Akropolis-Athen-Griechenland
Griechenland-Cape Sounion-Ruinen
griechenland-panorama-akropolis
Griechenland-Nafplio-Fischerboote

Athen und Peloponnes – Erkundung einer reichen Kulturregion

  • Termine: 23.04.2023, 01.10.2023
  • Dauer: 12 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 14, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Antike Stätten von der Akropolis bis Monemvasia
  • Thema nachhaltige Energien im Wasserkraftmuseum
  • Zu Gast bei der Winzerfamilie – Einführung in den griechischen Bio-Weinanbau mit Verkostung
  • Entspannte Wanderungen in Arkadien und an der Ostküste des Peloponnes

Karte / Umgebung:

GRI-263-Peloponnes_23

Reiseübersicht

Athen und der Peloponnes vereinen die Höhepunkte griechischer Geschichte, Kulturstätten, Kunst und zauberhafter Natur. Kommen Sie mit auf eine spannende und abwechslungsreiche Rundreise: Sie erleben in Athen die Akropolis und die neu eröffnete Nationalgalerie, sehen die antiken Stätten Olympia, den Poseidon-Tempel, das Amphitheater Epidaurus und Mykene. Das byzantinische Griechenland erkunden Sie in Mystras und Monemvasia und venezianisches Erbe in Nafplio. Den Zauber des arkadischen Hochlandes mit seinen Klöstern und traditionellen Dörfern lernen Sie bei leichten Wanderungen kennen, und Sie treffen immer wieder interessante Menschen zu Gesprächen. Die kulinarische Kultur des Peloponnes genießen Sie auf einem Bio-Weingut, im Olivenöl-Museum und natürlich in Tavernen und Fischrestaurants.

Reiseleiter: Dimitros Margonis

stammt aus dem Nordwesten Griechenlands. Er studierte in Graz und lebt seit über 30 Jahren in Deutschland. Heute ist Reisen und Kochen, Entdecken und Gestalten sein Hauptfokus. Seine Passion ist es, Reisenden die authentischen Seiten Griechenlands, seinem Geburtsland, mit dem er weiterhin tief verwurzelt ist, zu zeigen. Die Berge, die Schluchten und Flüsse des Peloponnes, die historischen Stätten, aber auch die vielen versteckten Schönheiten und urigen Tavernen mit ihren Köstlichkeiten liegen ihm besonders am Herzen. Seien Sie unterwegs mit ihm auf bekannten, aber auch unentdeckten Pfaden.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Athen

Direktflug nach Athen (Aegean oder Lufthansa) und Transfer ins Hotel. Von der Dachterrasse aus genießen Sie einen atemberaubenden Blick über Athen. Beim Abendessen haben Sie die Gelegenheit, Ihre Mitreisenden kennenzulernen.

Gleich am frühen Morgen besuchen Sie die Akropolis, das neue Akropolis Museum und spazieren anschließend durch die schöne Fußgängerzone von Dionysiou, die buchstäblich im Schatten der Akropolis liegt, und durch die Altstadt Plaka mit ihren verwinkelten Gassen. Die wiedereröffnete Nationalgalerie beherbergt die größte Kunstsammlung Griechenlands mit Werken der europäischen Kunst seit der Renaissance. Am Nachmittag fahren Sie entlang der Küste nach Kap Sounion, wo der berühmte Poseidon-Tempel aus Marmor über dem Meer thront. Auf dem Rückweg machen Sie Halt beim See von Vouliagmeni, der sowohl vom Meer als auch von unterirdischen Thermalquellen gespeist wird. Einkehr in eine Fischtaverne.

Sie verlassen Athen und fahren an Korinth vorbei quer über den Peloponnes. Nach einem Zwischenstopp in Levidi erreichen Sie Ihre Unterkunft in Dimitsana im arkadischen Hochland. Dimitsana und Stemnitsa, beide über der Lousios-Schlucht auf einer Höhe von über 1.000 Meter gelegen, gehören zu den schönsten und am besten erhaltenen Dörfern des gebirgigen Arkadiens. Sie beeindrucken mit einzigartiger Architektur, stimmungsvollen Gasthäusern und Klöstern und sind nur einen Katzensprung vom tannenbewachsenen Mainalon-Hochland entfernt.

Nach dem Frühstück brechen Sie zum neuen Kloster Philosophou auf. Hier beginnt Ihre Wanderung in der Lousios-Schlucht. Auf dem Mainalon-Wandertrail, vorbei an den Ruinen des alten Klosters, erreichen Sie das Kloster Prodromou, das wie ein Schwalbennest in die Felswand gebaut ist. Sie werden mit Kaffee und süßen Teilchen empfangen. Weiter geht es auf der anderen Uferseite des Lousios, und schließlich erreichen Sie das antike Gortyna. Auf der Rückfahrt machen Sie Halt im Bergdorf Stemnitsa. Nach einem Rundgang führt der Weg an der Kirche von Agios Dimitrios vorbei zurück nach Dimitsana.

Heute steht der Besuch des Freilichtmuseums für Wasserkraft auf Ihrem Programm. Hier beschäftigen Sie sich mit dem Thema ‚Nachhaltige Energien‘. Danach schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen von Dimitsana, besuchen die älteste Bibliothek Griechenlands (von 1764), und genießen vom Hügel Agia Paraskevi aus den herrlichen Blick auf die gesamte Umgebung. Abendessen in der Taverne Zerzova.

Heute unternehmen Sie eine schöne Zeitreise durch die verschiedenen geschichtlichen Epochen des Peloponnes. Sie verlassen Arkadien und machen sich auf dem Weg nach Olympia. In Zusammenarbeit mit dem Kulturministerium und Microsoft werden die Denkmäler des antiken Olympia mit Hilfe neuer Technologien wiederbelebt: eine virtuelle Reise im Rahmen des Projekts Common Place, das Sie sich nicht entgehen lassen. Danach besuchen Sie den Tempel des Epikurius Apollon in Vasses und machen sich anschließend auf dem Weg von der Antike zur byzantinischen Zeit und fahren nach Mystras.

Mystras ist die geschichtsträchtige byzantinische Burgstadt Lakoniens. Beim Schlendern durch die mittelalterliche Siedlung, die Ruinen der Burg und der Paläste, der Klöster und Kirchen hat man das Gefühl, in einer anderen Zeit zu sein. Der Besuch des einzigen Kameramuseums in Griechenland, das etwa 1.000 seltene Kameras beherbergt, zeigt Schätze ganz anderer Art. Das Museum der Oliven und des griechischen Olivenöls nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Kultur und Geschichte der Olivenbäume und der Olivenproduktion in Griechenland. Nach so vielen Eindrücken genießen Sie das Abendessen in einem traditionellen Wirtshaus.

Monemvasia ist Ihr nächstes Ziel. Auf einem Felsen vor der Küste Lakoniens im Südosten gelegen, war die Kleinstadt ein wichtiger Stützpunkt des byzantinischen Reichs. Sie besichtigen die am Hang über dem Meer gelegene Ruinenstadt zu Fuß. Vorbei an dem hübschen Bergdorf Kosmas und dem dramatisch an der Steilküste gelegenen Kloster Panagia Elona, erreichen Sie schließlich Ihre Unterkunft in Leonidio.

Heute wandern Sie auf felsiger Route über rotes Gestein zu drei Windmühlen – es geht immer in Küstennähe vorbei an Schmetterlingen und Wildblumen. Abends essen Sie in einem Restaurant direkt am Meer.

Ihr nächstes Reiseziel ist Nafplio, eine Stadt, die zum Bummeln einlädt – Ziegeldächer, grauer Stein, türkisfarbenes Meer, Schlösser und neoklassizistische Gebäude! Das »Neapel des Ostens« aus der Zeit der Venezianer war 1828 die erste offizielle Hauptstadt Griechenlands. Beim Spaziergang durch die Gassen bewundern Sie die venezianische Architektur und können in eine authentische Taverne einkehren.

Heute machen Sie einen Ausflug zu dem antiken Amphitheater Epidaurus, einem Ort mit exzellenter Akustik. Im Anschluss besuchen Sie Mykene, eine der bedeutendsten Stätten der Antike, berühmt für das Löwentor und zahlreiche Sagen und Geschichten. Auf dem Weingut Semeli in der Weinregion Nemea erfahren Sie Interessantes über den Weinbau und verkosten die Produkte. Danach fahren Sie zurück nach Athen und nehmen das Abschiedsessen in einem guten traditionellen Restaurant ein.

Je nach Flugzeit bleibt vielleicht noch etwas Zeit für eigene Erkundungen. Transfer zum Flughafen und Heimflug.

Bleiben Sie noch ein paar Tage in Athen und erkunden Sie die wunderschöne Stadt auf eigene Faust.

Leistungen: 1 Übernachtung in Athen im Coco-Mat Hotel (4*), Frühstück.

Preis: ab 220 € pro Zimmer und Nacht

  • Zuschlag Businessclass auf Anfrage.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!
  • Änderungen vorbehalten | Stand 03.11.2022

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 29 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
23.04.2023
04.05.2023
Min 10, Max 142.940 €640 €Coco-Mat Hotel 
Reiseorte Athen und Peloponnes – Erkundung einer reichen Kulturregion
1. Tag 23.04.2023Athen
2. Tag 24.04.2023Athen
3. Tag 25.04.2023Athen
4. Tag 26.04.2023Dimitsana
5. Tag 27.04.2023Dimitsana
6. Tag 28.04.2023Dimitsana
7. Tag 29.04.2023Mystras
8. Tag 30.04.2023Mystras
9. Tag 01.05.2023Leonidio
10. Tag 02.05.2023Leonidio
11. Tag 03.05.2023Nafplio
12. Tag 04.05.2023Abreise
01.10.2023
12.10.2023
Min 10, Max 142.990 €640 €Coco-Mat Hotel 
Reiseorte Athen und Peloponnes – Erkundung einer reichen Kulturregion
1. Tag 01.10.2023Athen
2. Tag 02.10.2023Athen
3. Tag 03.10.2023Athen
4. Tag 04.10.2023Dimitsana
5. Tag 05.10.2023Dimitsana
6. Tag 06.10.2023Dimitsana
7. Tag 07.10.2023Mystras
8. Tag 08.10.2023Mystras
9. Tag 09.10.2023Leonidio
10. Tag 10.10.2023Leonidio
11. Tag 11.10.2023Nafplio
12. Tag 12.10.2023Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Flüge in der Economy Class mit Aegean Airlines oder Lufthansa
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in klimatisiertem Privatfahrzeug
  • Elf Übernachtungen im Hotel und in exklusiven Gästehäusern inklusive Frühstück
  • 1x Lunchpaket, 5x Abendessen
  • Eintritts-, Nationalparkgebühren
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Rail&Fly (2. Klasse) von/nach DB-Bahnhof: 85 €
  • Rail&Fly (1. Klasse) von/nach DB-Bahnhof: 155 €
  • Business Class (Deutschland – Athen): auf Anfrage
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Dieses gehobene Hotel in einem Gebäude von 1935 mit modernem Interieur liegt im lebhaften Viertel Kolonaki, gegenüber von Geschäften und Boutiquen. Es ist 5 Gehminuten von einer
U-Bahn-Station und 3 km von der Akropolis von Athen entfernt.

Diese freundliche, rustikale Pension in einem Steingebäude aus dem 19. Jahrhundert liegt in einem Bergdorf und ist 2 km von den vorindustriellen Ausstellungen im Open-Air Water Power Museum
und 8 km von der Route 74 entfernt.

Diese elegante Pension in einem Steingebäude mit Blick über das Tal ist 3 km vom Pantanassa-Kloster auf einem Hügel und 9 km vom Olivenmuseum und dem griechischen Olivenöl in Sparta entfernt.

Buchungsanfrage