279_1_Lake Spiegelsee Mittersee _AdobeStock_198457709_photoflorenzo
279_2_AdobeStock_254010008_Vincent
279_3_Mountain road view on Dachstein_AdobeStock_207100096_beachfront

Philosophisches Wandern am Dachstein – Was ist Freiheit?

  • Termine:
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Faszination des philosophischen Wanderns
  • Einzigartige Kulisse in den Alpen und Naturschauspiel
  • Philosophie zum Angreifen – lebensnah und handlungsrelevant

Karte / Umgebung:

297_OES-xxx_Schladming-Phil_21

Reiseübersicht

Gehen und Denken sind befreundete Bewegungen. Im Gehen strömen die Gedanken ungehinderter, im Rhythmus der Schritte bilden sich die Sätze. Begleiten Sie uns auf philosophische Wanderungen am Fuße des Dachstein in der Steiermark. Hochalmen, idyllische Bergseen und grandiose Panoramawege bilden das Panorama Ihrer gedanklichen Erkundungen und Wanderungen. Schon seit der Antike beschäftigt sich die Philosophie mit dem Begriff und der Idee der Freiheit. In der Gegenwart stellen sich die Fragen nach der Rolle der Freiheit für den Menschen mindestens so drängend wie schon für Kant, für die Hegel und Jean-Jacques Rousseau, wie für Sartre und Hannah Arendt? Sind wir tatsächlich in der Lage, uns frei zu entscheiden? Wie kann man individuelle, politische und bürgerliche Freiheit begreifen? Mit philosophischen Inputs, Überlegungen im Gehen und Kamingesprächen befassen Sie sich mit der Bedeutung der Freiheit in Ihrem Leben. Im herrlich gelegenen Resort-Hotel Pichlmayrgut genießen Sie echten Luxus und die Tradition der Gastfreundschaft.

Reiseleiterin: Cornelia Mooslechner-Brüll

Cornelia Mooslechner-Brüll studierte Geschichte und Politikwissenschaft/politische Philosophie in Wien, Salzburg, Rom und Chicago. Von 2005 bis 2009 forschte sie am Institut für europäische Integrationsforschung Österreichische Akademie der Wissenschaften. 2009 promovierte sie in Politikwissenschaft. Sie war und ist Lehrbeauftragte für Philosophie, Politikwissenschaft und Kulturtheorien an verschiedenen Universitäten.

Ihre Leidenschaft liegt im Philosophieren. Daher gründete sie nach ihrem Abschluss zur akademischen philosophischen Praktikerin 2016 die philosophische Praxis PHILOSKOP. Hier bietet sie verschiedene Formate an, um einen Dialog zu ermöglichen: Philosophieren mit Kindern, philosophische Wanderungen, philosophische Salons, den PHILO SLAM, Einzelberatungen und den philosophischen Briefwechsel. Dazu kommen Talks/Podcasts in TV und Radio und zahlreiche Publikationen.

Sie ist Vorstandsvorsitzende des Kreises akademisch philosophischer Praktiker_innen (KAPP), Vorstandsmitglied der Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP) sowie Mitglied der Gesellschaft für angewandte Philosophie (GAP).

Reiseleiter: Kai Kranner

Kai Kranner ist Philosoph, akademisch philosophischer Praktiker, Vortragender, Pädagoge und Musikinstrumentenbauer. Er unterrichtet unter anderem an der Donau Universität Krems, der Pädagogischen Hochschule Baden und an der Dorfschule Klein Eberharts. Philosophie und die Arbeit mit Menschen sind seine Lebensleidenschaft.

Er betreibt seine eigene Philosophische Praxis “denkspuren”, ist Lehrgangsleiter im Diplomlehrgang Philosophieren mit Kindern.

Kai Kranner veranstaltet seit langem philosophische Wanderungen, Philosophische Cafés, philosophische Seminare und ist Gründungsmitglied des Instituts für Philosophische Praxis und Sorgekultur (IPPS), Vorstandsvorsitzender des Kreises akademisch philosophischer PraktikerInnen (KAPP) und Vorstandsmitglied der internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP);

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Schladming

Nach Ihrer individuellen Anreise ins Vier-Sterne Resort-Hotel Pichlmayrgut geben Ihre Reiseleiter Cornelia Mooslechner-Brüll und Kai Kranner Ihnen einen Überblick über die Schwerpunkte dieser Woche. Ihr Hotel liegt traumhaft unterhalb des Dachstein-Massivs und gegenüber der Reiteralm und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für Ihre philosophischen Wanderungen. Nach dem Abendessen treffen Sie sich zum gegenseitigen Kennenlernen beim ersten philosophischen Kamingespräch. Kai Kranner und Cornelia Mooslechner-Brüll führen in die Faszination des philosophischen Wanderns ein. Die Geschichte der Philosophie ist von Beginn an auch eine Geschichte des Gehens. Ganze Denkschulen sind für ihr Umherwandeln bekannt: die Aristotelischen Peripatetiker oder die Wege in Epikurs Garten. Tauchen Sie ein in diese faszinierende Geschichte.

Nach einem ausgiebigen Frühstück gibt es zunächst einen ersten Impuls zum Thema Freiheit. Diesen philosophischen Spuren folgend, verbringen Sie den Tag philosophierend rund um den Spiegelsee. Es werden in immer wieder wechselnden Gesprächspaarungen Fragen auf den Weg mitgeben und in den Pausen ist Zeit, damit sich das Gedachte setzen kann. Was verstehen wir unter Freiheit? Welche Bedeutung hat sie für unser tägliches Leben? Zwischendurch wird auch still gegangen, um in den Genuss der atemberaubenden Landschaft zu kommen.

Wanderung: 5,5 km, 383 Höhenmeter, 4,5 h Gehzeit inklusive Inputs (exkl. Pausen)

Wieder starten Sie mit einem kräftigen Frühstuck – für den Magen und für den Geist. Beim morgendlichen Input geht es um Hegel und die Idee, dass ich in einem anderen bei mir selbst sein kann – etwa in einer Gemeinschaft der Freundschaft, der Liebe oder in größeren Gemeinschaften. Die Wanderung heute führt in die berühmte Silberkarklamm. Beim beeindruckenden Wasserspiel können Sie Ihren Gedanken freien Lauf lassen und gemeinsam über das soziale Zusammenspiel nachdenken. Am Nachmittag bleibt noch genug Zeit, um selbstständig Schladming zu erkunden oder sich einfach nur auszuruhen.

Wanderung: 5 km, 330 Höhenmeter, 4,5 h Gehzeit inklusive Inputs (exkl. Pausen)

Nach dem Frühstück geht es beim heutigen Impuls um den britischen Philosophen und Ökonomen John Stuart Mill. Der Begründer des Liberalismus war überzeugt, dass die Freiheit »der erste und stärkste Wunsch der menschlichen Natur« sei. Doch wie weit darf die Freiheit des Einzelnen gehen und wo beginnt sie für den Anderen zur Einschränkung zu werden? Welche Rolle spielen Normen und Zwänge in der Einschränkung der persönlichen Freiheit? Passend zu diesen zunehmend wichtigeren Themen der Moderne, bringt Sie die hochmoderne Planai-Bahn auf den Planaigipfel. Philosophierend wandern Sie auf dem Panorama-Rundweg auf 1.900 Meter Höhe und anschließend mit Blick auf die Alpen gemütlich zurück ins Tal nach Schladming. Genießen Sie den Komfort und den SPA-Bereich im Hotel.

Wanderung: 10 km, 30 Höhenmeter, 4,5 h Gehzeit inklusive Inputs (exkl. Pausen)

Heute geht es nach dem morgendlichen Input und dem delikaten Frühstück in die Ramsau. Durch die Alpenwälder am Fuße des Dachsteins wandern Sie philosophierend in einer inspirierenden Berglandschaft. Wir fragen uns: Wie funktioniert Freiheit innerhalb der Gesellschaft? Rousseau nannte die Freiheit innerhalb einer Gesellschaft die »bürgerliche Freiheit«, über die wir verfügen, indem wir uns selbst Gesetze geben. Auch bei Kant steht diese Freiheit im Mittelpunkt seines Denkens. Schaffen mehr gesellschaftliche Regeln auch mehr Freiraum für den Einzelnen? Wie jeden Abend treffen wir uns nach Lust und Laune an der Hotelbar, um den Tag Revue passieren zu lassen.

Wanderung: 11 km, 280 Höhenmeter, 5 h Gehzeit inklusive Inputs (exkl. Pausen)

Frühstück und philosophischer Input eröffnen den neuen Tag. Für den Existenzialismus ist die Freiheit ein Kernthema! »Jedem Menschen ist es aufgegeben, frei zu wählen und zu entscheiden, was er mit seinem Leben tun will.« Diese Kernaussage Jean-Paul Sartres begleitet Sie heute, wenn Sie philosophierend die Gegend rund um Schladming erkunden. Laut Sartre können wir dieser Freiheit nicht entkommen, immer müssen wir uns entscheiden. Es geht darum, für diese Entscheidungen auch die Verantwortung zu übernehmen. Nach dem Abendessen treffen wir uns noch einmal gemeinsam bei einem philosophischen Kamingespräch und sprechen über das Gedachte zum Begriff der Verantwortung. Wie sieht es damit aktuell in unseren Gesellschaften aus? Welche Bedeutung hat dieser Begriff heute? Der Abend kann dann gemütlich ausklingen.

Wanderung: 4 km, 50 Höhenmeter, 3 h Gehzeit inklusive Inputs (exkl. Pausen)

Ein letztes Mal genießen Sie den Morgen im Hotel, und wir widmen uns im Input dem Thema der politischen Freiheit. Erst ein Leben ohne Not und Furcht ist ein wirklich freies Leben, meint Hannah Arendt. Welche Gesellschaft brauchen wir, um auch politisch ein freies Leben führen zu können? Und welche Bedeutung spielen die Maßnahmen im Zuge der Corona-Politik? Im Anschluss heißt es ‚Servus‘ und Sie treten Ihre individuelle Heimreise an oder verlängern auf eigene Faust.

Wir hoffen auf angenehmes Sommerwetter, dennoch kann sich das Wetter in den Bergen sehr schnell ändern. Daher empfiehlt sich der sogenannte Zwiebellook, damit Sie nicht zu warm oder zu kalt angezogen sind, wasserfeste Kleidung und bequeme Schuhe für die Wanderungen.

  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Kontakt

Es berät Sie
Jana Wiepcke

040/3280-455
Mo. - Fr. von 09:00 - 18:00 Uhr

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen:

  • Sechs Übernachtungen mit ausgiebigem Vitalfrühstücksbuffet mit Bioecke
  • 6x sechsgängige Abendwahlmenü, Nachmittagskuchen in der Hotelhalle
  • Freier Eintritt zur 3.000m² großen Wellnesslandschaft
  • Transfer zu den Wanderrouten
  • Eintritte, Führungen und Transfers laut Programm
  • Philosophisches Seminar
  • Umfassendes Seminarskript
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Schladming/ Österreich:
    Gerne steht Ihnen ein kostenloser Hotelshuttle täglich zwischen 8 Uhr bis 17 Uhr zur An- und Abreise kostenlos zur Verfügung.
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Umfassenden Versicherungsschutz bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage