Übersicht alle Newsletter

ZwischenZEIT - 5. April 2020

Am 1. April haben Sie die erste ZwischenZEIT erhalten, unseren Newsletter in dem wir Sie in den nächsten Wochen regelmäßig in Gedanken auf Reisen schicken möchten – solange ein großer Teil des öffentlichen Lebens und die gesamte Reisewelt im Stillstand verharren. Wir bedanken uns für Ihren großen Zuspruch und für Ihre Anregungen, die uns unter der Mailadresse zwischenzeit@zeit.de erreichten. Wir freuen uns sehr auf den weiteren Austausch mit Ihnen, auf Ihre Ansichten zu den Elementen dieses Newsletters und auf Ihre Einschätzung, wie es mit dem Reisen weitergeht.

Gefühlt steht die Zeit für viele zum ersten Male still, nach einer in der Geschichte der Menschheit einzigartigen Zeitbeschleunigung in den vergangenen anderthalb Jahrhunderten. Der Virus dirigiert die Chronologie der Ereignisse. Deshalb soll der Wahrnehmung und dem Wesen der Zeit in unserem heutigen Newsletter eine besondere Rolle zukommen. Und über die Entwicklung der ZEIT in Zeiten von Corona berichtet unser Chefredakteur Giovanni di Lorenzo heute persönlich.

Welt-Anschauung
Dr. Peter Vollbrecht gründete nach langjähriger Lehrtätigkeit das Philosophische Forum Esslingen und ist der Spiritus Rector sowie Begründer der ZEIT-Philosophiereisen. »Reisen, das ist Nahrung für die Seele«, meint er, und er bietet dazu das philosophische Ambiente für kommunikative Ereignisse. Mit seinem Corona-Tagebuch begleitet er die Pandemie auf seiner Website geistreich. Was ist die Zeit? Für die ZwischenZEIT führt er Sie heute auf einem Zeitstrahl durch die Geschichte der Zeit und zieht ganz eigene Schlussfolgerungen. Prädikat: besonders wertvoll und unbedingt hörens- lesenswert. Nehmen Sie sich die Zeit!

Podigee

Mit dem Aufruf des Audios akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Podigee.
Mehr erfahren

Audio starten

Alternativ können Sie den Text des Podcasts auch hier nachlesen: Was also ist die Zeit?

Aus der Welt der ZEIT
Viele Fragen erreichen uns in diesen Wochen von Leserinnen und Lesern, wie sich denn die Arbeit der ZEIT in dieser historischen Ausnahmesituation verändert hat: Wie viele Corona-Artikel sind genug? Welche anderen Themen braucht der Mensch in diesen Tagen noch? Und wie muss man sich die Abwägung vorstellen, Journalistinnen und Journalisten noch raus zu schicken, um von der Welt nicht nur über Telefon und Videochats zu erfahren? ür den Podcast der Freunde der ZEIT berichtet unser Chefredakteur Giovanni di Lorenzo aus dem Innenleben der Redaktion.

LiteraTouren
Wir möchten Sie in Gedanken auf Reisen schicken. Unsere Kundin Käte Schneider aus Lübeck hat dieses Motto prophetisch vorweggenommen: Ihre Traumreise auf der Neuen Seidenstraße von Hamburg nach Shanghai, auf die sie am 08. Mai mit unserem ZEIT REISEN-Bus vor dem ZEIT-Haus in Hamburg starten wollte, ist abgesagt. Sie hat sich nun mit den Büchern zu den acht Ländern, durch die diese Reise führen soll auf den literarischen Weg gemacht: The road not taken. Vielleicht möchten Sie Käte Schneider ein Stück begleiten? Hier reinlesen: The road not taken. Und wenn alles gutgeht, kann sie Ihren Traum dann schon ein Jahr später auch real verwirklichen: Geplant ist der Reisetermin vom 13. Mai bis 4. Juli 2021.

Zeit für Musik
Musik war in Zeiten des Wandels schon immer eines der schönsten Mittel, neue Gedanken auf den Weg zu bringen. Ein legendärer Song, den Bob Dylan 1964 komponierte, und der zu einer Hymne der Protestbewegung  der sechziger Jahre wurde, soll heute den aktuellen Zeitenwandel musikalisch begleiten: Meine Lieblingsversion von The times, they are a-changing sangen Carly Simon, James Taylor und Graham Nash am 19. September 1979 auf dem grandiosen No Nukes Concert im Madison Square Garden in New York. Wer den vierten Musiker errät, der sich mit auf die Bühne schmuggelte, erhält einen Sonderpreis.

Rästelhaft
In jeder Woche stellen wir Ihnen eine Preisfrage. Aus den Wochenlösungen ergibt sich ein Begriff, von dem Sie einen Buchstaben für das Lösungswort aufschreiben müssen. Diesmal wird der siebte Buchstabe des Lösungswortes gesucht. Das Lösungswort können Sie nach der letzten Folge des Rätsels an uns senden. Aus den richtigen Einsendungen werden dann die Gewinner gezogen.

Preisfrage 2: Die erste ZEIT-Philosophiereise mit Peter Vollbrecht führte auf eine Hallig an der Nordsee. Wie heißt der einzige Gasthof auf den 13 Warften, in dem das viertägige Seminar zum Ursprung der Zeit stattfand, umrahmt von Schafen und viel frischer Luft?

Auch heute freuen uns auf Ihre Resonanz und Ihre Anregungen unter der Mailadresse zwischenzeit@zeit.de. Und falls Sie die ZwischenZEIT weiterempfehlen möchten, hier der Link zur Anmeldung.

Herzliche Grüße,
Ihr
Bernd Loppow
Gründer und Programmleiter
ZEIT REISEN.

ZwischenZEIT – 1. April 2020 Übersicht alle Newsletter ZwischenZEIT 8. April 2020