081_Inari_Landschaft Schnee_kristaps-grundsteins-phv0kzqMJyk-unsplash
081_01 Inari_Sled dogs_ugur-arpaci-_UjPlnYdSqU-unsplash
081_Inari_Nordlichter_ozgu-ozden-jjOAzVRUJTM-unsplash
081_Inari_Rentiere_francesco-ungaro-mYDm6et7g_g-unsplash

Winterwoche im verschneiten Lappland 2022

  • Termine: 05.02.2022, 26.02.2022
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 16
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Nordlichtjagd im privaten Minibus
  • Husky-Safari mit eigenem Gespann
  • Auf Tuchfühlung mit Rentieren
  • Kultur der Samen im Sami Siida Museum
  • Geführte Schneeschuhtouren

Karte / Umgebung:

SKA-081_Inari_20

Reiseübersicht

Die Faszination des Nordlichts, der Aurora Bo¬realis, lässt sich nicht beschreiben, sondern in ihrer Schönheit und bewegenden Intensität nur erleben: In Inari, oberhalb des Polarkreises er-fahren Sie die Magie der Polarnacht in großartiger, einsamer Natur. Unterwegs auf Ausflügen lernen Sie Span¬nendes über die bewegende Geschichte der Samen und genießen die Weite und wilde Schönheit Sápmis, des Landes der Samen. Ihre Unterkunft für diese Winterwoche, das direkt am rauschenden Juutua-Fluss gelegene tradi¬tionelle Hotel Kultahovi, ist viel mehr als nur ein Hotel. Es ist ein Ort, der die Kultur der Samen verkörpert und Sie darin willkommen heißt und den Sie mit neuen Erlebnissen und Erinnerun¬gen an die nordische Natur und indigene Kultur verlassen. Für diese besondere Atmosphäre sorgt das samische Geschwisterpaar Kaisu und Heikki. Am Fluss gibt es eine fin¬nische Sauna, die gern nutzen dürfen. Ob nach Schneeschuhtouren, Husky- oder Rentier-Safari oder nach der Nordlichtjagd – am Abend lädt die Bar mit of¬fenem Rundkamin zum gemütlichen Tagesaus¬klang ein. »Tervetuloa« in Finnisch-Lappland!

Reiseleiterin: Ulyana Brunzema

Ulyana Brunzema arbeitet seit 20 Jahren als Kultur- und Wanderreiseleiterin. Seit einigen Jahren hat sie ihr Herz für die skandinavischen Länder entdeckt, ist selber fasziniert von der großen Weite und Klarheit der nordischen Länder und spielt gerne auf ihrer Geige schwedische Tanzmusik.

Reiseleiterin: Birgit Eder

Birgit Eder, geboren 1971 in Salzburg, ist seit ihrer Kindheit am liebsten draußen in der Natur unterwegs. Nach dem Biologie/Botanikstudium unterrichtete sie 10 Jahre in Südtirol an verschiedenen Schulen. In der freien Zeit erkundete sie die wunderschöne Bergwelt in ihrer zweiten Heimat.

Während des Studiums und als Lehrerin verbrachte sie einige Zeit im Ultental, wo sie an diversen Kursen zum Thema alpiner Lebensraum teilnahm. 2010 machte sie dann ihr Hobby zum Beruf und ließ sich als Wander- und Schneeschuhführerin ausbilden. Seitdem leitet sie Wandertouren in Irland, Island und in den Alpen. Ins Ultental kehrt sie jährlich zurück und führt dort Wandertouren im Sommer und Schneeschuhtouren im Winter. Nebenbei schreibt sie noch Bücher und arbeitet als Wanderjournalistin für verschiedene Zeitungen. Sie hat ein Buch über Irland und ein Buch über Hüttentrekking in den Alpen geschrieben. Im Moment arbeitet sie an einem neuen Buchprojekt über Wandertouren in Berchtesgaden.Birgit Eder lebt in Salzburg und verbringt ihre Freizeit mit der Familie und Freunden. Sie geht viel in die Berge, liest, schreibt und fotografiert gerne.

Reiseverlauf

1. Tag: TIERVÂ! Willkommen in Lappland

Nach der Ankunft Transfer vom Flughafen zum Hotel in Inari. Gewöhnen Sie sich langsam an die Polarluft! Vor dem Abendessen zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung bei einem kurzen Rundgang Haus und Gelände.

Sie lernen, wie man die Schneeschuhe richtig befestigt, und unternehmen erste Schritte ent-lang des Juutua-Flusses. Nachmittags werfen Sie im Sami Siida Museum bei einem geführten Rundgang einen Blick auf das Leben der samischen Minderheit zwischen Tradition und Moderne. Sie lernen die acht Jahreszeiten der Samen kennen und haben Zeit für eigene Erkundungen.

Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., 7 km

Der Vormittag steht Ihnen heute zu freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Besuch des Kulturzentrums der Samen in Inari? Im Sajos, wie das Zentrum auch genannt wird, tritt das oberste beschlussfassende Organ der Samen zusammen, das Sami-Parlament. Die Architektur des Gebäudes lehnt sich stark an die Strukturen und Farben der Natur an und strebt den Einklang mit der Umgebung an. Der heutige Abend steht ganz in der Magie der Aurora Borealis. Bei der Jagd nach diesen unvorherseh¬baren Nordlichtern ist es manchmal notwendig, größere Entfernungen auf der Suche nach einem klaren Himmel zurückzulegen. Ihr Fahrer weiß, wo man die besten Aussichten erwarten darf, und kann auf ziehende oder sich verdichtende Wolken reagieren. Spätestens wenn die Aurora Borealis, das Nordlicht, mit ihrem intensiven Farbspiel am schwarzen Nordhimmel zu tanzen beginnt, werden Sie sich der Faszination und dem Bann des hohen Nordens nicht mehr entziehen.

Erleben Sie die traditionelle samische Art des Reisens: Während Sie in einem Holzschlitten sitzen, der sanft von einem Rentier gezogen wird, lauschen Sie der Stille des verschneiten Waldes. Sie wärmen sich am Feuer mit heißem Saft, bevor es zurück zum Hotel geht.

Begeben Sie sich auf eine geführte Scootersafari, und lassen Sie sich unterwegs am zugefro-renen Inari-See zeigen, wie man richtig eisangelt (vorab buchbar, optional). Oder Sie machen sich noch einmal eigenständig mit Skiern oder in Schneeschuhen auf. In Inari bieten sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten und unzählige beleuchtete und gespurte Loipen laden zum Langlauf ein. Ob Sie eine weitere Safari unternehmen oder ein Buch am prasselnden Kamin lesen oder in der Sauna entspannen: Heute entscheiden Sie.

Haben Sie sich jemals vorgestellt, einen Hundeschlitten zu lenken? Heute fahren Sie schon am Morgen zur Farm, wo die energischen Huskys bereits darauf warten, auf eine Fahrt in die weiße Wildnis aufzubrechen. Sie bekommen genaue Einweisungen und werden einmal in Ihrem Leben ein echter Musher! Nach der Fahrt erfahren Sie mehr über die Huskys und genießen ein heißes Getränk in einem lappländischen Tipi.

Es erwartet Sie heute eine leichte Schneeschuh¬wanderung in herrlich nordischer Natur. Ein flacher Naturpfad führt Sie zur Einödkirche von Pielpajärvi. Die aus dem 18. Jahrhundert stam-mende Kirche gehört zu den ältesten Gebäuden Nordlapplands und ist am Ufer eines Sees in-mitten von unbewohnter Wildnis gelegen. Heu¬te finden hier nur noch am Karsamstag und Mid-sommar Gottesdienste statt, für Besucher geöffnet ist sie jeden Tag. Am Feuer machen Sie Mittagspause und wärmen sich auf. Gestärkt und erholt treten Sie den Rückweg an und freuen sich auf Ihr warmes und gemütliches Hotel.

Wanderung: Gehzeit ca. 4 Std., 9 km

Nach einem ausgiebigen Frühstück bereiten Sie sich auf Ihre Heimreise vor.

  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung ist nicht möglich. Zu den Zahlungsmodalitäten erhalten Sie weitere Informationen von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 24 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
05.02.2022
12.02.2022
Min 8, Max 162.395 €245 €Traditionshotel Kultahovi 
Reiseorte Winterwoche im verschneiten Lappland 2022
1. Tag 05.02.2022Inari
2. Tag 06.02.2022Inari
3. Tag 07.02.2022Inari
4. Tag 08.02.2022Inari
5. Tag 09.02.2022Inari
6. Tag 10.02.2022Inari
7. Tag 11.02.2022Inari
8. Tag 12.02.2022Inari
26.02.2022
05.03.2022
Min 8, Max 162.395 €245 €Traditionshotel Kultahovi 
Reiseorte Winterwoche im verschneiten Lappland 2022
1. Tag 26.02.2022Inari
2. Tag 27.02.2022Inari
3. Tag 28.02.2022Inari
4. Tag 01.03.2022Inari
5. Tag 02.03.2022Inari
6. Tag 03.03.2022Inari
7. Tag 04.03.2022Inari
8. Tag 05.03.2022Inari

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Direktflüge mit Lufthansa Frankfurt – Ivalo und zurück inkl. Steuern und Gebühren
  • Flughafensammeltransfers Ivalo – Inari – Ivalo
  • 7 Übernachtung im Traditionshotel Kultahovi
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Schneeschuhtouren, Besichtigungen, Safaris und Eintritte laut Programm
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • Rail&Fly (2. Klasse): 75 €
  • Flugzubringer auf Anfrage
  • Alle Aktivitäten sind vorab zu buchen, da wir keine Plätze vor Ort mehr garantieren können
  • Schneemobiltour 2 h: 120 € p. P. inkl. Thermokleidung bei Zweierbelegung / 150 € p. P. inkl. Thermokleidung bei Einfachbelegung
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Ihr Hotel liegt an den Stromschnellen des Flusses Juutua und empfängt seit über 80 Jahren mit großer Gastlichkeit Reisende. Die Traditionen der Samen, das Architekturerbe der Region und die Liebe zur Natur sind hier lebendig. Inari liegt in der sogenannten Nordlicht-Zone. In dieser Nordlicht-Zone funkeln die Nordlichter circa 200 Tage im Jahr.

Buchungsanfrage