Der Geist von Weimar – Goethe und Schiller

  • Termine: 03.07.2017
  • Dauer: 6 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Der Geist von Weimar – Goethe und Schiller

  • Termine: 03.07.2017
  • Dauer: 6 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Klassiker neu entdecken – philosophisch-literarische Vorträge
  • intensive Gespräche in der Gruppe
  • Die kulturhistorischen Schönheiten Weimars erleben

Karte / Umgebung:

DEU-611_Weimar-Philo_17

Reiseübersicht

Auf irgendeine Weise stecken sie uns im Leib, die Texte der Klassiker, doch der Zugang zu ihnen ist oft verstellt. Peter Vollbrecht öffnet ihn für Sie mit dem Schlüssel »Empfindung und Gedanke«. Empfindung – dies sei auf Goethe gemünzt, auf seinen Widerstand gegen das Philosophische. Gedanke – dies beschreibt das Reflexionstalent Schiller, den Dichter und Philosophen. Beide verband die produktivste Freundschaft in der deutschen Literaturgeschichte. Vorbehalte gab es auf beiden Seiten, doch dann ergänzten sie sich und erkannten im anderen, was ihnen jeweils fehlte. Weimar wird Sie bezaubern, ein Kleinod aus architektonischem Stadtbild, ausgedehnten Parks und kulturhistorischen wie politischen Spuren.

Reiseleiter: Dr. Peter Vollbrecht

Dr. Peter Vollbrecht ist freiberuflicher Philosoph und hat nach langen Lehrjahren an den Universitäten Heidelberg, Bayreuth und Neu-Delhi 1997 das »Philosophische Forum« gegründet. Die Philosophie müsse wieder zurück in die Öffentlichkeit, meint er, und dabei komme es darauf an, die Welt der Ideen erzählerisch zu gestalten.

Man kann ihm als Moderator philosophischer Cafés in mehreren Städten Süddeutschlands begegnen oder auch auf philosophischen Reisen in Europa und Südasien. Seit 2006 führt er für ZEIT REISEN regelmäßig philosophische Unternehmungen für ein interessiertes, aber nicht fachkundiges Publikum zu verschiedenen Themen durch. Sein Reiseklassiker »Flutende Zeit« auf die Hallig Langeness wurde 2007 mit der Goldenen Palme des Magazins GEO ausgezeichnet.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Empfindung und Gedanke

    Individuelle Anreise ins Hotel Russischer Hof. Bei einem Apéro lernen Sie Ihre Mitreisenden und das Programm der Reise kennen. Nach dem gemeinsamen Abendessen hören Sie die erste Lesung, wenn das Wetter es zulässt im Park an der Ilm vor Goethes Gartenhaus.

  2. 2. Tag: Schwieriger Auftakt

    Lange haben sie sich distanziert umkreist, die späteren Freunde. Ihr Seminarleiter zeichnet Ihnen das Portrait eines schwierigen Beginns, der durch Menschliches, allzu Menschliches geprägt war: Rivalität nämlich. Goethe, dem wie ein Günstling der Natur scheinbar alles mühelos gelang: Dichtung, Politik, er hat Erfolg bei Frauen. Schiller muss sich alles erkämpfen, nichts fällt ihm in den Schoß, lange ist er sich seiner Qualitäten nicht bewusst. Alles dreht sich an diesem Vormittag um die Genieästhetik der damaligen Zeit, ein Schlüssel zum Zugang des Geistes von Weimar. Sie lesen und diskutieren Kernpassagen der Werke, die Goethe und Schiller am jeweiligen Kontrahenten bewunderten oder ablehnten: Goethes Werther und Iphigenie, Schillers Don Carlos. Nach einem Besuch der prachtvollen Bibliothek der Herzogin Anna Amalia studieren wir am späteren Nachmittag den Beginn des berühmtesten Briefwechsels der deutschen Literatur und sind Zeuge des »glücklichen Ereignisses«, der Beginn der Freundschaft von Schiller und Goethe. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

  3. 3. Tag: Schillers Kunstphilosophie

    Nach einem intensiven Kant-Studium avancierte Schiller zum führenden Kunstphilosophen der damaligen Zeit. Er bringt in seinen Überlegungen die Vernunft und die Sinnlichkeit in ein produktives Wechselspiel, den wahren Ort der Freiheit. Vieles in seinen Ausführungen zu Schönheit und Anmut, Freiheit und Würde werden Sie wiedererkennen im Kunstverständnis der Gegenwart. Die Diskussion über die großen Fragen der Kunst ist eröffnet nach dem Besuch des Schiller- Wohnhauses in Weimar. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Es lohnt sich ein Theaterbesuch der kleinen Bühne im Theater im Gewölbe (optional).

  4. 4. Tag: Goethe und das Genie

    Gleich nach dem Frühstück geht es zum Juwel Weimars: das Wohnhaus Goethes mit dem angeschlossenen Nationalmuseum. Ganz gewiss wird Sie eine zweischneidige Atmosphäre umfangen, die Ihnen den alten Geheimrat ins Bild rückt: der aristokratische, steife Goethe, der intellektuell, existenziell wie künstlerisch das Gegenteil abgibt zum konservativen Amtsträger. Kann Ihnen Ihr Seminarleiter den Gegensatz auflösen? Nach dem eindrücklichen Besuch steht der Nachmittag dann ganz im Zeichen der Kunstauffassung Goethes. Sie lesen und diskutieren Goethes fulminanten »Shakespeare-Essay« und einige kunstphilosophische Passagen aus »Wilhelm Meisters Lehrjahren«. Steiler lässt sich der Anspruch an die Kunst kaum formulieren. Nach dem Abendessen im Hotel abendliche Filmvorführung zum Thema.

  5. 5. Tag: Goethes Naturwissenschaft

    Gegen den Idealisten Schiller hatte Goethe stets die »Rechte der Natur« verteidigt. Mit seiner Naturphilosophie wäre er heute ein Star der ökologischen Bewegung! Goethe setzte auf Naturempfindung und nicht auf kalte Erklärung. Und damit erfand er den Blick auf die Natur aus einer humanistischen Perspektive. Ein ausgedehnter Spaziergang durch den Park an der Ilm führt uns den Menschheitstraum vor Augen, in Harmonie mit der Natur zu leben. Sie erleben die schöne Natur in lyrischen Texten aus der Goethezeit. Am späteren Nachmittag zieht Ihnen Ihr Seminarleiter ein farbiges Fazit der Weimarer Tage – mit einem Plädoyer, weshalb es sich lohnt, die Klassiker neu zu entdecken! Zum Abschluss der Reise nehmen Sie gemeinsam im Restaurant “Scharfe Ecke” das Abendessen ein.

  6. 6. Tag: Abschied von Weimar

    Individuelle Heimreise nach dem Frühstück.

  7. Generelle Hinweise

    Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 12 Bonuspunkte.

Beginn Ende Anzahl Teilnehmer Preis EZ-Zuschlag
03.07.2017 08.07.2017 Min 12, Max 20 1.190 € 210 €
auf Anfrage unter 040/3280-455 Zur Buchungsanfrage

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Fünf Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 4x Abendessen
  • Programm und Besichtigungen laut Reiseverlauf
  • Seminarskript (ca. 130 Seiten)
  • Nutzung des Fitness- und Saunabereiches
  • Getränke, Kaffee, Gebäck sowie Obst in den Seminarpausen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Weimar
  • Nicht aufgeführte Speisen und Getränke
  • Optionaler Theaterbesuch im »Theater im Gewölbe«
  • Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das Grand Hotel in Weimar ist eines der traditionsreichen Häuser Deutschlands seit 1805. Mit seiner über 200 jährigen Geschichte und zentraler Lage in der historischen Altstadt Weimars, nur zwei Minuten zum Deutschen Nationaltheater und allen bedeutenden Museen, gehört es zu den Top Adressen. Ein erlesenes gastronomisches Angebot im Gourmetrestaurant Anastasia, die hauseigene Konditorei mit Wiener Kaffeehaus und die Bar Romanow runden das Hotelangebot ab.

Lage: Weimar
Ausstattung: Minibar, kostenfreies WLAN, Bibliothek
Kategorie: 4,5 Sterne
Zimmer: 126

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.