Auf einer Großjacht durch die Kykladen

  • Termine: 05.09.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.16, Max.26

Auf einer Großjacht durch die Kykladen

  • Termine: 05.09.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.16, Max.26

Höhepunkte der Reise

  • Eine der schönsten Inselgruppen des Mittelmeers auf einer Großjacht
  • Segeljacht mit max. 26 Übernachtungsgästen
  • Die Gäste können auf Wunsch beim Segeln mithelfen
  • Genuss an Bord einer Großjacht im klassischen Stil

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Schneeweiße Häuser, blaue Kuppeldächer und leuchtende Kapellen. Tiefes Blau soweit das Auge reicht – das ist die Kulisse, die Sie auf einem Segeltörn in der Inselwelt der Kykladen umgibt.  Rund 50 Inseln zählen zu der Gruppe, die im Kreis (Kyklos) rund um das kultische Zentrum der Antike, Delos, angeordnet liegen. In zwei unterschiedlichen Routen wollen wir sie vom Segelschiff aus entdecken: von Porto Rafti (bei Athen) über die westlichen Kykladen nach Santorin (Termin 29.08.2020) und von Santorin über die östlichen Kykladen zurück nach Porto Rafti (Termin 05.09.2020). Wer alles erleben möchte, bleibt 14 Nächte an Bord. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Reise von Santorin über die östlichen Kykladen nach Athen vor. Wir segeln im Spätsommer, wenn der im Sommer oft starke Meltemi nachgelassen hat. Freuen Sie sich auf entspanntes Segeln mit viel Zeit für Baden, Landausflüge und Erholung in einem Traumrevier.

Reiseleiter_Helmbold-Doye

Reiseleiterin: Jana Helmbold-Doyé

studierte in Berlin Ägyptologie, Klassische Archäologie und Sudanarchäologie, arbeitete in verschiedenen Projekten und promovierte zu den Gräbern und Heiligtümern auf Pharos (Alexandria). Sie hat eine Leidenschaft für die Inseln im Mittelmeer (vor allem Korsika) und sie erzählt Menschen leidenschaftlich gern Geschichten – im Museum, bei Führungen und jetzt auch bei uns an Bord.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Santorin

    Nach der Ankunft am Flughafen Transfer zum Hafen unterhalb von Firá. Wer früher ankommt, kann das Gepäck schon auf die »Chronos« bringen lassen und noch durch die malerischen Orte auf dem Kraterrand bummeln und die spektakuläre Aussicht in die Caldera genießen. Die Crew begrüßt Sie gegen 18 Uhr an Bord der »Chronos« mit einem Welcome-Drink und einem Abendessen an Deck.

  2. 2. Tag: Santorin – Amorgos

    Wer mag, schwimmt schon vor dem Frühstück die ersten Runden um das Schiff. Der Kapitän erklärt anhand der Seekarten und den aktuellen Wetterprognosen sein geplantes Routing für die nächsten Tage. Die »Chronos« ist ein Segelschiff. Wir wollen segeln, wann immer möglich und den Motor nur nutzen, wenn nötig. Unser erster längerer ‚Schlag‘ führt uns nach Nordosten, Richtung Amorgos. Wir haben Zeit, die große Decksfläche zu genießen und anzukommen auf dem Schiff. Unser Ziel ist eine lange schmale Insel mit zerklüfteten Bergen, die mit niedriger Macchia bewachsen sind. Wir ankern vor dem kleinen Hafen Katápola im Süden, kleine Tavernen laden zu einem Kaffee ein. Und es bietet sich ein Ausflug an. Man kann Roller oder Quads mieten und über die hübsche Chóra und die bergige Landschaft auf die Ostseite der Insel fahren. Sehenswert ist dort das Kloster Chosowiótissa, mit mächtigen Stützmauern als Wehrkloster gebaut, das blendend weiß getüncht in den Felsen klebt. Ein kleiner Weg führt hinauf, oben geht es über eine steile, niedrige Treppe und einen winzigen Eingang ins eigentliche Kloster und über ein kleines Museum in die reich geschmückte Kirche. Zum Abschluss bietet einer der letzten Mönche oft einen Kräuterlikör und etwas Süßes und freut sich über eine Spende.

  3. 3. Tag: Amorgos – Naxos

    Weiter geht es vorbei an der kleinen Insel Donoussa nach Naxos. Die große Insel mit fast 15.000 Einwohnern ist landschaftlich sehr abwechslungsreich: steile Bergflächen an der Ostküste, der Westen ist flacher und hat beliebte Sandstrände. Im gebirgigen Landesinneren findet sich mit dem 1.000 Meter hohen Zas der höchste Berg der Kykladen. Auch in der griechischen Mytholo-gie spielt Naxos eine wichtige Rolle, der Weingott Dionysos soll hier geboren worden sein und seine Feste gefeiert haben, Theseus ließ hier auf dem Rückweg von Kreta Ariadne zurück. Berühmt waren in der Antike die Marmor- und Schmirgelvorkommen, die die Insel zu einer der reichsten der Kykladen machten und großen Einfluss hatten auf die Entwicklung der Bildhauerei. Ein eindrucksvolles Beispiel wartet auf uns bei Apóllonas im Nordosten der Insel. Im hübschen Hafen führt ein Weg hinauf zu einem Kourós, einer der Monumentalstatuen der archaischen Zeit etwa 500 v. Chr. Der ca. 6 Meter große nackte Jüngling liegt inmitten der blühenden Natur.

  4. 4. Tag: Naxos – Delos

    Der Marmor aus Naxos findet sich auch auf Delos, dem Ziel unseres heutigen Segeltags. Auf dem Weg haben wir Zeit, das Segeln zu genießen und uns auf das antike kultische Zentrum der Kykladen einzustimmen. Die kleine unbewohnte Insel südwestlich von Mykonos soll der Geburtsort von Apollon und seiner Zwillingsschwester Artemis sein. Auf seinem Kult basierte die Bedeutung der Insel, die der wichtigste Handelsstützpunkt der Ägäis war und heute zu den bedeutendsten Ausgrabungen der Antike gehört. Hauptsehenswürdigkeiten des weitläufigen Ausgrabungsgeländes sind die Löwenterrasse und der Heilige Bezirk.

  5. 5. Tag: Delos – Tinos

    Auf der kürzeren Segeletappe weiter nach Norden können wir die vielen Eindrücke noch einmal Revue passieren lassen. Wenn wir rechtzeitig auf Tinos ankommen, dem griechischen Lourdes, haben wir Zeit, durch Tinos-Stadt zu bummeln. Die fast 500 Meter lange Wallfahrtsstraße führt vom Hafen geradewegs auf den höchsten Punkt des Ortes zur prächtigen Kirche der Panágia, in der eine wundertätige Ikone verehrt wird. Viele Gläubige rutschen auf Knien den mit Teppichen belegten Weg hoch – ein eindrucksvolles Bild.

  6. 6. Tag: Tinos – Andros

    Wir segeln weiter nach Norden zur letzten Insel auf unserem Törn, Andros, der nördlichsten Insel der Kykladen. Karg wirkt die Insel von weitem, dabei gehört sie zu den fruchtbarsten Inseln der Gruppe. Es gibt viel Wasser und eine blühende Vegetation, ziegelgedeckte Giebelhäuser anstelle der weißen kubischen Häuser der anderen Kykladen-Inseln. Im Hauptort finden sich auch ansehnliche Villen – Andros war im letzten Jahrhundert vor allem bei griechischen Reedern beliebt und eine der wohlhabendsten Inseln der Kykladen.

  7. 7. Tag: Andros – Porto Rafti

    Unser letzter Tag auf der »Chronos«: Wir verlassen die Kykladen und segeln nach Westen zurück an die attische Küste. Wenn Äolus, der Gott der Winde, uns günstig gestimmt ist, können wir die Überfahrt noch einmal richtig genießen. Unser Captain’s Dinner findet vor Rafti Rafti an Deck statt.

  8. 8. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen oder Verlängerung an Land.

  9. Ihr Schiff: »Chronos«

    Die »Chronos« ist eine 54 m Stagsegelketsch mit Gabelbaum (Wishbone). Sie wurde von Klaus Röder/Tutzing gezeichnet und 2013 aus Stahl auf der Werft Ark Yacht in Bodrum in klassischem Stil gebaut. Sie ist in Teak und Mahagoni ausgebaut und vereint klassisches Design und heraus-ragende Segeleigenschaften mit großzügigen Kabinen und Komfort. Große freie Decksflächen, Salon und Bar für alle Gäste im Deckshaus, Sitzbereich für alle Gäste achtern an Deck, 2 Admi-ralitätsleitern zum Baden. Die professionelle Crew kümmert sich aufmerksam um die maximal 26 Gäste.

  10. Generelle Hinweise

    • 50% Einzelkabinen-Zuschlag. Die Buchung einer halben Deluxe Cabin mit Einzelbetten ist möglich.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 60 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gerne telefonisch bei uns.
  11. Programmhinweise

    Bitte beachten Sie, dass eine gewisse körperliche Beweglichkeit für den Aufenthalt an Deck und das Einsteigen in die Beiboote erforderlich ist. Viele Anlandungen erfolgen mit dem Beiboot. Die »Chronos« ist ein Segelschiff. Es gibt eine Routenempfehlung. Das genaue Routing wird den aktuellen Wind- und Wetterbedingungen entsprechend geplant. Es besteht kein Anspruch auf Einhaltung einer bestimmten Route.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 25 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreis
05.09.2020
12.09.2020
12.09.2020
Min 16, Max 26ab 2580 €
Long Cabin2.580 €
Long Cabin zur Alleinnutzung3.870 €
Deluxe Cabin zur Alleinnutzung4.020 €
Deluxe Cabin zur Einzelnutzung4.020 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Sieben Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
  • Professionelle Crew (Kapitän, Steuermann, Bootsmann, Ingenieur, Koch, 3 Stewardessen)
  • Vollpension an Bord (bis auf einen Abend pro Woche), Wasser, Tee, Filterkaffee
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach Santorin/von Athen
  • Transfers, Landausflüge, Trinkgelder
  • Ein Abendessen pro Woche zum Kennenlernen der landestypischen Küche
  • Softdrinks, Nespresso und alkoholische Getränke
  • Wassersport von Bord aus
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

KF_Gibraltar_Chronos_2015

KF_Gibraltar_Chronos_2015

KF_Gibraltar_Chronos_2015

KF_Gibraltar_Chronos_2015

Die im Jahre 2013 erbaute Chronos ist 54m lang und verfügt über großzügige Kabinen und edles Interior.

Ausstattung: Salon/Bar, große Decksflächen, Bibliothek, TV-Lounge
Kategorie: 4 Sterne
Kabinen: 13

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.