Salzburger Pfingstfestspiele 2021

  • Termin: 22.05.2021
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • »La clemenza di Tito« von W. A. Mozart
  • »Il trionfo del Tempo e del Disinganno« von G. F. Händel
  • »Tosca« von G. Puccini
  • Ausflug an den Wolfgangsee mit Lesung im Mozarthaus St. Gilgen
  • Fahrt mit der Zahnradbahn zur Festung und Führung auf Hohensalzburg

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Cecilia Bartoli ist die führende Mezzosopranistin der Gegenwart und erfolgreiche Intendantin der Salzburger Pfingstfestspiele. 2021 rückt sie ihre Heimatstadt Rom ins Zentrum des Festivals ROMA ÆTERNA. Herzstück ist die szenische Aufführung des Oratoriums »Il trionfo del Tempo e del Disinganno« von Georg Friedrich Händel, welches er während seiner Italienreise 1707 in Rom komponierte. Regie dieser Neuinszenierung führt Robert Carsen, Gianluca Capuano dirigiert das Orchester Les Musiciens du Prince-Monaco. Mozarts »La clemenza di Tito« und Giacomo Puccinis »Tosca« hören Sie beide in konzertanter Aufführung. Die musikalische Leitung der Mozart-Oper übernimmt ebenfalls Capuano, Bartoli verkörpert die Hosenrolle des Sesto. Bei der »Tosca« dirigiert Zubin Mehta das Orchestra e Coro del Maggio Musicale Fiorentino. Die Hauptrollen übernehmen Anja Harteros (Floria Tosca), Jonas Kaufmann (Mario Cavaradossi) und Bryn Terfel (Barone Scarpia). Zu diesem hochkarätigen Musikprogramm erleben Sie ein interessantes Besichtigungs- und Ausflugsprogramm: eine Fahrt ins Salzkammergut nach St. Gilgen, eine Fahrt mit der Festungsbahn sowie eine Führung auf der Festung Hohensalzburg. Freuen Sie sich auf anregende Tage mit der gebürtigen Salzburgerin und Opernexpertin Medi Gasteiner.

Reiseleiterin: Medi Gasteiner

Die gebürtige Salzburgerin Medi Gasteiner kann auf eine langjährige erfolgreiche Tätigkeit in der Musikbranche verweisen, nach Führungspositionen bei den Plattenfirmen Orfeo, Philips Classics, Sony Classical und Berlin Classics hatte sie eine eigene PR-Agentur, wo sie hauptsächlich für Sänger, Dirigenten und Pianisten arbeitete.

Sie war fünf Jahre Orchestermanagerin des hr-Sinfonieorchesters und wurde dann Musikredakteurin beim Hessischen Rundfunk mit Schwerpunkt Oper (hr2-kultur). Im Frühjahr 2012 wechselte sie wieder in die Selbstständigkeit und hält Vorträge mit aufwendigen Bild- und Tonpräsentationen über Opern, Dirigenten und Solisten, oft auch in Gesprächen mit Künstlern (über 40 Vorträge im Union International Club 2006-2018 und seit 2018 im Grandhotel Hessischer Hof). Die Kulturmanagerin begleitet Musik-Reisen seit 2003, als begeisterte Opernliebhaberin hat sie über 450 verschiedene Opern in 75 Opernhäusern gesehen. Medi Gasteiner spricht fließend englisch und französisch sowie gut italienisch und holländisch.

Reiseverlauf

1.Tag: Willkommen in Salzburg | Mozarts »Titus«

Individuelle Anreise ins Vier-Sterne-Hotel Elefant. Ihre Reiseleitung Medi Gasteiner begrüßt Sie um 17 Uhr in der Hotellobby. Bei einem Glas Champagner und Kanapees in einem naheliegenden Lokal lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und werden in das abendliche Programm eingeführt. Anschließend Spaziergang zum Haus für Mozart. Zum Auftakt der Pfingstfestspiele erleben Sie Mozarts letzte Oper »La Clemenza di Tito«. Die Titelpartie singt der amerikanische Tenor Charles Workman, Cecilia Bartoli brilliert in der Hosenrolle des Sesto. Danach gemeinsamer Fußweg zurück ins Hotel und individueller Ausklang.

Nach einem reichhaltigen Frühstück starten Sie einen Ausflug ins Salzkammergut. In St. Gilgen machen Sie einen kleinen Spaziergang und sehen die schöne Barockkirche. Mozarts Schwester Nannerl lebte in diesem charmanten Ort am Wolfgangsee. Im historischen »Mozarthaus« besuchen Sie das Museum und treffen die Einheimische Claudia Herz-Kestranek. Sie liest Liebesbriefe berühmter Personen, darunter von Napoleon, Casanova, Heinrich VIII bis zu Marie Curie, Hildegard Knef und Johnny Cash. Und natürlich auch von Mozart! Anschließend Mittagessen in dem Traditionsrestaurant Hotel Post in St. Gilgen. Während der Fahrt mit dem Reisebus zurück ins Hotel gibt Medi Gasteiner eine Werkeinführung in das Oratorium, das im Haus für Mozart um 17 Uhr beginnt. Händel vertonte darin die Gefühle, Gedanken und das Handeln vier allegorischer Personen: der Schönheit – gesungen von Melissa Petit, des Vergnügens – gesungen von Cecilia Bartoli, der Enttäuschung – gesungen von Lawrence Zazzo und der Zeit – gesungen von Charles Workman. Im Anschluss Spaziergang durch die Festspielstadt zurück ins Hotel und optionaler Ausklang an der Hotelbar oder in einem der umliegenden Restaurants.

Nach dem Frühstück spazieren über den Domplatz und den Kapitelplatz zur Zahnradbahn und fahren auf die Festung Hohensalzburg. Hier besichtigen Sie das Wahrzeichen Salzburgs mit den dicken Gemäuern und prachtvollen Fürstenzimmern im Rahmen einer Führung. Anschließend genießen Sie im gemütlichen Restaurant Goldgasse ein traditionelles österreichisches Mittagessen. Zurück im Hotel haben Sie Zeit sich frischzumachen, bevor am Nachmittag im Großen Festspielhaus ein Höhepunkt dieser Musikreise beginnt: die konzertante Aufführung von Puccinis »Tosca« in Traumbesetzung: Anja Harteros als Sängerin Floria Tosca, Jonas Kaufmann als Maler Mario Cavaradossi und Bryn Terfel als finsterer Baron Scarpia. Es dirigiert Pultstar Zubin Mehta. Nach der Oper Abschiedsessen im traditionellen Restaurant Blaue Gans.

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück treten Sie Ihre individuelle Abreise an. Medi Gasteiner spricht Ihnen noch Empfehlungen aus und verrät, wo es die schönsten Dirndl zu kaufen gibt und welche Mozartkugeln man wählen sollte. Vielleicht besuchen Sie noch die sehenswerte Landesausstellung in der Neuen Residenz »Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele«. Multimedial wird die Geschichte des weltweit bedeutendsten Festivals für klassische Musik und darstellende Kunst erzählt. Auf ein baldiges Wiedersehen!

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 24 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
22.05.2021
25.05.2021
Min 12, Max 182.390 €175 €Hotel Elefant 
Reiseorte Salzburger Pfingstfestspiele 2021
1. Tag 22.05.2021Salzburg
2. Tag 23.05.2021Salzburg
3. Tag 24.05.2021Salzburg
4. Tag 25.05.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Elefant
  • Begrüßungschampagner und Kanapees am ersten Abend
  • 2x Mittagessen (inkl. 1 Glas Wein, Wasser und Kaffee)
  • 1x Abendessen am Abschiedsabend (Getränke Selbstzahler)
  • Je eine Eintrittskarte (Kat. 2 oder 3) für alle drei genannten Vorstellungen
  • Führungen und Ausflüge laut Programm
  • Werkeinführungen durch Medi Gasteiner
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff kompensiert ZEIT REISEN für Sie

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Salzburg
  • Nicht aufgeführte Transfers, Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Hotel Elefant befindet sich in Salzburg mitten in der Fußgängerzone im Zentrum der Altstadt. In einer der traditionsreichsten Gassen – der Sigmund-Haffner-Gasse – unweit von Mozarts Geburtshaus, dem Café Tomaselli und der fürsterzbischöflichen Residenz empfängt es seit 5 Generationen seine Gäste. Gleich ums Eck spazieren Sie in die Getreidegasse und befinden sich im Kern der barocken Altstadt zwischen Festspielhaus und Dom.

Buchungsanfrage