865_Elbphilharmonie Hamburg
865_Bundesjugendchor
865_Lübeck
865_Schleswig-Holstein Musik Festival

Beethovens »Neunte« in der Elbphilharmonie und Mozarts »Requiem « in Lübeck

  • Termin: 31.08.2024
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 15, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Karten der 1. Kategorie für das Konzert mit Beethovens »Neunter« in der Elbphilharmonie und für das Konzert mit Mozarts »Requiem« in der Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK)
  • Private Stadtführung durch das Unesco-Weltkulturerbe der Lübecker Altstadt
  • Private Rundfahrt durch die Musikstadt Hamburg mit Michel-Besuch
  • Übernachtungen im Fünf-Sterne-Hotel in Lübeck

Karte / Umgebung:

DEU_865_Luebeck_HH

Reiseübersicht

Jugendliche Charme-Offensive: Das Bundesjugendorchester, der World Youth Choir und der Schleswig-Holstein Festivalchor beim Schleswig-Holstein Musikfestival.

Lübeck, ‚Königin der Hanse‘, hat seinen mittelalterlichen Charme bis heute bewahrt. Die fünf Kirchtürme prägen das Stadtbild ebenso wie die Kaufmannshäuser, das Holstentor und das Rathaus. Die Stadt ist seit 1986 im Sommer Zentrum eines der europaweit größten Musikfestspiele, dem Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF). Hier und auf dem Land treffen sich Nachwuchskünstler und wichtige Interpreten klassischer Musik. Erleben Sie beim diesjährigen Festival-Jahrgang die besten Nachwuchstalente aus aller Welt mit zwei der bekanntesten großen Chorwerke der Wiener Klassik: Das Bundesjugendorchester führt zusammen mit dem World Youth Choir in der Elbphilharmonie Beethovens »Neunte« mit Schillers »Ode an die Freude« auf. Und in Lübeck bringt der Schleswig-Holstein Festivalchor zusammen mit der NDR-Radiophilharmonie Mozarts »Requiem« zu Gehör.  Erkundungen rund um das Thema »Musik in Hamburg und Lübeck« sowie Kostproben gehobener norddeutscher Küche runden das Programm ab. Unser Musikexperte Gregor Lütje begleitet Sie fachkundig!

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit früher Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser und zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen auf den führenden Bühnen unterwegs. Nach einer Zeit als Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opern-Stars von morgen in der eigenen Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern Szenische Darstellung und Interpretation. Außerdem arbeitet er seit 2013 in der Musik- und Kulturvermittlung und konzipiert, plant und leitet ausgewählte ZEIT-Musikreisen.

Reiseverlauf

1. Tag: Begrüßung | Abendessen | Orientierungsspaziergang

Individuelle Anreise in das direkt an der Trave gelegene Fünf-Sterne-Hotel Radisson Blu Senator. Ihre Classic Comfort-Zimmer stehen ab 15 Uhr zur Verfügung. Um 17:30 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter in der Bibliothek im Erdgeschoss. Bei einem Glas Champagner lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und erfahren Details zum Reiseprogramm. Im Anschluss spazieren Sie gemeinsam durch die Altstadt mit ihren Kirchen, Türmen und Bürgerhäusern und nehmen in einem feinen Restaurant ein Drei-Gänge-Menü ein. Im Anschluss bietet Ihr Reiseleiter optional einen kleinen Orientierungsspaziergang an, bevor Sie den Abend individuell an der Hotel-Bar ausklingen lassen können.

Heute spazieren Sie nach dem Frühstück mit der Lübeck-Kennerin Carolin Teubert durchs Weltkulturerbe der Lübecker Altstadt auf den Spuren prägender Komponisten und Interpreten: Neben den großen Kirchen der Hansestadt in der Ostsee-Backstein-Gotik, dem Buddenbrookhaus, dem Museums-Quartier St. Annen und dem Heiligen-Geist-Hospital beeindruckt vor allem das Lübecker Rathaus als epochal bedeutsames Bauwerk der Hanse: Als historischer Sitz des Senats und damit der reichsten Hanse-Kaufleute seit dem 13. Jahrhundert, ist es als eines der größten mittelalterlichen Rathäuser durch alle Epochen der Baugeschichte in ständiger Veränderung gewachsen. Neben der malerischen Kulisse der Giebel der hochherrschaftlichen Kaufmannshäuser prägen die vielen Gänge und Höfe das einmalige Gesicht der Hansestadt. Nach ca. zwei Stunden voller neuer Eindrücke erwartet Sie im Anschluss in einem zentralen Restaurant in der Altstadt ein rustikal- regionales Drei-Gänge-Menü, währenddessen Sie die gewonnenen Eindrücke gemeinsam vertiefen können. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, Lübeck auf eigene Faust weiter zu erkunden. Tipps für Sehenswertes, zum Shoppen und für Restaurants und Cafés erhalten Sie von Ihrem Reiseleiter. Zum Abend Treff in der Lobby und kurzer Spaziergang entlang der Trave, wo sich die akustisch gerühmte Lübecker Musik- und Kongresshalle (MUK) befindet. Dort erleben Sie das Konzert der NDR-Radiophilharmonie unter ihrem neuen Chefdirigenten Stanislav Kochanovsky. Es erklingt Mozarts Sinfonie Nr. 25, mit der sich der damals 17-jährige Komponist in seine ganz persönliche Sturm- und Drang-Phase hineinkomponiert hat. Im Anschluss betritt der Schleswig-Holstein Festival Chor, eine seit 2014 existierende Zusammensetzung von jährlich neu ausgewählten ChorsängerInnen aus Deutschland, Norwegen und der Schweiz, das Podium. Gemeinsam mit Orchester und namhaften Solisten (z.B. Elsa Benoit als Sopran) erklingt Mozarts innigste und letzte Komposition, sein mysteriöses »Requiem«, eines seiner beliebtesten und am höchsten eingeschätzten Werke. Nach einem Abend voller kompositorischer Leichtigkeit wie Ausdruckstiefe geht es auf einem kleinen Spaziergang zurück ins Hotel.

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wie wäre es mit einem entspannten Ostsee-Strandspaziergang im nahen Travemünde oder einem Besuch des Hanse-Museums in Lübeck? Am späten Mittag fahren Sie mit einem Privatbus nach Hamburg. Hier erwartet Sie der Hamburg-Experte Ronald Lührs und bringt Ihnen im Rahmen einer zweistündigen Rundfahrt die Musikstadt Hamburg näher. An Hamburgs Wahrzeichen, dem Michel, steigen Sie aus, um die helle und einladende Architektur auch von innen zu bewundern. Am späten Nachmittag nehmen Sie in einem angesagten Restaurant in der Hamburger Hafen-City ein Drei-Gänge-Menü zu sich und stoßen auf den letzten architektonischen und musikalischen Höhepunkt Ihrer Musikreise an: Zunächst erleben Sie von der Plaza der Elbphilharmonie den einzigartigen 360-Grad-Blick über Hamburg und die Elbe, ehe Sie im großen Saal der Elbphilharmonie eine jugendliche Qualitäts- und Charme-Offensive erwartet. Unter der Leitung des Komponisten und Dirigenten Tan Dun hören Sie eine ausgesprochen jugendfrische und energetische Aufführung von Beethovens berühmter 9. Sinfonie mit Friedrich Schillers »Ode an die Freude«. Aufgeführt wird das Mammutwerk von den beiden Kollektiven des Bundesjugendorchesters, den besten jungen Nachwuchs-InstrumentalistInnen zwischen 14 und 19 Jahren, und dem World Youth Choir, einem Zusammenschluss aus den weltweit besten jungen Chor-SängerInnen zwischen 17 und 26 Jahren.  In der gerühmten Akustik des großen Saals der Elbphilharmonie wird diese Aufführung durch die großen jugendlichen Kollektive gewiss ein mitreißender musikalischer Leckerbissen voller Schwung und Engagement. Mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern, die sich als globale Botschafter für Musik sehen, wird an diesem Abend interkulturelles Verständnis berührend hör- und erlebbar. Nach einstündiger Rückfahrt ist es anschließend im Hotel Zeit, sich von Ihren Mitreisenden zu verabschieden. Auf baldiges Wiedersehen!

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Ihre Zimmer stehen Ihnen bis 11 Uhr zur Verfügung.

Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.

Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.

Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.

Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 18 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
31.08.2024
03.09.2024
Min 15, Max 18ab 1.830 €330 € Hotel Radisson Blu Senator
Reiseorte für "Beethovens »Neunte« in der Elbphilharmonie und Mozarts »Requiem « in Lübeck"
1. Tag 31.08.2024 Lübeck
2. Tag 01.09.2024 Lübeck
3. Tag 02.09.2024 Lübeck
4. Tag 03.09.2024 Lübeck

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Fünf-Sterne-Hotel Radisson Blu Senator, Lübeck
  • Je eine Eintrittskarte (Kat. 1) für beide Konzerte
  • 1 Glas Champagner, 3x Drei-Gänge-Menü inkl. Getränkepauschale (1 kleine Flasche Wasser, 1 Glas Wein oder Bier, Kaffee)
  • Besichtigungen, Eintritte und Transfers lt. Programm
  • Werk- und Aufführungsbesprechungen zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Der CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm wird für Sie kompensiert!

Optional buchbare Leistungen:

  • Zusatznacht im Comfort-Class-Doppelzimmer zur Einzelnutzung vom 30.8. bis 31.8.2024 oder 3.9. bis 4.9.2024 zu 255,00 € inkl. Frühstück.
  • Zusatznacht im Comfort-Class-Doppelzimmer vom 30.8. bis 31.8.2024 oder 3.9. bis 4.9. 2024 zu 150,00 € pro Person inkl. Frühstück.

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Lübeck
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur.

Hotels

Radisson Blu Senator Hotel *****, Lübeck (3 Nächte): Das moderne Hotel mit Bar und zwei Restaurants und Innenschwimmbad liegt direkt am Fluss Trave gegenüber der Altstadt und ist nur 550 m vom Lübecker Bahnhof entfernt. Ihre Standard- Zimmer haben eine Größe von 25 qm und verfügen über eine Sitzecke, ein Wohn-Schlafzimmer, ein separates Bad und Annehmlichkeiten wie Wasserkocher, Kühlschrank, TV und Safe.

Buchungsanfrage