Unendlichkeit und Leben – Philosophieren auf Sylt

  • Termine: 25.02.2019, 30.10.2019
  • Dauer: 6 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 14, Max. 20

Unendlichkeit und Leben – Philosophieren auf Sylt

  • Termine: 25.02.2019, 30.10.2019
  • Dauer: 6 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 14, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Philosophische und sinnliche Unendlichkeitserlebnisse
  • Intensive philosophische Auseinandersetzungen
  • Kontemplative Strandspaziergänge
  • Oldtimer-Busfahrt über die Insel Sylt
  • Friesische Küche

Karte / Umgebung:

DEU-612_Sylt-Philos_19i (2)

Reiseübersicht

Philosophische Reise zum Thema Unendlichkeit und Wert des Lebens
Das Meer, so sagte es der Philosoph Karl Jaspers einmal, sei das Sinnbild des Philosophierens, weil uns dort des Unendlichen gegenwärtig werden. Die Wellen, der Wind, der weite Horizont stimmen auf die ewig aktuellen Fragen nach dem menschlichen Dasein ein, aber ebenso auch nach dem je persönlichen Leben. Unendliches umgürtet Endliches – das ist das thematische Bild der Tage auf Sylt. Darum kreisen philosophische und literarische Stimmen, die zu Gesprächen anregen, in denen wir dem Wert des Lebens nachspüren. Überwältigend inszeniert sich die große Naturbühne der schönsten Insel Deutschlands außerhalb der Saison, wo uns nur dann und wann Spaziergänger an den schneeweißen Stränden begegnen.

Reiseleiter: Dr. Peter Vollbrecht

Der Philosoph gründete nach langjähriger Lehrtätigkeit das Philosophische Forum Esslingen und entwickelte das Konzept philosophischer Reisen. »Reisen, das ist Nahrung für die Seele«, meint er, und er bietet dazu das philosophische Ambiente für kommunikative Ereignisse.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Ankunft in den Dünen

    Willkommen am Nordseestrand! Gegen 18 Uhr empfängt Sie Ihr Reiseleiter, und bei einem Apéro lernen Sie Ihre Gesprächspartner kennen. Nach einem einführenden Vortrag über die Themen der kommenden philosophischen Tage genießen Sie gemeinsam das Abendessen im Dorfhotel.

  2. 2. Tag: Entdeckung der Unendlichkeit

    Wann wurde die Unendlichkeit »entdeckt«? Oder ist sie nur eine Grille unserer Vernunft und existiert in Wirklichkeit gar nicht? Heute gehen wir weit zurück in der Ideengeschichte und finden den Anfang eines Fadens, an dem entlang man die Geschichte des Denkens erzählen könnte. Uns fesseln die antiken Philosophen Anaximandros, Heraklit und Parmenides, uns verwirrt das Unendlichkeitsparadox des Zeno, uns entwirrt der große Aristoteles das Terrain mit seiner Unterscheidung des potenziell und des aktuell Unendlichen. Ein längerer Strandspaziergang macht den Kopf wieder frei! Am späteren Nachmittag entspannen wir bei literarischen Stimmen zum Thema.

  3. 3. Tag: Die Ewigkeit

    Über Platon, den spätantiken Mystiker Plotin, den Florentiner Neuplatonismus der Renaissance und Spinozas Pantheismus gelangen wir zur indischen Philosophie. In diesen Strömungen dreht sich alles um das Unzerstörbare und Ewige. Eine Inselrundfahrt mit dem legendären Borgward-Bus (Baujahr 1952) bringt uns dann in die Gegenwart zurück. Nachmittags bewegen wir uns in den lyrischen Zonen des Daseins. Hier fesselt uns die Formel von der All-Einheit, die großen Eindruck auf die Romantiker Hölderlin, Novalis und Schleiermacher machte. Nach dem Abendessen können Sie, wenn Sie mögen, dem Thema weiter nachgehen. Ihr Seminarleiter präsentiert Ihnen einige Gedanken über das Altern. Gemeinsam suchen wir Wege zu einer guten und gelingenden Alterskultur.

