Andalusien – Toleranz und Philosophie

  • Termine: 15.10.2018
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Andalusien – Toleranz und Philosophie

  • Termine: 15.10.2018
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Philosophische Vorträge und Gespräche
  • Thematisch ausgewählte Besichtigungen
  • Politische Gegenwartshorizonte aktueller Kulturkonflikte
  • Besonderes Gruppenerlebnis durch intensive philosophische Auseinandersetzungen

»Thema, Orte, Hotels und Essen haben gepasst. Die Gruppe war “bunt” und hat funktioniert. Insgesamt eine sehr schöne Reise«

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Philosophiereise ins Goldene Zeitalter: Das islamisch-jüdisch-christliche Weltgespräch in al-Andalus
Das Goldene Zeitalter Andalusiens steht für eine beispiellose Epoche gegenseitiger Toleranz der drei abrahamitischen Religionen. Im Klima interkultureller Befruchtung blühten vom 8. bis ins 12. Jahrhundert hier die Wissenschaften an einer Vielzahl an Universitäten. Córdoba war damals mit einer Million Einwohnern die größte Stadt Europas, der Islam die führende Weltzivilisation. Eine philosophische Reise erinnert an den kosmopolitischen Zeitgeist jener Tage und führt Sie ins Zentrum islamischen und jüdischen Denkens. In Sevilla, Córdoba und Granada vergegenwärtigen wir uns des philosophischen Gesprächs vor eintausend Jahren. Es hätte sich zu einer frühen Aufklärung entwickeln können, denn damals nährte der Islam sein Denken und Wissen noch ganz aus griechischen Quellen, die er für das christliche Europa vor Vergessen und Vernichtung bewahrte. In al-Andalus begegnen Sie einem anderen, einem »modernen« Islam, und deshalb ist diese Reise hochaktuell in unserer heutigen, von Religionskriegen erschütterten Welt.

Reiseleiter: Dr. Peter Vollbrecht

Der Philosoph gründete nach langjähriger Lehrtätigkeit das Philosophische Forum Esslingen und entwickelte das Konzept philosophischer Reisen. »Reisen, das ist Nahrung für die Seele«, meint er, und er bietet dazu das philosophische Ambiente für kommunikative Ereignisse.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Ankunft in Sevilla

    Individuelle Anreise nach Sevilla ins Hotel. Gegen 18.30 Uhr begrüßt Sie Ihr Seminarleiter und stellt Ihnen das Programm der andalusischen Woche vor. Bei einem abendlichen Bummel durch die Altstadt Sevillas tauchen Sie in eine andere Welt ein. Gemeinsames Abendessen in einer Tapas Bar.

  2. 2. Tag: Die Anfänge des Islam

    Mit dem Thema »Das Eigene und das Fremde« macht sich Ihr Seminarleiter Gedanken über die Wahrnehmung fremder Kulturen und lädt Sie zum ersten Gespräch ein. Es bietet sich, wenn Sie möchten, auch eine Gelegenheit zum Besuch der Messe in der großen Kathedrale Santa Maria, während derer Sie einen authentischen Eindruck des starken spanischen Katholizismus gewinnen können. Anschließend Besuch der Giralda, des ehemaligen Minaretts der Hauptmoschee der Stadt. Am späteren Nachmittag führt Sie Ihr Seminarleiter in die Anfänge des Islams ein. Hier, in diesem historischen Gestein, liegen auch die Wurzeln des sunnitisch-schiitischen Konflikts unserer Tage. Abends gemeinsames Paella-Essen.

  3. 3. Tag: Toleranz und Religion

    »Dschihad und das Dogma vom auserwählten Volk« – Ihr intellektuelles Frühstück heute, mit dem Sie gestärkt durch die große Anlage des Alcázar streifen und die islamische Baukunst der Almohaden bewundern. Die ausgedehnten Gärten laden ein zu einer Diskussion über die Frage »Was ist Toleranz?«. Mit dem Bus geht es mittags nach Córdoba. Check-in ins Hotel. Nachmittags können Sie auf eigene Faust die Altstadt erkunden, abends erwartet Sie der Vortrag »Wie beantworten die Weltreligionen die Fragen nach den ersten und den letzten Dingen?« Am Abend erleben Sie, dass Córdoba auch kulinarisch einen Besuch wert ist.

  4. 4. Tag: Islamische Philosophie

    Nach dem Frühstück besuchen Sie den großartigen Säulenwald der Mezquita, der großen Moschee von Córdoba. Nach einem Kaffee gewinnen Sie Ihre Sprache zurück zur Diskussion des Vortrags »Islamische Philosophie«, der Sie kreuz und quer durch vier Jahrhunderte des riesigen pan-islamischen Raums von Persien bis an den Atlantik führt. Nun sind Sie gut informiert über den religiösen Pluralismus der Epoche. Eine örtliche Führung durch die pittoresken Gassen und der prächtigen Patios des ehemaligen jüdischen Viertels lässt das Lebensgefühl der toleranten Zeit al-Andalus‘ spürbar werden. Der Abend steht Ihnen für einen individuellen Bummel zur freien Verfügung.

  5. 5. Tag: Islamische und jüdische Weltweisheit

    Die beiden Weltbürger Córdobas waren der jüdische Philosoph Maimonides und der islamische Denker (und Imam der Moschee) Averroës. Zwei Vorträge machen Sie mit den Personen wie ihren kühnen, fast säkularen Philosophien bekannt: Mainonides entwickelte eine frühe historisch-kritische Sicht auf Thora und Mischna, Averroës brachte mit seiner Lehre von den zwei Wahrheiten (religiöse und philosophische Wahrheit) Rationalität in die Religion. Das trug ihm später die erbitterte Feindschaft christlicher Denker wie Thomas von Aquin ein. Wäre Averroës nicht im Jahre 1195 nach Marrakesch verbannt worden, hätte sich der Averroismus durchgesetzt – die islamische Welt sähe heute anders aus. Mit ihm endete das goldene Zeitalter al-Andalus‘. Der Besuch des Calahorra-Museums am Guadalquivir-Fluss illustriert aus spezifisch islamischer Sicht unser philosophisches Thema. Gemeinsames Abendessen mit Flamencomusik.

  6. 6. Tag: Mystik: Sufis und Kabbala

    Während der zweieinhalbstündigen Busfahrt nach Granada unterhält Sie Ihr Reiseleiter mit detaillierten Vorträgen zu den mystischen Geheimnissen von Sufismus und Kabbala. Nach dem Check-in im Hotel Saray besuchen wir die Kathedrale von Granada mit dem Grabmal der katholischen Könige. Dann geht es zurück ins Leben, wir tauchen ein in die quirlige Universitätsstadt und beobachten die spanische Jugend aus der ungesicherten Distanz eines Straßencafés.

  7. 7. Tag: Alhambra – Paradies auf Erden

    Zum philosophischen Abschluss öffnen wir wieder unseren Blickwinkel auf das ganze Feld von Religion und Philosophie mit dem Vortrag »Die Sprache Gottes – philosophische Gedanken über die Religion, die Mosaische Unterscheidung und über das Dogma der Offenbarung«. Unsere Diskussionen greifen aus zu Hans Küngs Projekt Weltethos und zu Samuel Huntingtons kontroversen Kulturkampfthesen. Damit erreichen wir erneut unsere eigene geschichtliche Zeit. Sie bewundern die islamische Architektur der Alhambra. Die Anlage ist der atemberaubende Versuch, die islamische Vorstellung vom Paradies sinnlich erfahrbar zu gestalten. Zurück im Hotel, zieht Ihnen Ihr Seminarleiter ein Fazit der Woche, und vor dem Abendessen schlendern wir durch den malerischen Stadtteil Albaicín, das letzte islamische Widerstandszentrum während der Reconquista. Ein stimmungsvoller kulinarischer Abschied erwartet Sie in einem Restaurant vor der grandiosen Kulisse der Alhambra.

