Maria Sibylla Merian – Die Schmetterlingsfrau

  • Termine: 11.08.2019, 06.10.2019, 08.03.2020
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

Maria Sibylla Merian – Die Schmetterlingsfrau

  • Termine: 11.08.2019, 06.10.2019, 08.03.2020
  • Dauer: 16 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

Höhepunkte der Reise

  • Auf den Spuren von Maria Sibylla Merian– Naturkundlerin, Forscherin und Malerin
  • Komfortable Lodge mitten im Regenwald
  • Kultur der Maroons und der Ureinwohner
  • Ausflug zu den Amazonas-Delfinen
  • Heil- und Medizinpflanzen im Urwald

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Maria Sibylla Merian, die große Naturkundlerin, Forschungsreisende, Kupferstecherin, Blumen- und Insektenmalerin, verstieß gegen alle gesellschaftlichen Konventionen, als sie Ende des 17. Jahrhunderts ihre große Forschungsreise nach Suriname antrat, um Raupen, Falter und Schmetterlinge in ihrem natürlichen Habitat zu erforschen und zu zeichnen. Nicht nur das Leben und die Kunst dieser ungewöhnlichen Frau entdecken Sie auf dieser Reise, auch die Geschichte der niederländischen Kolonialzeit und faszinierende Exkursionen in den Primär-Regenwald erwarten Sie.

Reise-Experte: Kai Pardon

Kai Pardon ist Gründer und Geschäftsführer des Reiseveranstalters One World Reisen mit Sinnen, seit 2004 Partner von ZEIT REISEN. In seinem vorherigen Leben hat er Stadt- und Raumplanung studiert. Doch schon früh während des Studiums hielt er sich häufig in fernen Ländern auf. So schrieb er seine Diplomarbeit in Malaysia und arbeitete dort einige Zeit.

Nun hält er sich recht häufig auf den Kapverden auf, da er dort eine Agentur gegründet hat, die nach den Grundzügen des nachhaltigen Tourismus arbeitet. Auch One World ist in diesem Segment aktiv. Als Gründungsmitglied im Verband »forum anders reisen« haben sie sich als eines der ersten Unternehmen aus der Tourismusbranche CSR (Corporate Social Responsibility) zertifizieren lassen. Auf der ITB in Berlin wurden sie und einige andere Veranstalter vom ehemaligen Umweltminister Klaus Töpfer dafür geehrt. Der Tourismus lebt davon, dass die Umwelt intakt ist und Naturerlebnisse möglich sind. Für viele Menschen bedeutet das absolute Lebensqualität.

Reiseverlauf

  1. 1. Anreise nach Paramaribo

    Flug mit Surinam Airways ab Amsterdam nach Suriname, eines der am dünnsten besiedelten Länder der Welt. Ankunft in Paramaribo. Transfer zum Hotel und Abendessen.

  2. 2. Paramaribo

    Auf einem Stadtrundgang lernen Sie das Zentrum mit seinen aus Holz errichteten niederländischen Kolonialhäusern kennen. Augenfällig sind die ethnische Vielfalt und die entspannte Atmosphäre. Besuch eines Hindutempels am Nachmittag. Abends berichtet ein Experte über Maria Sibylla Merians Zeit in Suriname.

  3. 3. Die ehemalige Plantage Frederiksdorp

    Per Boot und Bus fahren Sie in die Nähe von Nieuw Amsterdam, zu der ehemaligen Plantage Frederiksdorp. In den historischen Häusern ist heute ein Resort-Hotel untergebracht. Unterwegs besuchen Sie das holländische Fort New Amsterdam. In Frederiksdorp unternehmen Sie eine Exkursion und erkunden das Gelände der ehemaligen Plantage, auf dem Sklaven aus Afrika und Feldarbeiter aus Asien schufteten. Abends erzählt Ihnen ein Historiker Wissenswertes zur Entwicklung der Plantagenwirtschaft und zur Geschichte des multiethnischen Staates Suriname.

  4. 4. Bilder von Maria Sibylla Merian

    Per Boot geht es auf dem alten Wasserweg Warappa zu dem Privatmuseum Bakkie. Hier finden Sie, neben anderen authentischen Ausstellungsstücken, Originalbilder von Maria Sibylla Merian. Die Bootsreise führt weiter zu einer historischen Zuckerfabrik. Im Mündungsbereich zum Atlantik leben zahllose tropische Vogelarten. Halten Sie Ausschau!

  5. 5. Kochen | Schildkröten

    Am Morgen kochen Sie mit Frau Dipai auf der ehemaligen Plantage Johann Margaretha und essen gemeinsam zu Mittag. Bei einem Ausflug können Sie Schildkröten beobachten.

  6. 6. Geschichte in Kronenburg | Pinke Delfin

    Einfacher und interessanter Radausflug durch den ehemals landwirtschaftlich genutzten Distrikt um Kronenburg. Sie stoßen auf viele Relikte aus der Kolonialzeit und treffen auf die Nachfahren von Sklaven aus Westafrika und vor allem Indonesien. Der Inselarchipel Indonesien war die größte Kolonie der Niederlande. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Bootstour, um pinke Delfine (Pink Dolphin) zu beobachten. Dieses Phänomen liegt an den Blutgefäßen unter der Haut der Tiere, die besonders dünn ist. Wenn das Blut also in Wallung kommt und durch Emotionen stärker zirkuliert, dann verändert sich die weiße Haut der Säugetiere.

  7. 7. Schildkröten

    Galibi liegt an der Küste und ist ein Naturreservat. Der Ort ist charmant: karibisch-indianische Kultur inmitten eines Naturreservates. Wir treffen aufs tägliche Leben zwischen dem Atlantik, Kokos- und Mangobäumen. Die Menschen fertigen seetüchtige Einbäume, flechten Korbwaren und stellen verzierte Keramik her. Außerdem ist es weltweit einer der Hotspots an dem Schildkröten zur Eiablage an Land kommen. Im Galibi Nature Reserve sind 1969 auf Bestreben des WWF die Sandstrände von Galibi, Babusanti und Eilanti auf rund 4.000 Hektar unter staatlichen Schutz gestellt worden, um das Überleben der vier Schildkrötenarten zu sichern, die hier zur Eiablage an Land kommen: die Lederschildkröte (Aikanti), die Oliv-Bastardschildkröte (Warana), die Suppenschildkröte (Krapé) und die Echte Karettschildkröte.

  8. 8. Entspannter Tag am Atlantik

    Am Vormittag fahren Sie zum einzigen wirklichen Sandstrand des Landes. Stürzen Sie sich in den Atlantik. Mittagessen in unserer Lodge. Der Nachmittag ist frei für Ihre individuellen Wünsche (Kajak, Angeln, Sunset-Cruise, Wanderung, etc.).

  9. 9. Besuch bei Papillon in Französisch Guyana

    Suriname ist das kleinste unabhängige Land Südamerikas. Im Westen liegt Guyana und im Osten Französisch Guyana. Heute besuchen Sie den bekannten Grenzort in Französisch Guyana. St. Laurent liegt am Grenzfluss Marowijne-Fluss. Stadtrundgang auf den Spuren von Papillon, dem sagenumwobenen Hauptprotagonisten aus Romanen von Henri Charrière. Nach dem Mittagessen am Fluss fahren Sie zurück nach Paramaribo.

  10. 10. Regenwald

    Ihre nicht alltägliche Reise ins Herz des Primär-Regenwaldes beginnt. Auf dem Weg zum Suriname Fluss finden Sie Spuren der Schmetterlingsfrau. Frau Merian lebte in der Region La Providence auf einer Farm. Später besteigen Sie Motor-Kanoes, um etwa drei Stunden später die flussaufwärts gelegene Dschungel-Lodge Danpaati zu erreichen. Die Lodge ist recht komfortabel, sie verfügt über einen Lounge-Bereich, Swimming-Pool, einen Yoga-Bereich und einigen Jungle-Trails in der Nähe. Gleichzeitig unterstützt die Danpaati Lodge ein nahegelegenes Maroon-Dorf, unterstützt Bildungsprogramme und integriert die Bewohner in die Arbeit der Lodge. Sprechen Sie mit den Menschen über ihre Kultur, Sie werden von ihrer Freundlichkeit beeindruckt sein.

  11. 11. Einblicke in das Alltagsleben der Maroon

    Besuch eines kleinen Maroon-Museums zur Geschichte der ehemaligen Sklaven. Mit dem Wissen, das Sie dort erwerben konnten, besuchen Sie ein nahegelegenes Dorf und führen Gespräche mit Dorfbewohnern. Genießen Sie in der Abenddämmerung eine Bootsfahrt. Die Geräusche des Regenwaldes sind nun sehr intensiv.

  12. 12. Essbares und Heilendes aus dem Regenwald

    Zu Fuß geht es in das grüne Paradies. Sie erfahren von den Einheimischen Wissenswertes über Heil- und Medizinpflanzen. Natürlich auch, welche Pflanzen und Tiere zum Verzehr geeignet sind. Bestimmt entdecken Sie auch Insekten aus den Büchern von Maria Sibylla Merian.

  13. 13. Entspannter Tag abseits vom Gewohnten

    Den heutigen Tag widmen Sie Ihren persönlichen Wünschen und Vorlieben. Möchten Sie wandern, eine Bootsfahrt unternehmen, in der Hängematte oder im Liegestuhl relaxen? Sagen Sie uns Bescheid, wir kümmern uns. Mittags Rückkehr – wieder per Boot und Bus – nach Paramaribo.

  14. 14. Schmetterlinge und Faultiere

    Morgens besuchen Sie eine Schmetterlingsfarm. Viele der Exemplare zeichnete auch Maria Sibylla Merian. In den Käfigen können Sie die Metamorphose vom Ei zur Raupe, zur Puppe und schließlich zum Schmetterling beobachten. Am Nachmittag steht ein Treffen mit einem Vertreter des Projekts »Green Heritage Fund« auf dem Programm. Faultiere werden hier auf ihre Auswilderung vorbereitet. Am Abend laden wir Sie zum Abschiedsessen ein.

  15. 15. Ende des Dschungelabenteuers

    Genießen Sie die Zeit bis zum Abflug im Hotel. Wenn Sie noch Souvenirs benötigen, sind wir sehr gern behilflich. Transfer zum Flughafen.

  16. 16. Ankunft in Europa

    Ankunft am frühen Morgen in Amsterdam. Weiterreise zu Ihrem Heimatflughafen und Ende einer wunderbaren, inspirierenden Reise.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 52 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
11.08.2019
26.08.2019
26.08.2019
Min 8, Max 145.390 €750 €
06.10.2019
21.10.2019
21.10.2019
Min 8, Max 145.390 €750 €
08.03.2020
23.03.2020
23.03.2020
Min 8, Max 145.390 €750 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflüge Amsterdam–Paramaribo–Amsterdam (Economyclass) mit Surinam Airways inkl. Steuern und Gebühren
  • 14 Übernachtungen im DZ mit Du/WC
  • Alle Transfers laut Programm in Booten (Motor-Kanus) und Minibussen
  • 14x Frühstück, 13x Mittag-, 12x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Alle Bootstouren, Eintritte, Wanderungen, Dorfbesuche und Begegnungen lt. Program
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- /Abreise von/nach Amsterdam (ab 180 €); gern vermitteln wir Ihnen günstige Flüge. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen auch Flüge mit KLM ab Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Paramaribo. Aufschlag ab 300 €
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskostenversicherung, umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Auf dem Gelände der ehemaligen Plantage Frederiksdorp befindet sich heute ein komfortables Resort. Die historischen Plantagenhäuser wurden in stilvolle, komfortable Häuser umgewandelt und komplett mit Klimaanlage, WLAN und Warmwasser ausgestattet. Außerdem gibt es einen Swimmingpool mit einer schönen Poolterrasse und einer großen Flussterrasse. Auf dem Anwesen werden Früchte gepflanzt, die Sie selbst pflücken können: Orangen, Mangos, Papayas und Kokosnüsse. Die Plantage verfügt über ein gutes Restaurant und eine Bar.
Lage: auf der ehemaligen Plantage Frederiksdorp
Kategorie: *** Resort
Ausstattung: Klimaanlage, WLAN, Pool, Restaurant, Bar
Zimmer: 6 große und 8 kleine Cabanas

Das Myrysji Guesthouse liegt in der Nähe des Strandes, wo Sie morgens die warmen Strahlen der aufgehenden Sonne genießen können. Meditieren Sie am Strand oder entspannen Sie bei einer Tasse Kaffee oder Tee auf einem der Sofas oder der Hängematte. Derzeit verfügt die Unterkunft über 16 Zimmer, die Platz für 2 bis 7 Personen pro Zimmer bieten. Die Zimmer sind standardmäßig mit Betten mit Moskitonetzen ausgestattet.
Lage: Am Strand von Galibi
Kategorie: einfaches Guesthouse
Ausstattung: Moskitonetze
Zimmer: 16 Zimmer, zum Teil mit eigenem Bad

Ziel der Danpaati River Lodge ist es, den umliegenden Dörfern und ihren Bürgern durch touristische Aktivitäten Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Spezifische Projekte umfassen Kinderbetreuung und Altenpflege. Die meisten Resort-Mitarbeiter sind lokale Dorfbewohner; landwirtschaftliche Produkte, Fisch und Fleisch werden alle vor Ort gekauft. Der Strandbereich am Fluss direkt neben dem Resort lädt zum schwimmen und entspannen ein.
Lage: Die Lodge befindet sich im Landesinneren von Suriname direkt am Fluss, etwa 200 km südlich von Paramaribo. Sie verfügt über einen eigenen Strandbereich, der zum schwimmen und entspannen einlädt.
Kategorie: Lodge
Ausstattung: Restaurant & Bar, Lounge, Pool
Zimmer: 18 Bungalows mit Balkon/Terrasse. Zur weiteren Ausstattung gehören Moskitonetze und ein privates Badezimmer (kein warmes Wasser).

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.