Gourmetreise durch den Norden Portugals - Mit ZEIT-Redakteur Dr. Wolfgang Lechner

  • Termin: 06.10.2021
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 126
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Feinkost und kulinarische Erlebnisse im Norden Portugals
  • Die alte Universitätsstadt Salamanca mit dem schönsten Platz Spaniens
  • ZEIT REISEN Gourmetpaket bestehend aus Weinprobe in Quinta do Vallado, Stadtbesichti-gung Salamanca mit Tapas-Lunch, Besuch im »Museo do Douro« und Portwein-Keller Be-sichtigung in Porto

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Eine Reise für Gourmets und Genießer: Freuen Sie sich auf eine beschauliche Flussschiffreise und die kulinarischen Höhepunkte inmitten des Alto-Douro Tals. (seit 2001 Unesco-Weltkulturerbe) Bacalhau- der berühmte Stockfisch und Portwein gehören ebenso dazu wie ausgewogene portugiesische Rotweine aus dem ältesten geschützten Weinbaugebiet der ganzen Welt. Von Porto mit seiner wundervoll restaurierten Altstadt und den glänzenden Azulejofassaden an den Sakralgebäuden geht die Reise zunächst nach Regua, der größten Stadt am Flussufer des Douro. Während der gesamten Reise mit Ihrem Flussschiff »A-ROSA ALVA« verwöhnen Sie Mastersommeliers, und Ihr ZEIT-Reisebegleiter Wolfgang Lechner führt Sie in die Geheimnisse des Portweines ein, besucht mit Ihnen interessante Plätze und Markthallen. Die »A-ROSA ALVA« ist 80 Meter lang und bietet 63 geräumige Außenkabinen, ein Restaurant mit Außenbereich, ein Sonnendeck mit Pool, dazu Spa und Sauna. Und mit dem ZEIT Genusspaket macht Ihr ZEIT-Reisebegleiter Dr. Wolfgang Lechner diese an sich schon genussreiche Tour zu einer Gourmetreise par excellence.

ZEIT-Autor: Dr. Wolfgang Lechner

Wolfgang Lechner wurde 1953 in Schwaz, Österreich, geboren. Von einer Wiener Großmutter und einer Tiroler Mutter lernte er das Kochen, studierte Literaturwissenschaft und wurde dann doch Journalist.

Er war Redakteur bei der Zeitschrift »Eltern« in München und Chefredakteur der Jugendzeitschrift »Junge Zeit« in Augsburg. Im aufregenden Jahr 1989 kam er nach Hamburg und zur ZEIT. Im ZEITmagazin war er viele Jahre lang für die Kolumne von Wolfram Siebeck zuständig, gründete das Ressort »Die ZEIT der Leser« und arbeitete als Chef vom Dienst für das Blatt. Als Autor zahlloser Berichte und Experte für Wein- und Genussthemen befasst er sich vor allem mit den schönen Seiten des Lebens und hat schon viele ZEIT-Reisen nach Spanien, Österreich, Italien, in die Türkei und die Karibik begleitet.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug von Deutschland nach Porto | Einschiffung

Am Morgen erfolgt Ihre Fluganreise von Deutschland nach Porto. Nach einem kurzen Transfer erreichen Sie die »A-ROSA ALVA« und beziehen Ihre Kabine. Nachdem Sie sich eingerichtet haben erwartet Sie die Kreuzfahrtleitung und Ihr Kapitän zu einem Welcome-Cocktail, welchem sich das erste Abendessen an Bord anschließt. Vielleicht haben Sie danach noch Lust auf einen ersten Bummel durch die Innenstadt Portos. Ihr Schiff bleibt über Nacht im Hafen.

Am frühen Morgen legt Ihr Schiff ab und Sie können während des Frühstücks die ersten Landschaftsimpressionen genießen. Die »A-ROSA ALVA« nimmt Kurs auf Règua, wo das Schiff gegen 13 Uhr einen kurzen Stopp einlegt. Die Ausflugsgäste gehen hier von Bord, um die malerischen Gärten von Mateus anzuschauen und steigen später im Hafen von Pinhao wieder zu. Selbstverständlich können Sie auch an Bord bleiben und ganz entspannt auf dem Außendeck die Natur vom Wasser aus beobachten. Gegen 17 Uhr macht Ihr Flussschiff in Pinhao fest und bleibt dort auch über Nacht liegen. Umgeben von Weinbergen liegt das kleine Städtchen inmitten des Douro-Tals und bietet die Möglichkeit für einen kleinen Abendspaziergang bei hoffentlich sichtbarem Abendrot.

