Philosophiereise Chateau d'Orion
Chateau d'Orion
Chateau d'Orion Ausblick
Chateau d'Orion Zimmer

Schreibwerkstatt im Château d‘Orion mit Amelie Fried und Peter Probst

  • Termin: 30.06.2024
  • Dauer: 7 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 16
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Vorträge und Gespräche mit dem erfahrenen Autoren-Duo Fried und Probst
  • Kulinarische Genusserlebnisse
  • Schreiben und Feedback für eigene Texte

Karte / Umgebung:

FRA-575_ChatOrion_Philo_20

Reiseübersicht

Schreiben und diskutieren im südfranzösischen Château d’Orion mit den Bestsellerautoren Amelie Fried und Peter Probst und lernen Sie, worauf es beim schriftlichen Erzählen ankommt.

Eine spannende Erzählung zu verfassen, die Geschichte der eigenen Familie oder der eigenen Firma aufzuschreiben oder sogar einen Roman zu veröffentlichen – davon träumen viele Menschen. Auch in Unternehmen und bei vielen sonstigen Projekten spielt Storytelling heutzutage eine große Rolle. Die meisten Menschen wissen aber nicht, wie sie es angehen sollen, denn schreiben können wir alle, erzählen nicht unbedingt. Wie man die Handlung entwickelt, glaubhafte Charaktere erfindet oder reale Personen fesselnd beschreibt, wie man einen Text dramaturgisch sinnvoll aufbaut und stilistisch gestaltet. Die vielfältige Natur und Kultur rund ums Château d’Orion werden Sie zusätzlich inspirieren und motivieren. In praktischen Übungen können Sie anwenden, was Sie in den Theorieteilen gelernt haben. Die gemeinsame Analyse eigener und fremder Texte vermittelt Ihnen weitere wertvolle Erkenntnisse. Sie erhalten zudem Einblick in den Alltag zweier Schriftsteller und erfahren, wie neue Ideen entstehen, wie man mit Störungen im Schreibprozess umgehen oder eine Blockade auflösen kann. Schließlich erhalten Sie Informationen darüber, welche Möglichkeiten zur Veröffentlichung von Texten es gibt, wie Agenturen und Verlage arbeiten, und welche Chancen das Selfpublishing bietet.

Reiseleiter: Peter Probst

Peter Probst studierte Neuere Deutsche und Italienische Literatur sowie Katholische Theologie. Er arbeitete zunächst als Regieassistent und Co-Regisseur bei Dokumentationen und begann bald darauf mit dem Schreiben von Drehbüchern.

Peter Probst ist ein erfahrener Autor von Fernsehkrimis wie Tatort und Polizeiruf 110, hat aber auch Komödien, Melodramen und historische Filme verfasst, sowie Romane seiner Frau Amelie Fried fürs Fernsehen bearbeitet. Für seine Fernsehspiele erhielt er zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen. Ab 2006 schrieb er gemeinsam mit Amelie Fried eine Kinderkrimireihe, die er zum Teil auch für das Fernsehen adaptierte. Die beiden setzten ihre Zusammenarbeit mit dem Sachbuch »Verliebt, verlobt… verrückt? – Warum alles gegen die Ehe spricht und noch mehr dafür« fort, das monatelang auf den Bestsellerlisten stand.
Peter Probsts Krimis »Blinde Flecken« und »Im Namen des Kreuzes« (dtv-Verlag) wurden hervorragend rezensiert. Seit 1988 ist Peter Probst ein begehrter Dozent für Drehbuch und Dramaturgie.

Reiseleiterin: Amelie Fried

Amelie Fried studierte Germanistik, Theaterwissenschaften und Italienisch, später schloss sie die Hochschule für Fernsehen und Film in München ab. 1984 begann ihre Karriere beim Bayerischen Fernsehen, wo sie die Jugendsendung »Live aus dem Alabama« präsentierte.

Bundesweit bekannt wurde sie mit »Live aus der alten Oper«, »STERN-TV« und »3 nach 9«. Für ihre Fernseharbeit erhielt sie den Adolf-Grimme-Preis und den Bambi.
1995 erschien ihr erstes Buch »Die Störenfrieds«, kurz danach der Roman »Traumfrau mit Nebenwirkungen«. Inzwischen hat sie über zwanzig Bücher veröffentlicht, die allesamt Bestseller wurden. Ihr Kinderbuch »Hat Opa einen Anzug an?« wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, ihre Familiendokumentation »Schuhhaus Pallas« von der Kritik hoch gelobt. Amelie Fried hat eine Ausbildung in Mediation und systemischem Coaching, sie schult Führungskräfte für Medienauftritte und leitet Kommunikationsworkshops.

Reiseverlauf

1. Tag: Unter einem guten Stern

Sie werden um 19.30 Uhr im Château d’Orion empfangen und treffen auf Amelie Fried und Peter Probst. Nach einem Aperitif lernen Sie die anderen Mitreisenden kennen und essen gemeinsam zu Abend.

Der Tag steht unter der Überschrift »Erzählperspektiven«, dazu gibt es – wie an jedem Tag – theoretischen Input und praktische Übungen. Wir starten mit einer Imaginationsübung, die unmittelbar ins Schreiben mündet. Wir sprechen über den Sinn und die Funktion des Schreibens und darüber, woher Autor/innen ihre Inspiration beziehen. Der wichtigste Satz einer Geschichte ist der erste – wir sprechen über Anfänge.

Woher beziehen Autor/innen ihre Inspiration?  Erinnern, beobachten und erfinden sind tragende Elemente von Erzählungen. Wir beschäftigen uns mit der Beobachtung der Wirklichkeit und der Wichtigkeit von Recherche, aber auch mit dem subjektiven Erinnern und dem autobiographischen Schreiben.

Zeit für einen organisierten Ausflug in die Umgebung des Béarn und Baskenlandes oder für individuelle Lektürestunden, die nichts mit der Schreibwerkstatt zu tun haben müssen.

Protagonist, Antagonist, Nebenfiguren. Entwicklung und Charakterisierung, u.a. durch Dialoge. Wir fragen uns, warum Ambivalenzen interessant sind und wie wir Identifikationsmöglichkeiten für den/die Leser/in schaffen, was innere und äußere Ziele sind, welches die Konflikte, die unsere Figuren vorantreiben? Wie entwickeln wir die Handlung aus den Charakteren?

Wir stellen Modelle zur Strukturierung von Handlung vor (z. B. Heldenreise, Schnee-kristall-Methode). Krimi, Komödie oder Drama – sucht sich ein Stoff das Genre? Wie sehen die Wege zur Publikation aus: Informationen über die Verlagswelt, die Arbeit von Agenturen und Selfpublishing.

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise.

  • Diese Reise findet in Zusammenarbeit mit Château d’Orion statt.
  • Sollten Sie einen eigenen Text haben, den sie im Laufe der Woche (ausschnittweise) in der Gruppe vorstellen und besprechen wollen, bringen Sie ihn bitte mit. Wichtig: Die Seminarleiter können keine Einzelberatung durchführen.
  • Die beiden Autoren haben diese Schreibwerkstatt für alle leidenschaftlichen Anfänger und alle, die schon etwas Erfahrung mit dem Schreiben haben – gerne auch in Bereichen wie Journalismus, Werbung/Marketing oder Wissenschaft entwickelt. Wenn Sie Ihre Kreativität ausleben wollen und Anregungen suchen, um ihre Texte lesbarer zu gestalten, Ihr Schreiben dramaturgisch besser zu strukturieren sowie interessantere Charaktere und spannungsvollere Dialoge zu entwickeln, dann sind Sie bei den beiden ‚goldrichtig‘.

  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Der CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm wird für Sie kompensiert!

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 25 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreis
30.06.2024
06.07.2024
Min 8, Max 16ab 2.530 €
Reiseorte für "Schreibwerkstatt im Château d‘Orion mit Amelie Fried und Peter Probst"
1. Tag 30.06.2024Orion
2. Tag 01.07.2024Orion
3. Tag 02.07.2024Orion
4. Tag 03.07.2024Orion
5. Tag 04.07.2024Orion
6. Tag 05.07.2024Orion

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Sechs Übernachtungen im traditionsreichen Château d’Orion
  • Halbpension aus köstlicher regionaler Küche, (Vollpension zubuchbar für 125 €)
  • Geführter Ausflug in die Region
  • Pausengetränke und Obst zu jeder Zeit
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Der CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm wird für Sie kompensiert!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Orion. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot.
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Inmitten einer reizvollen grünen Landschaft am Fuße der Pyrenäen erwartet Sie das Château D’Orion und bietet einen ruhigen Rahmen für einen erholsamen Urlaub sowie charmante Unterkünfte. Das Château d’Orion wurde im 17. Jahrhundert errichtet und ist heute ein Kultur-, Gäste- und Veranstaltungshaus in der Gemeinde Orion im Département Pyrénées-Atlantiques im Südwesten von Frankreich. Die renovierten Zimmer im Château bieten geräumige und elegante Wohnräume sowie modernen Komfort unter Beibehaltung des ursprünglichen historischen Charmes. Sie verfügen alle über voll ausgestattete Badezimmer. In der alten Scheune finden regelmäßige Konzerte statt. Der vollständig für Ihre Tagungen ausgestattete Salon sowie ein Zimmer im Landhausstil mit einem großen, offenen Kamin sind auf Anfrage zugänglich.

Lage: Orion
Kategorie: 4 Sterne
Ausstattung: Terrasse, Sonnenterrasse, Garten, kostenfreie Parkplätze, kostenfreies WLAN

Buchungsanfrage