  4. 4. Tag: Die Unendlichkeit der Welten

    Von der Antike bis in die Gegenwart hinein fasziniert der Gedanke, es gäbe unendlich viele Welten. Wie aber fühlt sich die Vorstellung unendlicher Welten an für das endliche Leben? Philosophische Abenteuer erwarten Sie, wenn Sie heute das unendlich Große und das unendlich Kleine bestürmen. Nikolaus von Kues und Giordano Bruno bewegen sich dabei noch auf weltanschaulichem Terrain, Leibniz konstruiert dagegen einen rationalen Gott, der mit der Unendlichkeit möglicher Welten rechnet. Der Mathematiker Cantor stürzt sich in die unendlichen Unendlichkeiten der Zahlenwelt. Öffnen Sie Ihren Intellekt für die Phantasmen der Unendlichkeit, um von dort aus Ihr eigenes kleines Haus aufzusuchen, Ihr kosmisches Quartier. Mittags unternehmen wir einen Strandspaziergang am Roten Kliff. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

  5. 5. Tag: Die Unendlichkeit der Vernunft

    Der menschlichen Vernunft seien die unbeantwortbaren Fragen unverzichtbar, meinte Immanuel Kant. Sie selbst greife immer wieder nach den Horizonten jenseits von Tatsache und Begriff. Wir konzentrieren uns auf ein kleines Lehrstück Kants: die Erfahrung der gewaltigen Größe der Natur. Kant stellt ihr die innere Unendlichkeit der moralischen Vernunft entgegen und emanzipiert das moralische Bewusstsein von der Übermacht der Natur. Wie das gelingen kann? Seien Sie gespannt! Mittags können Sie (optional) das Ernst-Nolde-Museum in Seebüll besuchen. Am Nachmittag steht ein radikaler Szenenwechsel auf dem Programm: die Thesen des Evolutionsbiologen Richard Dawkins über die Unendlichkeit der Gene. Sie beschließen die Reise mit einem Abendessen im berühmten Inselrestaurant Samoa.

  6. 6. Tag: Abschied von Sylt

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

  7. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Kompetenter Referent"

Der Referent der Reise war Kompetent und das Skript war außerordentlich gut gewählt. Immer wieder gern!

"Tolle Gespräche"

Mir haben die Diskussionen sehr gefallen, weil sie in freundschaftlicher Atmosphäre stattfanden und der Leiter die

Gespräche stets auf die entscheidenden Punkte zurückführte. Toll!

"Anregende Diskussionen"

Besonders die Diskussion mit den anderen Teinehmerinnen und die umfangreichen Vorträge und Texte haben mir gefallen. Die

interessanten Ausflüge bzw. Spaziergänge sowie schönen langen Wanderungen waren toll.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 15 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
25.02.2019
02.03.2019
02.03.2019
Min 14, Max 201.450 €330 €Dorfhotel Sylt 
30.10.2019
04.11.2019
04.11.2019
Min 14, Max 201.450 €330 €Dorfhotel Sylt 

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Fünf Übernachtungen im Appartement Typ I mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • Nutzung des Dorfhotel SPA: 1.100 qm Wellnessbereich mit diversen Saunen
  • Drei Abendessen im Hotel, ein Vier-Gänge-Menü im Restaurant Samoa Seepferdchen
  • Programm und Besichtigungen laut Reiseverlauf
  • Busrundfahrt im Borgward-Oldtimer über die Insel
  • Seminarskript (ca. 130 Seiten)
  • Seminare und Diskussionen mit Dr. Peter Vollbrecht
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchungn

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Rantum/Sylt
  • Ausflug nach Seebüll (Nolde-Museum)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Außenanlage vom Dorfhotel beleutet

Sie finden das Dorfhotel Sylt am Ortsrand von Rantum auf der schönen Insel Sylt. Das 4 Sterne Superior Hotel liegt an der schmalsten Stelle der Insel – westlich die brandende See, östlich das ruhige Wattenmeer. Beides ist in wenigen Gehminuten erreichbar. Erkunden Sie die nördlichste Insel Deutschlands mit seinen angesagten Orten und zahlreichen Naturschauplätzen!

Lage: Rantum
Ausstattung: Restaurants, Zimmer mit Balkon/Terrasse, Badelandschaft, Fitnessraum, WLAN
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 159

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Kooperationspartner