Silvester in Breslau: Kultur und Musikgenuss

  • Termin: 29.12.2021
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Privates Chopin-Klavierrecital an der Breslauer Universität
  • Sonderkonzert im Nationalen Musikforum
  • Privates Orgelkonzert in der Friedenskirche in Schweidnitz, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Silvestervorstellung in der Breslauer Oper
  • Festliches Silvesterdinner im Hotelrestaurant

Reiseübersicht

Nicht nur schöne Museen und die schöne Altstadt locken nach Breslau, auch Musikliebhaber entdecken Breslau (Wroclaw) zunehmend als Musikstadt! Und so möchten wir Sie herzlich einladen den Jahreswechsel mit uns auf dieser exklusiven Musikreise in Breslau zu feiern! Zu den Höhepunkten gehören zweifelsohne das Konzert im nationalen Musikforum sowie die Silvestergala in der Breslauer Oper, wo das neue Jahr gemeinsam eingestimmt wird. Neben den musikalischen Höhepunkten erleben Sie die kulturhistorisch spannendsten Sehenswürdigkeiten der europäischen Kulturhauptstadt 2016. Entdecken Sie mit uns etwa die Altstadt und die Breslauer Universität mit der wunderschönen Aula Leopoldina. Bei einem Tagesausflug entdecken Sie das geschichtsträchtige Schweidnitz, wo Sie die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehende Friedenskirche besichtigen und ein kurzweiliges Orgelkonzert genießen dürfen. Begrüßen Sie mit uns das neue Jahr 2022 zusammen mit anderen ZEIT-Lesern auf der Dachterrasse des Fünf-Sterne-Hotels Monopol!

Reiseleiterin: Annette Schneider

Ihre Leidenschaft ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Reisen in allen Facetten. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Schneider hat seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Reiseleitung – von Standorteinsätzen auf Kreta für Pauschaltouristen über Luxuskreuzflüge durch Afrika bis zu Spezialprogrammen in den Kunstgalerien Manhattans und Berlins. Mehrere Jahre hat sie die Abteilung Kultur & Events bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten geleitet, das gesamte Bordkulturprogramm unter anderem für die MS Europa gestaltet und dabei viele Weltstars für Seereisen verpflichtet.

Ihre Firma Schneider Kulturkonzept berät Kulturbetriebe und Unternehmen und erarbeitet Konzepte für kulturelle Institutionen, beispielsweise für das Musikfest Bremen, wo sie seit über zehn Jahren exklusive Spezialprogramme für die Freunde und Förderer des renommierten Festivals entwickelt. Bei Führungen unter anderem in der Bremer Kunsthalle oder der Alten Nationalgalerie Berlin liebt sie es, ihren Zuhörern Kunst unterhaltsam und informativ näher zu bringen. Außerdem hat sie als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen organisiert, unter anderem mit Armin Mueller Stahl, Candida Höfer, Christian Ludwig Attersee und dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Sich in ihrer Arbeit immer wieder mit den unterschiedlichen Weltsichten von Künstlern zu beschäftigen und sich damit immer neuen Fragen zu stellen empfindet sie als großes Glück. Wenn die gebürtige Fränkin nicht unterwegs ist, lebt sie in Bremen und Berlin.

Reiseleiterin: Diana Łańcucka-Codogni

Diana Łańcucka-Codogni studierte Kunstgeschichte und Literatur in Breslau und München. In ihrer Geburtsstadt Breslau arbeitet sie heute im musealem Bereich und befasst sich dabei vor allem mit dem geschichtsträchtigen Kulturerbe ihrer engeren Heimat.

Seit mittlerweile knapp zwei Jahrzehnten ist sie als Studienreiseleiterin in Zentraleuropa tätig. Besonders gerne bringt sie den Besuchern vielfältige Kultur und regionale Küche ihrer engeren Heimat näher. Privat unternimmt sie gerne Städtetrips in die quirligen Metropolen Europas.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise | Begrüßung | Breslaus Altstadt

Anreise und Ankunft in Ihrem Fünf-Sterne-Hotel Monopol. Das Hotel gehört zu den berühmtesten historischen Hotels Breslaus. Es verbindet wunderschöne, historische Architektur mit geschmackvollen Design-Elementen. Berühmte Gäste wie Marlene Dietrich und Pablo Picasso ließen sich hier schon verwöhnen. Nach mehreren Jahren des Umbaus wurde es 2014 wiedereröffnet. Um 18:45 Uhr persönliche Begrüßung durch Ihre ZEIT-Reiseleitung Annette Schneider und Diana Łańcucka-Codogni. Gemeinsamer Spaziergang durch die schöne Breslauer Altstadt mit ihrem historischen Marktplatz, farbenprächtigen Häusern und dem eindrucksvollen gotischen Rathaus. Die kristallklare Winterluft lassen Sie für eine Weile draußen und kehren zum Abendessen im Restaurant Pod Fredrą ein. Hier wird rustikale polnische Küche gereicht. Anschließend Rückkehr ins Hotel.

Heute werden Sie den Tag voll ausschöpfen und starten gleich um 9 Uhr mit einem Tagesausflug nach Niederschlesien ins »Land der Schlösser und Gärten«. Mit einem komfortablen Reisebus fahren Sie nach Schweidnitz. Dort besichtigen Sie die berühmte Friedenskirche (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei einem kurzen Orgelkonzert können Sie die zahlreichen Fresken und Ornamente ausgiebig studieren. Diese außergewöhnliche protestantische Fachwerkkirche (1656/1657) wurde nach dem Westfälischen Frieden, der den Dreißigjährigen Krieg beendete, erbaut. Heutzutage zählt die Friedenskirche zu den größten Errungenschaften der schlesischen Barockkunst. Anschließend Weiterfahrt nach Fürstenstein (Książ) und Besichtigung des Schlosses. Nach einer exklusiven Führung gemeinsames Mittagessen in Schlossnähe und Rückkehr ins Hotel bis ca. 16 Uhr.  Nach einer Erholungspause spazieren Sie um 18 Uhr gemeinsam zum Nationalen Musikforum. Der Saal, mit seiner hervorragenden Akustik und raffinierter Architektur, ist an diesem Abend Gastgeber für das jährliche Musikerlebnis zum Jahresende. Sie hören das englische Ensemble Queen’s Six und das Orchester der Breslauer Philharmonie. Das genaue Programm stand bei Drucklegung noch nicht fest. Nach dem Konzert Spaziergang zurück ins Hotel. Wer möchte kann den Abend an der Hotelbar ausklingen lassen.

Nach einem reichhaltigen Frühstück erkunden Sie Breslau mit all seinen Facetten. Dazu zählt ein Besuch im Museum des Königlichen Palais – einst Sitz der preußischen Könige. Neben zahlreichen, sorgfältig restaurierten Sälen, die die Geschichte Breslaus anschaulich illustrieren, befindet sich hier auch eine kleine Musikinstrumentensammlung sowie das originale Beiersdorf-Zimmer.
Anschließend besichtigen Sie die Dom- und Sandinsel sowie die Altstadt. Die liebevoll restaurierten Gebäude rund um den Hauptmarkt beherbergen eine Vielzahl von Bars, Restaurants und Cafés mit schönen Gärten. Das gotische Rathaus ist ein prunkvolles architektonisches Juwel, während die imposanten Kirchen Schmuckstücke religiöser Kunst beherbergen. Die Stadtführung endet in der Breslauer Universität mit der berühmten, märchenhaften Aula Leopoldina, die dem Kaiser Leopold Habsburg gewidmet wurde. Mit ihren prächtigen Fresken und Skulpturen ist die Aula ein Meisterwerk der schlesischen Barockkunst. In der frisch restaurierten Aula Oratorium Marianum, erklingt hier zum Abschluss ein privates Klavierrezital mit Werken von Chopin (ca. 30 Minuten). Anschließend gemeinsames Mittagessen in der Breslauer Altstadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich etwa vom farbenprächtigen Weihnachtsmarkt verzaubern oder genießen Sie den SPA-Bereich Ihres Hotels: Sauna und Schwimmbad sind eine Wohltat bei den eisigen Temperaturen.
Am Abend spazieren Sie zur Breslauer Oper, wo sich am Abend der Vorhang ein letztes Mal im alten Jahr hebt. Sie erleben auf Plätzen der 1. Kategorie die Silvestervorstellung (Programmdetails und Solisten waren bei Drucklegung noch nicht bekannt). Nach der Vorstellung Begrüßung und kurzes ZEIT-Gespräch mit der Operndirektorin Frau Halina Ołdakowska im Foyer der Oper (angefragt). Ihre Fragen nehmen wir gern am Vortag entgegen, um das Gespräch in Anbetracht der knappen Zeit gut zu moderieren. Nach der Vorstellung Rückkehr zum Hotel, wo Sie im Restaurant ein mehrgängiges Silvesterabendessen genießen. Um Mitternacht heißt es »Prosit Neujahr!«. Bei gutem Wetter stoßen Sie auf der Dachterrasse bei einem Glas Champagner auf das neue Jahr an!

Genießen Sie den ersten Tag des neuen Jahres 2022 mit einem ausgedehnten Neujahrsfrühstück, bevor Sie Ihre Heimreise antreten. Gerne sind wir auf Anfrage bei der Reservierung weiterer Hotelnächte behilflich.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 20 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
29.12.2021
01.01.2022
Min 12, Max 182.040 €210 €Hotel Monopol 
Reiseorte Silvester in Breslau: Kultur und Musikgenuss
1. Tag 29.12.2021Breslau
2. Tag 30.12.2021Breslau
3. Tag 31.12.2021Breslau
4. Tag 01.01.2022Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel Monopol Wrocław
  • 3-Gänge-Menü in der Altstadt inkl. Kaffee, Tee und Wasser
  • 3-Gänge-Mittagsmenü in der Altstadt inkl. Kaffee, Tee und Wasser
  • Tagesausflug inklusive Mittagessen
  • Festliches, mehrgängiges Silvester-Galadinner im Hotel Monopol inkl. Getränke
  • Ein Glas Champagner am 31.12. zu Mitternacht
  • Silvestergala in der Breslauer Oper (Karten 1. Kategorie)
  • Sonderkonzert im Nationalen Musikforum
  • Privates Chopin Klavierkonzert an der Breslauer Universität (30 Min.), Orgelkonzert in der Friedenskirche in Schweidnitz (15 Min.)
  • Eintritte, Führungen und Transfers in einem komfortablen Reisebus lt. Programm
  • Werkeinführungen durch Ihre ZEIT-Reiseleitung
  • Qualifizierte, deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/ von Breslau (Transfer vom Flughafen zum Hotel auf Anfrage)
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Fahrten
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur
  • Trinkgelder

Hotels

Hotel Monopol von Außen

Terasse des Hotel Monopol

Hotel Monopol Zimmmer

Restaurant Hotel Monopol

Das im Zentrum gelegene legendäre 5 Sterne Hotel Monopol gilt als ältestes Hotel der Stadt. Berühmte Gäste wie Marlene Dietrich und Pablo Picasso ließen sich hier schon verwöhnen. Nach mehreren Jahren Umbauarbeiten  wurde es im letzten Jahr wiedereröffnet. Genießen Sie den Aufenthalt in einem der 121 luxuriösen Zimmer, dem exklusiven Wellnessbereich und den Blick von der großen Dachterrasse auf Breslau.

Lage: Das Hotel liegt nur 3 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Diese lockt mit Sehenswürdigkeiten wie der St. Elisabeth-Kirche, die Ihnen eine Aussichtsplattform mit einem herrlichen Blick auf die Umgebung bietet. Der Breslauer Hauptbahnhof liegt lediglich 1,2 km entfernt. Die Dominsel, auf dem die Kathedrale von Breslau liegt, erreichen Sie nach etwa 1,4 km vom Hotel.

Ausstattung: Die Zimmer verfügen über ein stilvolles Interieur mit Holzböden, einen Flachbild-Sat-TV, einen Schreibtisch und eine Minibar. Das Badezimmer ist mit einer Dusche, einer Badewanne, einem Bademantel und einem Haartrockner ausgestattet. Ein Fitnesscenter, eine Sauna und ein Dampfbad gehören zu den vielen Wellnesseinrichtungen, die Ihnen das Hotel bietet. Eine Auswahl an Massagen können Sie ebenfalls nutzen.

Zimmer: 121

 

Buchungsanfrage