Deutschland-Lüneburg-Altstadt-Fahrradreise
Lüneburger Heide_Fahrrad-Hamburg-Zugspitze
Fahrradtour_Hamburg_Zugspitze_2023
Fahrrad-Deutschland-Alpen-Zugspitze

Die große E-Bike-Deutschlandtour: 1. Kapitel von Hamburg nach Weimar

  • Termine: 02.06.2023, 30.06.2023, 04.08.2023
  • Dauer: 3 x 8 Tage oder 22 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 25
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Große Deutschlandtour in drei Etappen:
    (1) Hamburg – Weimar – (2) Weimar – Dinkelsbühl – (3) Dinkelsbühl – Zugspitze
  • Sicher unterwegs: mit Gepäcktransport, Pannenhilfe und Tourenbuch
  • Wahlweise eigenes oder Landpartie E-Bike
  • Deutschlands Schönheit erfahren – Naturerlebnis, historische Einblicke und kulturelle Begegnungen

Karte / Umgebung:

DEU-278-DEU-eBike_HH-Zugsp_21

Reiseübersicht

Individuell radeln und gemeinsam viel erleben.
Raum für eigene Wege und Zeit für Begegnung.

Unter diesem spannenden Motto haben wir zusammen mit unserem Partner Die Landpartie eine exklusive E-Bike-Reise entwickelt: In drei achttägigen Etappen erleben, erfahren und genießen Sie auf dem Elektrofahrrad die Besonderheiten, Liebens- und Sehenswürdigkeiten und natürlich die Schönheit Deutschlands. Tagsüber fahren Sie ohne Reiseleitung individuell nach Ihren Wünschen, sind dabei aber sicher unterwegs, mit einer digitalen Navigation oder einem Tourenbuch. Unser Pannenservice unterstützt Sie jederzeit, wenn nötig auch direkt mit einem Ersatzrad. Sie radeln nicht nur sicher, sondern auch unbeschwert. Den Gepäcktransport von Hotel zu Hotel übernehmen wir. Ihr Reiseleiter erwartet Sie am Zielort, gibt Ihnen Tipps, beantwortet Fragen und kümmert sich um Ihre Anliegen. An mehreren Abenden oder Nachmittagen unterwegs begegnen Sie bei Veranstaltungen und kulturellen Angeboten Ihren gleichgesinnten Mitreisenden – zum Austauschen, Erzählen, Inspirieren.

Reiseleiter: Wolfgang Seitz

ist gebürtiger Münchner und seit 20 Jahren Wahl-Lübecker. Der ausgebildete (Reise-) Redakteur hat sich schon bald seinen Traum erfüllt und eine Reihe von Reiseführern geschrieben. Die Lust, sein Wissen vom Alltagsleben zu vermitteln, zeichnet ihn aus. Somit ist er die ideale Begleitung auf der Reise von Hamburg bis zur Zugspitze.

Reiseverlauf

1. Kapitel: Hamburg – Weimar

Das erste Kapitel dieses Reisetraums beginnt in der Hansestadt Hamburg, Heimat der ZEIT, führt über die Salzstadtstadt Lüneburg in die Heide, ins Wendland, durch das ehemalige Grenzgebiet und den Naturpark Drömling nach Wolfsburg. Sie genießen die Höhen des Harzes und radeln am Rand des Kyffhäusergebirges durch die Thüringer Pforte nach Weimar, Unesco-Weltkulturerbe, Stadt der deutschen Klassik und des Bauhauses.

Individuelle Anreise und Radübergabe im Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung- nehmen Sie sich Zeit für die Königin des Nordens.

Der Tag beginnt mit einem Empfang und einem Glas Sekt im Helmut-Schmidt-Haus, der Heimat der ZEIT, und sie werden auf Ihre Reise eingestimmt. Dann geht es los auf große Tour. Ein wunderschöner Radweg führt entlang des Oberhafenkanals aus der Hansemetropole hinaus Richtung Elbe und Spadenland, eine beschauliche Landschaft im Süden Hamburgs, voller Obst- und Gemüseplantagen. Beim Zollenspieker, erstmals 1252 urkundlich erwähnt, heißt es Übersetzen nach Winsen an der Luhe mit seinem Wasserschloss aus dem 13. Jahrhundert. Dann dauert es noch eine Stunde und Sie erreichen das heutige Ziel, Lüneburg, mittelalterliche Salzhauptstadt und moderner Schauplatz der Vorabendserie ‚Rote Rosen‘.

Radstrecke: 57 km, verkürzt 27 km.

