Die Zukunft der Mobilität

  • Termine: 28.06.2018
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18

Die Zukunft der Mobilität

  • Termine: 28.06.2018
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18

Höhepunkte der Reise

  • Daimler gewährt einen Blick in die Zukunft der Mobilität
  • Hinter den Kulissen der Werkstatt Mercedes-Benz Classic Service
  • Fahren im klassischen Mercedes-Benz SL auf automobilhistorischen Pfaden
  • Weinverkostung bei einem der besten Burgunder-Produzenten Deutschlands

Karte / Umgebung:

DEU-924_DaimlerBenz_18i (2)

Reiseübersicht

Mercedes-Benz auf dem Weg zur urbanen Mobilität von morgen und Fahrten über Land in chromblitzenden Oldtimern
Seit Beginn des 19. Jahrhunderts ist unser Leben von einem Mehr an Mobilität und rasanter Beschleunigung geprägt. Mobilität ist die Voraussetzung für Wandlungsfähigkeit, individuell wie gesellschaftlich. Nur wer sich bewegen kann, kann sich verändern. Auch die Art der Bewegung ist immer wieder Veränderungen unterworfen. Wie wird sich unsere Mobilität weiter entwickeln? Was bewegt uns morgen und übermorgen? Kutschieren uns Roboter-Taxis durch die Megacities oder reisen wir in einem Auto, das mehr Flugzeug ist? Werfen Sie einen Blick zurück auf die Zukunft der Mobilität im 19. Jahrhundert und hören Sie, wie damalige Innovationen des Automobil-Erfinders das Leben beeinflussten. Werfen Sie einen exklusiven Blick nach vorn und erfahren Sie bei Daimler, welche Innovationen, neuen Ideen und Projekte den Pioniergeist der Gründer fortschreiben und die Zukunft gestalten. Begleiten Sie uns in die Welt von Morgen. Reisen Sie mit einem historischen Fahrzeug in die Zukunft des Automobils und lassen Sie sich nicht zuletzt vom Charme eines in vielfacher Hinsicht reichen Landstriches verzaubern.

Andreas Senkter

ZEIT-Reisebegleiter: Andreas Sentker

Andreas Sentker leitet seit 1998 das Wissenschaftsressort der ZEIT und ist Mitbegründer und Herausgeber des Magazins ZEIT Wissen. Er hat in Tübingen Biologie und Rhetorik studiert.

924_Daimler_Benz_RL_Kerstin_Heinicke

Reiseleiterin: Kerstin Heinicke

Kerstin Heinicke ist Diplom-Betriebswirtin und erfahrene Reiseexpertin. Nach langjähriger Tätigkeit als Produktmanagerin und Prokuristin bei einem Reiseveranstalter für exklusive und maßgeschneiderte Reisen zu weltweiten Zielen wechselte sie 2014 zum Daimler-Konzern nach Stuttgart. Innerhalb von der Abteilung Lab1886 ist sie unter anderem für Classic Car Travel verantwortlich. Lab1886 ist die Innovationsschmiede der Daimler AG. Als Keimzelle eines weltweiten Innovationsökosystems werden hier neue Geschäftsmodelle erdacht, getestet und fit für den Markt gemacht. Lab1886 unterstützt dabei aktiv den Wandel vom Automobilhersteller hin zum Mobilitätsanbieter.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise | Museum Mercedes-Benz

    Individuelle Anreise nach Stuttgart. Begrüßung im Hotel Hilton Garden Inn und kurzer Spaziergang zum Mercedes-Benz-Museum. Beim Mittagessen im Museum gibt Ihnen ein Mobilitätsexperte von Daimler einen ersten Einstieg in Ihr Reisethema und in die Vision urbaner Mobilität. In dem architektonisch spektakulären Bau beginnen Sie Ihre Zeitreise auf einem Rundgang durch die ereignisreiche Historie der Marke Mercedes-Benz. Das Museum ist der einzige Ort der Welt, der die Geschichte des Automobils vom ersten Tag an lückenlos darstellen kann.
    Im Anschluss an die Führung bringt Sie ein Bus nach Fellbach in die Schatzkammer für klassische Automobile von Mercedes-Benz, die exklusiv für Sie die Türen öffnet. Bei Mercedes-Benz Classic Service und Teile wird jedes Fahrzeug, ob Privatbesitz, Museumsfahrzeug, exklusiver Klassiker oder Legende, mit Hingabe restauriert und gepflegt. Nach einem kurzen Stopp im Hotel geht es ins Herz von Stuttgart. Zum Abendessen genießen Sie schwäbische Spezialitäten im Restaurant Alte Kanzlei in der im 16. Jahrhundert erbauten ehemaligen Registratur.

  2. 2. Tag: Mobilität der Zukunft

    Mit Digitalisierung, Elektrifizierung, autonomem Fahren und neuen, übergreifenden Konzepten steht unsere Mobilität vor den größten Veränderungen seit mehr als 130 Jahren. Daimler treibt diese Entwicklung voran und setzt immer wieder neue Maßstäbe. Ziel des Unternehmens ist es, diese Veränderungen nachhaltig zu gestalten, auch um den dauerhaften, tragfähigen Erfolg zu sichern. Am Standort Stuttgart, der Wiege des Automobils, empfängt Sie der Erfinder des Automobils zu einem Vortrag mit Diskussion zur Zukunft des Autos und zur Mobilität der Zukunft und Sie erfahren, wie das Unternehmen den Wandel zum Mobilitätsdienstleister gestaltet. Was heute noch Zukunftsmusik ist, ist morgen vielleicht schon Wirklichkeit, schließlich sind die Schwaben als erfindungsreiche Tüftler bekannt. Am Nachmittag gelangen Sie per Bustransfer nach Tiefenbach zum Hotel Heitlinger Hof inmitten der Weinberge. Hier nehmen Sie Ihren Reisewagen, eine Ikone von Classic Car Travel aus den 60er und 70er Jahren, in Empfang. Sie sinken in weiche Ledersitze, drehen den Zündschlüssel und erwecken die Zylinder zum Leben. Bezaubernde Weinberge, Fachwerkhäuser und romantische Dörfer begleiten Sie auf Ihrer ersten Etappe im Mercedes-Benz SL. Abendessen im Gourmetrestaurant des Weinguts.

  3. 3. Tag: Tiefenbach – ein Blick zurück

    Durch zauberhafte Dörfer und sanft hügelige Weinberge folgen Sie den Spuren von Dr. Carl Benz. 1886 erfand der Ingenieur in Mannheim das Automobil. Zum Durchbruch kam die Erfindung allerdings erst, nachdem seine Frau Bertha 1888 die erste automobile Fernfahrt in der Geschichte wagte. Sie folgen einem Teil dieser historischen Strecke, auf der Daimler heute seine autonom fahrende, seriennahe S-Klasse erprobt.
    Unser Besuch in den Hallen der historischen Benz Fabrik erweckt den Geist des Erfinders zu neuem Leben: Carl Benz – ein Mann und seine Vision – die Zukunft ein »pferdeloser Wagen«, den »Selbstfahrer« für die Straße – das Automobil. Viele Zeitgenossen tadelten sein Fahrzeug als »unnötigen Humbug«, doch Carl Benz bewies Durchhaltevermögen und nach 17 Jahren ließ er sein erstes Automobil patentieren.
    Winfried Seidel, Gründer und Inhaber des Carl Benz-Museums in Ladenburg, berichtet Ihnen eindrücklich über Innovationen und die Mobilität der Zukunft im 19. Jahrhundert aus Sicht des jungen visionären Benz. Lassen Sie sich in die Vergangenheit zurückversetzen und hören Sie von skurrilen und grotesken Zukunftsvorstellungen der damaligen Zeit und von Dingen, die für uns heute selbstverständlich erscheinen.
    Individuelle Mittagspause in Heidelberg und Besichtigung der Altstadt in Eigenregie.
    Auf der Rückfahrt zum Hotel lenken Sie Ihren Klassiker gemütlich über die Landstraßen der »Deutschen Fachwerkstraße« und entlang der Neckarschleifen. Ihren Abend beginnen Sie mit einer Kellerführung und privaten Weinprobe im hoteleigenen Weingut. Das Weingut produziert ausschließlich nach biologischen Standards, die Weinberge werden nach biodynamischen Methoden bearbeitet. Der Heitlinger Hof hat sich einen guten Namen als Burgunder-Spezialist erarbeitet und ist Mitglied im Slow Food und dem Verband deutscher Prädikatsweingüter. Abendessen auf der Terrasse des Hotelrestaurants.

