Von Sankt Petersburg nach Moskau

  • Termine: 12.07.2017
  • Dauer: 12 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 30

Von Sankt Petersburg nach Moskau

  • Termine: 12.07.2017
  • Dauer: 12 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 30

Höhepunkte der Reise

  • Das prächtige Bernsteinzimmer
  • Eremitage & Tretjakow-Galerie
  • Unesco-Weltkulturerbe Ferapontov-Kloster
  • Malerisches Jaroslawl
  • Besuch der Rüstkammer im Kreml

Karte / Umgebung:

Route der Flusskreuzfahrt von St. petersburg nach Moskau

Reiseübersicht

Russland befindet sich im Umbruch. Nirgends wird dies so augenfällig wie im Vergleich zwischen den Städten Moskau und St. Petersburg und deren Metropolregionen. Den Auftakt unserer Reise bilden ausführliche Besichtigungen in Sankt Petersburg. Im Mittelpunkt steht dann die 1.872 Kilometer lange Schifffahrt über Flüsse, Seen und Kanäle vorbei an wunderschönen altrussischen Städten und Holz-Dörfern, von denen wir zahlreiche besuchen. Die alten Zarenstädte sind die Höhepunkte in diesem Land, das mit Naturschönheit, alten Kulturgütern und gemütlichen Dörfern den Reisenden in den Bann schlägt. Genießen Sie vom Panorama-Deck die vorbeiziehenden, wechselnden Landschaftsbilder mit kleinen Siedlungen, Kirchen, Wäldern und weiten Ebenen – eine geruhsame Fahrt, die einen tiefen Eindruck hinterlässt. Auf Ausflügen besuchen Sie das Freilichtmuseum von Kizhy, das Ferapontov-Kloster mit seinen einzigartigen Wand- und Deckmalereien und das tausendjährige Jaroslawl. In Moskau schließlich endet unsere Reise durch Russlands Geschichte und Gegenwart.

Reiseleiterin: Marion Kappler

Marion Kappler ist in Karlsruhe geboren und aufgewachsen und lebt, nach einer Zwischenstation im badischen Freiburg, seit über 30 Jahren in Berlin. „Ich kenne keinen Ort, an dem ich lieber leben würde als in Berlin, obwohl ich natürlich immer wieder gerne nach Karlsruhe zurückkehre, “, sagt die studierte Slavistin, Sinologin und Journalistin.

Ihre erste Reiseleitung, eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Beijing, unternahm sie 1980 noch während des Studiums. Die Neugier, noch mehr von diesen riesigen Ländern zu sehen und zu erfahren, war damit geweckt. Seither haben sich ihre Hauptzielgebiete – alle Staaten der GUS, Baltikum, China und Mongolei – völlig verändert. Viele Reiseerlebnisse und Begegnungen unterwegs hat Marion Kappler in Zeitungsartikeln und Hörfunkbeiträgen beschrieben; deutschlandweit hält die begeisterte Fotografin Vorträge und arbeitet außerdem für verschiedene Verlage als freiberufliche Lektorin.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Deutschland - Sankt Petersburg

    Flug von Frankfurt oder München nach Sankt Petersburg und Transfer zum Hotel. Am Abend Kennenlern-Dinner im Hotel. (A)

  2. 2. Tag: Pawlowsk | Zarskoje Selo

    Der heutige Ausflug führt Sie nach Pawlowsk und Zarskoje Selo. Sie besichtigen beide Schlösser. Pawlowsk ist ein einzigartiges Ensemble, bestehend aus dem Schloss und der Parkanlage, Pavillons sowie der historischen Altstadt – Unesco-Weltkulturerbe. Nach dem Mittagessen geht es zum Katharinenpalais in Zarskoje Selo, ein einmaliges Beispiel russischer Barockbaukunst. Höhepunkt der Schlossbesichtigung ist der Besuch des wiederhergestellten Bernsteinzimmers, das Peter der I. vom Preußenkönig Wilhelm I. 1716 als Geschenk erhielt. (F/M)

  3. 3. Tag: Eremitage & Peterhof

    Besuch der Eremitage, eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Sie beherbergt eine große Sammlung der europäischen bildenden Kunst bis 1917. Am Nachmittag Fahrt mit dem Tragflügelboot nach Peterhof, der Sommerresidenz der russischen Zaren. Besichtigung des Parks und des Badehauses. Rückfahrt nach St. Petersburg mit dem Bus. (F)

  4. 4. Tag: Peterhof

    Stadtrundfahrt. Die Fahrt führt entlang der Newa zum Winterpalast, zum Generalstabsgebäude und zur Admiralität. In der Peter-und-Paul-Festung besichtigen Sie die Kathedrale, in der die Steinsarkophage der Zaren stehen. Weiter geht es zum Flussschiffhafen von St. Petersburg und Einschiffung auf »MS Volga Dream«. Beginn der Flussfahrt. (F/A)

  5. 5. Tag: Mandrogi

    Die »blaue Straße« verbindet den Ladogasee, den größten Süßwassersee Europas, mit dem Onegasee. Genießen Sie die geruhsame Fahrt auf dem Fluss Svir bevor Sie für einen Rundgang im Museumsdorf Mandrogi anlegen. Der Ort Werchnije Mandrogi wurde während des Zweiten Weltkriegs zerstört und 1996 wieder aufgebaut. Heute sieht man hier unter anderem Handwerkstätten und Holzschlösschen im altrussischen Stil. (F/M/A)

  6. 6. Tag: Insel Kizhy

    Inmitten der herrlichen karelischen Seenlandschaft liegt die berühmte Insel Kizhy. Hier finden sich herausragende Denkmäler der russischen Holzarchitektur mit wertvollem Ikonenschmuck. Besuch der zwiebeltürmigen Christi-Verklärungs-Holzkirche mit ihren 22 Kuppeln. Das benachbarte Freilichtmuseum dokumentiert Architektur und Brauchtum des alten Russland. Kizhy ist ein Denkmal von Weltbedeutung und steht unter dem Schutz der Unesco. (F/M/A)

  7. 7. Tag: Kirillo-Bjeloserskij- & Ferapontov-Kloster

    Fahrt Richtung Belojesee. Besuch des Kirillo-Bjeloserskij-Klosters – einmaliges Denkmal altrussischer Architektur und Kultur. Das 1397 gegründete frühere Männerkloster gehörte zu den reichsten russischen Klöstern, zeitweise besaß es über 21.000 männliche Leibeigene. Der weitläufige Klosterkomplex wird von einer gewaltigen Wehrmauer mit mächtigen Wehrtürmen geschützt. Sie besuchen die eindrucksvolle Anlage mit der Uspenskij-Kathedrale, der Erzengel-Gabriel-Kirche und weiteren Kirchen. Weiter geht es zum 30 Kilometer entfernten Ferapontov-Kloster, einem Juwel mittelalterlicher Kunst und seit dem Jahr 2000 Unesco-Weltkulturerbe. Berühmt ist dieses Bauensemble aus dem 15. Jahrhundert wegen der monumentalen Wandmalerei zur Geburt der Gottesmutter, geschaffen 1502 vom Moskauer Heiligenmaler Dionissi und seinen Söhnen. Es ist das einzige erhaltene Freskenensemble aus der Blütezeit der nationalen Kunst in ganz Russland. Die Gesamtfläche der Wandbilder beläuft sich auf 600 m². Am Nachmittag fahren Sie dann weiter. Der wunderschön gelegene Belojesee ist ein Teil des Wolga-Baltic-Kanals. Er wurde 1964 fertig gestellt und ist von großer ökonomischer Bedeutung für das Land, weil er der Binnenschifffahrt die Passage zwischen der Ostsee und dem Schwarzen und Weißen Meer ermöglicht. (F/M/A)

  8. 8. Tag: Jaroslawl

    Die »Volga Dream« macht einen kleinen Abstecher nach Jaroslawl. Die Stadt ist mehr als 1.000 Jahre alt und gilt als eine der schönsten Städte Russlands. Berühmt unter den zahlreichen Kirchen ist das reich begüterte Erlöserkloster, das in der Stadtgeschichte als Verteidigungsanlage eine bedeutende Rolle spielte. Nach der Stadtrundfahrt bleibt noch Zeit um über den Markt zu bummeln, bevor es zum Mittagessen zurück an Bord geht. (F/M/A)

  9. 9. Tag: Uglitsch

    Am Morgen fährt die »Volga Dream« stromaufwärts und durchquert den Rybinsker Stausee. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Rundgang durch Uglitsch. Ein besonderes geschichtliches Ereignis ist mit dieser im 10. Jahrhundert gegründeten Stadt verbunden: Im Kloster lebte der jüngste Sohn Iwans des Schrecklichen, Dimitrij, der 1591 hier ermordet wurde. Besuch der Dimitrij-Blut-Kirche, deren alte Fresken-Malereien sehenswert sind. (F/M/A)

  10. 10. Tag: Moskau | Stadtrundfahrt

    Ankunft in Moskau und Ausschiffung am Morgen. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Moskaus kennen. Von den Sperlingsbergen bietet sich ein wunderbarer Blick über die Stadt. Im Neujungfrauen-Klosters, ein UNESCO-Weltkulturerbe, tauchen Sie in die Vergangenheit ein. Auf seinem schönen Friedhof befinden sich viele Grabstätten berühmter Moskauer. Anschließend Spaziergang durch das historische Viertel Kitai Gorod im Zentrum der russischen Hauptstadt. Es beherbergt zahlreiche denkmalgeschützte Bauwerke, von denen einige noch aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammen.
    Ende der Rundfahrt am Hotel, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (F)

