Queen Anne
Aarhus von oben
Bergen-Norwegen
Estland-Tallinn-Toompea
Queen Anne The Pavilion
Queen Anne Britannia Restaurant
Queen Anne Penthouse Bedroom

»Queen Anne« – Majestätisch über die Ostsee

  • Dauer: 11 Tage
  • Termin: 29.04.2025
  • Preis ab: 1.765 EUR
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 40, Max. 300
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Strahlende Hauptstädte der Ostsee: Kopenhagen, Helsinki und Tallin
  • Abfahrten am Abend – viel Zeit für Erkundungen
  • Århus und Visby: lebendige baltische Geschichte
  • ZEIT-Empfang im Queen‘s Room
  • Begleitung und Vorträge durch den ZEIT-Experten Peter Simon

Karte / Umgebung:

DEU-000_Ostsee-KF-QA_24

Reiseübersicht

Mit der neuen Cunard-Queen zu den schönsten Hafenstädten der Ostsee: von Hamburg nach Kopenhagen, Helsinki und Tallinn. Luxus an Bord genießen.

Die Ostsee bietet wunderbare Landschaften und alte Hafenstädte, die alle die verschiedenen Geschichten eines alten Kulturraums erzählen. Erleben Sie diesen Zauber an Bord der neuen Cunard-Queen. Auf dieser stilvollen Reise von Hamburg über Kopenhagen, Tallinn, Helsinki zurück nach Hamburg genießen Sie nicht nur die Schönheit der baltischen Hafenstädte, sondern auch den eleganten Luxus an Bord. Auch die Queen Anne verströmt wie ihre älteren Schwestern britische Noblesse und Weltläufigkeit und verbindet Elemente des Art déco mit modernem Design. Mit viel Platz für fast 3.000 Passagiere auf 322 Meter Länge ist sie als elegante Protagonistin einer neuen Ära sowohl zeitlos und modern zugleich.

Reiseleiter: Peter Simon

Der passionierte Geograf und Philologe gehört zu den Menschen, die mit dem Atlas auf den Knien geboren wurde. Peter Simon wurde 1960 in Offenbach am Main geboren, lebt an der Ostsee und führt schon seit einigen Jahrzehnten seine Gäste begeistert und kenntnisreich durch die Regionen des Mare Balticums und Nordeuropa: von Lübeck bis nach Karelien, von Island bis nach Spitzbergen. Seine Stärke – die Vermittlung von Wissen – setzt er auch als Referent in der Erwachsenenbildung und als Begleiter von Pilgerfahrten ein. Wandern und Spazierengehen sind seine Leidenschaft.

Reiseverlauf

1. Tag, Dienstag (29.4.): Einschiffung Hamburg

Herzlich willkommen in der Hansestadt Hamburg, der Heimat der ZEIT! Nach Ihrer individuellen Anreise nehmen Sie sich vielleicht noch Zeit, die Stadt der Brücken und Backsteingebäude zu erkunden, bevor Sie auf der »Queen Anne« einschiffen. Beim ZEIT-Empfang vor der Abfahrt lernen Sie Ihren Reisebegleiter Peter Simon und Ihre Mitreisenden kennen. Dann heißt es Leinen los und es geht elbabwärts.

Während des Seetags hören Sie den ersten Vortrag von Ihrem Reisebegleiter Peter Simon und fahren über die Nordsee durchs Skagerrak in die Ostsee in das Kattegat bis nach Kopenhagen Genießen Sie den Seetag an Bord der »Queen Anne«, die entlang der Ostküste Dänemarks Kurs Nord nimmt. Die neue Cunard-Queen bietet höchsten Komfort und britischen Stil , Sie genießen exzellente Gastronomie an Bord und ein erstklassiges Unterhaltungsprogramm. Entdecken Sie das futuristische Design in der Grand Lobby mit dem Glaskuppeldach oder in der Sky Bar unterm Sternenhimmel.

Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, begeistert mit einer jungen Mischung aus Moderne und Tradition. Ein Spaziergang durch das lebhafte Hafenviertel Nyhavn mit seinen bunt gestrichenen Häusern vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck. Neben dem traditionellen Wahrzeichen der Stadt, der Figur der Kleinen Meerjungfrau des Bildhauers Edvard Eriksen, behauptet sich inzwischen ein zweites, das neue Konzerthaus Kopenhagen nach Plänen des französischen Architekten Jean Nouvel. Schloss Christiansborg, die Schlosskirche und Tivoli, der älteste Vergnügungspark der Welt, sind attraktive Sehenswürdigkeiten. Mittelpunkt ist der Rathausmarkt. Dort beginnt die berühmte Einkaufsstraße, die Stroget, wo es an Cafés und Restaurants nicht mangelt. Die Königin residiert im Schloss Amalienborg, vor dem um 12 Uhr der farbenprächtige Wachwechsel stattfindet. Auch ein Besuch des Stadtviertels Christiania mit seinen alternativen Wohn- und Lebensformen ist ein Erlebnis .

Die »Queen Anne« ist heute auf dem Weg nach Visby. Genießen Sie die ausgezeichneten Freizeit- und Programmangebote an Bord. SPA und Wellnessbereich, Pool, Restaurants und luxuriös ausgestattete Sonnendecks lassen keine Wünsche offen. Sie hören einen Vortrag von Peter Simon über aktuelle Themen Skandinaviens und die nächste Station Gotland.

Die alte schwedische Stadt Visby zeugt wie kaum ein anderer Ort von der bewegten Geschichte Skandinaviens und Gotlands, der bereits seit vorchristlicher Zeit besiedelten Ostseeinsel. Hier, inmitten saftig-grüner Wälder und malerischer Strände, befand sich im Mittelalter ein bedeutender Hansehafen. Dieser ist mittlerweile verlandet, wurde aber als Parkanlage »Almedalen« zum grünen Vorzimmer der Inselstadt, von dem aus betrachtet die Ostseekulisse nochmals so idyllisch anmutet. Viele Wikinger Artefakte wurden auf Gotland entdeckt. Dazu gehört auch eine Vielzahl von Münzen aus dem Nahen Osten, die von der Bedeutung der Insel unter den mittelalterlichen Händlern zeugen. Kreuzfahrtschiffe, die heute Visby ansteuern, landen am neuen Hafen an. In der Stadt selbst ist die Vergangenheit aber immer noch präsent und prächtig anzusehen. Deshalb wurde die »Hansestadt Visby« auch im Jahre 1995 zum Teil des Weltkulturerbes. Natürlich lädt sie auch dazu ein, die wohl schönste Insel Skandinaviens etwas genauer kennenzulernen. Auf geführten Ausflügen oder auf eigene Faust, Gotlands raue Küste, die charakteristischen schroffen Raukfelsen sowie zahlreiche kleinere malerische Fischerdörfer sorgen für eine Entdeckung nach der anderen.

Tallinn, die Hauptstadt Estlands, war einst eine bedeutende Hansestadt, damals unter dem Namen Reval. Es ist ein geschäftiger Ostseehafen mit einer ummauerten Altstadt mit Kopfsteinpflaster, Cafés und Geschäften. Spazieren Sie auf der beinahe zwei Kilometerlangen Stadtmauer mit ihren 26 Türmen – eine der am besten erhaltenen Befestigungsanlagen Europas. Besonders sehenswert ist die mittelalterliche Altstadt (Unesco-Weltkulturerbe) mit dem Rathausplatz, den schmucken Kaufmannshäusern, der spätgotischen St. Nikolaikirche und dem Dom. Eine ganz andere Seite der Stadt zeigt sich bei einem Besuch im Stadtteil Kalamaja. Dieses ehemalige Fischerviertel liegt etwas außerhalb der Altstadt und ist heute eines der trendigsten Viertel Tallinns, mit Attraktionen, wie dem maritimen Museum und der Galerie Fotografiska Tallinn.

Helsinki ist nicht nur politisches Zentrum, sondern auch das wirtschaftliche, kulturelle und touristische Herz des ganzen Landes. Bereits das Stadtbild spiegelt die Aufgeschlossenheit und Vielfalt der finnischen Mentalität wider – Neoklassizismus, Jugendstil, finnisches Alvar Aalto und

zeitgenössische Architektur verschmelzen harmonisch miteinander. Und obwohl die Finnen auf den ersten Blick vielleicht etwas kühl wirken, fühlt man sich als Urlauber in Helsinki immer willkommen. Jeder Finne spricht darüber hinaus mindestens zwei Sprachen – finnisch und schwedisch. Englisch ist aber auch fast eine Muttersprache, sogar russisch ist noch stark verbreitet. Diese Weltoffenheit zeigt sich auch in den vielen Veranstaltungen und Ausstellungen, die das Leben hier prägen. Internationale Genuss- und Esskultur, das bekannte skandinavische Design und die moderne Infrastruktur sind nur einige Gründe, sich in diese Stadt zu verlieben. Wenn Sie vom bekannten weißen Dom das Zentrum erkunden, eröffnen sich viele weitere Möglichkeiten, Ihre Zeit zu genießen. Shoppen Sie entlang der Esplanade finnisches Kunsthandwerk, besuchen Sie das Atelier des Architekten Saarinen oder vertreiben Sie sich die Zeit mit einem Spaziergang durch die Straßen der Stadt, wo Sie Kuriositäten, Galerien, Cafés und Restaurants finden.

