Rajasthan – Maharadschas, Märchen und Macht

  • Termine:
  • Dauer: 13 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 16

Rajasthan – Maharadschas, Märchen und Macht

  • Termine:
  • Dauer: 13 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 10, Max. 16

Höhepunkte der Reise

  • Delhi – Street-Art, Palmengärten und Einblick in die Sikh-Community
  • Begegnungen mit interessanten Menschen
  • Unterwegs mit Metro, Fahrradrikscha, Tuk-Tuk, Zug und Fahrrad
  • Gebetszeremonie mit Gesängen im Govind Dev Ji Tempel
  • Einführung in die Meditation im Yoga-Zentrum von Guru Karan Singh in Jodhpur
  • Romantisches Udaipur
  • Bootsfahrt auf dem Pichola-See

»Eine schöne Reise mit vielen Höhepunkten«

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Ein Sonnenuntergang am Tadsch Mahal, eine Gebetszeremonie in Jaipur, in Udaipur eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See, in dem sich der Maharana-Palast spiegelt – in Rajasthan werden magische Momente wahr. Erfahren Sie den märchenhaften Glanz der Maharadschas und die Paläste der Mogul-Zeit wie auch den modernen Alltag bei zahlreichen Begegnungen, in einer Bollywood-Tanzschule oder beim Yoga.

Kush-Paliwal_Reiseleiter

Reiseleiter: Kush Paliwal

Kush Paliwal, 1981 in Rajasthan geboren, wohnt in Jaipur und leitet seit 2003 Reisegruppen in Indien. Seinen Master in Ökonomie und Finanzen absolvierte er in Jaipur. Mit großem Vergnügen zeigt er Gästen seine geliebte Heimat. Sein breites geschichtliches Wissen, seine Leidenschaft für Sprachen, für Fotografie und Kunst bereichern jede Reise.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Anreise nach Delhi

    Mittags Flug nach Delhi. Ankunft gegen Mitternacht und Transfer zum Hotel.

  2. 2. Tag: Neu-Delhi Street-Art, Tempel und Gärten

    Erkundungstour durch das moderne Neu-Delhi mit seinen breiten Prachtstraßen, Parks, Malls und Ausgehvierteln. Sie besuchen das Humayun- Mausoleum, Vorbild für den Tadsch Mahal, danach den Sikh-Tempel Bangla Sahib. Beobachten Sie das geschäftige Treiben in der Tempelanlage, und lauschen Sie den stimmungsvollen Gesängen. Der Lodhi Art District hat sich in den letzten Jahren zu einer riesigen Galerie für Street-Art entwickelt. Im Lodhi Garden lässt es sich entspannt promenieren.

  3. 3. Tag: Alt-Delhi

    Hinein in das Gassengewirr von Alt-Delhi! Hier begleitet Sie ein besonderer Guide, ein ehemaliges Straßenkind, und zeigt Ihnen die Stadt aus seiner Sicht. Ausgebildet werden die Jugendlichen von der Stiftung Salaam Baalak. Im Oktober besteht die Möglichkeit zum Besuch des Diwali-Festes. Anschließend sehen Sie Jama Masjid: Die Freitagsmoschee zählt zu den größten Moscheen der Welt. Am Abend treffen Sie im Restaurant Latitude 28 einen Einwohner Delhis, der von den Konflikten zwischen Hindus und Moslems berichtet.

  4. 4. Tag: Agra | Tadsch Mahal

    Indien hautnah: Im Expresszug fahren Sie nach Agra. Hier beeindrucken im Roten Fort die feinen Schnitz- und Intarsienarbeiten. Zum Sonnenuntergang erleben Sie einen Traum aus weißem Marmor – den Tadsch Mahal. Gerade abends entfaltet sich ein einzigartiger Zauber.

  5. 5. Tag: Keoladeo-Nationalpark | Jaipur

    Fahrt nach Jaipur mit Halt im Keoladeo-Nationalpark (Unesco-Weltnaturerbe). Hier überwintern Kraniche, Pelikane, Falken und Adler. Lassen Sie sich entweder ganz gemütlich auf einer Fahrradrikscha durch den Park fahren, oder radeln Sie selbst. Weiter geht es nach Jaipur, die Hauptstadt von Großmogul Akbar. Die fantastisch erhaltenen Baudenkmäler der Stadt gehören zum Unesco-Weltkulturerbe. Am Abend sind Sie mittendrin bei der Gebetszeremonie im Govind Dev Ji Tempel. Erleben Sie, wie fröhlich die Anhänger Lord Krishnas ihren Gott verehren.