Am Morgen führt der Weg über den Elbe-Seitenkanal in die ruhige, weite Landschaft und Richtung ehemalige deutsch-deutsche Grenze.  Durch eiszeitliche Endmoränenlandschaft geht es nach Dannenberg im Wendland. Die Wenden gaben ihren Namen für eine Region, die vor 1989 wie auch heute noch ebenso für Aussteiger und Künstler steht wie für unberührte Natur. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen bei Frau Schroedel in ihrem offenen Garten in Rehbeck, bevor es weitergeht nach Salzwedel, wo Sie übernachten. Neben norddeutscher Backsteingotik und unzähligen Brücken ist die alte Hansestadt seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch bekannt für das Baumkuchenbacken.

Radstrecke: 85 km, verkürzt 35 km.

Auf dem wunderschönen Hanse-Wendland-Weg radeln Sie durch die Altmark, die mit Weite und Himmel bezaubert. Dies ist ehemaliges Grenzland, und wenn auch viele Zeichen der Teilung verschwunden sind, gibt es doch Orte, die sich der Erinnerung verschrieben haben. Auf dem Grenzlehrpfad im Doppeldorf Böckwitz-Zicherie können Sie alles über die ehemalige innerdeutsche Grenze erfahren. Die letzten Kilometer führen entlang des Naturschutzparks Drömling, bevor Wolfsburg, die »VW-Stadt«, in Sicht kommt, und es nur noch ein paar entspannte Minuten zur wohlverdienten Ruhe und zu Ihrem Hotel sind.

Radstrecke: 71 km, verkürzt 41 km.

Heute steht Abwechslung auf dem Programm: Sie dürfen zwei kleine Höhenzüge meistern! Zuvor aber geht es nach Königslutter am Elm mit seinem Kaiserdom, berühmtes romanisches Bauwerk, dessen Grundstein 1135 von Lothar III gelegt wurde. Mit dem Dom war Königslutter im Mittelalter einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte in Norddeutschland. Durch sanfte Hügel schlängelt sich der Weg über den Großen Fallstein und dann rollt man beschwingt bergab nach Wernigerode, der ‚bunten Stadt am Harz‘, mit ihrer gemütlichen Altstadt und prächtigen Fachwerkbauten die Perle des Ostharzes.

Radstrecke: 82 km, verkürzt 42 km.

Geruhsam geht es mit am Morgen mit der Harzer Schmalspurbahn bergan, atemberaubende Ausblicke inklusive. In Elbingerode ‚rechts ab‘ und wenig später erwartet ein Ranger des Nationalparks Harz Sie am Bahnhof Drei Annen Hohne zu einer Führung. Mittags rollt die Schmalspurbahn weiter. Nordhausen liegt nur noch einen Steinwurf entfernt. Nun geht es auf die E- Bikes. Auf ihrem Weg am westlichen Rand des Kyffhäusergebirges liegt noch die sehenswerte Barbarossahöhle, bevor Ihr Radeltag im Soleheilbad Bad Frankenhausen endet.

Radstrecke: 40 km.

Fast träumerisch geht es zu, wenn der Radweg sich entlang der Unstrut in Richtung Weimar schlängelt; durch die Thüringer Pforte, Sachsenburg und Sömmerda mit seiner alten hölzernen Stadtparkbrücke radeln Sie zum Schloss Tiefurt und dem Englischen Garten, wo Zeit ist für eine Einkehr im Sommersitz und Musentempel der Herzogin Anna Amalia. Weimar, das ist deutsche und europäische Kulturgeschichte. Auf der Stadtführung liegen Goethe und Schiller, Bach, Liszt und Gropius nur einen Spaziergang auseinander.  Sie genießen Ihren Abschlussabend im Garten eines Restaurants.

Radstrecke: 71 km, verkürzt 39 km.

Die erste Etappe dieser außergewöhnlichen Reise geht zu Ende. Heute ist Rückreisetag oder es heißt, die Neuankömmlinge zu begrüßen und sich auf die nächste Etappe zu freuen.

