Chile / Argentinien

Ganz im Süden des amerikanischen Kontinents liegt Patagonien, ein landschaftlich ungeheuer faszinierender Teil der Erde, den sich die Länder Chile und Argentinien teilen. Beeindruckende Berglandschaften, Wälder und riesige Gletscher liegen in den Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares. Schiffsfahrten führen durch legendäre Passagen wie den Beagle-Kanal und die Magellan-Straße.

Reisen filtern

{content}

Reisen filtern

Für Ihre Suchkriterien konnten aktuell keine Reisen gefunden werden.
Neue Reiseangebote finden Sie ab Herbst in unserem neuen Katalog.

Reisen in Chile und Argentinien

Die landschaftlich wunderschöne Region Patagonien ganz am äußersten südlichen Zipfel des südamerikanischen Kontinents gehört politisch zu den benachbarten Ländern Chile und Argentinien, wobei Ostpatagonien auf dem Staatsgebiet Chiles liegt, und Westpatagonien zu Argentinien zu zählen ist.

Die legendäre Magellan-Schiffspassage durchläuft Patagonien in Ost-West-Richtung.
Eines aber haben die beiden Teile Patagoniens gemein: Ein immerwährender Wind steht über diesem umwerfend schönen Land. Beeindruckende Berglandschaften, weite Seen, Wälder und imposante, riesige Gletscher bestimmen das Gesicht dieses Ortes am Ende der Welt. In den berühmten Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares mit dem Perito- Moreno-Gletscher und dem Fitz-Roy-Massiv kommt der Naturreisende Tieren und Pflanzen nahe. Besonders eindrucksvoll erlebt man Patagonien auf einer Expeditions-Kreuzfahrt.

Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares

Im berühmten Nationalpark Torres del Paine hat man herrliche Ausblicke auf die Torres-Spitzen und das Torres-Massiv, den Lago Grey und den Grey-Gletscher. Diese Landschaft ist von überwältigendem Zauber. Der Nationalpark Los Glaciares ist der größte Nationalpark Argentiniens. Namensgebend sind die zahlreichen Gletscher, wunderschön auch die glasklaren Bergseen, in denen milchig-trübe oder klar-blaue Eisberge schwimmen.

Legendäre Schiffspassagen

Bei einer Fahrt durch den Beagle- und den Murray-Kanal erlebt der Reisende Kap Hoorn, ein 425 Meter hoher, fast senkrechter Felsabbruch, an dem der Pazifische und der Atlantische Ozean aufeinandertreffen. Im magellanischen Urwald sind Lenga-, Coihue- und Canelo Bäumen sowie zahlreiche Farne heimisch. In der Magellan-Straße begibt man sich auf die Spuren großer Seefahrer und Entdecker.