Heute geht die Queen Anne wieder auf Kurs West Richtung Dänemark. Sie können einen weiteren Seetag genießen und sie ganz Ihren Interessen hingeben. Peter Simon hält heute seinen dritten Tag über die Kultur und die Geschichte entlang des Mare Balticums.

Århus, 2017 Kulturhauptstadt Europas und ein sympathisches Kunst- und Kulturzentrum des Landes, nimmt mit stimmungsvollen Kopfsteinpflasterstraßen und Fachwerkhäusern für sich ein. Eine Sehenswürdigkeit ist auch das 1941 von Arne Jakobsen entworfene Rathaus. Der Stadtteil Frederiksberg wird auch die Speisekammer von Aarhus genannt –ein Eldorado für Genießer ist  der Aarhus Central Food Market.

Auf der Fahrt zurück nach Hamburg erleben Sie noch einmal einen Vortrag mit anschließender Diskussion von Peter Simon und Sie haben Muße, Ihre Eindrücke der letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen, sich an Bord zu entspannen und die exzellente Gastronomie in einem der Restaurants zu genießen. Jeden Tag gibt es nachmittags den berühmten Afternoon Tea. Und entspannen Sie im Mareel Wellness & Beauty, Ihr Rückzugsort, an dem Sie sich strahlend und erfrischt fühlen.

In Sichtweite der Elbphilharmonie endet Ihre stilvolle Ostsee-Rundreise im Hafen von Hamburg. Sie kommen genau zur rechten Zeit an: Das Hafen-Geburtstagsfest ist in vollem Gange. Feiern Sie noch mit, bevor Sie Ihre individuelle Abreise beginnen.

Queen Anne **** (8 Nächte)

Mit ihren prachtvollen Ocean-Linern steht Cunard seit über 180 Jahren für die ursprüngliche Erfahrung von Seereisen mit Stil und Eleganz: Aus diesem Pioniergeist entstanden ist auch die jüngste Cunard Queen. Mit viel Platz für fast 3.000 Passagiere auf 322 Meter Länge ist die »Queen Anne« als elegante Protagonistin einer neuen Ära sowohl zeitlos und modern zugleich. Vieles ist neu, manches vertraut: Selbstverständlich finden auch die Gäste der Queen Anne an Bord den Queens Room, der nachmittags zur Tea Time einlädt und später zum schmucken Gala-Abend mit Tanzorchester. Gebieterisch erhebt sich auch hier eine spektakuläre Grand Lobby über drei Decks. Es bietet sich ein Meer an Innovationen: etwa die Neuerfindung von The Pavilion, dem idealen Ort, um sich tagsüber in ein Buch zu vertiefen oder ein Bad im Pool zu nehmen. Und an dem man abends Open-Air-Theater, Kinofilme und Live-Musik erleben kann. Neu an Bord sind auch die Sky Bar unterm Sternenhimmel und die Showbar Bright Lights Society, geprägt von kühnen Lichtinstallationen und kreativem Farbenspiel. Und kulinarisch hat Cunard ebenfalls noch eine Schippe draufgelegt: Die Themenrestaurants Aji Wa oder Tramonto verströmen auf Wunsch asiatische oder mediterrane Aromen. Noch vieles mehr hält die Queen Anne für ihre Besucher bereit, doch sehen Sie am besten selbst!

Umweltbewusst reisen: Ihren persönlichen CO2-Ausstoß auf der gesamten Reise kompensiert ZEIT REISEN für Sie in zertifizierten Klimaschutzprojekten.

Reisebuchung (ausschließlich telefonisch möglich) und Information:

Cunard-Hotline: 040/822 11 50 73
E-Mail: kreuzfahrt@atpi.com

Limitiertes Kabinenkontingent

Allgemeine Konditionen:

  • 20% Stornogebühren bis zum 56. Tag vor Reiseantritt
  • Einzelbelegungszuschlag ca. 75%; Nutzung als Einzelkabine auf Anfrage

Sonderkonditionen bei Buchung einer Premium-Preis-Kabine:

  • Anzahlung 20 %
  • Wahl der Kabinenkategorie
  • Wahl der genauen Kabinennummer
  • Freie Wahl der abendlichen Essenszeit (18 Uhr oder 20:30 Uhr oder flexible Tischzeit)
  • Wahl der Tischgröße beim Abendessen
  • Bordguthaben

Allgemeine Hinweise:

Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für die Bediensteten an Bord sind im Reisepreis inkludiert. Dennoch freuen sich Ihre Kabinenstewards und das Servicepersonal in den Restaurants gegen Ende der Reise über eine Aufmerksamkeit. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.

Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Änderungen vorbehalten.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 19 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndePreis
29.04.2025
09.05.2025
ab 1765 €
Reiseorte für "»Queen Anne« – Majestätisch über die Ostsee"
Kategorie IF »Zweibettkabine innen«1.765 €
Kategorie EF »Zweibettkabine außen«2.021 €
Kategorie DC »Zweibettkabine außen mit Loggia«2.276 €
Kategorie BF »Zweibettkabine außen mit gläsernem Balkon«2.403 €
Kategorie A2 »Club Zweibettkabine außen mit Balkon«3.381 €
Kategorie P2 »Princess Suite«4.741 €
Kategorie Q6 »Queens Suite«5.846 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

** Für Buchungen bis zum 30.11.2024 gilt ein Frühbucherrabatt von bis zu 15 Prozent; Preise pro Person bei Doppelbelegung und ein Bordguthaben zwischen 55 und 200 $ je nach Kategorie. Einzelkabinenpreise auf Anfrage. Inkl. Klimakompensation in Höhe von 74 € pro Person.

Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • 9-tägige Kreuzfahrt ab/bis Hamburg mit 8 Übernachtungen an Bord der »Queen Anne«
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord inkl. Frühstück, Mittag – und Abendessen, Afternoon-Tea, Buffet, Snacks vor Mitternacht und Gala Dinner
  • Exklusive ZEIT Reisebegleitung durch Peter Simon ab einer Teilnehmerzahl von 10
  • Personen
  • Erweitertes deutschsprachiges Bordprogramm
  • Trinkgelder
  • Den CO₂-Ausstoß auf Ihrer Schiffsreise kompensiert ZEIT REISEN für Sie in zertifizierten Klimaschutzprojekten!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An-/Abreise nach/von Hamburg
  • Landausflüge (deutschsprachige Landausflüge buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

 

Hotels

Mit ihren prachtvollen Ocean-Linern steht Cunard seit über 180 Jahren für die ursprüngliche Erfahrung von Seereisen mit Stil und Eleganz: Aus diesem Pioniergeist entstanden ist auch die jüngste Cunard Queen. Mit viel Platz für fast 3.000 Passagiere auf 322 Meter Länge ist die »Queen Anne« als elegante Protagonistin einer neuen Ära sowohl zeitlos und modern zugleich. Vieles ist neu, manches vertraut: Selbstverständlich finden auch die Gäste der Queen Anne an Bord den Queens Room, der nachmittags zur Tea Time einlädt und später zum schmucken Gala-Abend mit Tanzorchester. Gebieterisch erhebt sich auch hier eine spektakuläre Grand Lobby über drei Decks. Es bietet sich ein Meer an Innovationen: etwa die Neuerfindung von The Pavilion, dem idealen Ort, um sich tagsüber in ein Buch zu vertiefen oder ein Bad im Pool zu nehmen. Und an dem man abends Open-Air-Theater, Kinofilme und Live-Musik erleben kann. Neu an Bord sind auch die Sky Bar unterm Sternenhimmel und die Showbar Bright Lights Society, geprägt von kühnen Lichtinstallationen und kreativem Farbenspiel. Und kulinarisch hat Cunard ebenfalls noch eine Schippe draufgelegt: Die Themenrestaurants Aji Wa oder Tramonto verströmen auf Wunsch asiatische oder mediterrane Aromen. Noch vieles mehr hält die Queen Anne für ihre Besucher bereit, doch sehen Sie am besten selbst!

Umweltbewusst reisen: Ihren persönlichen CO2-Ausstoß auf der gesamten Reise kompensiert ZEIT REISEN für Sie in zertifizierten Klimaschutzprojekten.

Buchungsanfrage