Zug durch die Schweizer Berge
See in der Schweiz 377
Luzern 377
Zug Schweiz 377
Kandersteg 377
Seilbahn Schweiz 377

»Schweiz mit Dampf « - Nostalgische Reise mit Zug und Schiff

  • Termin: 16.08.2023
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 20, Max. 28
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Die schönsten Schweizer Bahnen und Seilbahnen
  • Erlebnis Stanserhorn mit der Standseilbahn
  • Dampferlebnis Furka Bergstrecke und mit dem Dampfschiff nach Flüelen
  • Andermatt und Schneehüenerstock
  • Brig und das Berner Oberland

Karte / Umgebung:

Karte Schweiz 377

Reiseübersicht

Mit nostalgischen Dampfzügen quer durch die Schweiz – Bergpanoramen, historische Lokomotiven und Dampfschiffe.

Erleben Sie die Schweiz auf einer nostalgischen Reise: Mit Dampfschiff und Dampflok erkunden Sie traumhafte Landschaften. Ihre Route startet im wunderschönen Luzern mit der berühmten Kapellbrücke. Es erwarten Sie einmalige Erlebnisse am Stanserhorn, in Andermatt und im Berner Oberland. Genießen Sie die »Fahrt mit Dampf auf der Furka Bergstrecke« entlang der alten Route des Glacier-Express, welche aufgrund der Wetterlage früher nur in den Sommermonaten befahren werden konnte. In Gletsch angekommen, verlassen Sie den Dampfzug und haben Zeit, die Atmosphäre dieses einst bedeutenden Knotenpunktes zwischen Grimsel- und Furkapass zu genießen. Nostalgie auf dem Dampfschiff begegnet an diesem Ort der modernen Standseilbahn. Kleine Wanderungen und geführte Spaziergänge verschaffen Ihnen die schönsten Einblicke in das Schweizer Naturschauspiel. Und alles unter fachkundiger Führung von Dr. Roland Baumgartner.

Reiseleiter: Dr. Roland Baumgartner

bezeichnet sich selber als Analytiker, Publizisten und Organisator. Sein Bestreben ist es, Inhalte in begreiflicher Form darzustellen und zu kommunizieren. Nach dem Geografiestudium an der Universität Bern (Dr.phil.nat.) arbeitete er in einem NASA-Projekt in den Colorado Rocky Mountains,

später als Chefredakteur der «REVUE Schweiz» und lancierte vor 20 Jahren MySwitzerland.com von Schweiz Tourismus. Baumgartner ist Autor mehrerer Bücher, so «Grand Tour of Switzerland», sowie von zwei Publikationen über Schweizer Berg- und Seilbahnen. Er kennt alle Ecken seines Landes wie seine Westentasche.

Reiseverlauf

1. Tag: Grüezi in Luzern!

Individuelle Anreise nach Luzern. Ab 15 Uhr können Sie Ihr Zimmer im Hotel Continental Park beziehen und die Stadt schon einmal auf eigene Faust zu erkunden. Luzern ist dank der attraktiven Lage direkt am See und dank des fantastisches Bergpanoramas eine traumhaft schöne Stadt, die Sie bei einem Spaziergang durchstreifen können.  Um 18.30 Uhr begrüßt Sie Dr. Roland Baumgartner im Hotel zum Apéro. Beim gemeinsamen Abendessen haben Sie Gelegenheit, Ihre Mitreisenden kennenzulernen.

Am Morgen nehmen Sie Ihr Frühstück im Hotel ein. Im Anschluss beginnt Ihr erster Ausflug unter dem Motto »Nostalgie trifft auf eine Weltneuheit«. Die historische Standseilbahn befördert Sie zunächst von Stans bis hin zur Mittelstation. Hier erwartet Sie die außergewöhnliche Luftseilbahn. Auf dem freien Oberdeck fahren Sie zum Stanserhorn Gipfel. Die Seile der Bahn befinden sich seitlich der Gondel, nicht oberhalb. Durch die außergewöhnliche Bauweise haben Sie freie Sicht bis hin zum Vierwaldstättersee. Auf dem Gipfel angekommen, bietet sich Ihnen die unglaubliche Sicht auf über 100 Kilometer Alpenkette. Aufgrund der imposanten Aussicht wird der geführte Rundgang mit einem Ranger zu einem ganz besonderen Erlebnis. Das landestypische Mittagessen erwartet Sie im 360 Grad-Drehrestaurant. Am Nachmittag fahren Sie mit der Bahn nach Luzern zurück. Wer mag, besucht noch die Musegg-Stadtmauer. Abendessen im Hotel.

Nach dem Frühstück fahren Sie fast drei Stunden mit dem Dampfschiff gemütlich nach Flüelen. Der Dampfer bahnt sich seinen Weg durch das Wasser, während Sie die umliegenden Berggipfel betrachten können. Mittagessen an Bord. Weiter führt Sie Ihre Route mit der Eisenbahn durch den Kanton Uri und die malerische Schöllenenschlucht bis Andermatt. Mitten im Herzen der Schweizer Alpen stellt sich ein Gefühl der Ehrfurcht vor der Schönheit einzigartiger Natur ein. Damit Sie den maximalen Komfort Ihrer Reise genießen können, wurde Ihr Gepäck bereits am Morgen zum nächsten Hotel und auf Ihr Zimmer befördert. Nach dem Check-In folgt das Abendessen im Hotel Radisson blu Reussen.

Frühstück im Hotel. Am vierten Tag Ihrer Reise geht es heute mit dem Zug nach Realp. Das Dorf am Fuße des Furkapasses liegt inmitten intakter Natur. Nach einem kurzen Fußweg erreichen Sie den Bahnhof der Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Von hier aus genießen Sie die »Fahrt mit Dampf« auf der alten Bergstrecke des Glacier-Express, die aufgrund der Wetterlage früher nur in den Sommermonaten befahren werden konnte. In Gletsch angekommen, verlassen Sie den Dampfzug und haben Zeit, in die Atmosphäre dieses einst bedeutenden Knotenpunktes zwischen Grimsel- und Furkapass einzutauchen. Im Café können Sie einen Kaffee trinken und die Eindrücke Revue passieren lassen. Mit dem Bus fahren Sie über den Furkapass zurück nach Andermatt, wo Sie im Talmuseum Ursern Einblicke in die Wohnkultur am Ende des 18. Jahrhunderts erhalten. Erfahren Sie während der Führung, wie das Leben der Bauern damals durch die Natur beherrscht wurde. Abendessen im Hotel.

Nach dem Frühstück erwartet Sie heute Ihre örtliche Reiseleitung zu einer ausgiebigen Ortsführung. Gegen Mittag geht es via Oberalppass auf den Schneehüenerstock. Dort unternehmen Sie nach dem Mittagessen im Bergrestaurant eine gemütliche einstündige Wanderung zum Gütsch. Mit den Gondelbahnen werden rund 600 Meter Höhendifferenzen auf dem Rückweg überbrückt. Wieder geht ein  erlebnisreicher  Tag voller Landschaftseindrücke und großartiger Panoramen zu Ende. Sie kehren am späten Nachmittag ins Hotel zurück.

Am Morgen frühstücken Sie ausgiebig im Hotel. Ihr Gepäck wird auf direktem Weg ins nächste Hotel befördert. Sie machen sich mit der Bahn auf der Strecke des modernen Glacier Express auf den Weg Richtung Brig. Dort besuchen Sie das Stockalper-Schloss und bekommen einen Einblick in die Historie des Barock-Schlosses. Am Nachmittag fahren Sie auf der historischen Lötschberg-Bergstrecke von 1913 nach Kandersteg. Die Stadt liegt im Berner Oberland und hat ihren  ländlichen Charme durch zahlreiche Holzchalets nie verloren. Sie beziehen dort Ihr Zimmer im Waldhotel Doldenhorn. Abendessen im Hotel.

Am vorletzten Tag Ihrer Reise geht es nach dem Frühstück mit der Kleinseilbahn hinauf zur Allmenalp. Ihr Blick wird währenddessen auf den Oeschinensee und zur Blümlisalp gerichtet sein. Der See zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Bergseen der Schweiz. Durch das blaue klare Wasser und die frische Bergluft wird Ihr Aufenthalt dort zum besonderen Genuss.  Wandern Sie via Üschentäli zurück nach Kandersteg. Wer mag, fährt am Nachmittag mit dem öffentlichen Bus nach Mitholz und beobachtet die Bahn-Streckenführung mit Kehrtunnel und Schleife im Talgrund. Abendessen im Hotel.

Am Tag Ihrer Abreise nehmen Sie ein ausgiebiges Frühstück ein. Im Anschluss treten Sie Ihre Rückreise mit der Bahn über Bern nach Basel an. Individuelle Weiterreise nach Deutschland.

  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder MASTERCARD ist möglich.
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.

Änderungen vorbehalten!

  • Vorübernachtung vom 15.08.-16.08.23 im Doppelzimmer 207€
  • Vorübernachtung vom 15.08.-16.08.23 im Einzelzimmer 308€
  • Zusatznacht vom 23.08.-24.08.23 im Doppelzimmer 177€
  • Zusatznacht vom 23.08.-24.08.23 im Einzelzimmer 266€

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 37 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
16.08.2023
23.08.2023
Min 20, Max 283.690 €795 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltende Leistungen:

  • Sieben Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in 4-Sterne-Hotels
  • Halbpension gemäß Programm
  • Bahnfahrten 1. Klasse (sofern vorhanden) gemäß Programm
  • Dampfzug Realp-Gletsch 2. Klasse
  • Gepäcktransfers jeweils von Hotel zu Hotel
  • Eintritte, Führungen, Seilbahnen, Dampferfahrt (1. Klasse) und Bustransfers laut Programm
  • Apéro am Begrüßungstag
  • Fachkundige Reiseleitung durch Herrn Dr. Roland Baumgartner
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transfers und Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltende Leistungen:

  • Anreise nach Luzern/Abreise von Basel
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage