863_2_Silvester in Breslau_Copyright erweitert oratorium nr 0235_ J Katarzynski
863_4_Silvester in Breslau_Copyright erweitertBreslauer Universitaet 2 budynek glow_UWr_noc fot Romuald M Soldek

Silvester in Breslau – Kultur und Musik an der Oder

  • Termine: 29.12.2020
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Chopin-Klavierrezital an der Breslauer Universität
  • Sonderkonzert im Nationalen Musikforum
  • Privates Orgelkonzert in der Friedenskirche in Schweidnitz, Unesco-Weltkulturerbe
  • Ausflug nach Leubus und Besuch des weltweit größten Zisterzienserklosters
  • Neujahrkonzert in der Breslauer Oper
  • Festliches Silvesterdinner im Hotelrestaurant

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Das niederschlesische Breslau zählt zu den schönsten Städten Europas. Seit Breslau 2006 Europäische Kulturhauptstadt war, ziehen die Dominsel in der Oder, die altehrwürdige Universität mit dem Collegium Maximum, die Altstadt mit ihren barocken Bürgerhäusern und die interessanten Museen Besucher aus aller Welt an. Auch Musikliebhaber entdecken das polnische Wroclaw zunehmend für sich. In der Oper und im Neuen Musikforum sind internationale Produktionen und Künstler von Rang zu Gast. Wir möchten Sie herzlich einladen, den Jahreswechsel auf dieser Musikreise in Breslau zu feiern. Zu den Höhepunkten gehören zweifelsohne das Konzert im Nationalen Musikforum sowie die Silvestergala in der Breslauer Oper. Entdecken Sie bei einem Ausflug das geschichtsträchtige Schweidnitz, wo Sie die Friedenskirche besichtigen (Unesco-Weltkulturerbe) und ein kleines Orgelkonzert genießen dürfen. Den Jahreswechsel begehen Sie mit einem Glas Champagner auf der Dachterrasse Ihres historischen Fünfsterne-Hotels Monopol. Unsere ZEIT-Reiseleiterin Annette Schneider freut sich auf Sie!

Reiseleiterin: Annette Schneider

Ihre Leidenschaft ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Reisen in allen Facetten. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Schneider hat seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Reiseleitung – von Standorteinsätzen auf Kreta für Pauschaltouristen über Luxuskreuzflüge durch Afrika bis zu Spezialprogrammen in den Kunstgalerien Manhattans und Berlins. Mehrere Jahre hat sie die Abteilung Kultur & Events bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten geleitet, das gesamte Bordkulturprogramm unter anderem für die MS Europa gestaltet und dabei viele Weltstars für Seereisen verpflichtet.

Ihre Firma Schneider Kulturkonzept berät Kulturbetriebe und Unternehmen und erarbeitet Konzepte für kulturelle Institutionen, beispielsweise für das Musikfest Bremen, wo sie seit über zehn Jahren exklusive Spezialprogramme für die Freunde und Förderer des renommierten Festivals entwickelt. Bei Führungen unter anderem in der Bremer Kunsthalle oder der Alten Nationalgalerie Berlin liebt sie es, ihren Zuhörern Kunst unterhaltsam und informativ näher zu bringen. Außerdem hat sie als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen organisiert, unter anderem mit Armin Mueller Stahl, Candida Höfer, Christian Ludwig Attersee und dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Sich in ihrer Arbeit immer wieder mit den unterschiedlichen Weltsichten von Künstlern zu beschäftigen und sich damit immer neuen Fragen zu stellen empfindet sie als großes Glück. Wenn die gebürtige Fränkin nicht unterwegs ist, lebt sie in Bremen und Berlin.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise | Begrüßung | Breslaus Altstadt

Individuelle Anreise nach Breslau und Check-In in Ihrem Fünfsterne-Hotel Monopol. Das Hotel gehört zu den berühmten historischen Hotels Breslaus. Es verbindet die reizvolle Architektur des Neobarock mit geschmackvollen Design-Elementen. Berühmte Gäste wie Marlene Dietrich und Pablo Picasso ließen sich hier schon verwöhnen. Nach mehreren Jahren des Umbaus wurde es 2014 wiedereröffnet. Um 18.45 Uhr begrüßt Sie Ihre ZEIT-Reiseleitung Annette Schneider zusammen mit Ihrer lokalen Reiseleiterin Diana Łańcucka-Codogni. Anschließend gemeinsamer Spaziergang durch die schöne Breslauer Altstadt mit ihrem historischen Marktplatz, farbenprächtigen Häusern und dem eindrucksvollen gotischen Rathaus. Die kristallklare Winterluft bleibt für eine Weile draußen und Sie kehren zum Abendessen im polnischen Restaurant Pod Fredrą ein.

Heute wollen wir den Tag voll ausschöpfen und starten gleich nach dem Frühstück mit dem Tagesausflug nach Niederschlesien ins »Land der Schlösser und Gärten«. Mit einem komfortablen Reisebus fahren Sie nach Schweidnitz und besichtigen dort die berühmte Friedenskirche (Unesco-Weltkulturerbe). Während eines kurzen Orgelkonzertes können Sie die zahlreichen Fresken und Ornamente des Kirchenraums ausgiebig studieren. Anschließend Weiterfahrt nach Fürstenstein und Besichtigung des Schlosses. Nach der exklusiven Führung gemeinsames Mittagessen in Schlossnähe und Rückkehr ins Hotel gegen 16.30 Uhr. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Nach einem reichhaltigen Frühstück erkunden Sie Breslau: Dazu zählt ein Besuch im Museum des Königlichen Palais – einst Sitz der preußischen Könige, heute das größte Museumsprojekt in der Nachkriegsgeschichte von Breslau. Neben den restaurierten Sälen, die mit zahlreichen Exponaten die Geschichte Breslaus anschaulich illustrieren, befindet sich hier auch eine kleine Ausstellung von Musikinstrumenten sowie das Original-Beiersdorf-Zimmer. Anschließend besichtigen Sie die Dominsel sowie die Altstadt, die zu den schönsten in Europa gehört. Das gotische Rathaus ist ein prunkvolles architektonisches Juwel, während die imposanten gotischen Kirchen wahre Schmuckstück sakraler Kunst darstellen. Die Führung endet in der Breslauer Universität. In der frisch restaurierten Aula Oratorium Marianum erklingt zum Abschluss Ihres Stadtrundgangs ein Klavierrezital mit Werken von Chopin (ca. 30 Minuten). Anschließend gemeinsames Mittagessen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich etwa vom farbenprächtigen Weihnachtsmarkt verzaubern oder genießen Sie den SPA-Bereich Ihres Hotels: Sauna und Schwimmbad sind eine Wohltat bei den eisigen Temperaturen. Am Abend spazieren Sie dann gemeinsam zum Nationalen Musikforum. Der Saal zählt mit seiner hervorragenden Akustik und seiner raffinierten Architektur zu den besten in Europa. Es spielt das Barockorchester Wrocław unter der Leitung von Jarosław Thiel. Nach dem Konzert spazieren Sie zurück ins Hotel. Hier erwartet Sie ein mehrgängiges Silvesterdinner und um Mitternacht heißt es »Prosit Neujahr!«. Bei gutem Wetter stoßen Sie auf der Dachterrasse unter freiem Himmel auf das neue Jahr an!

Genießen Sie den ersten Tag des neuen Jahres 2021 mit einem ausgedehnten Neujahrsfrühstück. Anschließend starten Sie zu einem schönen Ausflug nach Leubus (Lubiąż), wo Sie das weltweit größte Zisterzienserkloster besichtigen. Auf der Fahrt dorthin kurze Außenbesichtigung der Jahrhunderthalle, die 2006 zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt wurde. Rückkehr nach Breslau und Mittagessen in einem sehr guten Restaurant. Am Abend erleben Sie auf Plätzen der 1. Kategorie ein festliches Neujahrkonzert an der Breslauer Oper (das Programm war bei Drucklegung noch nicht bekannt). Anschließend Fußweg zurück ins gegenüberliegende Hotel.

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen und Sie treten Ihre individuelle Abreise an.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 24 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
29.12.2020
02.01.2021
Min 12, Max 182.380 €250 €Hotel Monopol 
Reiseorte Silvester in Breslau – Kultur und Musik an der Oder
1. Tag 29.12.2020Breslau
2. Tag 30.12.2020Breslau
3. Tag 31.12.2020Breslau
4. Tag 01.01.2021Breslau
5. Tag 02.01.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen inkl. Frühstück im Fünfsterne-Hotel Monopol Breslau
  • 4x Dreigänge-Menü inkl. Kaffee, Tee und Wasser
  • Festliches, mehrgängiges Silvester-Galadinner im Hotel Monopol inkl. Wein
  • Mitternachtsumtrunk zum Jahreswechsel
  • Silvesterkonzert im Nationalen Musikforum (Karten 1. Kategorie)
  • Neujahrkonzert in der Breslauer Oper (Karten 1. Kategorie)
  • Ausflüge, Eintritte, Führungen und Transfers in einem komfortablen Reisebus lt. Programm
  • Werkeinführung durch Ihre fachkundige Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/ von Breslau
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Fahrten
  • Reiserücktrittskosten-und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur
  • Trinkgelder

Hotels

Hotel Monopol von Außen

Terasse des Hotel Monopol

Hotel Monopol Zimmmer

Restaurant Hotel Monopol

Das im Zentrum gelegene legendäre 5 Sterne Hotel Monopol gilt als ältestes Hotel der Stadt. Berühmte Gäste wie Marlene Dietrich und Pablo Picasso ließen sich hier schon verwöhnen. Nach mehreren Jahren Umbauarbeiten  wurde es im letzten Jahr wiedereröffnet. Genießen Sie den Aufenthalt in einem der 121 luxuriösen Zimmer, dem exklusiven Wellnessbereich und den Blick von der großen Dachterrasse auf Breslau.

Lage: Das Hotel liegt nur 3 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Diese lockt mit Sehenswürdigkeiten wie der St. Elisabeth-Kirche, die Ihnen eine Aussichtsplattform mit einem herrlichen Blick auf die Umgebung bietet. Der Breslauer Hauptbahnhof liegt lediglich 1,2 km entfernt. Die Dominsel, auf dem die Kathedrale von Breslau liegt, erreichen Sie nach etwa 1,4 km vom Hotel.

Ausstattung: Die Zimmer verfügen über ein stilvolles Interieur mit Holzböden, einen Flachbild-Sat-TV, einen Schreibtisch und eine Minibar. Das Badezimmer ist mit einer Dusche, einer Badewanne, einem Bademantel und einem Haartrockner ausgestattet. Ein Fitnesscenter, eine Sauna und ein Dampfbad gehören zu den vielen Wellnesseinrichtungen, die Ihnen das Hotel bietet. Eine Auswahl an Massagen können Sie ebenfalls nutzen.

Zimmer: 121

 

Buchungsanfrage

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

    Z.B. Rücktransfers, Gruppenextras, Zusatznächte, individuelle Verlängerungen und weitere

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.

  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.

  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.