  4. 4. Tag: Tiefenbach – Kloster Maulbronn – Stuttgart | Abreise

    Entlang der Württemberger Weinstraße fahren Sie zum Kloster Maulbronn, der besterhaltenen mittelalterlichen Klosteranlage nördlich der Alpen. Über die Jahrhunderte hat sich die ehemalige Klosterstadt mit liebevollen Fachwerkhäusern und Gärten ihren Charme bewahrt, den Sie auf Ihrer Führung spüren. Architektur und Kulturlandschaft der Zisterzienser sind nahezu unverfälscht sichtbar. Viele Gründe, die 1993 dazu führten, das Kloster in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes aufzunehmen.
    Rückfahrt nach Tiefenbach zum Hotel. Gemeinsames Abschlussmittagessen, bevor Sie ein Transfer zurück nach Stuttgart bringt.

  5. Hinweise zu unseren Autos

    • Unsere Modelle: Mercedes-Benz SL („Pagode“ W 113 und R 107) zum Selbstfahren
    • Wir fahren immer zu zweit in einem Fahrzeug.
    • Die Fahrzeuge werden getauscht.

    Mercedes-Benz SL (W 113) – Die sportlich leichte Pagode

    Wie bekommt man kultivierte Kraftentfaltung und beeindruckende Eleganz unter einen Hut? Diese Aufgabe haben die Ingenieure und Designer im Frühjahr 1963 mit Bravour gelöst. Der Mercedes-Benz SL W 113, Nachfolger der legendären 190 SL und 300 SL Supersportwagen, erblickte das Licht der Welt und wurde fortan von seinen Liebhabern »Pagode« genannt. Mühelos schaffte das Fahrzeug den Spagat zwischen einer komfortablen Reiselimousine und einem spritzigen Sportwagen und ist bis heute das elegante Traumcabriolet für alle, die den Zeitgeist und die schlichte Eleganz der 60er Jahre schätzen. Hollywoodstars wie Grace Kelly oder Frank Sinatra liebten den edel-rassigen Wagen.

    Mercedes-Benz SL (R 107) – Der Stern der Stars

    Im April 1971 findet ein neuer Mercedes-Benz SL seinen Weg in die Herzen: der Mercedes-Benz 300 SL (R 107). Antrittsstark und repräsentativ zeigt sich der Roadster, dem seine Väter ein abnehmbares Coupédach mit auf den Weg gaben. Unter seiner lang gestreckten Haube arbeitet zum ersten Mal ein Achtzylinder.
    Eigentlich ist der R 107 ein echter 68er, denn die endgültige Entscheidung zu seinem Bau fiel am 18. Juni 1968. In Hollywood, Dallas und auf der Düsseldorfer Kö flanierten Stars, Prominente und der Adel fortan in dem eleganten Wagen über die Straßen. Viel Chrom, markante Stoßstangen und Fensterrahmen verliehen dem Fahrzeug eine selbstbewusste, souveräne Attitüde. Innerhalb kürzester Zeit wurde der R 107 zum Bestseller. Neben dem Mercedes-Benz-typischen Komfort machen viele kleine Details das Fahren mit diesem Auto zum puren Vergnügen. Charmanter Gag: die im Handschuhfach integrierte, aufladbare Taschenlampe.

  6. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 19 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
28.06.201801.07.2018Min 12, Max 181.930 €170 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen mit Frühstück
  • 3x Abendessen, 3x Mittagessen
  • Eine Weinprobe und Kellerführung
  • Oldtimer vom Typ Mercedes-Benz SL (W 113 und R 107) zum Selbstfahren inkl. Vollkaskoversicherung (SB 500 €), Benzin
  • Roadbook und Fahrzeugservice während der gesamten Reise
  • Eintritte und Führungen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-/Abreise nach/von Stuttgart
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskostenversicherung, umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Heitlinger_Hof_Mercedes_Reise2

Heitlinger_Hof_Mercedes_Reise

Das Hotel Heitlinger Hof verfügt über 31 elegante Zimmer und Junior-Suiten, ausgestattet mit Boxspringbetten für einen excellenten Schlafkomfort, einer Lounge mit Weinbibliothek und Kaffeebar, zwei Restaurants: die Weinstube im Weingut Heitlinger und das Restaurant im Heitlinger Golf Resort, einem Wellness- und Fitnessbereich sowei kostenfreies W-LAN für alle Hotelgäste.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner