Im »Orient Silk Road Express« auf der Seidenstraße

  • Termine: 28.03.2019
  • Dauer: 14 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 60

Im »Orient Silk Road Express« auf der Seidenstraße

  • Termine: 28.03.2019
  • Dauer: 14 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 60

Höhepunkte der Reise

  • Sagenhafte Seidenstraße von Ost nach West
  • Reise im exklusiv gecharterten Sonderzug mit größtmöglichem Komfort
  • Sieben bedeutende Unesco-Weltkulturerbestätten liegen auf Ihrem Weg
  • Orientalische Wüstenstädte Buchara und Chiwa erkunden

Karte / Umgebung:

ASI-xxx_Registan-Zug_18

Reiseübersicht

Sagenhafte Seidenstraße von Ost nach West –
 Im Sonderzug »Orient Silk Road Express« von Kasachstan durch Usbekistan nach Turkmenistan
Die Seidenstraße: Mythos, Geschichte und Kunst verbinden sich mit dem Namen der alten Handelsroute. Golddekor, türkisblaue Ornamente und prachtvolle Plätze erwarten Sie in Samarkand, der Oasenstadt am Rand der Wüste Kysylkum, in der traumhaft erhaltenen Wüstenstadt Chiwa und in Buchara, in deren Altstadt sich architektonische Monumente wie im Märchen aneinanderreihen. Entdecken Sie auf Ihrer Fahrt im Sonderzug eindrucksvolle Medressen, Minarette und Moscheen. Kulturen, Religionen und kostbare Handelsgüter wurden über die alte Seidenstraße bewegt, die auch durch Turkmenistan führte. Eine der Oasenstädte auf der Handelsstraße war Merw, in der Karakum-Wüste gelegen, dessen Ruinen heute noch eindrucksvoll von der kulturellen Blütezeit berichten.

Die Termine 28.03. – 10.04.2019 und 03.10. – 16.10.2019 verlaufen in Ost-West-Richtung, wie im Reiseverlauf beschrieben.
Die Termine 16.10. – 29.10.2018, 09.04. – 22.04.2019 und 15.10. – 28.10.2019 verlaufen abweichend in der entgegengesetzten West-Ost-Richtung.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Anreise nach Almaty

    Sie fliegen am späten Nachmittag von Frankfurt nach Almaty, wo Sie gegen Mitternacht ankommen.

  2. 2. Tag: Almaty, Stadt der Äpfel

    Am Vormittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch Almaty, dem früheren Alma-Ata, und noch immer die Metropole der Kunst und Wissenschaft in Kasachstan. Sie sehen die russisch-orthodoxe Christi-Himmelfahrtskathedrale, die ganz aus Holz erbaut wurde, den Hochzeitspalast, den Zirkus und die Zentralmoschee. Ihr Mittagessen genießen Sie in landestypischen Jurten. Am Nachmittag steigen Sie in den bereitstehenden Sonderzug. Ihr Eisenbahnabenteuer beginnt! Sie hören einen kurzen Vortrag und verbringen Ihre erste Nacht an Bord, während der Zug nach Westen rollt.

  3. 3. Tag: Türkestan

    Am Vormittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch Almaty, dem früheren Alma-Ata, und noch immer die Metropole der Kunst und Wissenschaft in Kasachstan. Sie sehen die russisch-orthodoxe Christi-Himmelfahrtskathedrale, die ganz aus Holz erbaut wurde, den Hochzeitspalast, den Zirkus und die Zentralmoschee. Ihr Mittagessen genießen Sie in landestypischen Jurten. Am Nachmittag steigen Sie in den bereitstehenden Sonderzug. Ihr Eisenbahnabenteuer beginnt! Sie hören einen kurzen Vortrag und verbringen Ihre erste Nacht an Bord, während der Zug nach Westen rollt.

  4. 4. Tag: Taschkent

    Nach dem Frühstück treffen Sie in der Stadt Türkestan ein, wo Sie das 1394 erbaute Mausoleum von Khoja Ahmed Yasawi erwartet. Anschließend fährt Ihr Sonderzug weiter nach Taschkent. Übernachtung an Bord.

  5. 5. Tag: Auf Zeitreise

    Über Nacht sind Sie durch das Nuratau-Gebirge gefahren. Sie erleben heute bei einer Folklore-Vorführung die einzigartige Tradition dieser Region, die aus der Zeit gefallen scheint. Anschließend fahren Sie nach Shahrisabz, dem Geburtsort Timur Lenks und Unesco-Weltkulturerbe. Am Abend fährt der Sonderzug nach Samarkand ab.

  6. 6. und 7.Tag: Samarkand

    Heute erleben Sie die Sehenswürdigkeiten dieser historischen Berühmtheit, die unter Tamerlan als schönste und bedeutendste Stadt der Welt galt: die Gräberstadt Schah-e-sende (der lebende Schah), die Ausgrabungsstätten von Afrosiab (mit Museumsführung) und den Registan-Platz als gewiss eindrucksvollstes Bau-Ensemble Zentralasiens. Der Registan ist von drei mächtigen Medressen umgeben. Beeindruckend sind in puncto Verzierung und Farben auch die riesigen Prunkportale. Im Hintergrund glitzern die Kuppeln der Moscheen wie im orientalischen Märchen. 1917 verbrannten an dieser geschichtsträchtigen Stätte die Frauen Usbekistans ihre Gesichtsschleier und begaben sich auf den Weg in eine neue Zeit. Hier in Samarkand logieren Sie die kommenden zwei Nächte im Komfort-Hotel.

  7. 8. Tag: Samarkand – Chiwa

    Vormittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Gegen Mittag fahren Sie mit dem Zug gen Westen nach Chiwa. Sie übernachten an Bord Ihres Sonderzuges.

  8. 9. Tag: Chiwa

    Heute besichtigen Sie die Oase Chiwa – ein Stein gewordenes Märchen aus 1001 Nacht. Sie stehen vor der mächtigen Stadtmauer Chiwas mit ihren Toren und Bastionen aus Lehmziegeln und glauben sich in eine andere Welt versetzt: Rund um das Kalta Minor-Minarett pulsiert auch heute noch das Leben wie in alten Zeiten. Bei einem Rundgang können Sie alle Sehenswürdigkeiten auf sich wirken lassen: Paläste, Moscheen, Minarette, Mausoleen und Medressen bilden eines der besterhaltenen Ensembles mittelalterlichen orientalischen Städtebaus. Ihr Mittagessen genießen Sie im ehemaligen Sommerpalast des Emirs. Sie übernachten an Bord.

  9. 10. Tag: Buchara, die Edle

    Mitten in der Wüste Kysylkum gelegen, weist Buchara rund eintausend Baudenkmäler auf, die an die Glanzzeiten der Großen Seidenstraße erinnern. In der Altstadt sehen Sie unter anderem das fast 50 Meter hohe Kaljan-Minarett und das Ensemble Labi-Hauz am Teich. Vor dem Denkmal Nasreddins, einer orientalischen Version von Till Eulenspiegel, lauschen Sie einigen seiner Schwänke und Legenden. Erleben Sie im Hof einer Medresse eine Folklore-Show mit Musik, einheimischen Tänzen und einer Präsentation farbenfroher Nationaltrachten. Sie übernachten im Mittelklasse-Hotel in Buchara.

  10. 11. Tag: Das Mausoleum der Samaniden

    Wenn Sie das heutige Ausflugspaket gebucht haben, erleben Sie Buchara im Rahmen eines ganztägigen Besichtigungsprogramms inklusive Mittagessen. Als ein großes, einzigartiges und authentisches Baukunstmuseum, das sein altorientalisches Antlitz bewahrt hat, präsentiert sich Ihnen die Stadt. Vormittags besichtigen Sie die prunkvolle Medresse Mire-e-Arab und das wertvollste Bauwerk Zentralasiens, das Mausoleum der Samaniden. Anschließend machen Sie einen Rundgang durch die mächtige Festung Ark, eine Stadt in der Stadt, die einst Regierungssitz der Herrscher von Buchara war. Sie sehen dort die Krönungshalle und besuchen anschließend die Sommerresidenz des letzten Emirs. Sie übernachten heute an Bord.

  11. 12. Tag: Zauberhaftes Merw

    Gegen Morgen treffen Sie bei den Unesco-Weltkulturdenkmälern von Merw ein – einst eine der prächtigsten Städte der Welt und Oasenstadt an der alten Seidenstraße. Erste schriftliche Zeugnisse über die Stadt stammen aus dem 8. bis 6. Jahrhundert v. Christus. Nach einer wechselvollen Geschichte, die Alexander den Großen, Antiochos I., das Volk der Parther, die Sassaniden, die Araber und die Seldschuken kommen und gehen sah, wurde Merw von Dschingis Khans Sohn Toloi 1221 dem Erdboden gleichgemacht. Bairam Ali Khan gab der Stadt im 18. Jahrhundert eine bescheidene Wiedergeburt und baute das alte Bewässerungssystem wieder auf, bis der Emir von Buchara 1795 die Dämme erneut zerstörte. Geblieben sind unwirklich scheinende, eindrucksvolle Ruinen in der Wüste. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Merw ist das aus 1140 n. Chr. entstandene Mausoleum von Sultan Dar-al-Akhir mit der eindrucksvollen Kuppel.
    Zu Mittag essen Sie heute bei einer Familie. Anschließend reisen Sie nach Aschgabat, wo Sie am späten Abend eintreffen. Sie übernachten im Mittelklasse-Hotel.

  12. 13. Tag: Antikes Nisa und modernes Aschgabat

    Am Morgen fahren Sie zur Ausgrabungsstätte von Nisa, im 3. Jahrhundert die erste Hauptstadt der Parther und heute Unesco-Weltkulturerbe. Neben den Palästen, den Ruinen einer Festung aus Stampflehm, die einstmals königliche Residenz war, und einem Rundtempel sind besonders die Wohnhäuser bemerkenswert, die Vorratslager und Weinkeller aufweisen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Aschgabat und lernen die heutige Hauptstadt kennen, die mit ihren architektonischen Eigenwilligkeiten unverkennbar die Handschrift Turkmenbashis, des ehemaligen turkmenischen Diktators, verrät. Beleuchtete Zebrastreifen und klimatisierte Buswartehäuschen sind nur einige der bizarren Momente in einer Innenstadt aus Stahlbeton und Glas. Am Nachmittag erleben Sie bei einer Führung die Sammlung des Nationalmuseums. Nach dem Abschiedsessen geht es zum Flughafen.

  13. 14. Tag: Rückkehr

    Am frühen Morgen fliegen Sie mit Lufthansa wieder nach Frankfurt – Ende einer märchenhaften Reise!

  14. Zugbeschreibung und Abteil-Kategorien

    Zugbeschreibung
    Ihr Sonderzug Orient Silk Road Express bietet Ihnen den größtmöglichen Komfort für Reisen auf der sagenhaften Seidenstraße. Einige Waggons, darunter mehrere Schlafwagen und ein Bordrestaurant, wurden 2013 komplett neu gebaut. Die gemütlichen Restaurantwagen rollen abends auch mit Barbetrieb. Der Orient Silk Road Express verfügt über eine Klimaanlage, die eingeschaltet ist, solange der Zug rollt. In allen Kategorien finden Sie Steckdosen mit 110 und 220 Volt sowie eine Raucherecke an jeweils einem Waggonende.

    Abteil-Kategorien

    Kategorie Habibi
    3- oder 4-Bett-Abteile
    In dieser Kategorie sind je zwei Betten à ca. 67 × 184 cm* übereinander angeordnet, in der Mitte unter dem Fenster gibt es einen Tisch. Sie haben gegen Aufpreis die Möglichkeit, das 4-Bett-Abteil zu dritt zu belegen. Jeder Wagen hat 9 Abteile. An beiden Waggonenden befinden sich kombinierte Wasch- und Toilettenräume.

    Kategorie Ali Baba
    2-Bett-Abteile
    In der Kategorie Ali Baba befinden sich zwei bequeme, gegenüberliegende untere Betten (67 × 184 cm*), ein kleiner Tisch sowie verschiedene Möglichkeiten zur Gepäckablage. Jeder Waggon der Kategorie Ali Baba hat 9 Abteile. An beiden Waggonenden befinden sich kombinierte Toiletten und Waschräume.

    Kategorie Aladin
    2-Bett-Abteile
    In dieser Kategorie gibt es zwei gegen überliegende untere Betten (67 × 184 cm*), einen kleinen Tisch und eine Gepäckablage. Pro Waggon gibt es 8 Abteile und einen Duschraum. Reisende der Kategorie Aladin erhalten pro Abteil einen Morgenmantel. An beiden Waggonenden befinden sich kombinierte Toiletten- und Waschräume.

    Kategorie Sultan
    2-Bett-Abteile
    Die Abteile der Kategorie Sultan verfügen über zwei Betten, das obere davon 80 × 174 cm* und das untere 110 × 184 cm* lang. Weiterhin bietet das Abteil eine gemütliche Sitzgelegenheit, einen großzügigen Tisch und einen Kleiderschrank. Jedes Abteil hat ein eigenes Bad, das mit Toilette, Waschbecken und integrierter Dusche mit Rundum-Duschvorhang ausgestattet ist. Jeder Zugwagen dieser Kategorie beherbergt gerade einmal sechs Abteile. Als Gast dieser Kategorie werden Sie in Gruppen von max. 12 Reisenden von einem eigenen Reiseleiter betreut.

    Kategorie Kalif
    2-Bett-Abteile
    In der Kategorie Kalif bieten die Abteile noch mehr Platz als in der Kategorie Sultan. Das untere Bett misst 112 × 184 cm*, das obere 80 × 174 cm*. Ein sehr geräumiger Schrank, ein Bademantel und Slipper stehen Ihnen zur Verfügung. Jedes Abteil hat ein eigenes Bad, das mit Toilette, Waschbecken und separater Duschkabine ausgestattet ist. Ein Wagen dieser Kategorie mit dem höchstmöglichen Komfort auf der Seidenstraße beherbergt gerade einmal 4 Abteile, sodass maximal 8 Gäste pro Wagen Platz finden. Als Gast dieser Kategorie werden Sie in Gruppen von maximal 12 Reisenden von einem eigenen Reiseleiter betreut.

    *Abweichende Maße je nach Waggon und Abteil möglich.

  15. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 3.969 kg CO2-Emissionen, die Sie bei Atmosfair durch einen Beitrag von 92 € ausgleichen können.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Sehr gute Reiseleitung"

Mit Mukaram Karimova hatten wir eine sehr gute Reiseleitung die nicht nur die Geschichte der Seidenstrasse kannte, sondern auch

kompetent zu Land und Leuten zu berichten wusste. Auch die Hauptreiseleiterin Anke Rüsch (ihre Ausführungen zur Seidenstrasse und zu Land und Leuten der verschiedenen Länder) und ihr Assistent Christoph Schneider reagierten in jeder Lage äusserst kompetent. Besonders gut gefallen haben mir der Registanplatz in Samarkand, Buchara (hier wären 2 Übernachtungen statt einer schön gewesen), das Mittagessen im Sommerpalast in Chiwa und das Tee trinken in Buchara bei einer Freundin unserer Reiseleiterin, das Sie zusätzlich organisiert hatte.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 32 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreis
28.03.2019
10.04.2019
10.04.2019
Min 60, Max 110ab 3230 €
Kategorie Habibi 4 Personen/ Abteil3.230 €
Kategorie Habibi 3 Personen/ Abteil3.975 €
Kategorie Ali Baba 2 Personen/ Abteil4.680 €
Kategorie Aladin 2 Personen/ Kabine5.240 €
Kategorie Ali Baba Einzelbelegung/ 1 Person Abteil5.710 €
Kategorie Aladin Einzelbelegung 1 Person6.610 €
Kategorie Sultan 2 Personen/ Abteil8.400 €
Kategorie Kalif 2 Personen/ Abteil8.670 €
Kategorie Sultan Einzelbelegung/ 1 Person Abteil12.010 €
Kategorie Kalif Einzelbelegung/ 1 Person Abteil12.410 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Flüge Frankfurt – Almaty und Aschgabat – Frankfurt mit Lufthansa in der Economy Class
  • Fahrt mit dem Sonderzug (2. – 12. Tag)
  • Sieben Übernachtungen an Bord Ihres Sonderzuges in der gebuchten Kategorie
  • Sechs Übernachtungen in guten Mittelklasse- und Komfort-Hotels im DZ mit Bad oder Dusche/WC
  • Vollpension vom 2. bis zum 13. Tag
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf
  • Sämtliche Transfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf
  • Ständige deutsche Chefreiseleitung während der Zugfahrt und Deutsch sprechende Reiseleitung für je maximal 26 Gäste (in den Kategorien Sultan und Kalif: 12 Gäste)
  • Deutsch sprechende örtliche Reiseleiter
  • Arzt an Bord
  • Begrüßung mit traditioneller Folklore an den Bahnhöfen in Buchara und Samarkand
  • Mittag-/Abendessen in einem usbekischen Haus und bei einer turkmenischen Familie
  • Wodka- und Weinprobe

Nicht enthaltene Leistungen

  • Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge (bis/ab Frankfurt): 170 €
  • Visa-Gebühren (Gruppenvisum-Gebühr für Usbekistan: 40 €, Visum-Gebühr Turkmenistan: 120 €), Bearbeitungsdauer: 11 Wochen, Einreisegebühr Turkmenistan: 12 US-$ (bei Einreise zu zahlen)
  • Optionale Ausflugspakete (Buchara 75 € p. P., Samarkand 75 € p. P.)
  • Trinkgelder
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.