  8. 8. Tag: Abreise nach dem Frühstück

    Mit dem Bus gelangen Sie in 2,5 Stunden zum Flughafen Malaga, von dort Rückflug zu Ihrer Destination. Rückflug bitte erst ab 14 Uhr buchen, sonst individuelle Fahrt zum Flughafen mit dem Airport- Bus.

  9. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Rundes Konzept"

Sehr schöne Reise die gelungen Kultur, Kunst und Philosophie unter einem Hut vereint. Wie ich finde, ein sehr schönes, rundes Konzept.

Herr Dr. Vollbrecht leitete mit hervorragenden Einführungsvorträgen und großem Wissen die diversen Themen der Reise ein. Die Reiseführer in den einzelnen Städten waren sehr kompetent und verstanden es, tiefe Einblicke in die außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten Andalusiens zu geben.

"Umwerfende Sehenswürdigkeiten"

Gute Organisation, spektakuläre Bauwerke und sehr angenehme Mitreisende. Was will man mehr? Besonders beeindruckend, ja

sogar umwerfend, waren die Sehenswürdigkeiten zu denen wir immer gute Führungen und Erläuterungen erhielten.

"Anregende, reflexive Reisegruppe"

Seminargestaltung durch Herrn Dr. Vollbrecht mit hervorragenden Einführungsvorträgen, großer Sachkunde, konzentrierter und

einfühlsamer Diskussionsleitung sowie ebenso hervorragenden Zusammenfassungen der gemeinsamen Reflexionen am nächsten Tag. Ein faszinierendes Besichtigungsprogramm in Sevilla, Cordoba und Granada mit sehr guten örtlichen Reiseführern. Eine angenehme und vor allem sehr anregende, reflexive Reisegruppe. Besonders beeindruckt haben mich die unendlich-vielfältige arabisch-islamische Ornamentik , der “Säulenwald” der Mezquita in Cordoba, der einzigartige Blick auf Alhambra und Generalife mit der Sierra Nevada im Hintergrund vom Plaza Mirador, die Einführungen in die jüdische und arabische Mystik auf den Busfahrten nach Granada und Malaga.

"Interessierte und interessante Teilnehmer"

Passung von philosophischem Thema zum Tagungsort. Interessierte und interessante Teilnehmer.

"Eine sehr schöne Reise"

Thema, Orte, Hotels und Essen haben gepasst. Die Gruppe war “bunt” und hat funktioniert. Insgesamt eine sehr schöne Reise.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 20 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
15.10.201822.10.2018Min 12, Max 211.990 €500 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Sieben Übernachtungen inklusive Frühstück
  • Sechs Abendessen in typischen Restaurants
  • Örtliche Führungen und Eintritte laut Programm
  • Busfahrten Sevilla-Córdoba, Córdoba-Granada und Granada-Malaga
  • Seminarskript (ca. 150 Seiten)
  • Seminare und Diskussionen mit Dr. Peter Vollbrecht
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise nach Sevilla, Rückreise von Malaga; Iberia oder Lufthansa bieten Flugverbindungen ab Deutschland nach Sevilla und zurück von Malaga nach Deutschland.
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Hotel Saray, Granada

Hotel Saray, Granada

Das Hotel Saray begrüßt Sie nur knapp 10 Gehminuten von der Altstadt von Granada entfernt mit einem saisonalen Außenpool sowie einladenden Terrassen und Gärten. Freuen Sie sich hier auf moderne, klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN und einem Flachbild-Sat-TV. Das Saray Hotel beeindruckt mit seinem eleganten andalusischen Design mit typischen Mosaiken, Torbögen und Brunnen. Jedes der stilvollen Zimmer bietet einen Laptop-Safe, eine Minibar und ein eigenes Badezimmer mit einem Haartrockner. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer.

Lage: Granada
Kategorie: 4 Sterne
Ausstattung: Außenpool, Sonnenterrassen, Gärten, kostenfreies WLAN
Zimmer: 213

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Kooperationspartner