Glacier Express - Ein Wintermärchen

  • Termine: 29.12.2018
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.20, Max.25

Glacier Express - Ein Wintermärchen

  • Termine: 29.12.2018
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.20, Max.25

Höhepunkte der Reise

  • Fahrt mit dem legendären Glacier Express »der langsamste Schnellzug der Wel«
  • Stadtspaziergang in Lugano
  • Silvester in Lugano
  • Neujahrsfeuerwerk in Ascona

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Erleben sie den Jahreswechsel am Luganer See – Vom mediterranen Tessin in die Schweizer Berge.
Grüne Uferpromenaden am idyllischen See und im Hintergrund die verschneiten Alpen: Vor dieser faszinierenden Kulisse verbringen Sie die letzten Tage des zu Ende gehenden und die ersten des neuen Jahres. Lugano ist der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug ins Gotthardgebiet und für eine romantische Fahrt auf der Strecke des Glacier Express vom Kanton Uri nach Graubünden. Freuen Sie sich auf die oberitalienische Stadt Como und das Feuerwerk in Ascona am Lago Maggiore. Fahren Sie mit uns mit der Zahnradbahn auf den Gipfel des Monte Generoso und genießen Sie einen einmaligen Überblick auf die Alpensüdseite!

Reiseleiter: Urs von der Crone

Urs von der Crone ist in Bern aufgewachsen und studierte Alte Sprachen und Germanistik an den Universitäten Bern und Tübingen. Er unterrichtete mehr als drei Jahrzehnte als Gymnasiallehrer in Graubünden.

Auf seinen Reisen mit dem Glacier Express vermittelt er die spannende Geschichte des Bündner Passlandes. In Davos war er 1994 Mitbegründer der Thomas-Mann-Tage zum Roman „Der Zauberberg“. Er entwickelte außerdem verschiedene Urlaubsangebote für literarisch Interessierte. Die sogenannten „Literarischen Ferien“ hat er 1979 ins Leben gerufen und in Davos, im Grödnertal und in Stresa am Lago Maggiore durchgeführt. Als Altphilologe hat er eine besondere Vorliebe für die mediterrane Welt: So lebt er heute auf der Alpensüdseite im Tessin und hat sich dort auf literarische Spurensuche gemacht: Was haben Hermann Hesse und andere Autoren in den Regionen Locarno, Ascona und Lugano gesucht und gefunden? Im Jahre 2013 hat er zusammen mit Prof. Dr. P. Sprengel von der FU Berlin erstmals auf einer Studienreise gezeigt, wie eng auch Gerhart Hauptmann mit dem Tessin verbunden war. Urs von der Crone ist nicht nur von der Tessiner Seenlandschaft fasziniert, sondern ebenso von den Bergtälern: Hier hat sich eine einmalige, über Jahrhunderte gewachsene alte Kulturlandschaft an der Grenze zwischen Gebirge und Flachland bis heute erhalten. In einem dieser Täler, im Maggiatal, wohnt er und ist – wenn er keine Gruppen begleitet – Hobbygärtner.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Anreise und Stadtspaziergang Lugano

    Sie fliegen nach Lugano-Agno, wo Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen werden. Nach der Begrüßung fahren Sie zu Ihrem Hotel. Nach der Zimmerbelegung unternehmen Sie einen Stadtspaziergang zum »Ersten Kennenlernen«. Das Abendessen genießen Sie in einem ausgewählten Restaurant.

  2. 2. Tag: Ausflug »In die Gotthard-Region mit Fahrt auf der Strecke des legendären Glacier Express von Andermatt nach Chur«

    Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus von Lugano aus in die Tessiner Berge. Werfen Sie unterwegs bei der Kantonshauptstadt Bellinzona einen Blick auf die imposanten Burgen und Befestigungsanlagen. In der Leventina fahren Sie an der romanischen Kirche von Giornico vorbei und erfahren Details zur berühmten Schlacht zwischen Eidgenossen und Mailändern, die vor mehr als 500 Jahren in einem schneereichen Winter in diesem engen Tal stattgefunden hat. Auch die zahlreichen eisenbahntechnischen Kunstbauten der Gotthard-Panoramastrecke sind von der Straße aus gut zu erkennen. Nach der Tunneldurchfahrt bringt Sie der Bus durch die in alten Zeiten fast unüberwindbare Schöllenen-Schlucht auf die Hochebene von Andermatt. Der Ort befindet sich inmitten des Gotthardmassivs, von wo aus die Flüsse Rhein, Rhone, Reuß und Tessin ihr kristallklares Bergwasser in Richtung Nordsee, Mittelmeer und Adria führen. Hier am Fuße der Pässe Furka, Ober Alp und Gotthard hat schon Goethe übernachtet, als er vom Hochgebirge aus einen Blick nach Italien werfen wollte. In napoleonischer Zeit stießen hier die Truppen der Franzosen mit denjenigen des russischen Generals Suworow zusammen. In Andermatt steigen Sie vom Bus in die komfortable Schmalspurbahn um und erleben auf mehreren spektakulären Serpentinen die Bergfahrt von 1450 auf 2000 m am Oberalppass. Von dort bringt Sie die Eisenbahn durchs Bündner Oberland an Disentis vorbei nach Chur in die Hauptstadt des Kantons Graubünden. Genießen Sie am späteren Nachmittag die Rückfahrt über den San Bernardino und durchs Misox ins Tessin, zurück in Ihr Hotel. Freuen Sie sich auf das Abendessen im Restaurant.

  3. 3. Tag: Stilvolle Silvester-Feier

    Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Entspannen Sie im Hotel oder erkunden Sie die malerische Umgebung bei einem gemütlichen Spaziergang. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, nach dem Frühstück Como am südwestlichen Ufer des gleichnamigen Sees zu besuchen. Beim Rundgang durch die engen Gassen und entlang der Stadtmauer entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der lombardischen Stadt. Freuen Sie sich unter anderem auf die Piazza Cavour und die Kathedrale di Santa Maria Assunta. Begonnen im Jahr 1396 konnte der Dom zu Como erst rund dreieinhalb Jahrhunderte nach der Grundsteinlegung fertiggestellt werden. Aufgrund der langen Bauzeit flossen neben der dominierenden Spätgotik und Frührenaissance mehrere unterschiedliche Stile in das imposante Gebäude ein. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Lugano zu Ihrem Hotel.
    Sie verbringen den Jahreswechsel bei einer stilvollen Silvesterfeier im Hotel. Genießen Sie mehrere Gänge mit Spezialitäten der italienischen Küche und die Unterhaltung mit heiterer Musik.

  4. 4. Tag: Ausflug »Farbenmeer über Ascona am Lago Maggiore«

    Wenn Sie möchten, fahren Sie heute nach Capolago. Seit 1890 ist die Gemeinde am Luganersee durch die Monte-Generoso-Bahn mit dem gleichnamigen Aussichtsberg verbunden. Genießen Sie die Fahrt mit der historischen Schmalspur-Zahnradbahn durch die Berglandschaft auf den über 1.700 Meter hohen Monte Generoso und lassen Sie sich vom einzigartigen Panoramablick auf die Südalpen in den Bann ziehen. Mit etwas Glück sehen Sie bei gutem Wetter den Mailänder Dom. Auf dem Berg befindet sich das vom bekannten Schweizer Architekten Mario Botta entworfene, im Frühjahr 2017 eröffnete Gebäude Fiore di pietra, in dessen Fenstern sich das Panorama spiegelt. Schließlich machen Sie sich auf den Rückweg zum Hotel.
    Nachdem Ihnen am späten Nachmittag ein Imbiss serviert wurde, begeben Sie sich zur Uferpromenade Piazza Giuseppe Motta in Ascona am Nordufer des Lago Maggiore. Durch das direkt am See gelegene Zentrum ist die Kleinstadt der tiefstgelegene Ort der Schweiz. Traditionell findet in Ascona am Abend des Neujahrstages ein beeindruckendes Feuerwerk statt. Freuen Sie sich auf dieses Erlebnis über dem in allen Farben des Feuerwerks leuchtenden Wasser des Lago Maggiore. Im Anschluss machen Sie sich auf den Rückweg zum Hotel in Lugano. Beim Abendessen im Restaurant lassen Sie die Reise nochmals Revue passieren.

  5. 5. Tag: Rückreise

    Je nach Abflugzeit fahren Sie zum Flughafen Lugano-Agno und treten den Rückflug zu Ihrem Ausgangsort an.

  6. Generelle Hinweise

    Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    Bei dieser Reise ist eine Kreditkartenzahlung leider nicht möglich.
    Eine eventuelle Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen.
    Mindestteilnehmerzahl für fakultative Ausflüge: 15 Personen

    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.

  7. Optionale Ausflüge

    • Ausflug »Como am idyllischen Comer See«
    Preis: ab 50€
    • Ausflug «Die historische Zahnradbahn auf den Monte Generoso« inkl. Fahrt mit der Monte-Generoso-Bahn
    Preis: ab 70€

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 15 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
29.12.2018
02.01.2019
02.01.2019
Min 20, Max 251.495 €140 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Flug nach Lugano-Agno und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Alle Fahrten und Transfers während der Reise
  • Vier Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Viersterne-Hotel »Lido Seegarten« in Lugano
  • Drei Abendessen un ausgewählten Restaurants
  • Stilvolle Silvesterfeier mit Musik und Tanz im Hotel (Mehrgangmenü, ohne Getränke)
  • Ein Imbiss am Neujahrstag
  • Stadtspaziergang Lugano zum »Ersten Kennenlernen«
  • Ausflug »In die Gotthard-Region mit Fahrt auf der Strecke des legendären Glacier Express von Andermatt nach Chur
  • Ausflug »Farbenmeer über Ascona am Lago Maggiore« mit Besuch des traditionellen Neujahrsfeuerwerk
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.