907 1 SE_Outside_(c) SchlossElmau_624A2683.2
5. _925_Hideaway_Concert hall(c)SchlossElmau_624A7555 (2)
925 4 Kammerorchester Wien - Berlin (c) Terry Link

Schloss Elmau – Begegnungen mit Gautier Capuçon

  • Termine:
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Zwei Orchesterkonzerte
  • ZEIT-Gespräch mit Gautier Capuçon auf Schloss Elmau
  • Exklusivführung in der Villa Strauss
  • Kammerkonzert im Strauss-Institut Garmisch mit frühen Klavierwerken
  • Sonderführung im Mittenwalder Geigenbau-Museum

Karte / Umgebung:

DEA_907_Schloss Elmau_21

Kontakt

Es berät Sie
Lena König

040/3280-455
Mo. - Fr. von 09:00 - 18:00 Uhr

Lena Böhlke

Reiseübersicht

Am Fuße des Wettersteingebirges, in der Nähe Garmisch-Partenkirchen, liegt idyllisch das Fünf-Sterne-Hotel Schloss Elmau. Schloss Elmau pflegt seit mehr als 100 Jahren eine einzigartige musikalische Tradition. Im legendären hauseigenen Konzertsaal des Cultural Hideaway finden jährlich bis zu 200 Konzerte statt. Im Vorfrühling ist mit Gautier Capuçon eine der größten Cellisten der mittleren Generation zu einem auf ihn persönlich zugeschnittenen Wochenende vor Ort: Begegnen Sie dem charismatischen und nahbaren Künstler bei einem persönlichen Treffen, und erleben Sie ihn in zwei Konzerten mit Orchesterwerken von Mozart und Haydn. Begleitet wird er vom Kammerorchester Wien-Berlin, das sich aus den führenden Mitgliedern der Wiener und der Berliner Philharmoniker zusammensetzt. Klangschönheit garantiert! Tagsüber fahren Sie nach Mittenwald und erfahren im Geigenmuseum aus erster Hand alles Wissenswerte über das Handwerk des Geigenbaus. Außerdem erleben Sie im Richard-Strauss-Institut in Garmisch eine Privataufführung und erhalten exklusiven Zutritt zur sonst unzugänglichen Villa des großen Komponisten. Verwöhnen Sie obendrein Ihren Gaumen mit feiner Küche, und tauchen Sie ein in den Luxus von Ruhe und Gelassenheit in sechs Spas. Unser Musikexperte Gregor Lütje freut sich auf Sie!

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen engagiert.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opernstars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. In diesen Fachbereichen berät er auch als Gestalt-Berater und Coach. Seit 2013 konzipiert und leitet er zudem ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

Schloss Elmau – Begegnungen mit Gautier Capuçon

1. Tag: Anreise | Welcome und Begrüßungsessen

Individuelle Anreise ins Fünf-Sterne-Superior Hotel Schloss Elmau. Mit der Bahn reisen Sie von Innsbruck oder München ohne Umsteigen bis zum Bahnhof Klais. Von hier nehmen Sie gern den kostenlosen Abholservice des Hotels in Anspruch, der Sie nach Schloss Elmau bringt. Ihre Zimmer, allesamt im historischen Haupthaus, stehen ab 16:30 Uhr für Sie bereit. Um 17:15 Uhr Treffen in der Bar Al Camino mit Ihrem ZEIT-Reiseleiter Gregor Lütje. Bei einem Glas Champagner lernen Sie die Mitreisenden kennen und werden mit dem detaillierten Reiseprogramm vertraut gemacht. Im Anschluss genießen Sie ein erstes gemeinsames Abendessen im Hotel, bei dem Sie die Mitreisenden besser kennenlernen können. Den späteren Abend verbringen Sie wahlweise an der Bar, bei einem Spaziergang mit Blick auf das majestätische Alpenpanorama oder in Ihren herrlich ruhigen Zimmern.

