Patricia-Kopatchinskaja(c)Eric-Melzer-erweiterte-Lizenz_894
Kirche_Saanen_innen_2011(c)Raphael-Faux-erweiterte-Lizenz_894
Kirche-Saanen-in-the-night(c)Ettore-Causa-erweiterte-Lizenz_894

67. Gstaad Menuhin Festival & Academy 2023

  • Termin: 16.08.2023
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Mahlers »Auferstehungssinfonie« mit dem Gstaad Festival Orchestra unter Jaap van Zweden
  • Cecilia Bartoli und das Barockorchester Il Pomo d’Oro mit Mozarts Opern-Highlights
  • ZEIT-Gespräch mit Artistic Director Christoph Müller
  • Ausflug nach Bern mit Stadtführung
  • Sonderführung im Zentrum Paul Klee in Bern

Karte / Umgebung:

894-Gstaad-Musik

Reiseübersicht

Zuversicht und Ruhe in der Natur und in der Musik: In Gstaad stellt Artistic Director Christoph Müller das Festival unter das Motto »Demut«.

Das 1956 von Yehudi Menuhin begründete Festival findet alljährlich im sommerlichen Saanenland statt und versammelt herausragende Orchester, Solisten und Sänger. Auch 2023 dürfen Sie sich wieder auf ein kunstvoll arrangiertes Programm freuen. Umgeben von der malerischen Kulisse der Schweizer Berge, erklingt in kleinen Kirchen feinste Kammermusik, und zum Finale kommt Galafieber im Festival-Zelt Gstaad auf. Hören Sie Werke von Händel, Vivaldi und Mozart mit Star-Mezzosopranistin Cecilia Bartoli und ihrem Barockensemble Il Pomo d’Oro sowie die »Jubelnde Demut« mit Mahlers »Auferstehungssinfonie«. Mit der von der Partie: der MDR Rundfunkchor Leipzig, die Sopranistin Pretty Yende, das Gstaad Festival Orchestra und Stardirigent Jaap van Zweden. Mit Ihrem Reiseleiter Ralf Tiedemann sprechen Sie über die Werke und im ZEIT-Gespräch mit Christoph Müller über seine Motivation das Thema »Demut« als Geisteshaltung in der Musik und in unserer Zeit zu beleuchten. Tagsüber spazieren Sie, inspiriert von Zitaten des Festivalgründers Menuhin auf dem Philosophenweg entlang der Saale. Umrahmt werden die musikalischen Höhepunkte außerdem von kulinarischem Genuss und einem Tagesausflug nach Bern (Unesco-Weltkulturerbe) inklusive Besuch des Zentrum Paul Klee.

Reisebegleiter: Ralf Tiedemann

Ralf Tiedemann ist Musikwissenschaftler, Klang-Coach, Stimmen-Kenner und Weltreisender in Sachen Oper und klassische Musik. Nach über 20 Jahren als Chefredakteur eines der international bekanntesten Fachmagazine für das Musiktheater (»Das Opernglas«) betreibt er heute als Coach, Mentor und Trainer ein eigenes Studio in Hamburg, wo er insbesondere Künstler und Kreative in Sachen Potenzial- und Persönlichkeitsentfaltung unterstützt; auch hier stehen der Klang und das Wort im Zentrum seiner Arbeit. Seit 2022 leitet er zudem exklusiv einzelne, ausgewählte ZEIT-Musikreisen und freut sich sehr, auf diese Weise sein Fachwissen und seinen reichen Erfahrungsschatz persönlich mit den Lesern der ZEIT teilen zu dürfen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise | Begrüßungsdinner

Individuelle Anreise nach Gstaad und Check-in ab 16 Uhr in Ihrem Vier-Sterne-Hotel Gstaaderhof. Um 18:30 Uhr begrüßt Sie hier Ihre ZEIT-Reiseleitung mit einem Glas Champagner im Hofgarten. Bei einem anschließenden Gourmetdinner stellt er Ihnen das Reiseprogramm vor und Sie lernen die Mitreisenden näher kennen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück brechen Sie heute zu einer geführten Wanderung nach Saanen auf (ca. 1,5 Stunden). Sie starten an der Gstaader Promenade, werfen mit ein bisschen Glück schon einen Blick in die alte Kapelle, ehe Sie am Menuhin-Philosophenweg die Wanderung starten. Entlang der Saane geben zwölf Tafeln mit Zitaten von Yehudi Menuhin (1916-1999) Einblick in dessen Lebensphilosophie wie etwa »Unser Leben braucht ein Ziel: An uns liegt es, dafür den rechten Weg zu wählen.«. In Saanen angekommen, tauchen Sie bei einer Sonderführung im Museum in Traditionen und Geschichte des Ortes ein. Anschließend individuelles Mittagessen vor Ort und Rückkehr ins Hotel oder direkter Transfer zurück ins Hotel und Freizeit. Wer mag, nutzt den freien Nachmittag für eine Gondelfahrt mit der Bergbahn Destination Gstaad hoch auf den Wispile, wo Sie sich der Gemütlichkeit der berühmten Simmentaler Kühe, meist im freien Feld liegend, anschließen können – wandernd oder bei einem Kaffee im Gipfelbistro. Oder Sie genießen Kaffee und Kuchen in einem der Cafés der Gstaader Promenade. Am Abend sind Sie zum Drei-Gänge-Menü im Hotelrestaurant Müli eingeladen.

Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem Privatbus in die Altstadt von Bern (Unesco-Weltkulturerbe). Bei einer Führung besichtigen Sie das spätgotische Münster, das Bundeshaus, den Käfigturm und den berühmten Zytglogge (Zeitglockenturm), das älteste Stadttor Berns aus dem 13. Jahrhundert. Das Mittagessen verbringen Sie individuell und können in Bern bummeln, ehe Sie zu einer Sonderführung im Zentrum Paul Klee erwartet werden. Nach dem Rücktransfer und einer kurzen Pause im Hotel fahren Sie um 19 Uhr bequem mit dem Hotelshuttle erneut zur Kirche Saanen und erleben die temperamentvolle Mezzosopranistin Cecilia Bartoli mit dem Barockensemble Il Pomo d’Oro mit werken von Händel, Vivaldi und Mozart. Danach Ausklang des Tages im Hotelgarten mit einem Glas Champagner und Kanapees.

Um 10 Uhr erwartet Sie in der Kapelle von Gstaad ein intimes Kammerkonzert mit der jungen aufsteigenden Cellistin Hayoung Choi. Wer weiß, vielleicht hören Sie hier einen Star von morgen? Im Anschluss moderiertes Gespräch mit der Künstlerin und Christoph Müller, seit 2002 Intendant des Festivals. Bis zum großen Konzert am Abend im Festival-Zelt Gstaad bleibt genügend Zeit für einen privaten Ausflug. Wie wäre es mit einem Abstieg in die Käsegrotte inklusive Verkostung? In einem ehemaligen Wasserreservoir, 25 Meter unter der Erde, stellt die Molkerei Gstaad rund 3000 Käselaibe aus. Die Geschichte zu den auf Etagen angeordneten Laiben wird bei der Führung durch die Grotte erzählt. Am frühen Abend Treffen in der Hotellobby und Spaziergang zum Gourmetrestaurant Leonards im Hotel Bellevue. Hier stimmen Sie sich bei einem edlen Drei-Gänge-Menü auf den letzten Abend und musikalischen Höhepunkt der Reise ein: Im Festival-Zelt hören Sie Mahlers dramatische wie hoffnungsfrohe Zweite, die »Auferstehungssinfonie« mit dem MDR Rundfunkchor Leipzig und dem Gstaad Festival Orchestra. Am Pult: Jaap van Zweden. Die Gesangspartien übernehmen die junge Starsopranistin Pretty Yende und die Altistin NN (Bei Drucklegung noch nicht bekannt). Mahlers groß angelegte Sinfonie sollte alles Bekannte überwinden und sich mit den großen Lebensfragen beschäftigen: »Warum hast du gelebt? Warum hast du gelitten? Ist das alles nur ein großer, furchtbarer Spaß? Wir müssen diese Fragen in irgendeiner Weise lösen, wenn wir weiterleben sollen.« – so der Komponist. Im Anschluss sind Sie schnell zurück im Hotel und lassen die Reise bei einem Glas Champagner im Hotelgarten, möglicherweise inspiriert von Mahlers Fragen, im Gespräch Revue passieren.

