Übersicht alle Newsletter

ZwischenZEIT 17. Mai 2020

Zahlreiche Zuschriften, die mich nach der letzten ZwischenZEIT erreichten, zeigen, dass die Geschichte der jungen New Yorkerin Emily und ihre Zeilen, die sie uns nach dem Fund unserer »Transatlantischen Flaschenpost« schrieb, viele Leser sehr berührt haben. Jetzt gibt es eine neue Nachricht aus der Weltmetropole: Günter Maislinger, unser großartiger Reiseführer in New York, hat seinen ersten eigenen Podcast eingesprochen, exklusiv für die Leser der ZwischenZEIT. Auch wenn New York für uns alle noch unerreichbar bleibt: Es vergeht nun fast kein Tag, an dem sich nicht irgendwo eine Grenzschranke hebt.

Hotels, Gaststätten und Strände werden nun überall in Deutschland auch für Urlauber geöffnet. Nach drei Monaten, in denen wir ausschließlich Reisen absagen mussten, empfehlen wir Ihnen heute erstmals wieder Touren aus unserem Partnernetzwerk. Individualreisen mit der Familie oder Freunden sind zunächst das Gebot der Stunde.

Darauf zielen auch die »Eskapaden« unseres Partnerverlags DuMont, individuelle Streifzüge durch deutsche Städte und Landschaften. Die erste Eskapade stelle ich Ihnen heute vor. Wann es Ferien auch im Ausland geben wird, bleibt offen. Die Hoffnung auf meinen Sommerurlaub in der Ägäis habe ich jedenfalls noch nicht aufgegeben. Einen passenden musikalischen Appetizer habe ich heute für Sie ausgesucht.

Welt-Anschauung
Seit über 30 Jahren ist New York die zweite Heimat von Günter Maislinger. Und seit fast zehn Jahren begeistert er die ZEIT-Gäste in New York mit seinem Ideenreichtum und unerschöpflichen Wissen. Er begleitet die Corona-Epidemie in New York seit der ersten Infektion, berichtet im ersten Podcast seines Lebens spannend und bewegend, wie Corona seine Stadt verändert hat und von dem Spirit, mit dem die New Yorker die Katastrophe bewältigen, die sie schlimmer trifft als der 11. September 2001. Unbedingt zu empfehlen!

In Deutschland unterwegs
Die ersten Reisen, die in Zeiten von Corona wieder möglich sind, führen nach Deutschland. Sicherheit im Kreise des privaten Umfelds, frische Luft und Fortbewegung mit dem eigenen Auto oder auf dem Rad sind angesagt. Deshalb starten auch wir individuell in die Nach-Corona-Reisesaison. Gemeinsam mit unserem Radreisen-Partner »Die Landpartie« machen wir Ihnen auf unserer Website unter Individuelle Radreisen ein erstes kleines Angebot.Unter anderem können Sie mit dem Rad durch Nordfriesland radeln und die Inseln Föhr, Amrum, Sylt sowie die Hallig Langeness entdecken. Oder Sie erleben die Natur auf dem Ostseeküsten-Radweg auf drei verschie-denen Etappen zwischen Lübeck und Stralsund. Alle Routen sind bestens vorbereitet, gemütliche Unterkünfte sind reserviert, und Ihr Gepäck ist zum Zielort immer schon vorausgereist. Die Kolleginnen der Landpartie beraten Sie unter der ZEIT-Urlaubshotline gern.

LiteraTouren
»Deutschland neu entdecken«, so lautet das Motto für viele in diesem Jahr. Die perfekten Begleiter hierfür sind die »Eskapaden« von DuMont, unserem langjährigen Partner für Reiseliteratur. Ob wandern, radeln, paddeln oder einfach still die Natur genießen: Die 52 Eskapaden bieten kleine und große Ausflüge in die interessantesten Regionen und Städte Deutschlands. Ob für wenige Stunden, einen Tag oder ein herrlich langes Wochenende, ob allein, mit Freunden oder der Familie – jeder kann sich seinen Heimaturlaub selbst zusammenstellen und scheinbar Bekanntes neu für sich entdecken. Heute starten wir mit der Eskapade nach Hamburg, in die Heimat der ZEIT. Unser Tipp: eine Nachtwande-rung bei Vollmond um die Außenalster – bei sternenklarer Nacht ein magisches Erlebnis!

ZEIT für Musik
Griechenland ist das europäische Land am Mittelmeer, das ausländische Besucher am nötigsten braucht. Deshalb wollen die Griechen ab 1. Juli wieder Feriengäste empfangen. Zwei der größten Botschafter für Urlaub in der Ägäis sind der Roman »Alexis Zorbas« und dessen großartige Verfilmung von 1964 mit Antony Quinn in seiner Paraderolle. Es ist das Lied aus der Schlusssequenz, das seit über 50 Jahren rund um die Welt geht: »Zorba´s Dance«. Mit seiner lebensfrohen Botschaft: »Auch wenn die Welt um dich herum zusammenbricht – dance!«

Rästelhaft
Heute starten wir unser nächstes ZwischenZEIT-Rätselspiel: In den kommenden fünf Wochen werden wir jeweils eine Eskapade vorstellen und Ihnen dazu Fragen stellen. Das Quiz und die Antworten finden Sie hier auf unserer Website. Unter allen richtigen Einsendern verlosen wir am Ende des Gewinnspiel-Zeitraums 15 Aktiv-Guides zum Thema »Wochenenden in Deutschland – 52 kleine & große Eskapaden«!

Auch heute freuen uns auf Ihre Resonanz und Ihre Anregungen unter der Mailadresse zwischenzeit@zeit.de. Und falls Sie die ZwischenZEIT weiterempfehlen möchten, hier der Link zur Anmeldung.

Herzliche Grüße,
Ihr
Bernd Loppow
Gründer und Programmleiter
ZEIT REISEN

ZwischenZEIT 13. Mai 2020 Übersicht alle Newsletter ZwischenZEIT 24. Mai 2020