Salzburger Pfingstfestspiele 2018

  • Termine:
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Salzburger Pfingstfestspiele 2018

  • Termine:
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Höhepunkte der Reise

  • Premiere »L’Italiana in Algier« von Gioachino Rossini mit Cecilia Bartoli
  • Konzertante Aufführung »La Périchole« von Jacques Offenbach
  • Orchesterkonzert der Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim mit András Schiff
  • Konzert mit Maxim Vengerov
  • Sonderführung durch das Domquartier
  • Kutschfahrt ins romantische Bluntautal
  • Gourmetmittagessen im Restaurant Döllerer

Karte / Umgebung:

OES-541_Salzburg_18

Reiseübersicht

Cecilia Bartoli ist immer für eine Belcanto-Überraschung gut. Nicht nur ihre Stimme, auch ihr Esprit als Intendantin, mit dem sie alljährlich mit frischen Programmideen überrascht, macht Salzburgs Pfingstwunder aus. »1868« – unter diesem Motto stellt sie in Rossinis 150. Todesjahr dessen Einfluss auf die Musikwelt Europas ins Rampenlicht. Neben Oper und Konzert stehen reizvolle landschaftliche und kulinarische Erlebnisse im Salzkammergut auf unserem Spielplan. Freuen Sie sich auf eine spannende Reise mit unserem Opernexperten Peter Davids und sicher Sie sich jetzt einen Platz.

Reiseleiter: Henning Reinholz

Henning Reinholz studierte Germanistik und Sozialpsychologie, und seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten ist er als Dramaturg an diversen Theatern beschäftigt. Daneben konzipiert und begleitet er exklusive Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Willkommen an der Salzach | Premiere von »L’Italiana in Algeri«

    Nach Ihrer individuellen Anreise ins traditionsreiche Vier-Sterne-Hotel Schlosswirt zu Anif bis 16 Uhr genießen Sie eine zünftige Kaffee-Jause mit hausgemachten Mehlspeisen, vielleicht sogar schon im schönen Frühlingsgarten! Bei einem kurzen Spaziergang durch das idyllische Örtchen und die landschaftlich einmalige Anifer Au lernen Sie Ihre Gruppe und Ihren Reisebegleiter Peter Davids kennen. Am frühen Abend erfolgt der Transfer ins »Haus für Mozart« zum ersten Rossini-OpernHighlight: Cecilia Bartoli wird als »L’Italiana in Algeri« mit ihren weltberühmten Koloraturen und darstellerischem Charme ihr Publikum begeistern. Gemeinsamer Rücktransfer und Abendessen im Restaurant des Schlosswirt zu Anif.

  2. 2. Tag: Kutschfahrt ins Bluntautal | »La Périchole«

    Um uns auf Jacques Offenbachs abendliche Peru-Operette »La Périchole« einzustimmen, führt unsere Morgenroute per Kutsche in die Berge. Das naturbelassene Bluntautal bei Golling ist ein Juwel. Nur Wanderern und einem alteingesessenen Kutschenbetreiber ist der Zutritt in dieses Tal erlaubt. Am Mittag erwartet uns das vielfach haubengekrönte Restaurant Döllerer zum leichten Mittagessen mit feinsten regionalen Kleinigkeiten. Am frühen Abend erfolgt der Transfer ins Haus für Mozart. Jacques Offenbachs wohl amüsanteste Operette »La Périchole« entführt uns in die zauberhafte Hofgesellschaft von Peru mit ihren musikalischen Verwicklungen. »Les Musiciens du Louvre« unter Marc Minkowski garantieren Musikgenuss in Originalklang. Ausklingen wird der Abend in der historischen Gaststube des Schlosswirt.

  3. 3. Tag: Matinéekonzert | Mittag auf Schloss Fuschl

    Daniel Barenboims intuitive Dirigierkunst ist weltweit gefragt – nicht zuletzt im Salzburger Festspielhaus. Mit seiner Berliner Staatskapelle lotet er Rossinis Nachhall auf das musikalische Erbe Europas aus: Von Rossinis Semiramis-Ouvertüre über Griegs Klavierkonzert mit Pianisten-Legende András Schiff bis zu Tschaikowskis »Winterträumen« reicht sein Klanghorizont. Grund genug, nach den Winterträumen den Mittag hoffentlich schon auf der Terrasse vom legendären Schloss Fuschl verbringen zu können. Der glasklare See lädt zwar noch nicht zum Bade, aber der »schlosseigene« Fischer fängt tagesfrisch die Reinanken in der Tiefe. Rückfahrt über die frühlingshafte Postalm nach Anif.

  4. 4. Tag: Maxim Vengerov | Barockperlen im Domquartier

    Alle drei wurden bereits als Wunderkinder gefeiert und eroberten später die Konzertsäle der Welt: Saint-Saëns, Bruch und Tschaikowski fanden früh ihren musikalischen Weg, dem Maxim Vengerov und die Camerata Salzburg auf virtuose Weise nachgehen. Allein Max Bruchs opulentes Violinkonzert ist eine Reise wert. Vom Mozarteum führt unser Weg über die Straße zum Café Bazar an der Salzach. Nach einer Stärkung erwartet uns das Domquartier exklusiv zu einem Rundgang mit Aus- und Einblick in die enormen Kunstschätze des Erzbistums.

  5. 5. Tag: Servus und bis bald!

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes. Gern sind wir bei der Reservierung weiterer Hotelnächte behilflich.

  6. Optional buchbare Leistungen

    • Auf Wunsch sind alle Vorstellungen mit Plätzen in der ersten Kategorie verfügbar.
      Aufpreis: € 290,- pro Ticket
    • Auf Anfrage erhalten Sie auch ein Ticket für das Abschluss-Festkonzerts am Montag, 21. Mai um 18 Uhr im Großen Festspielhaus. Es spielt die Staatskapelle Berlin. Leitung Daniel Barenboim.
      Die Solisten sind Cecilia Bartoli, Rolando Villazón und Jonas Kaufmann.
      Auf dem Programm stehen Auszüge aus »Otello« von Gioachino Rossini und aus den »Meistersingern von Nürnberg« von Richard Wagner.
      Preise: zwischen € 325,– und € 215,– pro Ticket für die Kategorien 1-3
  7. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen inkl. Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Schlosswirt zu Anif
  • Begrüßungskaffee in der Gaststube
  • 2x Mittagessen (Getränke Selbstzahler)
  • Jeweils eine Eintrittskarte für die »Italienerin in Algier« (Kat. 2), »La Périchole« (Kat. 3); Staatskapelle Berlin (Kat. 3), Matinée-Konzert (Kat. 3)
  • Besuche, Ausflüge und Eintritte laut Programm
  • Werkeinführungen durch Peter Davids
  • Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Salzburg
  • Nicht aufgeführte Transfers, Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Der Schlosswirt erwartet Sie direkt neben dem neogotischen Herrenhaus in Anif und befindet sich in der Nähe der Mozartstadt Salzburg. Sowohl die nostalgischen Zimmer als auch die öffentlichen Lounges bieten eine unglaublich romantische Atmosphäre, die seit der Eröffnung charakteristisch für die Unterkunft ist.

Lage: Anif
Ausstattung: Garten, Restaurant, kostenfreies WLAN, kostenfreie Parkplätze
Zimmer: 28

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.