Oesterreich_wintershooting-katrinseilbahn
Oesterreich_Winterzauber-Pferdeschlittenfahrt-im-Kufsteinerland
Oesterreich_Winterzauber_Huette_
Sessellift-in-Kals-Matrei-Osttirol
Oesterreich_Winterzauber_Schnee

Kulinarische Winterwanderungen in Bad Ischl und in der Ramsau am Dachstein

  • Termin: 18.03.2023
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Bad Ischl zwischen Kaiserstadt und europäischer Kulturhauptstadt
  • Kulinarische Schneewanderungen
  • Produzentenbesuche und Verkostungen, Haubenrestaurants und Hüttenküche
  • Gletscherwelt am Dachstein

Karte / Umgebung:

Karte_514_Ischl-Ramsau_Winterwandern

Reiseübersicht

Entdecken und genießen mit allen Sinnen – in Wanderstiefeln und mit Schneeschuhen auf winterlichen Wegen zu Koch-Künstlern, regionalen Produzenten und Almhütten, wo kulinarische Freigeister Traditionsküche neu erfinden.
Kommen Sie mit uns nach Bad Ischl und in die Ramsau am Dachstein. Auf Schneewanderungen erleben Sie die Stille der Berglandschaft. Sanftes Schneewandern und aufregende Wirtshaus- und Haubenküche: Meister ihres Handwerks und kulinarische Freigeister laden auf Hütten, Höfen und in Restaurants mit frischen Ideen zu regionaler traditioneller Küche – perfekt in klarer Schneeluft! In den hochalpinen Regionen Oberösterreichs und in der Steiermark ist echte Kochkunst beheimatet: Hüttenköche, die auf Haubenhöhe kochen, traditionelle Wirtshäuser mit hochfliegenden Ambitionen und Produzenten, die alles geben, um Spitzen-Feinkost zu liefern. Die klare Winterluft schärft obendrein alle Sinne für Handwerkskunst – traditionell Gebranntes, Gebrautes und Gebackenes. Das perfekte Wintererlebnis für Naturliebhaber und Genussmenschen.

Reiseverlauf

1. Tag: 18.03 |Ankunft in Bad Ischl

Individuelle Anreise nach Bad Ischl. Doch nicht nur Tradition wird in der alten Kaiserstadt großgeschrieben: Die Stadt bereitet sich mit vielen Ideen auf ihre Rolle als europäische Kulturhauptstadt 2024 vor. Um 18 Uhr werden Sie von Ihrer Reiseleitung im Hotel begrüßt. Nach einem Einführungsgespräch mit den Planern der Kulturhauptstadt und einem geführten Stadtspaziergang genießen Sie Ihr erstes Abendessen.

Tief verschneite Wälder, weiße Gebirgsgipfel und glitzernde Landschaften – der Winter zeigt in den österreichischen Bergen sein schönstes Antlitz. Abseits der Pisten laden Winter- und Schneeschuhwanderwege zu Naturerlebnissen ein, und jeder Schritt führt aus dem Alltag hinaus und in eine verzauberte Landschaft hinein. Ihre Schneeschuhwanderung auf der Postalm begleitet heute der Geschäftsführer des Winterparks mit spannenden Geschichten. Zu Mittag kehren Sie in der Stroblerhütte ein. Wie wäre es am Nachmittag mit dem Wellness-Bereich Ihres Hotels? Das Abendessen wird Ihnen in der zünftigen Atmosphäre der Gaststube im Weinhaus Attwenger in Bad Ischl serviert. Kulinarisch ist die Ausrichtung kreativ und vielfältig, dabei der Region verbunden: Fischküche aus den umliegenden Seen und feine Tapas. Für neugierige Genießer ist die Auswahl an österreichischen Weinen eine helle Freude.

(Ca. 8,5 km Wanderung, ca. 270 Höhenmeter, Dauer 2,5 Stunden, Schwierigkeitsrad: leicht – mittel)

Nach einer leichten Wanderung zur Kalvarienkirche werden Sie in der Hutmanufaktur Bittner ins traditionelle Handwerk eingeführt. Weiter führt der Fußweg zum Lippenbauer-Hof, wo unwiderstehlicher Duft in die Backstube lockt! Die frisch gebackenen Käsebrote sind eine regionale Spezialität. Ganz stilvoll geht es am Nachmittag in der Pferdekutsche zurück nach Bad Ischl, wo Sie eine Verabredung beim ehemaligen k. u. k. Hoflieferanten & Hofzuckerbäcker Zauner haben. Als ehemaliger k. u. k. Hoflieferant & Hofzuckerbäcker ist das Café Zauner in Bad Ischl der Tradition österreichischer Kaffeehauskultur verpflichtet und der Besuch ein Muss! Seit 1832 bietet die Konditorei Süßes in seinen verführerischsten Formen. Eine Mehlspeise im Jugendstilsalon ist ein Fest für den Gaumen wie für die Augen. Das Abendessen genießen Sie im Hotelrestaurant Goldener Ochs.

(Ca. 7 km Wanderung, Dauer ca. 2,5 Stunden)

Beim Wechsel Ihres Quartiers fahren Sie heute zunächst ins charmante Bad Goisern am Hallstätter See. Die Region Hallstatt/Salzkammergut steht für ihre Verbindung von Naturschönheit und Kulturlandschaft auf der UNESCO – Weltkulturerbeliste. Sie beginnen Ihren Besuch mit Geschmack: In der Senferei Annamax verkosten Sie handgemachte Spezialitäten. Dem kleinen Senfkorn haucht Rainer H. Baumgartner neues Leben ein, in reiner Handarbeit kreiert er in seiner Werkstatt im Kaltmahl-Verfahren mehr als 20 körnige und würzige Geschmacksrichtungen. Dass in einer Region mit glasklaren Seen Fisch eine kulinarische Hauptrolle spielt, ist kein Wunder. In der Kohlröserlhütte am Ödensee verkosten Sie Spezialitäten und umrunden dann den winterlichen See, während Sie Interessantes zur Region Ausserseeland erfahren. Anschließend Weiterfahrt in die Ramsau. Zwischen Dachsteinmassiv und den Schladminger Tauern liegt Ihnen in den nächsten Tagen die Natur zu Füßen.

(Ca. 2,3 km Wanderung)

Mit der Gondelbahn fahren Sie hoch hinauf auf die Planai. Herrlich ist es, in der tief verschneiten Landschaft zur Ruhe zu kommen! Mit Schneeschuhen und einem erfahrenen Wanderführer machen Sie sich auf zur Schafalm (1.800 m) und erleben in Onkel Willys Hütte die Kochkunst von drei jungen Köchen. Zurück im Hotel, haben Sie am Nachmittag Zeit zur Entspannung, bevor Sie auf dem Weg zum Abendessen das Städtchen Schladming erkunden. Traditionelle österreichische Küche bietet das Restaurant Tafelspitz in frischen Interpretationen. Genuss auf höchstem Niveau garantiert Gourmet-Küchenchef Fritz Putz mit seinen persönlichen Beziehungen zu regionalen Lieferanten und mit inspirierenden Variationen traditioneller Gerichte.

(Ca. 6,8 km Wanderung, ca. 490 Höhenmeter, Dauer ca. 2,5 – 3 Stunden)

Heute wandern Sie in der Winterlandschaft auf einem schönen Panoramaweg fast ohne Steigungen und kommen auf Ihrem Weg an alten Höfen vorbei. »Ramsauer Bioniere« – treffender könnte sich eine Gruppe engagierter Gastgeber und Landwirte kaum nennen. Nachhaltiges Wirtschaften, Gastfreundschaft und ihre Leidenschaft für hochwertige, regionale Produkte eint die Bioniere. Dazu gehören auch der Biobauernhof Leitenmüller auf einer der schönsten Hochebenen des Dachsteins, das Naturhaus Lehnwieser mit vegetarischer Vollkornküche und Bio-Feinkost und der Grundlehnerhof mit selbst gebackenem Brot und hausgemachten Mehlspeisen. Junge Ideen und altes Handwerk in der Ramsau! Freuen Sie sich aufspannende Hofbesichtigungen und kulinarischen Ideenreichtum. Um Nachhaltigkeit geht es auch im Gespräch mit dem Inhaber vom berühmten »Lodenwalker« – seit 1434 in der Region verwurzelt. Romantischen Winterzauber gibt es am Abend bei einer Fackelwanderung über den Philosophenweg zur Waldschenke.

(Ca. 10 km Wanderung, ca. 300 Meter Auf- und Abstieg, Dauer ca. 3,5 Stunden)

Vormittags tauchen Sie auf einer Winterwanderung noch einmal in die traumhafte Schneewelt ein, bevor Sie mit der Panoramagondel in die Gletscherwelt hinaufschweben. Die Hängebrücke und die spektakuläre »Treppe ins Nichts« bieten grandiose Ausblicke auf Gletscher und die Dachsteingipfel. Im Restaurant Pariente genießen Sie zum Abschied kreative steirische Küche. Auf der Karte stehen konsequent nur Gerichte aus saisonalen Lebensmitteln. Mit Herz und Kreativität folgt die Küche dem Rhythmus der Jahreszeiten. Lokales Bier und eine erlesene Weinkarte runden das Genusserlebnis ab.

(Ca. 5 km Wanderung, 400 Höhenmeter, Dauer ca. 2 Stunden)

Nach dem Frühstück im Hotel endet Ihre genussreiche Winterreise.

  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Diese Reise erfordert gute Grundfitness und Trittsicherheit in Schneegebieten.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!
  • Änderungen vorbehalten. | Stand: 28.09.2022

Mit dem Zug: Sie fahren zum Bahnhof Attnang-Puccheim. Dort steigen Sie in die Regionalbahn und steigen in Bad Ischl aus. Vom Bahnhof sind es ca. 8 Gehminuten bis zu Ihrem Hotel.

Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Salzburg, Linz, Wien und München. Der Flughafen Salzburg ist knapp 1 Stunde Fahrzeit mit dem Auto von Bad Ischl entfernt. Flughafen Linz: ca. 1,5 Stunden, Flughäfen Wien und München: ca. 3 Autostunden

Mit dem Auto: Von Richtung Salzburg kommend folgen Sie der B158 (Wolfgangseer Bundesstraße) in Richtung Bad Ischl. Nehmen Sie nicht die erste Ausfahrt rechts Bad Ischl West Zentrum, sondern bleiben Sie auf der B 158 und folgen Sie den Straßenverlauf durch den Kaiserparktunnel. Nach der Tunnelausfahrt halten Sie sich Richtung Bad Goisern/Graz (Salzkammergut Bundesstraße B145) – nicht nach Bad Ischl Zentrum – ca. 1 km folgen Sie den Straßenverlauf. Verlassen Sie nun die B 145 (rechts abbiegen), Sie gelangen zu einem Kreisverkehr. Sie nehmen die Ausfahrt Richtung Bad Ischl Süd und befinden sich auf der Grazer Straße, welche Sie direkt zum Hotel führt. Das Hotel verfügt über Tiefgaragenplätze in einer Garage (11 € pro Nach).

Bei Anreise mit dem eigenen Auto erhalten Sie für den inkludierten Transfer von Bad Ischl über Bad Goisern und den Ödensee nach Ramsau am Dachstein einen Abschlag von 85€ pro Person.

 

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 22 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
18.03.2023
25.03.2023
Min 14, Max 182.190 €255 €Hotel Goldener Ochs 
Reiseorte Kulinarische Winterwanderungen in Bad Ischl und in der Ramsau am Dachstein
1. Tag 18.03.2023Bad Ischl
2. Tag 19.03.2023Bad Ischl
3. Tag 20.03.2023Bad Ischl
4. Tag 21.03.2023Ramsau
5. Tag 22.03.2023Ramsau
6. Tag 23.03.2023Ramsau
7. Tag 24.03.2023Ramsau
8. Tag 25.03.2023Ramsau

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Drei Übernachtungen im Hotel Goldener Ochs inklusive Frühstück
  • Vier Übernachtungen im Hotel Lindenhof inklusive Frühstück
  • 7 x Abendessen, 5 x Mittagessen
  • Bustransfers (teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • Besichtigungen/Führungen laut Programm
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise und Abreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner,die HanseMerkur

Hotels

Inmitten des Zentrums der einstigen Kaiserstadt im Salzkammergut, an der Esplanade am Ufer des Traunflusses in Bad Ischl, empfängt Sie das Hotel & Restaurant Goldener Ochs. Der 4-Sterne-Komfort des Hotels und die ideale Lage im Stadtkern machen das Hotel zur besten Urlaubsadresse in Bad Ischl. Familie Schweiger und das Ochsen-Team kümmern sich um Ihr persönliches Wohlergehen an einem Ort, an dem alle Gerationen von Baby bis Junggeblieben herzlich willkommen sind.

Wohlfühlen und Genießen prägen Ihren Urlaub im modern-komfortablen Hotel Lindenhof. Die Zimmer und Appartements sind heimelig-modern eingerichtet, im großzügigen Wellnessbereich mit Infinity-Außenpool und Natur-Schwimm-Biotop, Zirben-Ruheraum und neuem Panorama-Ruheraum finden Sie nach einem Urlaubstag mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten tiefe Entspannung. Regionale kulinarische Speisen vom Frühstück bis zum Abendessen sowie das eine oder andere fachkundig ausgewählte Getränk an der Bar runden Ihren Urlaubstag genussvoll ab.

Buchungsanfrage