peter Vollbrecht, der Spiritus Rector unserer Philosophiereisen.

    Zur Reise

    Die Denker der Antike unter Segeln

    Auf der eleganten Großjacht »Chronos« segeln Sie im Revier der Kykladen und erkunden dabei die Ursprünge unserer Zivilisation bei den großen Denkern des antiken Griechenlands. Sphärisch spannt sich der spätsommerliche Himmel über das tiefe Blau des Meeres. In abgelegenen Buchten, in typischen Tavernen oder zur blauen Stunde an Deck gehen Sie den antiken Denkwegen nach. Zu den philosophischen Projekten leitet Sie umsichtig der Philosoph Peter Vollbrecht.

    Zur Reise

    Im Fluss des Lebens

    Begegnen Sie dem Dionysischen an einem bevorzugten Erscheinungsort des Gottes: in einem Weinberg. Das malerische Hotel Weinberg Schlösschen lädt ein zu philosophischen und kulinarischen Exkursionen. Das Dionysische feiert den Rausch als Lebensmacht, rebelliert gegen eine erstarrte Bürgerlichkeit. Doch ist das Dionysische weit mehr als nur ein anarchistisches Programm der Moderne. Es ist ein Lebensprinzip, das immer neu zur Geltung gebracht zu werden verdient.

    Zur Reise

    Die Weisheit der Wälder

    Freuen Sie sich auf Naturphilosophie, Mythen, Lyrik und Naturerlebnis Wald: Christoph Quarch spaziert mit Ihnen auf den Spuren der Legenden, die sich um die Wälder der Rhön ranken, Sie hören von den Waldgöttern der alten Griechen und folgen Naturphilosophen und Dichtern in die Waldeseinsamkeit. Ein Förster erklärt, was wir noch heute von den Wäldern lernen können. Zeit für Lektüre und Erholung runden die philosophische Reise ab zu einer kleinen Flucht ins grüne Herz des Lebens.

    Zur Reise

    Mit den Augen der Dichter

    Spüren Sie dem ewigen Zauber der Serenissima nach: Poetische Spaziergänge, Lesungen vor Ort und Kunstbetrachtungen mit Peter Vollbrecht. Künstler hat Venedig seit jeher fasziniert, und die Stadt inspiriert bis heute. Betrachten und erleben Sie auf Spaziergängen und Bootsfahrten Venedig einmal ganz anders – durch die Augen der Literaten. Lassen Sie sich leiten und anregen durch Texte von Goethe, Lord Byron, George Sand, Rainer Maria Rilke, Marcel Proust, Thomas Mann, Ernest Hemingway oder Hermann Hesse.

    Zur Reise

    Philosophie – ein Geschenk der Götter

    Kommen Sie mit uns auf eine Kennenlernreise an den Starnberger See: Sie erfahren, was es mit der Philosophie auf sich hat und wie Sie von ihr in Ihrem Alltag Gebrauch machen können. Christoph Quarch führt Sie spielerisch und verständlich in die Geschichte des abendländischen Welt- und Menschenbildes ein und stellt Ihnen einige der großen Denker vor. Einsteiger kommen ebenso wie Fortgeschrittene auf ihre Kosten. Ein angenehmes Ambiente bietet das Hotel La Villa am Starnberger See mit zauberhaftem Seeblick und einem Hotelgarten direkt am Seeufer.

    Zur Reise

    Unendlichkeit und Leben

    Lassen Sie sich von Nordseeinsel Sylt zum Philosophieren anregen: Wellen, Wind und weiter Horizont stimmen auf die Fragen nach dem menschlichen Dasein ein, nach dem persönlichen Leben und nach der Unendlichkeit. In gemeinsamen Gesprächen spüren Sie dem Wert des Lebens nach, umsichtig geleitet von Peter Vollbrecht.

    Zur Reise

    Das gute Leben

    Das gute Leben steht in zweierlei Hinsicht im Mittelpunkt dieser komfortablen Flusskreuzfahrt durch das sonnige Tal des Douro: Sie reisen durch traumhafte Weinterrassen, besichtigen pittoreske Altstädte und Weingüter und werden kulinarisch verwöhnt. Und damit die Seele nicht zu kurz kommt, philosophieren Sie mit Peter Vollbrecht über Stimmungen, Gefühle, über Grundwerte unseres Zusammenlebens, über die Ideale des Lebens und über den Sinn des Daseins. Themen und Ausflüge sind dabei fein abgestimmt auf den Kurs der Flusskreuzfahrt.

    Zur Reise

    Der Mensch und seine Gärten

    Gärten sind Kunstwerke, in denen sich Kultur und Natur begegnen und verschränken. Darin gleichen sie dem menschlichen Wesen. Kein Wunder, dass Gärten von alters her philosophische Orte sind. Nicht nur, weil in ihnen unterschiedliche philosophische Deutungen sichtbar werden. Ob barock oder romantisch, ob Nutz- oder Lustgarten: Der Weg in den Garten ist auch ein Weg in die Seele.

    Zur Reise

    Lebenselixier Schönheit

    Widmen Sie sich in herrlichster Umgebung einem spannenden philosophischen Thema: der Schönheit. Sie erkunden dabei die Traditionen des europäischen Denkens und gewinnen ein Verständnis davon, wo Sie der Schönheit begegnen können. Das sanfte Hügelland zwischen Verona und Vicenza birgt eine Fülle an Natur- und Kulturschönheit. Sie beziehen Quartier im malerischen Weingut Massimago, entspannen am Pool und genießen die kulinarischen Höhenflüge des Koches. Ausflüge führen nach Verona, Vicenza und Mantua.

    Zur Reise

    Auf dem Zauberberg

    Thomas Manns »Zauberberg« zu lesen ist an sich schon ein besonderes Erlebnis. Aber auf dem Zauberberg zu wohnen, um dort den Roman zu studieren – ist das nicht ein Traum? Im prächtigen Hotel Schatzalp wird dieser Traum wahr. Sie diskutieren in philosophischen Streifzügen über die großen Themen der Zauberberg-Gesellschaft. Und weil der Mensch ja nicht nur aus Kopf besteht, gewinnen Sie auf leichten Wanderungen frische Perspektiven und genießen die Bergwelt.

    Zur Reise

    Macht und Magie der Sprache

    Altaussee im Sommergrün: In diese poetische Landschaft zieht es seit dem 19. Jahrhundert Schriftsteller und Komponisten. Angeregt von der literarischen Aura wollen wir nachdenken über Sprache. Sind die Grenzen unserer Sprache auch die Grenzen unserer Welt? Wie wirkt der Zauber der poetischen Sprache, und was zeichnet eine große Rede aus? Bei allen Diskussionen soll eines nicht zu kurz kommen: der Genuss und das Erleben von Sprache.

    Zur Reise

    Hannah Arendt: Denken ohne Geländer

    Die politischen Verwerfungen des 20. Jahrhunderts haben tiefe Spuren in Hannah Arendts Biographie hinterlassen. Diese Erfahrung machte sie zur Freiheitsdenkerin. In ihren Werken suchte sie immer wieder die Auseinandersetzung mit Rassismus und Totalitarismus, den Themen der damaligen Zeit, die heute unerwartet eine neue Aktualität erfahren. Peter Vollbrecht führt Sie in Berlin auf die Spuren der berühmten Philosophin.

    Zur Reise

    Geburt einer Kulturnation

    Vor gut 200 Jahren bildeten Jena und Weimar die Zentren von Philosophie und Literatur. Sie zogen kluge Köpfe an, die Literatur und Philosophie bis heute prägen. Die Philosophen Fichte, Schelling und Hegel entwarfen in Jena ihre Jugendphilosophien, die Dichter Tieck, Novalis und Brentano begründeten mit den Gebrüdern Schlegel die Frühromantik, Goethe und Schiller arbeiteten in Weimar. Begleiten Sie Peter Vollbracht auf einer großen Expedition in die tieferen Schichten unseres kulturellen Erbes.

    Zur Reise

    Was berührt uns?

    Menschen brauchen Berührungen, um zu gedeihen. Doch indem sie sich für andere öffnen, sind sie auch verwundbar. Die Denkwoche mit Elisabeth von Thadden im herrlichen Château d’Orion am Fuß der Pyrenäen möchte in Texten der Philosophie und Medizin, der Geschichtswissenschaft und Literatur erkunden, was Nähe bedeutet und das Dilemma des spätmodernen Menschen beschreiben: Er sehnt sich nach Berührung und will doch vor Verletzungen geschützt sein.

    Zur Reise

    Albert Camus

    Albert Camus zählt zu den wenigen Denkern des 20. Jahrhunderts, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben. Sein Denken fernab aller Ideologie lässt sich auf politische Diskussionen der Gegenwart fruchtbar anwenden, und mit den Leitbegriffen seiner Texte – Absurdität, Freiheit, Hoffnung – sind Überlegungen möglich, die unsere Existenz im Kern zu treffen vermögen. Gehen Sie mit Prof. Dr. Rainer Moritz auf Lektüreabenteuer und Diskussionsausflüge im schattigen Schlossgarten am Fuß der Pyrenäen.

    Zur Reise

    Fragen der Zeit

    »Was also ist die Zeit?«, fragte Augustinus vor 1.600 Jahren. Wir stellen diese Frage fernab vom Trubel, in der Stille einer Nordseehallig. In Vorträgen, Diskussionen und kontemplativen Spaziergängen begegnen Sie der Geschichte des Zeitbewusstseins von der Antike bis heute. Und vielleicht gewinnen Sie Anregungen zu einem neuen Umgang mit Ihrer persönlichen Zeit. Der Philosoph Peter Vollbrecht begleitet Sie.

