Opernfestspiele Heidenheim

  • Termine: 19.07.2019
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Opernfestspiele Heidenheim

  • Termine: 19.07.2019
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Höhepunkte der Reise

  • Tschaikowskis Oper »Pique Dame« im Rittersaal von Schloss Hellenstein*
  • Opernrarität im Festspielhaus: Giuseppe Verdis »Ernani«
  • Beethoven-Gala-Konzert mit Lise de la Salle und der Cappella Aquileia
  • Kochevent mit Dirigent und Festspielleiter Marcus Bosch
  • Führungen in Ulm, in der Steiff-Welt Giengen und der Abteikirche Neresheim
  • Blick hinter die Kulissen der Opernfestspiele

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Die Opernfestspiele Heidenheim sind längst mehr als ein Geheimtipp unter den großen Sommerfestivals. Unter der Leitung des Dirigenten Marcus Bosch hat das Festival in den letzten Jahren ein überregionales Renommee errungen. Unter dem Motto »Glück« laden die Opernfestspiele 2019 an drei Opern- und Konzertabenden wieder zu hochkarätigen Aufführungen ein. Unter freiem Himmel in der romantischen Ruine des Rittersaals von Schloss Hellenstein* erleben Sie Peter Tschaikowskis wunderbare Oper „»Pique Dame«. Ein weiterer Höhepunkt ist Verdis selten aufgeführte Oper »Ernani«, die als spannendes Kammerspiel im Festspielhaus präsentiert wird. Den glänzenden Abschluss bildet ein Beethoven gewidmetes Galakonzert mit der Pianistin Lise de la Salle und der Cappella Aquileia unter der Leitung von Marcus Bosch! Auch das Rahmenprogramm stimmt: Bei einem exklusiven Treffen kochen Sie gemeinsam mit Dirigent und Festspielleiter Marcus Bosch. Sie lernen die Steiff-Welt in Giengen kennen, besichtigen Balthasar Neumanns Abteikirche in Neresheim, die zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, und unternehmen einen Halbtagesausflug ins die ehemalige freie Reichsstadt Ulm.

Reiseleiter: Henning Reinholz

Henning Reinholz studierte Germanistik und Sozialpsychologie, und seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten ist er als Dramaturg an diversen Theatern beschäftigt. Daneben konzipiert und begleitet er exklusive Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. Tag 1: Anreise | Tschaikowskis »Pique Dame« open air

    Individuelle Anreise nach Heidenheim. Um 18.30 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter Henning Reinholz im Hotel und führt Sie bei Sekt und schwäbischen Butterbrezeln in das Programm der kommenden Tage ein. Danach findet im nur 150m entfernten romantischen Rittersaal von Schloß Hellenstein die Aufführung von Peter Tschaikowskis Oper »Pique Dame« unter freiem Himmel statt (*bei Schlechtwetter im Festspielhaus). In Tschaikowskis letzter Oper – das Libretto basiert auf der gleichnamigen Novelle von Alexander Puschkin – dreht sich alles um tragische Liebe und krankhafte Spielleidenschaft. Bereits die Uraufführung am 1890 in Sankt Petersburg wurde mit Begeisterung aufgenommen und setzte die Erfolgsserie des Komponisten fort. Es singt und spielt ein namhaftes Ensemble u.a. mit Michaela Maria Mayer (Polina), Gabriela Scherer (Lisa), George Oniani (Hermann), Antonio Yang (Graf Tomski), dem Tschechischen Philharmonischen Chor Brünn und den Stuttgarter Philharmonikern. Die musikalische Leitung hat Marcus Bosch. Für die Neuinszenierung zeichnet Regisseur Tobias Heyder verantwortlich, die Ausstattung stammt von Britta Tönne (Bühnenbild) und Verena Polkowski (Kostüme).

  2. Tag 2: Steiff-Welt | Neresheim | Koch-Event mit Marcus Bosch | Verdis »Ernani«

    Nach dem Frühstück machen Sie eine Stippvisite zur Geburtsstätte des Teddybären in Giengen an der Brenz, wo Sie dem Steiff-Museum einen kurzen Besuch abstatten. Unser Bus bringt Sie anschließend übers Land zum Benektinerkloster Neresheim. Bei einer Führung lernen Sie die spätbarocke Abteikirche, der als letztem Werk Balthasar Neumanns eine überragende Stellung in der europäischen Architekturgeschichte zukommt, sowie mit den wunderbaren Fresken und Deckenmalereien Martin Knollers einen Höhepunkt der Barockmalerei kennen. Danach setzt Sie unser Bus in Königsbronn-Zang beim Landgasthof Widmann’s Löwen ab. Hier können Sie in den nächsten Stunden in lockerer Atmosphäre mit dem Festspieldirektor und bekennenden Gourmet Marcus Bosch und, wenn möglich, einem Solisten der Festspiele ins Gespräch kommen. Gemeinsam mit Küchenmeister Frank Widmann bereiten Sie dabei ihr 3-Gänge-Menü vor, suchen die passende Weinbegleitung aus und speisen schließlich in gemütlicher Atmosphäre! Gut gestärkt fahren Sie danach zurück zum Hotel. Der weitere Nachmittag bleibt zur freien Verfügung. Im Festspielhaus Congress Centrum (direkt neben dem Hotel) erwartet Sie am Abend mit »Ernani« eine richtige Opernrarität. Verdis fünfte Oper aus dem Jahr 1844 basiert auf dem Theaterstück »Hernani« von Victor Hugo, das schon bei seiner Uraufführung für Tumulte und heftige Diskussionen gesorgt hatte. Wie bei Hugo steht auch bei Verdi die nicht standesgemäße Liebe zwischen Ernani, dem Anführer einer Räuberbande, und Donna Elvira im Zentrum der Handlung. Elvira soll eigentlich ihren Onkel Don Carlo heiraten, doch die »jungen Wilden« trotzen den gesellschaftlichen Regeln bis in den Tod. Zu sehen ist »Ernani« in der Inszenierung der jungen Regisseurin Jasmina Hadžiahmetović, für die Ausstattung zeichnet Sonja Füsti verantwortlich. Die Oper wird als Kammerspiel im Festspielhaus bewusst sparsam inszeniert: Licht, kaum Bühnenbild, Kostüme – im Mittelpunkt stehen die wunderbare Musik und die Künstler – eben Oper pur! Das Festspielorchester Cappella Aquileia unter der Leitung von Marcus Bosch spielt teilweise auf historischen Instrumenten – so lässt sich auch Verdis Klangkunst neu entdecken!

  3. Tag 3: Ausflug nach Ulm | Blick hinter die Kulissen | Beethoven Gala-Konzert

    Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug nach Ulm. Bei einem geführten Spaziergang durch die ehemalige freie Reichsstadt lernen Sie das historische Fischerviertel kennen, sehen das Frührenaissance-Rathaus und die moderne »Neue Mitte« mit dem weißen Stadthaus von Stararchitekt Richard Meier, werfen im Museum einen Blick auf das älteste Kunstwerk der Welt (den »Löwenmenschen«) – und besichtigen natürlich das gotische Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt! Ihr Mittagessen ist in einem ausgezeichneten Restaurant reserviert. Im Anschluss bringt unser Bus Sie gemütlich zurück nach Heidenheim. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Am frühen Abend führt Sie Oliver von Fürich, der Leiter des Opernbetriebs, hinter die Kulissen der Festspiele, bevor Sie im Festspielhaus beim Gala-Konzert mit der weltweit gefragten Pianistin Lise de la Salle und der Cappella Aquileia zu Gast sind. Gespielt wird ein ungewöhnliches Beethoven-Programm: neben den drei Leonoren-Overtüren (op. 138, op. 72a und op. 72b) erklingt die selten zu hörende Musik zu »König Stephan« op. 117 und das wunderbare Klavierkonzert Nr. 5 in Es-Dur op. 73. Die junge französische Pianistin Lise de la Salle konzertiert schon seit Jahren mit den besten Orchestern und in den großen Musikzentren der Welt, und ist dabei doch klug genug geblieben, ihre Auftritte auf 45 pro Jahr zu beschränken. Kritiker rühmen ihren ganz eigenen Ton und ihre klugen Interpretationen. Ihr Konzert ist sicher ein weiterer musikalischer Höhepunkt des Festivals! Wenn Sie mögen, lassen Sie die Opernfestspiele danach noch gemeinsam in der Hotelbar ausklingen.

  4. Tag 4: Abreise

    Frühstück im Hotel und individuelle Abreise.

  5. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.

    *Bei Schlechtwetter im Festspielhaus.

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 12 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
19.07.2019
22.07.2019
22.07.2019
Min 12, Max 201.230 €100 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schlosshotel Park Consul Heidenheim****
  • Je eine Eintrittskarte ( Kat. 1) für alle drei Vorstellungen
  • Programmheft und Pausengetränk gratis bei jedem der genannten Konzerte
  • Sekt und Butterbrezel am ersten Abend
  • Koch-Event, alle Eintritte und Ausflüge laut Programm
  • 3-Gang-Menü in einem guten Restaurant in Ulm (exkl. Getränke)
  • Exklusives Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein Dumont-Reiseführer pro Buchung
  • Werkeinführungen durch Henning Reinholz

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Heidenheim
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Heidenheim_Musik_Best Western_1

Heidenheim_Musik_Best Western_3

Heidenheim_Musik_Best Western_1

Das extravagante Hotel bietet moderne Unterkünfte, 2 Restaurants und großzügige Konferenzeinrichtungen direkt neben dem Heidenheimer Schloss Hellenstein. Das Schlosshotel Park Consul liegt auf dem Schlossberg und bietet großzügig ausgestattete Zimmer und Suiten mit kostenlosem WLAN und herrlichem Blick auf die Stadt. Frisch zubereitete Spezialitäten genießen Sie in den 2 Restaurants des Schlosshotel Park Consul. Besuchen Sie die elegante Weinbar, die Lobbybar mit Liveunterhaltung oder die Consul Bar & Lounge, in der Ihnen Cocktails serviert werden.

Lage: direkt neben dem Schloss Hellenstein gelegen
Ausstattung: Garten, Sonnenterrasse, Restaurant, Spa & Wellnessbereich
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 115

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.