  11. 11. Tag: Moskau | Kreml & Roter Platz

    Der Kreml und der Rote Platz sind das historische Zentrum der Hauptstadt, aber vor allem das Herz und die Seele Moskaus und des ganzen Landes. Bummel über den Roten Platz mit der Basilius- Kathedrale. Sie besuchen die Rüstkammer, die historische Waffen, Monarcheninsignien und Unikate des Gold- und Silberschmiedehandwerks vom 13. bis 19. Jahrhundert beherbergt. Am Nachmittag Fahrt mit der Metro, die zu den schönsten der Welt gehört. Ihre Stationen sind eine skurrile Mischung aus Kitsch und Kunst, antiken Tempeln und stalinistischem Zuckerbäcker-Pop: Prunk für die Plebs – so lautete die Formel für die Moskauer Metro. (F)

  12. 12. Tag: Tretjakow Galerie & Heimreise

    Am Vormittag besuchen Sie die Tretjakow-Galerie. In diesem Museum russischer Malerei ist die weltweit größte Sammlung an russischen Ikonen aus dem 12. bis 17. Jahrhundert ausgestellt. In der Gemäldesammlung gibt es Meisterwerke aller Epochen zu bewundern. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

  13. Ihr Schiff: »MS Volga Dream«

    Die »Volga Dream« wurde 1959 gebaut, 2007 komplett renoviert und ist seither das luxuriöseste Schiff auf dieser Strecke. Die Kabinen, verteilt auf vier Decks, liegen außenbords und verfügen auf den oberen drei Decks über große Panoramafenster. Die Kabinen auf dem Kabinendeck haben Bullaugen.

  14. Programmhinweis

    Ab 15 Personen oben aufgeführte Reisebegleitung, sonst deutschsprechende lokale Reiseleitung.

  15. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der über das Reiseende hinaus noch mind. sechs Monate gültig sein muss, sowie ein biometrisches Passfoto. Die Visa holen wir für alle Teilnehmer gemeinsam ein.
    • Abhängig von äußeren Einflüssen kann es zu einer Abänderung des Reiseverlaufs bzw. des Transportmittels kommen.
    • Bitte beachten Sie, dass besondere Zahlungs- und Stornobedingungen gelten:
      Stornokosten bis  zum 31. Tag vor Reisebeginn: 30 %; ab dem 30. Tag: 50 %; ab dem 24. Tag: 60%, ab dem 17.Tag: 70%, ab dem 10. Tag: 80%, ab dem 3. Tag: 90% des Reisepreises.
      Anzahlung: 25 % bei Buchung, Restzahlung: Acht Wochen vor Reisebeginn.
    • Bei Anhebung der Treibstoffkosten behält die Reederei es sich vor, einen Bunkerzuschlag zu erheben.
    • Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 820 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 20 € ausgleichen können.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 32 Bonuspunkte.

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis
12.07.2017 23.07.2017 Min 15, Max 30 ab 3190 €
auf Anfrage unter 040/3280-455 Zur Buchungsanfrage
Superiorkabine, Hauptdeck zur Doppelbelegung 3.690 €
Standardkabine, Kabinendeck zur Doppelbelegung 3.190 €
Superiorkabine, Hauptdeck zur Doppelbelegung 3.690 €
Superiorkabine, Hauptdeck zur Doppelbelegung 3.690 €
Deluxekabine, Sonnendeck zur Doppelbelegung 4.290 €
Junior Suite, Promenaden-/Sonnendeck zur Doppelbelegung 4.890 €
Deluxekabine, Promenadendeck zur Doppelbelegung 4.090 €
Promenadendeck zur Einzelbelegung 5.390 €
Superiorkabine, Hauptdeck zur Einzelbelegung 5.680 €
Sonnendeck zur Einzelbelegung 5.690 €
Junior Suite, Sonnendeck zur Doppelbelegung 5.490 €
Owner’s Suite, Promenadendeck zur Doppelbelegung 6.590 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

 

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economy Class) mit Lufthansa von/bis Frankfurt oder München nach St. Petersburg zurück von Moskau
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Standard-Doppelzimmer im » Crowne Plaza Ligovsky « in St. Petersburg und 2 Übernachtungen mit Frühstück im Deluxe-Doppelzimmer im »Courtyard by Marriott City Center« in Moskau
  • Sechs Übernachtungen auf der »Volga Dream« in Doppelaußenkabinen der gebuchten Kategorie inkl. Vollpension, italienischem Tischwein zu den Mahlzeiten, Tee, Kaffee und Wasser
  • Alle Transfers, Landausflüge und Eintritte laut Programm
  • Ein Mittagessen in Pushkin und ein Abendessen in St. Petersburg
  • Pro Kabine einen DuMont Reiseführer

Nicht enthaltne Leistungen

  • Innerdeutsche Anschlussflüge: € 100
  • Visum Russland: € 140
  • Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgelder
    (Empfehlung pro Person und Tag: lok. Reiseleiter ca. 3 €, Busfahrer ca. 1.50–2 €, Schiffsbesatzung 12 €)
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur
  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner