Festival »Theater der Welt« in Hamburg

  • Termine: 25.05.2017
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 40

Festival »Theater der Welt« in Hamburg

  • Termine: 25.05.2017
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 40

Höhepunkte der Reise

  • Eintrittskarten der Vorstellungen »Theater der Welt« in der 1. & 2. Kategorie
  • Festivaleröffnung mit Lemi Ponifaso- »Children of Gods«, Uraufführung
  • Begegnungen mit Kuratoren und Künstlern
  • Blick hinter die Kulissen des Thalia Theaters und Kampnagel Hamburg
  • Entdeckertour Speicherstadt, Unesco Weltkulturerbe Kontorhausviertel und HafenCity
  • Private Barkassenfahrt in historischer Barkasse von Blankenese bis zur Hafencity

Karte / Umgebung:

DEU-749_HH_Theater_17 (2)

Reiseübersicht

Die Internationalität und Weltoffenheit der Hansestadt und der Kultursinn der Hamburger Kaufmannschaft haben an der Elbe ein einzigartiges Kulturangebot entstehen lassen, das in seiner Vielfalt seinesgleichen sucht. Gemeinsam mit dem Thalia Theater, in Kooperation mit Kampnagel Hamburg möchten wir Sie ein paar Tage vor und hinter die Bühne des internationalen Theaterfestivals »Theater der Welt« entführen- mit großartigen Erlebnissen und Begegnungen.
»Theater der Welt« wird nicht nur die angestammten Spielstätten des Thalia Theaters und Kampnagel bespielen, sondern zusätzlich verschiedene Orte im Hafen zur Bühne machen. Im Zentrum der Hafenbespielung soll das Areal am Baakenhafen stehen, wo das Thalia Theaterzelt ein Zentrum der Theaterfestivals bildet. Seien Sie bei der Festivaleröffnung exklusiv dabei und erleben Sie Lemi Ponifasio erstmals in Hamburg. Sie schauen hinter die Kulissen des Spielbetriebs im traditionsreichen Thalia Theater und genießen die Premiere »Die Weber«. Auf Kampnagel erwartet Sie eine Einführung in das Stück (noch in Planung) durch ein Mitglied des Kuratoriums und eine Begehung des Kampnagel-Geländes. In und mit der HafenCity besichtigen Sie Hamburgs neues Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, und lernen ein einzigartiges Stadtplanungskonzept kennen. Und natürlich verwöhnen wir Sie auch kulinarisch. Durch Hamburg begleitet Sie der Kulturwissenschaftler Tomas Kaiser, selbst aktiver Künstler und in der Hamburger Kulturlandschaft exzellent verdrahtet.

Reiseleiter: Tomas Kaiser

Tomas Kaiser ist 49 Jahre alt und lebt in Hamburg-Altona. Nach einer Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann, promovierte er zum Kulturwissenschaftler. Außerdem studierte er 4 Semester Freie Kunst an der Kieler Kunsthochschule. Er versteht es besonders gut, Besuchern die kulturelle Vielfalt seiner Heimatstadt mit einem liebevoll-kritischen Blick näherzubringen. Besonders den Bau der Elbphilharmonie begleitet er mit großem Interesse.

Der Weg zum Reiseleiter:
»Während einer Studienexkursion in die Toskana machte ich meine erste Stadtführung in Arezzo – ein Erfolgserlebnis, das dazu führte, dass ich mich nach Auslandsaufenthalten in Italien und USA in Hamburg zum Gästeführer ausbilden ließ. Auftraggeber kamen aus dem Stadtmarketing, Eventagenturen, Hafenwirtschaft und der Elbphilharmonie. Über Letzteres entstand der Kontakt zu ZEIT REISEN, für die ich seit einigen Jahren die Gästegruppen bestimmter Hamburg-Programme begleite und leite.«

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise | Künstlerische Ouvertüre: Eröffnungspremiere »Lemi Ponifaso«

    Individuelle Anreise nach Hamburg und Check-in im luxuriösen Marriott Hotel Hamburg im Herzen der Hansestadt. Um 15.30 Uhr Begrüßungscocktail und Programmvorstellung mit Tomas Kaiser, Ihrem Reisebegleiter für die nächsten Tage. Anschließend moderierter Spaziergang zum Hamburger Rathaus, weiter durch das Nikolaiquartier, die Deichstraße zu dem Ort der HafenCity, wo die Innenstadt zukünftig bis zur Elbe vorrückt. Dort genießen Sie am frühen Abend das Festivalzentrum am Baakenhafen, haben die Möglichkeit zu einem Imbiss, bevor Sie das musiktheatrale Community Projekt »Children of Gods« von Lemi Ponifaso im Kakaospeicher erleben. Mit dieser Uraufführung erfüllt sich Ponifasio einen Traum: nämlich Kindern eine Stimme zu geben und sie, die Opfer der weltweiten Verwerfungen, auf die Katastrophen der Welt, auf Terror und Krieg, antworten zu lassen. Im Anschluss stoßen Sie zusammen mit dem Kuratorium und den beteiligten Künstlern auf die Eröffnung an. Individuelle Rückkehr ins Hotel.

  2. 2. Tag: Auf der Elbe | Hochkultur auf dem Kampnagel-Gelände

    Nach dem Frühstück um 9.30 Uhr starten Sie mit dem Bus zu einer Rundfahrt entlang der Hafenkante und erreichen die noble Elbchaussee mit ihren grünen Parkanlagen und den alten Villen Hamburger Reeder und Kaufleute. Sie erfahren spannende Geschichten über diese, nach der Reeperbahn, wohl berühmteste Straße Hamburgs und deren Bewohner, die bis nach Blankenese führt. Blankenese, jener Stadtteil am Elbhang, ist berühmt wegen der kleinen Kapitänshäuschen und dem malerischen Treppenviertel. Durch dieses spazieren Sie hinunter zur Elbe, wo am Anleger bereits Ihre historische Barkasse auf Sie wartet. Zwei Stunden schippern Sie gemütlich elbaufwärts. Ihr Kapitän und Ihr Reiseleiter erzählen spannende Geschichten über die Bedeutung des Elbstroms für die Hansestadt. Und natürlich erfahren Sie alles Wissenswerte über die Entwicklung des Hamburger Hafens von den Anfängen vor fast tausend Jahren bis zum modernen Containerumschlag.
    Gegen 13.30 Uhr erreichen Sie die Hafencity und wir laden Sie zum Mittagessen in das Restaurant »Strauchs Falco« ein. Den Nachmittag gestalten Sie nach Belieben. Gegen 18 Uhr Treffpunkt im Hotelfoyer und kurze Fahrt zum Kampnagel-Gelände in Hamburg-Winterhude, wo das Kulturzentrum in den ehemaligen Fabrikhallen einer Kranfabrik 1984 eröffnet wurde. Kampnagel gilt heute als größte freie Spiel- und Produktionsstätte Deutschlands und ist das Zentrum für zeitgenössische darstellende Künste. Dort erwartet Sie ein Mitglied des Kuratoriums, begeht mit Ihnen das Gelände und führt Sie bei einem Drink in das Stück ein. Im Anschluss sehen Sie die Deutschlandpremiere des Stückes »Ishvara« von Tianzhuo Chen. In dem Werk des chinesischen Künstlers pushen sich die Charaktere auf karnevaleske Art in individuelle Versionen von Göttlichkeit. Fantasie und Realität verschmelzen ebenso wie Elemente aus diversen Sub- und Hochkulturen. Chen nutzt Komponenten aus Geschichte und Religion, um unsere menschliche Existenz und spirituelle Ausbeutung in der modernen Welt auf der Bühne zu präsentieren. Nach der Vorstellung besteht im Restaurant Peacetanbul auf Kampnagel die Möglichkeit, die gewonnenen Eindrücke zu vertiefen und auszutauschen. Rückfahrt ins Hotel.

  3. 3. Tag: Hafencity- Leben, Arbeiten, Kultur| Thalia Theater: Hinter den Kulissen und Premiere

    Nach dem Frühstück erleben Sie auf einem abwechslungsreichen Rundgang das UNESCO- Weltkulturerbe Kontorhausviertel mit dem berühmten Chilehaus sowie die traditionellen Lagerhäuser der Speicherstadt. Weiter geht es in die HafenCity, die ein einzigartiges Stadtplanungsprojekt ist. Erleben Sie wie Arbeit, Leben und Kultur hier ihr Miteinander finden. Am Stadtmodell im Kesselhaus in der Speicherstadt erklärt Ihnen Ihr Reiseleiter die Dimension des neuen Quartiers, und wie es 2030 aussehen soll. Natürlich darf ein Abstecher zur Elbphilharmonie, Hamburgs neuem Wahrzeichen, das am 11. Januar 2017 seine Konzertsäle öffnen wird, nicht fehlen. Sie können die PLAZA, die Nahtstelle zwischen dem traditionsreichen Hafenspeicher und dem gläsernen Neubau der Elbphilharmonie auf 37 Metern Höhe besichtigen und haben von dort einen großartigen Rundumblick auf die Stadt und den Hafen. Im Restaurant »Störtebeker« in der Elbphilharmonie essen Sie zu Mittag, bevor Sie den Nachmittag zur freien Verfügung haben.
    Gegen 17 Uhr treffen Sie sich am Thalia-Theater, einem der drei Hamburger Staatstheater, und genießen eine Führung »Hinter den Kulissen« des Theaters. Sie erhalten eine Einführung in das Premierenstück »Die Weber« von Gerhart Hauptmann. Kornél Mundruczó, dessen Projekte weltweit zu sehen sind, inszeniert Theater und Film und ist zuletzt für seinen Film »Underdog« in Cannes ausgezeichnet worden. Am Thalia Theater hat er bereits mehrere Theaterarbeiten gezeigt. Mit Hauptmanns »Die Weber« führt er uns im Rahmen des Festivals »Theater der Welt« zu den Verlierern des globalisierten Kapitalismus, zu Billiglöhnern, die an anderen Orten dieser Welt von Lohndumping und Elend bestimmt werden und die durch ihre Existenz Konsum und Reichtum andernorts erst ermöglichen. Genießen Sie die Premierenvorstellung und lassen Sie Ihre Theaterfestivalreise bei der exklusiven Premierenfeier ausklingen.

  4. 4. Tag: Heimreise oder Verlängerung

    Heute heißt es Abschied nehmen von Hamburg und dem »Theater der Welt«. Selbstverständlich können Sie Ihren Aufenthalt individuell verlängern, das Festival bietet noch bis zum 11. Juni 2017 insgesamt ca. 30 Aufführungen aus allen Kontinenten – sprechen Sie uns an.
    (Änderungen vorbehalten!)

  5. Generelle Hinweise

    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 11 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
25.05.201728.05.2017Min 15, Max 401.050 €250 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inklusive Frühstück im Fünf- Sterne- Hotel Marriott
  • Ein Begrüßungsgetränk
  • Eintrittskarten für die im Programm aufgeführten Vorstellungen in der ersten oder zweiten Preiskategorie
  • Ein Mittagessen im Restaurant »Strauchs Falco«,
  • Ein Mittagessen im Restaurant »Störtebeker« in der Elbphilharmonie
  • Bustransfers und Besichtigungen lt. Programm
  • Pro Buchung erhalten Sie einen DuMont- Reiseführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Hamburg
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.