Parthenon, Akropolis - Athens, Greece
Epidaurus Ancient Theatre, Greece
Naxos island in Greece
RHEA_Deck by day_online
RHEA_Deck Dinner_online
RHEA_Kabine_online

Segelträume im Saronischen Golf und vor der Küste des Peloponnes

  • Termin: 05.08.2023
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 16, Max. 26
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Saronischer Golf und Ägäis – die schönsten Segelreviere Griechenlands
  • Großjacht mit max. 26 Übernachtungsgästen
  • Griechische Antike in Epidauros erleben

Karte / Umgebung:

Karte-Peloponnes

Reiseübersicht

Auf diesem Törn entdecken Sie an Bord der »Rhea« von Piräus das Segelrevier im Saronischen Golf und die Ostküste des Peloponnes. Der Saronische Golf liegt zwischen dem Kanal von Korinth, Attika und dem Peloponnes und ist eines der beliebtesten Reviere in Griechenland. Man ist dort gut geschützt vor dem Meltemi-Wind, der besonders im Sommer oft sehr stark weht. Sie erkunden und erleben auf Ihrem Törn auch die drei großen Inseln des Golfs: Poros mit den Olivenhainen und Zitrusplantagen, Hydra, die autofreie Insel der Künstler und Musiker sowie Aegina mit dem Tempel der Aphaia, dem Apollo-Tempel, den schönen Sandstränden und hübschen Fischerdörfern. Auf dem Peloponnes besuchen Sie das Theater von Epidauros, eines der besterhaltenen antiken Theater. Freuen Sie sich auf entspanntes Segeln auf der 54 Meter-Stagsegelketsch mit viel Zeit zum Baden, für Landausflüge und Erholung.

Reiseleiter: Marc Gehrmann

Marc Gehrmann studierte in Konstanz Geschichte mit dem Schwerpunkt Alte Geschichte und Frühe Neuzeit und schreibt an seiner Promotion. Segeln ist seine liebste Freizeitbeschäftigung, die griechisch-römische Antike seine Passion und sein Beruf. Er kann sich kaum Schöneres vorstellen, als beides miteinander zu verbinden.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Athen | Piräus

Individuelle Anreise nach Athen. Nach der Ankunft am Flughafen können Sie den optionalen Transfer zur Zea Marina in Piräus (ca. 30 km) wahrnehmen, wo die Crew Sie gegen 18 Uhr an Bord der »Rhea« mit einem Welcome-Drink und einem Abendessen an Deck begrüßt.

Nach dem ersten Frühstück an Deck erklärt der Kapitän anhand der Seekarten und der aktuellen Wetterprognosen sein geplantes Routing für die nächsten Tage. Segeln, wann immer möglich und den Motor nur nutzen, wenn nötig – das ist das Motto dieses Törns. Die »Rhea« startet heute in Richtung Poros. Vorbei an den Inseln Salamis und Ägina, die Sie auf dem Rückweg besuchen, haben Sie Zeit, unter den geblähten Segeln das große freie Teakdeck zu genießen und sich auf die nächsten Tage einzustimmen.

Zeit, die beliebte Ferieninsel zu erkunden. Sie ist nur durch einen schmalen Kanal vom Peloponnes getrennt und besteht aus zwei Teilen, die durch einen Damm verbunden sind. Der nördliche Teil ist üppig grün, die Kiefernwälder ziehen sich bis ans Wasser, es werden Oliven und Zitrusfrüchte angebaut, im Norden auch Wein. Im autofreien Hauptort im südlichen Teil führen gepflasterte Straßen vorbei an flachen klassizistischen Häusern in Pastellfarben mit Ziegeldächern hinauf zum Uhrturm.

Sie segeln weiter nach Süden bis Hydra, eine besondere Insel voller Schönheit und Geschichte. Ein schmaler, karger Felsrücken, der im 18. und 19. Jahrhundert durch Handel und Schiffbau eine Blüte erlebte. Erst im 20. Jahrhundert restaurierten Feriengäste die alten Häuser, das historische Stadtbild blieb erhalten, die ganze Insel ist autofrei. Viele Schriftsteller und Maler lebten hier, Leonard Cohen wurde auf Hydra zu einigen seiner berühmtesten Lieder und Gedichte inspiriert. Heute ist die Insel ein exklusiver Ferienort.