Am Vormittag haben Sie auch noch genügend Zeit Pinhao zu erkunden oder einfach ganz entspannt auszuschlafen. Das SPA-ROSA bietet Entspannungsmöglichkeiten mit Sauna und Massagen, falls gewünscht. Zwischen 13 und 19 Uhr legt die »A-ROSA ALVA« wieder einige Flusskilometer auf dem Douro zurück und macht in einem kleinen Ort namens Vega Terron bis zum nächsten Tag fest.

Das Flussschiff verholt mittags nach Barca d’Alva, ein kleines Örtchen im Herzen des hügeligen Parque Natural do Douro. Von hier starten Sie zu einem Ganztagesausflug nach Salamanca. Salamancas Herz ist die ehrwürdige Universität, eine überdimensioniert wirkende Kathedrale und der imposante Plaza Mayor- der zu den schönsten Spaniens zählt. Mächtige Torbögen und ein glänzender Granitboden verleihen dem Platz ein ganz besonderes Ambiente – stets sehr belebt mit vielen netten Cafés, die zum Verweilen einladen. Dr. Wolfgang Lechner zeigt Ihnen heute die Kathedrale, die Universität und den Marktplatz und genießt mit Ihnen zusammen ein Tapas-Lunch. Über 40.000 Studenten prägen das Stadtbild und sorgen für quirlige Umtriebigkeit und das Gefühl, dass hier nur junge fröhliche Menschen leben und diese Lebensfreude geht auch sofort auf die Besucher über. Die »A-ROSA ALVA« liegt bis zum nächsten Morgen in Barca d’Alva – so können Sie abends auch noch individuell an Land gehen und einen Portwein genießen.

Am heutigen Vormittag führt ein optionaler Ausflug in den Norden Portugals nach Castelo Rodrigo. Die typisch mittelalterliche Stadt wird auch die weiße Stadt genannt, wegen ihrer vielen Mandelbäume und den hellen Fassaden des 16. Jahrhunderts. Die Burgruine und eine kleine mittelalterliche Kirche werden im Rahmen des Rundgangs besichtigt und es lohnt sich, noch eine kleine Mandelspezialität vor Ort zu probieren, die in jedem Café serviert wird. Ihr Schiff hat zwischenzeitlich seit 9 Uhr Strecke gemacht und ist in den Hafen von Pinhao eingelaufen. Dort kehren Sie an Bord zurück. Zum Abendessen geht es heute optional auf ein typisch portugiesisches Quinta (kleines Weingut). Lassen Sie sich dort von den kulinarischen Köstlichkeiten überraschen und gönnen Sie sich ein gutes Glas Wein dazu. Ihr Schiff bleibt die ganze Nacht vor Ort.

Die »A-ROSA ALVA« verlässt um 7 Uhr den Hafen und ist schon nach kurzer Zeit im Hafen von Régua angekommen. Sie besichtigen heute gemeinsam mit Dr. Wolfgang Lechner das »Museo do Douro«. Es stellt die Geschichte, die Kultur und die Identität dieser Weinanbauregion, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde, vor. Das Museum befindet sich im ehemaligen Haupthaus einer Weinanbaufirma, der Casa da Companhia Velha, die in der Geschichte des ältesten anerkannten Anbaugebiets der Welt eine wichtige Rolle gespielt hat. Hier werden Tradition und Moderne auf gekonnte Art und Weise verbunden. Es handelt sich um ein dynamisches und integriertes kulturelles Zentrum, wo den Besuchern neben den Ausstellungshallen auch ein Bibliotheksarchiv, ein Leseraum sowie eine Wine Bar mit Blick auf den Fluss Douro zur Verfügung stehen. Ein Portweintasting erwartet Sie außerdem. Gegen 14 Uhr heißt es dann Leinen los. Genießen Sie die herrliche Atmosphäre und das bunte Treiben auf dem Douro. Sie fahren nach Bitetos, ein kleines Örtchen am Douro mit eigenem Strandabschnitt. Die Ankunft dort ist für 18.30 Uhr geplant und der Fahrplan sieht eine Abfahrt erst am nächsten Morgen vor.

Nach einem ausgiebigen Frühstück sind Sie für den heutigen Ausflugstag gestärkt. Eine Stadtrundfahrt durch Porto – selbstverständlich mit Portweinverkostung und Markthallenbesuch erwartet Sie am Vormittag: Unzählige Kellereien erzeugen hier Weine von Weltklasse. Dr. Wolfgang Lechner zeigt Ihnen Graham’s Portweinkeller mit Vintage Room Tasting. Es geht es über prachtvolle Plätze, enge Gassen und vorbei an jahrhundertealten Gebäuden. Sie besuchen die große Kathedrale und bestaunen die große Eisenbrücke, welche unter Regie von Gustave Eiffel entstand. Und am Nachmittag können Sie, wenn Sie mögen, eine optionale Tour nach Guimaraes unternehmen. Diese wundervolle Stadt am Fuße der Serra de Penha gilt als Wiege und somit Ursprung des Landes Portugal. Alfonso Henrique wurde hier geboren und ließ sich nach seinem Sieg über die Mauren krönen und ernannte Guimaraes auch zur Hauptstadt. Eine mächtige Trutzburg und der riesige Palast Paco Ducal sind noch heute steinerne Zeugen der einstigen königlichen Macht und sehr sehenswert. Die schöne Straße Rua de Santa Maria führt zum Largo da Oliveira (Ölbaumplatz) und sicherlich werden Sie dort fündig, die köstlichen portugiesischen Natas für Zuhause einzukaufen oder direkt vor Ort zu genießen. Die »A-ROSA ALVA« hat zwischenzeitlich gegen 11 Uhr den Endhafen Ihrer Reise erreicht und legt in Porto an. Am Abend erwartet Sie dann als letzter kulinarischer Höhepunkt an Bord das Farewell Dinner!

Nach dem Frühstück werfen Sie einen letzten Blick auf die Stadt. Seefahrer stachen von hier aus in See und entdeckten die Welt, der Schiffsbau gehörte jahrhundertelang zu den wesentlichsten Handwerken der Stadt, berühmt gemacht aber hat Porto vor allen Dingen der Portwein. Je nach Rückflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug nach Deutschland.

  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO2-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie.

Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 29 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisHotel
06.10.2021
13.10.2021
Min 15, Max 126ab 2840 €A-ROSA Alva 
Reiseorte Gourmetreise durch den Norden Portugals - Mit ZEIT-Redakteur Dr. Wolfgang Lechner
1. Tag 06.10.2021A-ROSA Alva
2. Tag 07.10.2021A-ROSA Alva
3. Tag 08.10.2021A-ROSA Alva
4. Tag 09.10.2021A-ROSA Alva
5. Tag 10.10.2021A-ROSA Alva
6. Tag 11.10.2021A-ROSA Alva
7. Tag 12.10.2021A-ROSA Alva
8. Tag 13.10.2021Abreise
Kabine Kat. S-Garantie Doppelbelegung2.840 €
Außenkabine Kat. A Doppelbelegung3.040 €
Außenkabine Kat. C Doppelbelegung3.440 €
Außenkabine Kat. A Einzelbelegung4.480 €
Außenkabine Kat. D Doppelbelegung4.800 €
Außenkabine Kat. C Einzelbelegung5.120 €
Außenkabine Kat. D Einzelbelegung5.440 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Früh buchen lohnt sich! 70 € Frühbucherbonus pro Person bei Buchung bis 31.08.2021.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Deutschland (alle gängigen Flughäfen) nach Porto und zurück
  • Transfer Flughafen-Schiff-Flughafen
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • VollpensionPlus: umfangreiche Frühstücks-, Mittags- und Dinner-Buffets (Hauptgang wird abends serviert)
  • Hochwertige Getränke ganztags inklusive
  • ZEIT Genusspaket: enthält einen Begrüßungsaperitif, die Reiseleitung durch Dr. Wolfgang Lechner, einen Ausflug Quinta do Vallado mit Weinprobe,
  • Stadtbesichtigung Salamanca mit Tapas Lunch, Portwein-Kellerbesichtigung und Rundfahrt in Porto und Douro-Museumstour mit Portweinprobe
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen (SPA, Fitness, etc.)
  • Täglich Mineralwasser auf der Kabine
  • W-LAN in der Kabine
  • Badezimmerartikel und Bademantel in der Kabine
  • Den CO2-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Ihr im Jahr 2019 gebautes Flussschiff bietet maximal 126 Gästen Platz. Sie reisen im kleinen Kreis Gleichgesinnter und können Ihre gemütliche Kabine, sowie einen kleinen Pool, eine Bar mit Panoramalounge, das Marktrestaurant und einen großzügigen Außenbereich genießen. Einen Fitnessbereich mit SPA-ROSA finden Sie auch auf diesem Schiff vor. Jeden Tag erleben Sie eine andere Stadt – und jede Menge Kultur und Genuss. Den Abend krönen kulinarische High-lights vom Buffet – der Hauptgang wird serviert. Die Lounge mit Panoramablick lädt bei einem guten Glas Wein zum ausgiebigen Verweilen und Genießen ein. Die Bordsprache ist deutsch/englisch und die Bordwährung Euro. Sie können mit allen gängigen Kreditkarten zah-len, die optionalen Ausflüge werden bei Buchung an Bord Ihrem Kabinenkonto belastet.

Buchungsanfrage