FRA_893_Aix-en-Provence_Ostern_05
893_Slider2
893_Slider3

Osterfestival in Aix-en-Provence

  • Termine:
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Premiumkarten für zwei Orchesterkonzerte mit den Solisten Juan Diego Flórez und Renaud Capuçon und das Solo-Konzert von Yuja Wang
  • Ausflug in die Alpillen mit Besuch des Van-Gogh-Klosters St. Paul de Mausole
  • Stadtführung durch Aix-en-Provence

Karte / Umgebung:

FRA-893_Aix-Musik_20

Kontakt

Es berät Sie
Lena König

040/3280-455
Mo. - Fr. von 09:00 - 18:00 Uhr

Lena Böhlke

Reiseübersicht

Läuten Sie in der südfranzösischen Provence den Frühling ein und genießen Sie an den Osterfeiertagen beim großen internationalen Osterfestival große Orchester- und Kammermusik im Grand Théâtre de Provence. Internationale Musikerinnen und Musiker, eingeladen vom charismatischen Festivalleiter und Geiger Renaud Capuçon, wissen seit Jahren die Schönheit und österliche Atmosphäre der Barock- und Römerstadt Aix-en-Provence zu schätzen. Erleben Sie in der Stadt mit dem ganz besonderen Licht der Provence neben Capuçon auch Juan Diego Flórez und Yuja Wang und große französische Orchester wie das Orchestre de l‘ Opéra de Lyon oder das Orchestre de Chambre de Lausanne. Ein Ausflug in die pittoreske Region der Alpillen mit Wein- und Olivenölverkostung, ein Besuch im Van-Gogh-Kloster Saint Paul de Mausole und in der antiken Römersiedlung Glanum runden das Programm ab. Außerdem werden Sie mit südfranzösischen Kochkünsten verwöhnt. Unser Musikexperte Gregor Lütje begleitet Sie und führt fachkundig in alle Musikprogramme ein.

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen engagiert.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opernstars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. In diesen Fachbereichen berät er auch als Gestalt-Berater und Coach. Seit 2013 konzipiert und leitet er zudem ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

Osterfestival in Aix-en-Provence – Gipfeltreffen der Stars

1. Tag: Anreise | Juan Diego Flórez mit Arien von Rossini, Donizetti und Puccini

Individuelle Anreise ins Vier-Sterne-Boutique-Hotel Cézanne, etwa 350 Meter vom zentralen Cours Mirabeau entfernt. Vom Flughafen Marseille fährt im 30-Minuten-Takt ein Bus in direkte Hotelnähe. Ihre Zimmer sind spätestens um 15 Uhr bezugsfertig. Um 19 Uhr treffen Sie im Hotel Ihren Reiseleiter Gregor Lütje. Bei einem Glas Champagner und feinem Gebäck lernen Sie die anderen Mitreisenden kennen und erfahren Details zum Reise- wie zum abendlichen Konzertprogramm. Anschließend machen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Barockstadt Aix mit ihren zahlreichen Brunnen und ockergelben Bauwerken, die im Licht der Provence eine einzigartige Leuchtkraft entwickeln. Abends erleben Sie im Grand Théâtre de Provence ein Weltklasse-Konzert: Der große Tenor-Stilist Juan Diego Flórez bringt zusammen mit der aufstrebenden spanischen Sopranistin Marina Monzó und dem Orchester der Lyoner Oper unter Christopher Franklin Arien und Duette von Rossini, Donizetti, Gounod und Puccini und anderen zu Gehör. Genießen Sie die Höhepunkte der italienischen und französischen Oper mit diesen beiden charmanten Künstlern und einem der besten Orchester Frankreichs. Ein kurzer Spaziergang führt Sie im Anschluss zurück ins Hotel.

Nach einem ausgiebigen Frühstück wartet im Foyer Ihre deutschsprachige Stadtführerin Béatrice Faber auf Sie. Gemeinsam erleben Sie auf einer exklusiven Stadtführung durch die von den Römern gegründete Barockstadt Aix den Charme dieses südfranzösischen Ortes mit seinen bemerkenswerten Denkmälern, Bauwerken und Brunnen. Aix war im 15. Jahrhundert die Hauptstadt der Provence: Reiche Kaufleute und Honoratioren machten es zum Florenz der Provence, das die Oberklasse des 17. und 18. Jahrhundert mit Palästen, Plätzen und Brunnen im Barockstil bereicherte. Das Mittagessen ist in einem im Guide Michelin gelobten Restaurant reserviert, wo Sie ein provenzalisches Menü genießen. Im Anschluss können Sie (optional) in der zentralen Kirche St. Esprit sechs der größten französischen Cello-SolistInnen, darunter etwa Ophélie Gaillard und Anne Gastinel mit je einer der sechs großen Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach erleben. Bachs Werk gilt als ein Höhepunkt der Cello-Literatur, die allesamt tänzerischen Sätze versetzen den Zuhörer in einen Zustand freudvoller Versenkung. Ähnliche Erlebnisse verspricht am Abend der Solo- Auftritt der Pianistin Yuja Wang im Grand Théâtre mit Werken von Bach, Beethoven und anderen. Martha Argerich schwärmt von der »Pianistin mit den fliegenden Fingern«.

Heute wartet nach dem Frühstück im Hotel ein Privatbus auf Sie: Geführt von Béatrice Faber fahren Sie zum Weingut Mas de la Dame im Alpillen-Massiv. Hier verkosten Sie edle Weine und Olivenöle. Zu Mittag genießen Sie – im traditionellen, inmitten von Olivenbäumen gelegenen Mas d’Aigret, ein Mittagessen mit regionaler Küche, ehe Sie Sie die Römerstadt Glanum besuchen und bei gutem Wetter bis zu den majestätischen Alpen schauen können. Unweit liegt das romanische Kloster Saint Jean de Mausole, Wohn- und Arbeitsstätte Vincent van Goghs. An diesem malerischen Ort schuf er ein Jahr vor seinem Tod einige seiner später bekanntesten Werke. Anschließend Rückfahrt ins Hotel und Freizeit in Aix.  Ein individueller Besuch im Hôtel de Caumont lohnt sich – gleichermaßen für die Architektur des noblen Herrschaftshauses wie für den guten Kuchen. Am Abend hören Sie das festliche Abschlusskonzert der Reise: Renaud Capuçon ist nicht nur der beste französische Geiger seiner Generation, er ist Festivaldirektor und neuerdings auch Chefdirigent des Orchestre de Chambre de Lausanne. Mit diesem zusammen interpretiert er nicht nur Vivaldis »Vier Jahreszeiten«, sondern kontrastiert diese mit Violinkonzerten des Chevalier de Saint- George: Dieser Geigenvirtuose und Komponist, in Guadeloupe geboren, musizierte mit der jungen Marie Antoinette und war darüber hinaus Athlet, Fechter und später in der Französischen Revolution Oberst der Légion Saint- George. Auf den Kontrast der berühmten Stücke Vivaldis mit den selten gespielten Arbeiten von Saint- George darf man gespannt sein. Nach diesem Konzert der Extraklasse darf zum Abschluss ein Glas Champagner im Hotel nicht fehlen. Wir sagen:  Adieu et au revoir! Auf ein baldiges Wiedersehen!

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Ihre Zimmer stehen Ihnen bis längstens 12 Uhr zur Verfügung.

  • Es gibt wenige Taxis in Aix-en-Provence, daher kann bedauerlicherweise kein Taxitransfer zu den Konzerten gewährleistet werden (auch nicht bei Buchung Monate im Voraus). Erfahrungsgemäß ist der weitestgehend ebenerdige Fußweg vom Hotel zu den Aufführungsorten (ca. 900 Meter) in gemächlichem Tempo gut zu bewältigen.
  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.

Optional buchbare Leistungen

  • Für das Solo-Konzert der sechs CellistInnen mit je einer Cello-Suite von Bach am 18.04. können Sie optional Karten in der 1. Kategorie zum Preis von 50,00€ erwerben (inkl. Begleitung und Werkeinführung durch Ihren Reiseleiter). Bitte geben Sie Ihren diesbezüglichen Kartenwunsch bei Ihrer Buchung direkt mit an.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Gute Stimmung! "

Der Austragungsort, die Auswahl der Konzerte, die Kombination der kulturellen und musikalischen Erlebnisse und das zum Glück

wunderschöne Wetter (maßgebend für gute Stimmung) waren hervorrangend. Das Programm war gerade für Ostern perfekt gewählt und die Reiseteilnehmer passten sehr gut zueinander, was sehr angenehm war. Auch das Glas Champagner zu Anfang und am Ende hat zu guter Stimmung beigetragen.

18.04.2017 , ~Margareta Smidt

"Ein erstklassiges Musikerlebnis "

Korrekte Übereinstimmung von Prospekt und durchgeführter Reise. Sehr gutes Timing von Angebot und Freizeit. Ein erstklassiges

Musikerlebnis und sehr nette Menschen in der Reisegruppe.

17.04.2017 , ~Dr. med. Reinhard Prehn, Schondorf

Kontakt

Es berät Sie
Lena König

040/3280-455
Mo. - Fr. von 09:00 - 18:00 Uhr

Lena Böhlke

Termine & Preise

Zur Zeit stehen leider keine Reisetermine zur Verfügung.
Sie können aber eine unverbindliche Buchungsanfrage zu dieser Reise an uns senden.

Unverbindliche Buchungsanfrage »

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Vier-Sterne-Boutique Hotel Cézanne
  • Ein Welcome-Champagner mit Pâtisserien, ein Abschieds-Champagner
  • Je eine Eintrittskarte (Kat. 1) für die drei Konzerte
  • Stadtspaziergang und Ausflug laut Programm
  • 1x Drei-Gänge-Menü (Getränke Selbstzahler), 1x Zwei-Gänge-Menü inkl. Getränke
  • Werkeinführungen durch Gregor Lütje
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Aix-en-Provence
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

 

Hotels

Das Hotel Cézanne**** ist ein einzigartiges Boutique-Hotel in Zentrumsnähe: Das Grand Théâtre de Provence ist 700 Meter, die Promeniermeile am Cours Mirabeau und der zentrale Busbahnhof sind 350 Meter entfernt. Mit 55 Zimmern ist das Hotel überschaubar und bietet Ihnen auch auf seiner Terrasse und in der Lounge viel Intimität. Genießen Sie Sat- TV und kostenloses WLAN. Das umfangreiche Frühstück nehmen Sie je nach Wetter in der Bar oder auf der Terrasse ein. Die Benutzung des Fitnessraums ist gratis.

Buchungsanfrage