Nach dem Frühstück Check-out im Hotel und individuelle Abreise. Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt im Hotel und buchen Sie das optionale Konzert mit Patricia Kopatchinskaja und ihrem audiovisuellen Projekt »Music for the planet« in der Kirche Saanen. Sie hören eine Orchesterfassung von Haydns »Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze«, begleitet von Projektionen sowie Landschaftsbildern mit Bezug zum Klimawandel.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

  • Doppelzimmer vom 15.8. bis 16.8. zu 105 € pro Person inkl. Frühstück.
  • Einzelzimmer vom 15.8. bis 16.8. zu 220 € inkl. Frühstück.
  • Doppelzimmer vom 20.8. bis zum 21.8. zu 105 € pro Person inkl. Frühstück.
  • Einzelzimmer vom 20.8. bis zum 21.8. zu 220 € inkl. Frühstück.
  • Optionales Konzert von Patricia Kopatchinskaja und der Camerata Bern am 20.8. um 18 Uhr in der Kirche Saanen zu 116 € pro Person (Kat. 2)

Anreise mit der Bahn
Zwischen dem Berner Oberland und Montreux verkehrt ein ganz besonderer Zug, der Golden Pass Belle Epoque – ein Nachbau im Stil des Orientexpresses. So können Sie einige Stationen mit Bahnromantik, Nostalgie und einem faszinierenden Landschaftspanorama genießen.

Aus Richtung Bern: Umsteigen in Spiez und Zweisimmen. Danach gemütlich mit dem Golden Pass Zug der MOB bis Gstaad.
Aus Richtung Lausanne, Fribourg oder Sion: Umsteigen in Montreux. Danach gemütlich mit dem Golden Pass Zug der MOB bis Gstaad.

Das Hotel bietet Ihnen einen kostenfreien Transfer zwischen 9 und 18 Uhr von und zum Bahnhof Gstaad an. Dazu melden Sie sich bitte vor Ihrer Ankunft eigenständig beim Hotel unter +41 33 748 63 63 an. Alternativ spazieren Sie ca. 10. Minuten vom kleinen Bahnhof in Gstaad zum Hotel (einmal durch die Promenade).

Anreise mit dem Flugzeug
Vier Schweizer Flughäfen kommen für Ihre Anreise via Flugzeug in Frage. Der nächstgelegene ist Bern. Wählen Sie für Ihren Transfer ins Hotel Gstaaderhof einen Mietwagen oder den Zug.

Bern – Belp BRN (Auto ca. 1:20 h, Zug ca. 2:30 h)
Zürich – Kloten ZRH (Auto ca. 2:30 h, Zug ca. 3:20 h)
Genf – Cointrin (Auto ca. 2:30 h, Zug ca. 3:00 h)
Basel – Mulhouse (Auto ca. 2:20 h, Zug ca. 3:30 h)

Anreise mit dem Auto

Bitte geben Sie in Ihr Navigationsgerät die Adresse Ihres Hotels ein
Gstaaderhof
Lauenenstrasse 19
3780 Gstaad
SCHWEIZ
Links vom Hotel Gstaaderhof befindet sich die Einfahrt in die hoteleigene Tiefgarage (ca. CHF 13.-/pro Nacht). Zur Abfrage der Verfügbarkeit oder Reservierung wenden Sie sich bitte direkt an das Hotel unter INFO@GSTAADERHOF.CH. Vielen Dank!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 24 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
16.08.2023
20.08.2023
Min 12, Max 182.380 €0 €Hotel Gstaader Hof 
Reiseorte 67. Gstaad Menuhin Festival & Academy 2023
1. Tag 16.08.2023Gstaad
2. Tag 17.08.2023Gstaad
3. Tag 18.08.2023Gstaad
4. Tag 19.08.2023Gstaad
5. Tag 20.08.2023Gstaad

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen inkl. Frühstück und Kurtaxe im Vier-Sterne-Hotel Gstaaderhof
  • 3x 1 Glas Champagner, 1x Kanapees
  • 3x 3-Gänge-Menü inklusive Wein, Wasser und Kaffee
  • Je eine Eintrittskarte für das Konzert am 18.8. in Kat. 3 und für die Konzerte am 19.8. in Kat.2
  • Führungen, Ausflüge, Eintritte und Transfers laut Programm
  • Werkeinführungen durch Ihre Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Gstaad
  • Nicht aufgeführte Transfers, Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner die HanseMerkur

Hotels

Dieses gehobene, alpenländische Hotel befindet sich 6 Gehminuten vom Bahnhof Gstaad und der schicken Hauptstraße des Feriendorfs sowie 9 Gehminuten von der nächsten Gondelstation entfernt.

Buchungsanfrage