    Zur Reise

    Louis Lewitan – Vom Stress zum Flow

    Seien Sie im südfranzösioschen Château d’Orion zum inspirierenden Austausch eingeladen. Begleitet von dem Psychologen Louis Lewitan sowie der Künstlerin Ilana Lewitan widmen Sie sich der Persönlichkeitsentwicklung und dem kreativen Denken. Sie setzen sich unter der alten Platane oder beim Malen mit den Fragen auseinander, wie wir innere Blockaden lösen und die eigenen Fähigkeiten bündeln können. Mit befreitem Kopf Raum für Neues schaffen – das ist das Ziel Ihrer Reise.

    Zur Reise

    Die Weisheit der Wälder

    Wir Völker Europas sind Kinder des Waldes. Er ist unsere Heimat – und gleichzeitig ist er uns fremd und unheimlich. Im Spiegel seiner Wälder wird der Mensch zum Menschen. Spazieren Sie auf den Spuren der Sagen und Legenden, die sich um die Wälder der Rhön ranken. Christoph Quarch diskutiert mit Ihnen auf kleinen Wanderungen und Ausflügen die Frage, warum wir Bäume und Büsche brauchen, um wahrhaft Mensch zu sein.

    Zur Reise

    Islamisch-jüdisch-christliches Weltgespräch

    Das Goldene Zeitalter Andalusiens steht für eine Epoche gegenseitiger Toleranz. Vom 8. bis ins 12. Jahrhundert blühten hier die Wissenschaften. Córdoba war damals mit einer Million Einwohnern die größte Stadt Europas, der Islam die führende Weltzivilisation. Kommen Sie mit auf eine philosophische Reise, die Sie ins Zentrum islamischen und jüdischen Denkens führt. In Sevilla, Córdoba und Granada vergegenwärtigen wir uns des philosophischen Gesprächs vor eintausend Jahren.

    Zur Reise

    Platon, der Denker Europas

    Kein anderer Denker hat die Geschichte des europäischen Geistes so geprägt wie Platon; Ob Ontologie, Kosmologie, Ethik oder Politik: Stets öffnet Platons Denken überraschende und inspirierende Perspektiven – ein philosophisches Programm, das nach über 2.300 Jahren nichts von seiner Überzeugungskraft und Schönheit verloren hat. Freuen Sie sich auf anregende Gespräche und Ausflüge mit Christoph Quarch in der bezaubernden Landschaft von Delphi.

    Zur Reise

    Philosophiereisen

    Die ZEIT-Philosophiereisen richten sich an Menschen, die Freude daran haben, sich in inspirierender Gesellschaft mit den großen Fragen des europäischen Denkens zu beschäftigen.

    Gönnen Sie sich den Luxus, aus dem Alltag hinauszutreten und sich unter der Leitung eines erfahrenen Philosophen den wichtigen Fragen unseres Lebens zuzuwenden. Die Angebote wenden sich an Reisende, die das Besondere und das geistige Abenteuer schätzen, an Kulturreisende, die in Ruhe und mit Stil eine Tradition des Reisens wiederentdecken möchten, die vor dem Massentourismus ihre Blüte entfaltete.

    Philosophieren heißt Neues entdecken

    »Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen«, schrieb Marcel Proust. Unterwegs zu sein bemisst sich auf den ZEIT-Philosophiereisen nicht in Kilometern. In gesprächsfreudiger Gemeinschaft erkunden Sie Gedankengebäude sowie geistige Landschaften und stürzen sich mit intellektueller Lust auf unbekannte Themen. Unsere philosophischen Experten führen Sie in anregenden Vorträgen in die Texte ein. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen mit anderen ZEIT-Leserinnen und Lesern! Gemeinsam erkunden Sie die vielfältigen Landschaften der europäischen Denktraditionen.

    Kulturreise mit gedanklichen Abenteuern

    Erholung, Komfort und Geschmack kommen auf den Kurzreisen nicht zu kurz. Sie wohnen in ausgesuchten Hotels mit Charme und erleben auf Spaziergängen und Ausflügen die Schönheit der kulturhistorisch bedeutsamen Orte. Immer wieder gibt es Zeit, über das Gelesene und Gehörte nachzusinnen und sich im Gespräch auszutauschen. Sie genießen kulinarische Spezialitäten der jeweiligen Region, erleben auf geführten Ausflügen die Architektur des Landes und den Charakter der Landschaften.

    Der Philosoph als Reiseleiter

    Die Angebote von ZEIT-Reisen entstehen in enger Zusammenarbeit mit freien Philosophen, die über Erfahrung und Expertise in der Entwicklung und Durchführung philosophischer Reisekonzepte verfügen. Es sind Persönlichkeiten, die neben ihrem Wissen auch kommunikative Kompetenz und Einfühlsvermögen besitzen,  um intensive Gespräche auf AUgenhöhe zu moderieren. Ob Sie in Griechenland der philosophischen Antike nachspüren oder auf Rügen  sich vom Geist der Romantik beflügeln lassen – Sie genießen die einzigartige Verbindung zwischen dem inspirierender Geist eines Ortes, dem Abenteuer des intellektuellen Unterwegs-Seins und einer so begeisternden wie erfahrenen Reiseführung.