  6. 6. Tag: Fort Amber | Pink City

    Bei einem Ausflug nach Amber sehen Sie das eindrucksvoll auf einem Berg gelegene Fort. Auf dem Rückweg besuchen Sie das Anokhi-Blockprint-Museum. Jaipur ist berühmt für die Kunst des Blockprints, hierbei werden Stoffe mit Stempeln bedruckt. Bestaunen Sie auch den Palast der Winde und den Palast des Maharadschas.

  7. 7. Tag: Fahrt nach Jodhpur | Marktbesuch

    Weiterreise durch das ländliche Indien nach Jodhpur, wegen der Farbe seiner Häuser auch bekannt als die »Blaue Stadt«: Wunderschöne Paläste, Festungen und Tempel sind umgeben von der rauen Wüste Thar. Im November Möglichkeit zum Besuch des Puskhar-Festes. Abends sind Sie auf einen einheimischen Markt, auf dem Gemüse und Stoffe angeboten werden.

  8. 8. Tag: Mehrangarh-Festung | Clock-Tower-Markt

    Heute Morgen dürfen Sie wohltuende Übungen mit dem Yoga-Guru Karan Singh in seinem Garten ausprobieren. Am Vormittag besuchen Sie die Mehrangarh-Festung. Kaum hat man die hohen Schutzmauern hinter sich gelassen, öffnen sich herrliche Innenhöfe und Räume in märchenhafter Pracht. Anschließend fahren Sie mit knatternden Tuk-Tuks in die Altstadt und zum bunten Clock-Tower-Markt. Am Nachmittag besuchen Sie die Sambhali Trust, eine Organisation für die Entwicklung und Stärkung von Frauen und Mädchen in Rajasthan.

  9. 9. Tag: Fahrt aufs Land | Kochkurs

    Fahrt nach Sardargarh. Hier wohnen Sie in einer Festung, die zwischen 1738 und 1743 erbaut und später liebevoll restauriert wurde. Die Köche des Hotels weihen Sie am Nachmittag in die Geheimnisse der indischen Küche ein. Am Abend spazieren Sie in der verwinkelten Festung und in den Straßen des Nachbardorfes.

  10. 10. Tag: Ranakpur-Tempel | Bootsfahrt

    Im Regionalzug fahren Sie etwa eine Stunde über Land. Eine Zugfahrt in Indien ist immer ein spannendes Erlebnis! In Kuanthal besuchen Sie den Tempel Koteshwar. Anschließend geht es in Richtung Udaipur. Unterwegs besuchen Sie in Ranakpur die größte Tempelanlage der Jainas: Die Anlage hat 24 offene Hallen, überdacht von 80 Rundkuppeln und von Säulen aus weißem Marmor getragen. In Udaipur angekommen, erwartet Sie im sanften Abendlicht eine traumhafte Bootsfahrt auf dem Pichola-See.

  11. 11. Tag: Wanderung | Stadtpalast

    Eine leichte Wanderung (etwa drei Stunden) führt Sie in die Umgebung von Udaipur. Sie laufen durch Dörfer und durch eine liebliche Landschaft mit Felskuppen und Hügeln. Die Wanderung endet an einem Pavillon am See. Dann besichtigen Sie den Palast des Maharanas von Udaipur mit kunstvollen Pfauenmosaiken. Am Nachmittag besuchen Sie eine Tanzschule und erfahren mehr über den klassischen indischen Tanz. Wer mag, kann sich im klassischen oder im Bollywood-Tanz ausprobieren. Abschiedsdinner mit Ausblick auf den Pichola-See.

  12. 12. Tag: Udaipur – Delhi

    Am Nachmittag Flug nach Delhi. Hier steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung.

  13. 13. Tag: Rückflug nach Frankurt

    Kurz nach Mitternacht startet Ihr Rückflug nach Frankfurt, wo Sie am Morgen landen.

  14. Generelle Hinweise

    • Businessclass-Zuschlag auf Anfrage
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Die Höhe des Disagios variiert je nach Kreditkarte. Gerne können Sie diese bei ZEIT REISEN erfragen.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Jetzt das Klima schützen! Bei Ihrer Reise entstehen 3.579 kg CO2-Emissionen, die Sie bei atmosfair durch einen Beitrag von 86 € ausgleichen können.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  15. Optionale Verlängerung Goa

    Verlängerungsproramm_Goa

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Schätze im Rajasthan"

Außer Zweifel war dies das Taj Mahal, aber auch die anderen Paläste wie der Stadtpalast mit Museum des Königs in Udaipur und das Sardargarh Heritage, die Festungen und Mausoleen.

Unglaublich, welche Schätze im Rajasthan liegen!

Die Gebetszeremonie im Govindi Dev Ji Tempel, der Tee beim Reiseleiter zu Hause, der Kochkurs im exquisiten Ambiente des Sardargarh Heritage, die Bootsfahrt bei Sonnenuntergang am Picholasee, die Rikschafahrt im Keoladeo-Nationalpark, die Wanderung in der Umgebung von Udaipur, die Meditation und die Tanzstunde, …. alles willkommene Erweiterungen des Erlebnisses “Rajasthan”.

"Ein Höhepunkt nach dem Anderen"

Ein Höhepunkt folgte auf den Anderen.

Das hab ich mir nicht vorstellen können. Mein Respekt vor Indiens Kultur ist gewaltig gestiegen.

"Eindrucksvolle, facettenreiche Reise"

Höchst eindrucksvolle, facettenreiche Reise mit exzellenter Reiseleitung.

Neben den vielen kulturellen, zeremoniell-spirituellen und architektonischen Höhepunkten (insbesondere dem Sikh-Tempel, der Krishna-Zeremonie, dem Jaina-Tempel, der Freitagsmoschee, den Mausoleen und Palästen) führten nicht zuletzt die menschlichen Begegnungen im Alltag, insbesondere mit einem ehemaligen Straßenkind der Organisation “Salaam Baalak Trust”, den Mädchen und Frauen des Sambhali Trust Jodhpur, der Austausch mit der Journalistin zu einer Horizonterweiterung par excellence.
Aber auch die Wanderung im Aravalli Gebirge, Einblicke in dörfliches-, Landleben & Agrawirtschaft, die Safari im Keloadeo Nationalpark, der Yoga-Kurs, Tanzkurs und Kochkurs sowie die Zugfahrten (Express, Regional, U-Bahn) trugen unter großer Freude zum bunten Programm bei.
Besonders hervorzuheben ist die exzellente und individuelle Reiseleitung durch Herrn Kush Paliwal, der es verstand, uns mit seiner Persönlichkeit, seinem umfangreichen Wissen und Esprit ein facettenreiches Bild der besuchten Regionen und einen differenzierten Einblick in die Gesellschaft zu vermitteln.
Dhanyavaad!

"Sehr bewegend und interessant!"

Es gab nur Höhepunkte!

Die Auswahl der Städte und die Reihenfolge der besuchten Bauwerke sind optimal (auch auf Photographie-Liebhaber wird Rücksicht genommen betreffend Lichtverhätnisse, SUPER)! Die Gegensätze des ländlichen und Stadtlebens wurden wunderbar gezeigt. Wir hatten die Möglichkeit uns mit unterschiedlichsten Fahrmöglichkeiten bekannt zu machen. Wir konnten in allen großen Städten, zu Fuß, die Innenstadt und die Märkte besichtigen. So dass wir über die Erfahrung dem wirklichen Leben in Indien näher kamen. Die Begegnung mit dem Straßenkind und der Organisation “Salaam Baalak Trust” war sehr bewegend. Auch die Schulklasse und das Dorf in der Nähe von Udaipur war sehr interessant.

"Unbeschreiblich schön"

Die Reise habe ich angetreten um einmal das weltberühmte Taj Mahal zu sehen.

Die Begeisterung war unbeschreiblich. Allerdings musste ich überrascht feststellen, dass auch viele andere Prachtbauten ebenso grandios und kunstvoll waren.
Auch der Besuch des Keoladeo-Nationalparks war mir als Naturliebhaber mit der enormen Vielfalt der Vögel ein echtes Highlight. Es tat gut, sich für einige Zeit in dieser wundervollen Natur aufhalten zu können. Ich könnte mir vorstellen, dass auch eine Wanderung durch die Berglandschaft sehr schön gewesen wäre.

"Bleibende Eindrücke"

Für mich persönlich war das Tadj Mahal der Höhepunkt!

Die Konfrontation mit der Organisation der Straßenkinder hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen (und meine Spendenfreude erhöht).
Die Lebensfreude als Ausdruck des Glaubens im Hindutempel in Jaipur war ansteckend und überwältigend. Am meisten berührt hat mich die Einladung von Kush Paliwali, dem Reiseleiter, zu sich und seiner Familie nach Hause in Jaipur. Der Tanzkurs bei der Ayurveda-Ärztin war unerwartet befreiend und lustig. Der Aufenthalt und die Übernachtung in Sardargarh war sehr eindrucksvoll. Hätte länger sein dürfen.

"Eine schöne Reise mit vielen Höhepunkten"

Wir hatten einen sehr guten Reiseleiter. Die Hotels waren sehr gut ausgewählt, gleiches gilt für das Reiseprogramm das einen vielfältigen

Zugang zur Region bot. Außerdem waren die Temperaturen noch nicht zu hoch, so dass das Reisen äußerst angenehm war! Höhepunkte gab es sehr viele! Besonders hervorzuheben ist da der Sikh Tempel in Delhi mit Tempelküchenbetrieb und dem Licht über dem heiligen See dahinter – sehr schön!

"Schöne Erlebnisse"

Es gibt einige Gründe, die diese Reise zu einem schönen Erlebnis machten: Land und Menschen erleben, ihr Kultur und Religion zu

erfahren, anders als die westliche Welt und das Essen! Höhepunkte waren das Taj Mahal, der Sigk Tempel in Delhi, das Leben auf der Straße und die Zugfahrt mit dem Regionalzug.

"Umfangreiches und vielfältiges Programm"

Das sehr umfangreiche vielfältige Programm, und vor allem der extrem engagierte Reiseführer Kush Paliwal machten diese Reise zu

einem unvergesslichen Erlebnis. Es war eine wunderbare Mischung aus baulichen und menschlichen Erlebnissen.

"Tolle Reiseleitung mit Begeisterung für sein Land"

Es war eine hervorragende Zusammenstellung des Programmes. Wir hatten einen exzellenten Führer, Herrn Kush Paliwal, der uns mit

seinem umfangreichen Wissen, seinen Informationen, seinem Witz und seiner Umsichtigkeit begeisterte. Er war immer für jeden da.

"Authentische Begegnungen"

Die Reise hat mir sehr gut gefallen. Es gab ein ausgewogenes Besichtigungsprogramm, z.T. abseits der gängigen Touristenpfade, und

authentische Begegnung mit Indern. Höhepunkt dieser Reise war die Führung in Alt-Delhi durch ein ehemaliges Straßenkind.

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge (Economyclass) mit Lufthansa oder Swiss ab/bis Frankfurt, Inlandsflug (Economyclass)
  • Rail&Fly (1.Klasse) ab/bis DB-Bahnhof
  • Elf Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung
  • Transfers, Ausflüge, Eintritte und Rundreise im klimatisierten Reisebus und Zug laut Programm
  • Hochwertige Reiseliteratur

Nicht enthaltene Leistungen

  • Innerdeutsche Anschlussflüge: 100 €
  • Visum für Indien (Antrag 6 Wo. vor Abreise: 120 €)
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das Hyatt Regency Delhi befindet sich im wirtschaftlichen Zentrum am Bhikaji Cama Place und bietet 6 gastronomische Einrichtungen, die teilweise rund um die Uhr geöffnet sind. Das Hotel bietet Ihnen luxuriöse Zimmer mit kostenfreiem WLAN und Freizeiteinrichtungen wie ein Fitnesscenter und einen Außenpool.

Lage: 20 Fahrminuten vom Stadtzentrum entfernt
Ausstattung: Außenpool, Garten, Sauna, Fitnesscenter, Bar, Restaurant
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 507

Das Trident Agra bietet einen Außenpool und eine 24-Stunden-Rezeption. Ein Businesscenter, ein Restaurant und eine Bar gehören zu den Annehmlichkeiten. Von einigen Zimmern blicken Sie auf den Garten oder den Pool. Das Trident Agra liegt 7 km vom Roten Fort von Agra und 20 Fahrminuten vom Bahnhof Agra Cantonment entfernt. Zum Flughafen Kheria fahren Sie 11 km. Die klimatisierten Zimmer sind mit einer Minibar, Kaffee- und Teezubehör und einem Safe ausgestattet. Im eigenen Bad liegt ein Haartrockner bereit. Jedes Zimmer bietet einen Sitzbereich.

Lage: Nur 1,5 km vom Taj Mahal entfernt
Ausstattung: Garten, Außenpool, Spa & Wellnesscenter, Bar, Restaurant
Kategorie: 4 1/2 Sterne
Zimmer: 135

Genießen Sie die atemberaubende Aussicht über den See Mansagar und das Aravalligebirge. Die Unterkunft bietet einen großen Außenpool mit Sonnenliegen, eine Poolbar und Fitnesseinrichtungen. Die geräumigen Zimmer besitzen einen eigenen Balkon mit Seeblick oder Aussicht auf die angelegten Gärten des Hotels. Die Zimmer verfügen über einen Flachbild-TV sowie eine Badewanne und eine separate Dusche.

Lage: 1,6 km vom beeindruckenden Nahargarh-Fort und 4 km vom Wasserpalast Jal Mahal entfernt
Ausstattung: Sonnenterrasse, Außenpool, Garten, Bar, Restaurant
Kategorie: 4 1/2 Sterne
Zimmer: 134

Das Welcomhotel erwartet Sie in der malerischen Kulisse von Jodhpur mit einem Außenpool und einem Restaurant, wo Ihnen verschiedenste Küchen serviert werden. Alle Zimmer sind hier klimatisiert und verfügen über einen Kabel-TV und einen Wasserkocher. Im eigenen Badezimmer finden Sie eine Dusche oder eine Badewanne. Die Ausstattung umfasst des Weiteren einen Schreibtisch, ein Schließfach und Bettwäsche. Vom Zimmer aus genießen Sie Stadtblick.

Lage: Das Jasawant Thada Mausoleum ist 15 km entfernt, Fort Mehrangarh 15,6 km
Ausstattung: Außenpool, Garten, Spa & Wellnesscenter,Bar, Restaurant
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 97

Aufgrund seiner günstigen Lage bietet das Hotel einfachen Zugang zu den wichtigsten Attraktionen, die man gesehen haben muss. Mit seinem herausragenden Service und einer breiten Palette an Einrichtungen hat sich das Sardargarh Heritage Hotel verpflichtet, seinen Gästen den Aufenthalt so komfortabel wie möglich zu gestalten. Hotelgäste können auch hauseigene Einrichtungen wie beispielsweise Kostenloses WiFi in allen Zimmern, 24-Stunden Rezeption, 24-Stunden Zimmerservice, Behindertengerechte Einrichtungen, Express Check-In/Check-Out nutzen.

Lage: 25 km vom Stadtzentrum entfernt
Ausstattung: Pool, Garte, Bar, Restaurant
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 21

Fühlen Sie sich in einem der 141 klimatisierten Zimmer mit Minibar und DVD-Player wie zu Hause. Ein WLAN-Internetzugang (kostenlos) ist ebenso verfügbar wie Satellitenempfang. Es sind eigene Badezimmer mit Duschen vorhanden, die über kostenlose Toilettenartikel und Haartrockner verfügen.

Lage: 10 minütige Fahrt vom Stadtzentrum entfernt
Ausstattung: Garten, Spa- und Wellnesscenter, Bar, Restaurant
Kategorie: 4 1/2 Sterne
Zimmer: 141

Das Lemon Tree Premier Delhi Aerocity erwartet Sie im Hospitality District des nationalen und internationalen Flughafens Indira Gandhi International Airport, nur 10 Fahrminuten von den Flughäfen entfernt. Sie wohnen in eleganten, modernen Zimmern. Freuen Sie sich hier auf einen Außenpool, ein Spa und einen Fitnessraum.

Lage: 10 Minuten vom Flughafen entfernt
Ausstattung: Terrasse, Garte, Spa- und Wellnesscenter, Bar, Restaurant
Kategorie: 4 Sterne
Zimmer: 280

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.