  • Diese Reise ist keine geführte Gruppenreise, sondern eine individuelle Radreise mit gemeinsamen Hotelübernachtungen und möglichen Treffpunkten. Es gelten die Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Tipp: Denken Sie an eine rechtzeitige Online-Reservierung der vielen Sehenswürdigkeiten in Weimar und buchen Sie über www. klassik-stiftung.de.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 15 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
02.06.2023
09.06.2023
Min 25, Max 501.470 €365 €Dorint Hotel Eppendorf 
Reiseorte Die große E-Bike-Deutschlandtour: 1. Kapitel von Hamburg nach Weimar
1. Tag 02.06.2023Hamburg
2. Tag 03.06.2023Lüneburg
3. Tag 04.06.2023Salzwedel
4. Tag 05.06.2023Wolfsburg
5. Tag 06.06.2023Wernigerode
6. Tag 07.06.2023Bad Frankenhausen
7. Tag 08.06.2023Weimar
8. Tag 09.06.2023Weimar
30.06.2023
07.07.2023
Min 25, Max 501.445 €345 €Dorint Hotel Eppendorf 
Reiseorte Die große E-Bike-Deutschlandtour: 1. Kapitel von Hamburg nach Weimar
1. Tag 30.06.2023Hamburg
2. Tag 01.07.2023Lüneburg
3. Tag 02.07.2023Salzwedel
4. Tag 03.07.2023Wolfsburg
5. Tag 04.07.2023Wernigerode
6. Tag 05.07.2023Bad Frankenhausen
7. Tag 06.07.2023Weimar
8. Tag 07.07.2023Weimar
04.08.2023
11.08.2023
Min 25, Max 501.445 €345 €Dorint Hotel Eppendorf 
Reiseorte Die große E-Bike-Deutschlandtour: 1. Kapitel von Hamburg nach Weimar
1. Tag 04.08.2023Hamburg
2. Tag 05.08.2023Lüneburg
3. Tag 06.08.2023Salzwedel
4. Tag 07.08.2023Wolfsburg
5. Tag 08.08.2023Wernigerode
6. Tag 09.08.2023Bad Frankenhausen
7. Tag 10.08.2023Weimar
8. Tag 11.08.2023Weimar

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Diese Reise ist Teil einer 3-geteilten Reise von Hamburg bis zur Zugspitze. Sie können jedes Kapitel einzeln buchen oder die ganze Reise buchen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie alle 3 Kapitel als ganze Reise buchen möchten. 

Das Kapitel 2 finden Sie Hier und Kapitel 3 Hier

Enthaltene Leistungen:

Pro Kapitel

  • Sieben Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstück in ausgewählten Hotels
  • Kapitel 1: Führung durch den Garten von Marie-Louise Schroedel mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, naturkundliche Führung im Nationalpark Harz, Schmalspurbahn von Wernigerode nach Nordhausen, Weimar- Abschlussabend mit Stadtführung und ggfs. Grillabend
  • Kapitel 2: Exklusives Orgelkonzert in Denstedt bei Weimar, Einkehr und Brotzeit im traditionellen Metzgerbräu in Bad Staffelstein, Weinprobe in Volkach und Stadtführung Dinkelsbühl sowie gemeinsames Abendessen
  • Kapitel 3: Führung in der Fuggerei Augsburg, der ältesten Sozialsiedlung Deutschlands, Flößerei auf dem Lech und gemeinsames Abendessen im Bootshaus, Führung in der Wieskirche und Picknick, Fahrt mit der Zugspitzbahn auf die Zugspitze, Alphornkonzert und gemeinsames Abschiedsabendessen
  • Alle Führungen, Eintritte, Transfers laut Programm
  • Pannenservice unterwegs / abendliche Reiseleiter Sprechstunde bei Bedarf
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung als digitale Navigation bzw. Tourenbuch pro Zimmer
  • Gepäcktransport und -service für Gepäckstücke bis 20 kg von Hotel zu Hotel
  • Gutschein für einen Reiseführer nach Wahl
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise-/ Abreise zum Startort/ Zielort des gebuchten Kapitels
  • Transfer Weimar-Hamburg 200 € p. P.; Dinkelsbühl-Weimar 200 € p. P.; Garmisch- Dinkelsbühl 155 € p. P.; Garmisch- Hamburg 265 € p. P. Die Transfers finden als Gruppentransfers im Bus inkl. E-Bike-Transport im Spezialanhänger statt.
  • Landpartie E-Bike inkl. Fahrradtasche und Kartenhalter 225 € pro Rad und Kapitel
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuer
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke sowie Trinkgelder
  • Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das Hotel Residenz in Bad Frankenhausen bietet Ihnen Natur und Geschichte auf engstem Raum. Die umliegenden Sehenswürdigkeiten sind in kürzester Distanz zu erreichen und warten darauf entdeckt zu werden. Das Hotel verfügt über einen Wellnessbereich sowie über das Restaurant Barbarossa, dass Ihnen internationale, sowie traditionelle Speisen serviert.

Das Grand Hotel in Weimar ist eines der traditionsreichen Häuser Deutschlands seit 1805. Mit seiner über 200 jährigen Geschichte und zentraler Lage in der historischen Altstadt Weimars, nur zwei Minuten zum Deutschen Nationaltheater und allen bedeutenden Museen, gehört es zu den Top Adressen. Ein erlesenes gastronomisches Angebot im Gourmetrestaurant Anastasia, die hauseigene Konditorei mit Wiener Kaffeehaus und die Bar Romanow runden das Hotelangebot ab.

Lage: Weimar
Ausstattung: Minibar, kostenfreies WLAN, Bibliothek
Kategorie: 4,5 Sterne
Zimmer: 126

Buchungsanfrage