Berlin - Ostern mit Daniel Barenboim

  • Termine: 09.04.2020
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max. 20

Berlin - Ostern mit Daniel Barenboim

  • Termine: 09.04.2020
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Zwei Konzerte mit den Beethoven-Sinfonien Nr. 2, 6, 7 und 9 unter Daniel Barenboim
  • Mozarts »Così fan tutte« unter Daniel Barenboim in der Lindenoper
  • Verdis »Aida« mit Sondra Radvanovsky in der Deutschen Oper
  • Exklusivführung »Monet. Orte« im Barberini-Museum
  • Gourmetmenü im 2-Sterne-Restaurant Facil in Berlin

Reiseübersicht

Berlin ist für Kunst- und Kulturfreunde immer eine Reise wert, denn so rasant und spannend entwickelt sich kaum eine andere deutsche Großstadt. Jahr um Jahr erhält Berlin ein neues Antlitz: Die Staatsoper Unter den Linden erstrahlt seit 2017 in neuem Glanz, David Chipperfields James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel eröffnete 2019 und 2020 wird das Humboldt-Forum im Berliner Schloss eingeweiht! Auf unserer exklusiven Musikreise erleben wir das aktuelle Berlin und die musikalischen Höhepunkte an Ostern. In der Lindenoper und in der akustisch einmaligen Berliner Philharmonie geben Daniel Barenboim und seine weltberühmte Staatskappelle Berlin anlässlich des 250. Geburtstages gleich vier Beethoven-Sinfonien und eine Neuproduktion von Mozarts »Così fan tutte«. In der Deutschen Oper erklingt zudem Verdis »Aida« in einer musikalisch außergewöhnlichen Produktion. Ein Tagesausflug führt Sie nach Potsdam, ins 2017 wieder eröffnete Barberini-Museum und durch die Sonderausstellung zu Monets Landschaftsbildern. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise über die Ostertage!

Reiseleiterin: Annette Schneider

Ihre Leidenschaft ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Reisen in allen Facetten. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Schneider hat seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Reiseleitung – von Standorteinsätzen auf Kreta für Pauschaltouristen über Luxuskreuzflüge durch Afrika bis zu Spezialprogrammen in den Kunstgalerien Manhattans und Berlins. Mehrere Jahre hat sie die Abteilung Kultur & Events bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten geleitet, das gesamte Bordkulturprogramm unter anderem für die MS Europa gestaltet und dabei viele Weltstars für Seereisen verpflichtet.

Ihre Firma Schneider Kulturkonzept berät Kulturbetriebe und Unternehmen und erarbeitet Konzepte für kulturelle Institutionen, beispielsweise für das Musikfest Bremen, wo sie seit über zehn Jahren exklusive Spezialprogramme für die Freunde und Förderer des renommierten Festivals entwickelt. Bei Führungen unter anderem in der Bremer Kunsthalle oder der Alten Nationalgalerie Berlin liebt sie es, ihren Zuhörern Kunst unterhaltsam und informativ näher zu bringen.
Außerdem hat sie als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen organisiert, unter anderem mit Armin Mueller Stahl, Candida Höfer, Christian Ludwig Attersee und dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Sich in ihrer Arbeit immer wieder mit den unterschiedlichen Weltsichten von Künstlern zu beschäftigen und sich damit immer neuen Fragen zu stellen empfindet sie als großes Glück. Wenn die gebürtige Fränkin nicht unterwegs ist, lebt sie in Bremen und Berlin.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise und Begrüßung | Barenboim mit Beethoven-Sinfonien Nr. 6 und 7

    Individuelle Anreise ins Fünf-Sterne-Boutique-Hotel Titanic in der Französischen Straße, einen Katzensprung vom Gendarmenmarkt, der Staatsoper Unter den Linden, dem Berliner Schloss und der Museumsinsel entfernt. Ihre Zimmer sind ab 15 Uhr bezugsfertig. Um 18.15 Uhr Treffen in der Lobby mit Ihrem Reiseleiter Gregor Lütje. Bei einem Glas Champagner lernen Sie die anderen Mitreisenden kennen und werden mit dem detaillierten Reiseprogramm vertraut gemacht. Während der anschließenden Busfahrt zur Berliner Philharmonie erhalten Sie eine Werkeinführung für das abendliche Konzert: Daniel Barenboim und die Weltklasse-Musiker der Staatskappelle Berlin ehren den Jubilar Beethoven zu seinem 250. Geburtstag mit einer Neubefragung seiner großen Orchesterwerke. Ab 20 Uhr erleben Sie auf Plätzen der 1. Kategorie in Block A Beethovens 6. Symphonie, seine idyllische »Pastorale« und seine 7. Symphonie, die »Apotheose des Rhythmus«. Nach kurzer Busfahrt sind Sie im Anschluss schnell zurück im Hotel.

  2. 2. Tag: Musikinstrumenten-Museum | Gourmetlunch | »Aida« mit Sondra Radvanovsky

    Am heutigen Karfreitag besuchen Sie Musikinstrumenten-Museum. Mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln erreichen Sie den Sharoun-Bau und entdecken die weltweit größte Instrumentensammlung, darunter Musikinstrumente der europäischen Kunstmusik von 16. bis 21. Jahrhundert. Zu den Glanzstücken zählen eine Stradivari-Violine, Carl Maria von Webers Hammerflügel und die imposante Mighty Wurlitzer Theaterorgel aus dem Besitz der Familie von Siemens. In einem ca. 75minütigen Rundgang wird Ihr Guide den Klang und die spieltechnischen Eigenheiten einiger Exponate vorführen. Im Anschluss genießen Sie in unmittelbarer Nähe des Museums im Restaurant Facil ein exzellentes Mittags-Menu in 4 Gängen. Michael Kempf und sein Team präsentieren ihre Sterneküche und verwöhnen Sie mit ihrer Kochkunst. Danach Freizeit. Gestaltungs- Tipps erhalten Sie vor Ort von Ihrer Reiseleiterin. Am späten Nachmittag fährt Sie ein Privatbus in die Deutsche Oper: Ab 18 Uhr erleben Sie dort auf Plätzen mitten im Parkett eine außergewöhnliche Produktion von Verdis »Aida«. Das Orchester befindet sich auf der Bühne, die Solisten spielen auf einem Steg bis weit in den Saal hinein, und wenn sich der im Publikum verteilte Chor der Deutschen Oper in ihrer direkten Nähe zum ersten Mal vernehmen lässt, ist Gänsehaut garantiert. Mit Giampaolo Bisanti am Pult, Gesangsdiva Sondra Radvanovsky als Aida (bekannt von ihren vielen »live from the MET«- Kinoübertragungen), Anna Smirnova als Amneris und Stefano La Colla als Radames ist die erste Garde der aktuellen Verdi-Sänger aufgeboten. Im Anschluss kurze Heimfahrt im Privatbus.

  3. 3. Tag: Monet im Barberini-Museum Potsdam | Barenboim mit »Così fan tutte«

    Nach dem Frühstück im Hotel wartet ein Privatbus vor der Türe auf Sie: Gemeinsam mit Ihrer Reiseleiterin fahren Sie, vorbei an den Villenvororten und Erholungsseen Berlins, in die Residenzstadt Potsdam. Diese hat sich im Rahmen umfangreicher Renovierungen zu einer prachtvollen kleinen Metropole entwickelt. Jüngstes Objekt des öffentlichen Interesses ist das im Januar 2017 eröffnete Museum Barberini in seinem rekonstruierten klassizistisch-barocken Palast am Alten Markt. Dort erleben Sie in einer privaten Führung durch Annette Scheider alles Wissenswerte zur aktuellen Sonderausstellung »Monet. Orte«, die eine außergewöhnliche Fülle an Landschaftsbildern des berühmten Impressionisten vereinigt. Vom Alten Markt führt daraufhin ein kurzer Spaziergang zum Mittagessen am Neuen Markt. Das zauberhaft idyllisch gelegene Restaurant Waage wird Ihren Gaumen mit einem Mehrgang- Mittagsmenu italienischer Prägung verwöhnen. Nach Rückkunft in Berlin haben Sie Gelegenheit, sich ein wenig auszuruhen und für den Besuch der prächtigen Staatsoper Unter den Linden vorzubereiten. Ab 18 Uhr erleben Sie dort vom vorderen Parkett aus eine der ersten Vorstellungen der Neuproduktion von Mozarts unsterblicher »Così fan tutte« unter der Leitung von Daniel Barenboim und der einfühlsamen Regie des Chereau-Schülers Vincent Huguet. Die beiden jungen Liebespaare sind u.a. mit den jugen, aufstrebenden Stimmen von Elsa Dreisig und Marianne Crebassa klug und hochklassig besetzt, die Drahtzieher der Handlung mit Barbara Frittoli und Feruccio Furlanetto, den großen Granden des Mozart-Gesangs. Lassen Sie sich von Darstellern, Orchester, Dirigent und Regie in den Mozart-Himmel entführen. Im Anschluss gemeinsamer Ausklang des Abends bei einem Glas Champagner im Hotel.

  4. 4. Tag: Barenboim mit Beethoven Sinfonien 2 und 9 | Abreise

    Nach dem Frühstück Check-Out im Hotel und Aufgabe Ihres Gepäcks an der Rezeption, bevor Sie erneut zur Philharmonie gefahren werden. Um 11 Uhr erleben Sie hier ein letztes Mal von Plätzen in Block A Daniel Barenboim und die Staatskappelle Berlin, dieses Mal mit Beethovens sprühender Sinfonie Nr. 2 und seiner weltumspannenden 9. Sinfonie mit der berühmten Schillerschen »Ode an die Freude«. Zum Orchester tritt hier ergänzend ein Solistenquartett mit Topsängern wie Andreas Schager und Wolfgang Koch und der Staatsopernchor hinzu. Nach diesem überwältigenden Konzert und der kurzen Rückfahrt mit Taxen individuelle Abreise ab ca. 14 Uhr.

  5. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.
    • Jetzt das Klima schützen! Sollte Ihre Anreise CO2-Emissionen verursachen, empfehlen wir diese über atmosfair zu kompensieren. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.atmosfair.de/de/standards/emissionsberechnung/emissionsrechner/
      Termin und Preise

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 20 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
09.04.2020
12.04.2020
12.04.2020
Min 12, Max 201.990 €300 €Hotel Titanic Gendarmenmarkt 

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Fünf-Sterne-Hotel Titanic Gendarmenmarkt
  • Begrüßungs- und Farewell- Champagner am ersten bzw. letzten Abend
  • Je eine Eintrittskarte 1. Kategorie für die Philharmonie- Konzerte am 9. und 12.4. und für »Così fan tutte« in der Lindenoper am 11.4.
  • Eine Eintrittskarte Parkett Mitte für »Aida« in der Deutschen Oper am 10.4.
  • 4-Gang-Mittagsmenü im Restaurant Facil am 10.4. (Getränke Selbstzahler)
  • Exklusive Führung durch das Barberini Museum in Potsdam
  • Mehrgang-Mittagsmenu im Restaurant Waage/Potsdam am 11.4. (Getränke Selbstzahler)
  • Exklusive Führung durch das Musikinstrumentenmuseum
  • Transfers laut Ausschreibung
  • Reisebegleitung und Werkeinführung zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Berlin
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.