Zur Übersicht Menschen
Reiseleiter
Peter Korneffel

Humboldt soll den Naturphilosophen Hegel ermahnt haben: »Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.« Völlig zurecht!

Peter Korneffel

Peter Korneffel wurde 1962 in Münster geboren und arbeitet seit 1994 als Auslandsreporter für Lateinamerika und die Karibik. Seine Spezialthemen sind Ecuador und die Galápagos-Inseln sowie Alexander von Humboldt und die Biermanufakturen in Berlin. Seine Reportagen erschienen u.a. bei Geo, Mare und DIE ZEIT.

Als freier ZEIT-Korrespondent in Lateinamerika, wo er von 1994 bis 2008 lebte und schrieb, hat er schon 2002 erste ZEIT Reisen geleitet und mit Vorträgen ausgestaltet. Darunter sind bis zum heutigen Tag über 40 Reisen in Ecuador und weitere ZEIT Reisen zu den Eisbären Nordkanadas, in den Himalaya nach Nepal, zu den Pinguinen der Antarktis, durch die chilenischen Fjorde, durch das Inselinnere von Kuba, zu den Küsten der Karibik, zu den antiken und modernen Windmühlen Spaniens, zu den Höhepunkten West-Andalusiens und zu den Olivenbauern Kretas.

9 Fragen an Peter Korneffel !

1. Was war Ihr beeindruckendstes Reiseerlebnis ?

Die Begegnung mit Walhaien vor den Galápagos-Inseln Wolf und Darwin.

2. An welchem Ort sind Sie am liebsten ?

In Deutschland: Berlin-Kreuzberg

In Europa: Der Südwesten: Cádiz, Lissabon, Naturpark Sintra

Weltweit: Ecuador und die offene See

3. Haben Sie ein Lieblingshotel ?
  • In Deutschland: Ganz privat: Das Saunahaus bei Freunden in Brandenburg.
  • In Europa: Meine Traumpension werde ich eines Tages in Portugal errichten.
  • Weltweit: Punta Prieta Guest House an der Pazifikküste Ecuadors.
4. Wo schmeckt es Ihnen am Besten ?
  • In Deutschland: Z – das beste griechische Restaurant Berlins
  • In Europa: Taberna El Tío de la Tiza in Cádiz / Spanien
  • Weltweit: El Bistro in Cartagena / Kolumbien
5. Wohin bringen Sie keine 10 Pferde ?

Zum Musikantenstadl, ins Disneyland und zum Helikopterskiing

6. Welche drei Dinge sind auf jeder Reise unverzichtbar ?

Ein Buch, ein Baumwolltuch und Tesafilm.

7. Welches Buch darf auf keiner Reise fehlen ?
  • Bei gutem Wetter: Haruki Murakami, diverse Romane
  • Bei schlechtem Wetter:  Frank Schätzing: Der Schwarm
  • Bei jedem Wetter: Martin Sutter, diverse Romane
8. Wer ist Ihr Held in der Geschichte des Reisens ?
  • Historisch: Alexander von Humboldt
  • Aktuell: Andreas Altmann
9. Verraten Sie uns Ihren unerfüllten Reisetraum ?
  • Eine Segel- oder Frachtschiffsreise um die Welt.
Silke Korbl Zur Übersicht Menschen Jens Kortte