Die »Rhea« segelt zurück an die Ostküste des Peloponnes. Vorbei an Poros und der Halbinsel Methanon, deren Schwefelquellen im Hafen oft schon von weitem zu riechen sind, geht es zurück ans Festland. Der Kapitän sucht einen Ankerplatz, von dem aus Sie einen Ausflug nach Epidauros unternehmen können. Das antike Theater, einst Teil des bedeutendsten Heiligtums des Asklepios, gilt als eines der besterhaltenen in ganz Griechenland. Vieles ist im Originalzustand erhalten, durch die exzellente Akustik verstanden die bis zu 14.000 Zuschauer auch in den oberen Rängen jedes Wort, das auf der Bühne gesprochen wurde.

Sie verlassen den Peloponnes, die »Rhea« nimmt Kurs auf Ägina. Die zweitgrößte der Saronischen Inseln war bereits in der Antike strategisch bedeutsam und wirtschaftlich sehr erfolgreich. Größte Sehenswürdigkeit ist der Aphaia-Tempel, einer der besterhaltenen dorischen Tempel des Landes. 1828 wurde der erste Präsident des freien Griechenlands auf Ägina vereidigt. In Ägina-Stadt finden sich einladende Restaurants und hübsche Geschäfte entlang der lebhaften Hafenmole.

Ihr letzter Segeltag auf der »Rhea«: Auf dem Weg zurück nach Piräus segeln Sie vorbei an der Insel Salamis, Ort der berühmten Seeschlacht 480 v. Chr., in der die Griechen die angreifenden Perser vernichtend schlugen und so die persische Bedrohung der Ägäis abwendeten. Wenn uns Äolus, der Gott der Winde, gnädig gestimmt ist, können Sie das Segeln auf der Überfahrt noch einmal richtig genießen. Das Captain’s Dinner findet vor Piräus an Deck statt – der Abschluss einer traumhaften Segelreise.

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen (optional) und individuelle Abreise nach Deutschland.

Die »Rhea« ist eine 54-Meter-Stagsegelketsch in klassischem Stil. Sie vereint herausragende Segeleigenschaften mit großzügigen Kabinen und Komfort. Große Decksflächen, Salon und Bar im Deckshaus, Sitzbereich für alle Gäste an Deck, zwei Admiralitätsleitern zum Baden. Die professionelle Crew kümmert sich aufmerksam um die maximal 26 Gäste.

Bitte beachten Sie, dass eine gewisse körperliche Beweglichkeit für den Aufenthalt an Deck und das Einsteigen in die Beiboote erforderlich ist. Viele Anlandungen erfolgen mit dem Beiboot. Die »Rhea« ist ein Segelschiff. Es gibt eine Routenempfehlung. Das genaue Routing wird den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen entsprechend geplant. Es besteht kein Anspruch auf Einhaltung einer bestimmten Route. Die »Rhea« segelt, wann immer es geht, und motort nur, wenn sie muss. Genießen Sie ein authentisches Segelerlebnis und die Freiheit der Meere in einem Traumrevier.

  • 50% Einzelkabinen-Zuschlag. Die Buchung einer halben Deluxe Cabin mit Einzelbetten ist möglich.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten und Transfers mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 36 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisHotel
05.08.2023
12.08.2023
Min 16, Max 26ab 3600 €Rhea 
Long Cabin3.600 €
Deluxe Cabin3.700 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Sieben Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Professionelle Crew (bestehend aus Kapitän, Steuermann, Bootsmann, Maschinentechniker, Koch und drei Stewardessen)
  • Vollpension an Bord (Abendessen an sechs Abenden), Wasser, Tee, Filterkaffee
  • Wassersport von Bord aus ohne Dinghi-Unterstützung (Segeldinghi, Wellenkajaks, SUP, Schnorcheln)
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten und Transfers mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise nach Athen und Abreise von Athen
  • Transfers, Landausflüge, Trinkgelder
  • Ein Abendessen zum Kennenlernen der landestypischen Küche
  • Softdrinks, Nespresso und alkoholische Getränke
  • Wassersport von Bord aus mit Dinghi-Unterstützung (Wasserski, Wakeboard)
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Die Kabinen der Rhea sind nach Entdeckern benannt. Die Betten der hinteren 10 Kabinen können als Doppelbett, Einzelbetten oder Familienbett gestellt werden. Die vorderen 4 Kabinen haben fixe Doppelbetten. Alle Kabinen haben ein eigenes Bad/WC mit Duschkabine.

Decksplan RHEA

Buchungsanfrage