Lebenselixier Schönheit im Veneto

  • Termine: 03.09.2019
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 20

Lebenselixier Schönheit im Veneto

  • Termine: 03.09.2019
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Lebensnahes Philosophieren in einem idyllischen Weingut
  • Kompetente Leitung durch Dr. Christoph Quarch
  • Ausflüge nach Vicenza zu den Meisterwerken von Palladio und Tiepolo
  • Besuch des Palazzo Ducale in Mantua mit der Camera degli Sposi von Andrea Mantegna
  • Kulinarische Glanzlichter und Weine vom Feinsten

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Über Schönheit lässt sich streiten. Und genau das tun die Philosophen seit Jahrhunderten. Nicht darüber, ob nun dies oder das schön ist, sondern was wir eigentlich meinen, wenn wir das Prädikat ‚schön‘ verwenden: ob die Schönheit etwa, wie Kant lehrte, nur im Auge des Betrachters liegt, ob sie eine objektiv bestimmbare Qualität von Phänomenen ist, was man in der Renaissance vermutete; oder vielleicht doch beides zugleich, wie es die platonische Philosophie des Schönen nahelegt. So oder so: Über Schönheit zu philosophieren, ist spannend, weil Sie dabei auf elegante Weise die unterschiedlichen Traditionen des europäischen Denkens erkunden können; und es ist wichtig, weil Schönheit dann am ehesten ihre stärkende und heilende Kraft entfalten kann, wenn Sie ein klares Verständnis davon haben, wie und wo Sie dem Schönen begegnen können. Die Kraft der Schönheit ist beträchtlich. Denn, wie Fjdor Dostojewski einst notierte: »Schönheit wird die Welt retten«. Das sanfte Hügelland zwischen den norditalienischen Städten Verona und Vicenza birgt eine Fülle wenig bekannter Natur- und Kulturschönheit. Sie beziehen Quartier im schon zu römischer Zeit bewirtschafteten malerischen Weingut Massimago oberhalb des Dorfes Mezzane, eine gute halbe Stunde von Verona entfernt. Dort philosophieren Sie umgeben von Weinfässern im lichtdurchfluteten Seminarraum, entspannen am Pool und genießen die kulinarischen Höhenflüge unseres Koches Davide. In Kleinbussen unternehmen Sie Ausflüge in die nahegelegenen Metropolen Verona, Vicenza und Mantua. Poesie, Musik und Film vervollständigen ein Programm, das Sie umfassend aus der Quelle der Schönheit schöpfen lässt.

CQ by Achim Hehn 2016 (9)

Reiseleiter: Dr. Christoph Quarch

Dr. Christoph Quarch ist Philosoph, Autor, Redner und Denkbegleiter für Unternehmen. Er ist Dozent für Ethik und (Wirtschafts-) Philosophie an diversen Hochschulen. Als Autor und Herausgeber hat er zig Bücher geschrieben, zuletzt: Platon und die Folgen (Metzler 2018), Nicht denken ist auch keine Lösung (GU 2018), Rettet das Spiel (Hanser 2016).
Seine philosophischen Wurzeln finden sich bei Platon, dessen Werk ihn immer wieder aufs Neue inspiriert.
Der Weg zum Reiseleiter wurde durch seine Philosophieveranstaltungen in Fulda geebnet, die ab 2001 in erste Wochenendseminare in der Rhön und kurz darauf in philosophische Reisen in die Toskana mündeten. Daraus hat sich ein umfangreiches Angebot an philosophischen Reisen im In- und Ausland entwickelt.
.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Nahrung für die Seele

    Individuelle Anreise nach Mezzane di Sotto. Christoph Quarch begrüßt Sie um 17 Uhr im romantischen Weingut Massimago zu einem Willkommenstrunk. Sie machen sich mit Ihren Mitreisenden bekannt und versammeln sich zu einem Einführungsvortrag Schönheit rettet die Welt. Warum Schönheit ein Lebensmittel ist und nicht ein Luxusartikel. Beim anschließenden Abendessen haben Sie Gelegenheit, sich über Ihre ersten Einsichten und Erkenntnisse auszutauschen.

  2. 2. Tag: Goldglanz und Liebreiz – Mythos

    Nach dem Frühstück entführt Christoph Quarch Sie in die Welt der antiken Mythologie und erläutert Ihnen die ursprüngliche Erfahrung der Schönheit, die zur Gestalt der Göttin Aphrodite verdichtet wurde. Gut eingestimmt auf die Verbindung von Schönheit und Liebe, treten Sie am späten Vormittag die Fahrt nach Mantua an, wo Sie nach dem Mittagessen im Palazzo Ducale die berühmte Camera degli Sposi des Renaissancemalers Andrea Mantegna bestaunen. Nach der Rückkehr ins Hotel haben Sie vor dem Abendessen Zeit zum Entspannen. Der Abend klingt beim gemeinsamen Gespräch und einem schönen Glas Wein aus.

  3. 3. Tag: Wink des Himmels – Platon

    Kein anderer Philosoph hat das abendländische Verständnis der Schönheit so sehr geprägt wie Platon. Seinen Dialogen »Phaidros« und »Symposion« ist der Vormittag gewidmet. Christoph Quarch macht Sie zunächst mit Platons Denken vertraut, bevor Sie nach einer genüsslichen Kaffeepause unter schattigen Bäumen ausgewählte Texte Platons lesen. Anschießend erwarten Sie ein leichtes Mittagessen und eine ausgedehnte Mittagspause, in der Sie den Spa-Bereich nutzen können. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine kleine Wanderung durch die Weinberge zum Relais Tamasotti, wo Sie mit großartiger Aussicht unter freiem Himmel (sofern das Wetter es erlaubt) zu Abend essen.

  4. 4. Tag: Harmonie und Proportion - Renaissance

    Die Künstler und Architekten der Renaissance waren beseelt von dem Projekt, Schönheit in die Welt zu bringen. Einer der größten unter ihnen war Andrea Palladio, der sich mit verschiedenen architektonischen Meisterwerken in und um Vicenza verewigt hat. Bevor Sie sich auf die 45-minütige Fahrt dorthin begeben, erläutert Ihnen Christoph Quarch im Anschluss an Texte von Marsilio Ficino und Leon Battista Alberti die Renaissance-Philosophie der Schönheit. In Vicenza besichtigen Sie das weltberühmte Teatro Olympico. Nach einer individuellen Mittagspause geht es weiter zu Palladios Villa Rotonda und zur Villa Valmarena ai Nani, die von Giambattista Tiepolo und seinem Sohn Giamdomenico mit Fresken ausgemalt wurde. Zum Abendessen kehren Sie zurück ins Massimago, wo Sie als Tagesabschluss Paolo Sorretinos Meisterwerk »La Grande Bellezza« anschauen.

  5. 5. Tag: Am Rande des Chaos – Wissenschaft

    Was die Renaissance-Künstler und -Philosophen ahnten, legt die moderne Wissenschaft nahe: Schönheit ist mathematisch ergründbar. Sie wohnt an der Schwelle zwischen Chaos und Ordnung. Nach dem Frühstück stellt Ihnen Christoph Quarch die Arbeiten des Naturwissenschaftlers Friedrich Cramer vor und erklärt Ihnen, was es mit der geheimnisvollen Zahl Psi auf sich hat. Sie lesen gemeinsam Auszüge aus Cramers Buch »Schönheit« und lassen das Erlesene nach einem leichten Lunch während einer langen Siesta sacken. Am späten Nachmittag sind Sie eingeladen zu einer feinen Weinprobe, an die sich ein Spaziergang anschließt. Nach dem Abendessen im Relais Tamasotti endet der Tag auf der dortigen Terrasse mit einer ‚Notte di Poesia‘.

  6. 6. Tag: Freiheit und Spiel – Kant und Schiller

    Nach dem Frühstück lernen Sie die für das moderne Denken richtungweisende Konzept der ästhetischen Schönheit kennen. Christoph Quarch erläutert Ihnen ausgehend von Passagen aus der »Kritik der Urteilskraft« Immanuel Kants Deutung der Erfahrung des Schönen als ‚interessenloses Wohlgefallen‘. Nach der Kaffeepause erkunden Sie, wie Friedrich Schiller Kants Impulse zu seinem Programm einer »Ästhetischen Erziehung des Menschen« ausweitete. Nach dem Mittagessen brechen Sie auf zu einem Stadtbummel durch Verona, der Sie an der berühmten Arena, der Casa di Giulietta und anderen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Zum Abendessen werden Sie in einer außergewöhnlichen Enoteca erwartet, bevor Sie – sofern möglich – eine abendliche Kulturveranstaltung besuchen.

  7. 7. Tag: Der neuen Gottheit neues Reich – Hölderlin

    Inspiriert sowohl von Platon als auch von Kant und Schiller, wagte sich Friedrich Hölderlin an die Vision eines Menschseins im Lichte der Schönheit. Davon kündet sein Roman »Hyperion«, den Christoph Quarch Ihnen bei seinem Morgenimpuls vorstellt. Im Anschluss daran diskutieren Sie, welche Bedeutung der Schönheit im 21. Jahrhundert zukommen sollte. Die Frage nehmen Sie mit zu einem mittäglichen Ausflug in die Berge, wo Sie im malerischen Örtchen Giazza zum einen fangfrische Forellen essen können, und zum anderen bei einem Spaziergang ihr persönliches Resümee der Woche ziehen können. Nach einer ausgedehnten Pause versammeln Sie sich zum Abschlussdinner auf der herrlichen Terasse des Relais Tamasotti.

  8. 8. Tag: Frühstück und Abreise

    Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre individuelle Rückreise.

  9. Generelle Hinweise

    Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 20 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
03.09.2019
10.09.2019
10.09.2019
Min 15, Max 201.990 €250 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Sieben Übernachtungen inklusive Frühstück
  • 4x Abendessen inkl. Wein und 2x Büffet-Mittagessen
  • Philosophieeinheiten und Gespräche mit Dr. Christoph Quarch
  • Getränke während der Philosophieeinheiten
  • Seminar-Reader von Dr. Christoph Quarch
  • Eintritte, Besichtigungen und Transfers nach/in Vicenza, Verona und Mantua
  • Weinprobe und Poolnutzung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Mezzane di Sotto,Transfer ab Verona auf Anfrage
  • Trinkgelder
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Auf Wunsch Kulturevent in Verona
  • Reiserücktrittskostenversicherung, umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.