Nach einem opulenten Frühstück fahren Sie mit einem Privatbus ins nahe gelegene Garmisch-Partenkirchen. Dort gewährt Ihnen der Leiter des Richard-Strauss-Instituts, Dr. Dominik Šedivý, Zugang zur der normalerweise der Öffentlichkeit verschlossenen Jugendstil-Villa des Komponisten. In diesem Anwesen komponierte Strauss alle Werke seit »Elektra«. Erleben Sie einen unvergesslichen Besuch, der Sie tief in die Musik-, Zeit- und Lebens­geschichte rund um Richard Strauss blicken lässt. Nach einem frisch zubereiteten Kaiserschmarrn zum Mittagessen hören Sie im Richard-Strauss-Institut ein Privatkonzert des Klaviervirtuosen Venelin Filipow am hauseigenen Flügel. Erleben Sie frühe, selten gehörte romantische Jugendwerke des großen Komponisten, ehe Sie Ihr Privatbus zurück ins Hotel bringt. Im Hotel können Sie die vielfältigen Spa- und Erholungsmöglichkeiten genießen, oder Sie statten der exquisit sortierten Buchhandlung einen Besuch ab. Gegen Abend gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant La Salle. Im Anschluss erleben Sie das erste von zwei Konzerten der Spitzenklasse im hoteleigenen Konzertsaal: Die wichtigsten Instrumentalisten der Wiener und der Berliner Philharmoniker spielen unter der Leitung von Konzertmeister Rainer Honeck gemeinsam Haydns Symphonie Nr. 59, genannt die »Feuersymphonie«. Im Anschluss hören Sie Haydns Cellokonzert Nr. 1 in C-Dur mit Gautier Capuçon am Cello, ein Werk, das lange als verschollen galt und 1962 im Rahmen des Musikfestivals »Prager Frühling« neu entdeckt wurde.

Heute begrüßt Sie die Geigenbaumeisterin Maria Sandner, und Sie fahren gemeinsam in einem Privatbus durch die wunderschöne Vorgebirgslandschaft ins idyllische Örtchen Mittenwald. Hier lebt und arbeitet die gebürtige Lübeckerin und führt Sie durch das beliebte Geigenmuseum. Geschichte und Gegenwart des Geigenbaus von Stradivari bis heute werden lebendig. Nach gemeinsamer Rückfahrt ins Hotel steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Eine gemütliche Wanderung zum idyllisch gelegenen Ferchensee erfrischt Geist, Körper und Seele gleichermaßen. Zum Abend haben Sie beim gemeinsamen Abschiedsessen Gelegenheit, den charmanten und Ihren Fragen gegenüber sehr aufgeschlossenen Cellisten Gautier Capuçon persönlich bei einem exklusiven Treffen kennen zu lernen. Erleben Sie den Ausnahme-Künstler noch einmal von seiner privaten Seite, bevor er im Anschluss gemeinsam mit den Musikern des Kammerorchester Wien-Berlin Haydns 2. Cellokonzert erklingen lässt. Dieses ist deutlich kantabler und lyrischer als das erste: Man merkt, dass Haydn sich inzwischen mit Mozart angefreundet hatte, dessen weltbekannte »Kleine Nachtmusik« zum Abschluss erklingt: Nächtlich- festliche Musik zum Ausklang einer Reise voller Genus für Auge, Ohr, Gaumen und Seele.

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Ihre Zimmer stehen bis 11:30 Uhr zur Verfügung.  Bahnreisende können im Hotel einen kostenlosen Transfer zum Bahnhof Klais reservieren.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an allen durch ZEIT REISEN veranstalteten Reisen ab dem 15. November 2021 die sogenannte 2G-Regel gilt. Die Teilnahme an diesen Reisen ist danach nur für vollständig Geimpfte oder Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich. Weitere Details entnehmen Sie bitte den angepassten AGB von ZEIT REISEN.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Kontakt

Es berät Sie
Lena König

040/3280-455
Mo. - Fr. von 09:00 - 18:00 Uhr

Lena Böhlke

Termine & Preise

Zur Zeit stehen leider keine Reisetermine zur Verfügung.
Sie können aber eine unverbindliche Buchungsanfrage zu dieser Reise an uns senden.

Unverbindliche Buchungsanfrage »

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen im Fünf-Sterne-Superior Hotel Schloss Elmau inkl. Frühstück und Zutritt zum Spa-Bereich
  • Hotelshuttle vom Bahnhof Klais zum Hotel am Anreisetag und zurück am Abreisetag
  • 2x 1 Glas Champagner am ersten und am letzten Abend
  • 3x Abendessen (als Menü und/oder in Buffet-Form), Getränke Selbstzahler
  • 1x einfaches Mittagessen (Kaiserschmarrn), Getränke Selbstzahler
  • Eintritt für zwei Konzerte auf Schloss Elmau und das Privatkonzert in Garmisch, Dauer je ca. 60 min.
  • Ausflüge, Transfers, Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Werkeinführung zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Krün
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage