RHEA
RHEA
Griechenland Santorini
Griechenland Kykladen
Griechenland Kykladen

Segelträume in der Inselwelt der südlichen Kykladen 2025

  • Dauer: 8 Tage
  • Termin: 04.10.2025
  • Preis ab: 4.000 EUR
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 16
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  •  Eine der schönsten Inselgruppen des Mittelmeeres auf einer Großjacht
  •  Segeljacht mit Platz für max. 26 Gäste
  •  Sie können auf Wunsch beim Segeln mithelfen
  •  Das Einlaufen in die spektakuläre Caldera von Santorin

Karte / Umgebung:

271_Karte_Kykladen 2024

Reiseübersicht

Schneeweiße Häuser, blaue Kuppeldächer und leuchtende Kapellen. Karge Hügel und tiefes Blau, soweit das Auge reicht – das ist die Kulisse, die Sie auf einem Segeltörn in der Inselwelt der Kykladen umgibt. Rund 50 Inseln zählen zu der Gruppe, die im Kreis (Kyklos) rund um Delos, das kultische Zentrum der Antike, angeordnet liegen. Den Auftakt Ihres Segeltörns erleben Sie auf Santorin. Es lohnt sich, ein paar Tage vor oder nach dem Törn auf Santorin zu verbringen. Sie segeln von dort im südlichen Teil der Kykladen im Spätsommer, bei meist angenehmen Temperaturen und wenn der Meltemi, der vorherrschende Wind der Sommermonate, in der Ägäis nachgelassen hat. Es gibt keinen festgelegten Ablauf auf diesem Törn. Der Kapitän wird passend zu den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen das bestmögliche Routing für Sie planen. Freuen Sie sich auf entspanntes Segeln mit viel Zeit zum Baden, für Landausflüge und Erholung in einem Traumrevier. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie die Freiheit der Meere.

Reiseverlauf

Sa., 04.10.2025: Individuelle Anreise nach Santorin

Individuelle Anreise nach Santorin. Vielleicht haben Sie schon ein paar Tage auf der sehr sehenswerten Insel verbracht und die spektakuläre Lage und die Blicke vom Kraterrand in die Caldera genossen. Die Crew begrüßt Sie gegen 18 Uhr an Bord der »Rhea« mit einem Welcome-Drink und einem ersten Abendessen an Deck. Anschließend haben Sie genügend Zeit, sich in Ihrer Kabine einzurichten.

Santorin bietet eine grandiose Kulisse. Eine gewaltige Eruption ca. 1.600 v. Chr. ließ die Überreste des Vulkans, der etwa 1.000 Meter hoch gewesen sein muss, in sich zusammenstürzen. Die mehrere Hundert Meter tiefe Caldera füllte sich mit Wasser. Hier ankert die »Rhea« meist vor der kleinen Lavainsel Nea Kameni, mit Blick auf die ca. 300 Meter hohen Kraterränder, auf denen die blütenweißen Orte Santorins kleben oder vor Vlichada, im Süden der Insel.  Wer mag, schwimmt gleich nach dem Aufwachen eine erste Runde um das Schiff. Nach dem Frühstück an Deck erklärt der Kapitän anhand der Seekarten und der aktuellen Wetterprognosen sein geplantes Routing für die nächsten Tage. Segeln, wann immer möglich und den Motor nur nutzen, wenn nötig – das ist das Motto dieses Kykladentörns. Ein mögliches Ziel Ihres ersten Segeltages ist das nördlich gelegene Ios. Sie haben Zeit und Muße die große Decksfläche zu genießen, den Wind im Gesicht zu spüren, den Gedanken freien Lauf zu lassen und auf dem Schiff anzukommen.

Das sehr bergige und wasserarme Ios lockt mit einem großen Naturhafen, schönen Stränden und besonders der Chóra oberhalb des Hafens von Gialos. Ein Kykladenort wie aus dem Bilderbuch mit gekalkten Gassen, blumengeschmückten Hausfassaden, vielen Katzen, weißen Kirchen mit blauen Kuppeln, kleinen Geschäften und Cafés, die im Sommer besonders viele junge Reisende anziehen.

Die »Rhea« segelt in östliche Richtung weiter nach Amorgos, einer langen schmalen Insel mit zerklüfteten Bergen, die mit niedriger Macchia bewachsen sind. Ihr Schiff ankert meist vor dem kleinen Hafen Katápola im Süden, Tavernen laden zu einem Frappé ein. Motorroller oder Quads können an Land angemietet werden, über die hübsche Chóra und die bergige Landschaft gelangt man auf die Ostseite der Insel. Sehenswert ist dort das Kloster Chosowiótissa, mit mächtigen Stützmauern als Wehrkloster gebaut, das blendend weiß getüncht in den Felsen zu kleben scheint. Ein Weg führt hinauf, oben geht es über eine steile, niedrige Treppe und einen winzigen Eingang ins eigentliche Kloster und über ein Museum in die reich geschmückte Kirche. Die Mönche bieten den Besuchern manchmal einen Kräuterlikör und etwas Süßes an und freuen sich über eine Spende.

Vorbei an der großen Insel Naxos wird die »Rhea« wieder nach Westen nach Paros segeln, der Insel mit dem wichtigsten Hafen der Kykladen. Historische Marmorvorkommen ließen Paros in der Antike berühmt und wohlhabend werden, einige der berühmtesten Statuen wurden aus dem weißen, besonders lichtdurchlässigen Marmor geschaffen. Die hügelige Insel ist wasserreich, es gibt Landwirtschaft, sehr viel Wein- und Gemüseanbau, sehr viel Fischfang, Spezialitäten sind auch Milch- und Käseprodukte.

Freuen Sie sich auf einen etwas längeren ‚Schlag‘ in südwestliche Richtung nach Folégandros – die karge, wasserarme Insel mit nur ca. 600 Einwohnern ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Die großartige Landschaft und die besondere Architektur der Chóra locken Besucher an. Der malerische Hauptort, der zu den schönsten der Kykladen gezählt wird, liegt ca. 200 Meter hoch über dem Meer. Er wurde im 13. Jahrhundert als Wehrdorf zum Schutz vor Piratenüberfällen angelegt. Heute laden schattige Plätze und gepflegte Gassen und Häuser mit hölzernen Balkonen und prächtigem Blumenschmuck zum Bummeln ein. Einen griechischen Frappé am Nachmittag in einem der schönen Cafés sollten Sie nicht missen.

Der letzte Segeltag auf der »Rhea« führt von Folégandros ins etwa 20 Seemeilen entfernte Santorin. Zeit, noch einmal die vielen Eindrücke der letzten Tage vorbeiziehen zu lassen. Und sich natürlich auf den grandiosen Abschluss dieser Reise zu freuen: das Einlaufen in die Caldera von Santorin. Das Captain’s Dinner findet vor dieser spektakulären Kulisse unterm Sternenhimmel statt, ein sehr schöner Abschluss dieser Reise.

Nach dem Frühstück optionaler Transfer zum Flughafen Santorin oder Verlängerung an Land.

Die »Rhea« ist eine 54-Meter-Stagsegelketsch in klassischem Stil. Sie vereint herausragende Segeleigenschaften mit großzügigen Kabinen und Komfort. Große Decksflächen, Salon und Bar im Deckshaus, Sitzbereich für alle Gäste an Deck, zwei Admiralitätsleitern zum Baden. Die professionelle Crew kümmert sich aufmerksam um die maximal 26 Gäste.

Bitte beachten Sie, dass eine gewisse körperliche Beweglichkeit für den Aufenthalt an Deck und das Einsteigen in die Beiboote erforderlich ist.  Viele Anlandungen erfolgen mit dem Beiboot. Die »Rhea« ist ein Segelschiff. Es gibt eine Routenempfehlung. Das genaue Routing wird den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen entsprechend geplant. Es besteht kein Anspruch auf Einhaltung einer bestimmten Route oder den Besuch bestimmter Orte.

  • 50% Einzelkabinen-Zuschlag. Die Buchung einer halben Deluxe Cabin mit Einzelbetten ist möglich.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Für den CO₂-Ausstoß aus sämtlichen Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie dem Landprogramm entrichten wir für Sie einen Klimaschutzbeitrag an sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte. Bei unseren Partnerveranstaltern werden die Projekte jährlich abgefragt und dokumentiert.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 40 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndePreis
04.10.2025
11.10.2025
ab 4000 €
Reiseorte für "Segelträume in der Inselwelt der südlichen Kykladen 2025"
1. Tag 04.10.2025Santorin
2. Tag 05.10.2025Santorin
3. Tag 06.10.2025Ios
4. Tag 07.10.2025Amorgos
5. Tag 08.10.2025Paros
6. Tag 09.10.2025Folégandros
7. Tag 10.10.2025Santorin
Long Cabin4.000 €
Deluxe Cabin4.100 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

* Buchung ½ Deluxe Cabin mit Einzelbetten möglich

Enthaltene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Professionelle Crew (bestehend aus Kapitän, Steuermann, Bootsmann, Maschinen- techniker, Koch und drei Stewardessen)
  • Vollpension an Bord (Abendessen an sechs Abenden), Wasser, Tee, Filterkaffee
  • Wassersport von Bord aus ohne Dinghi-Unterstützung (Segeldinghi, Wellenkajaks, SUP, Schnorcheln)
  • Für den CO₂-Ausstoß aus sämtlichen Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie dem Landprogramm entrichten wir für Sie einen Klimaschutzbeitrag an sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise nach Santorin und Abreise von Santorin
  • Transfers, Landausflüge, Trinkgelder
  • Ein Abendessen zum Kennenlernen der landestypischen Küche
  • Erfrischungsgetränk, Nespresso und alkoholische Getränke
  • Wassersport von Bord aus mit Dinghi-Unterstützung (Wasserski, Wakeboard)
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

 

 

Hotels

KF_Rhea_Yacht_online

KF_RHEA_Deck by day_online

KF_RHEA_Kabine_online

KF_RHEA_Salon_online

Die »Rhea« ist eine 54-Meter-Stagsegelketsch in klassischem Stil. Sie vereint herausragende Segeleigenschaften mit großzügigen Kabinen und Komfort. Große Decksflächen, Salon und Bar im Deckshaus, Sitzbereich für alle Gäste an Deck, zwei Admiralitätsleitern zum Baden. Die professionelle Crew kümmert sich aufmerksam um die maximal 26 Gäste.

Buchungsanfrage