1_139_Provence_Print+Online_iStock-490129602(c)ronnybas
2_139_Provence_Online_Only_iStock-805553090(c)Xantana
3_139_Provence_Online_Only_iStock-482127978_(c)romrodinka

Provence und Côte d‘Azur

  • Termine: 15.03. bis 15.11.2022 (Anreise täglich möglich)
  • Dauer: 15 Tage
  • Anreise: Nicht eingeschlossen
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Übernachten auf einem Landgut, einem Weingut und in einer ehemaligen Schäferei mit viel Platz und Rückzugsmöglichkeiten.
  • Das römische Meisterwerk Pont du Gard
  • Natur pur in der Camargue und der Verdon-Schlucht
  • Sehnsuchtsorte Avignon, Aix-en-Provence und Nizza
  • Auf den Spuren der Impressionisten in Arles und St. Rémy
  • Optional leichte Wanderungen mit tollen Ausblicken

Karte / Umgebung:

FRA-139i_ProvenceCote_22

Reiseübersicht

So individuell wie möglich: Sorgfältig ausgearbeitete Programme bieten Ihnen Anregungen und gleichzeitig viel Raum für Ihre persönlichen Interessen. Überraschende Momente und traumschöne Erlebnisse in der Provence und an der Küste

Diese Provence-Rundreise ist anders, denn sie lebt von kleinen Überraschungen und großen Momenten abseits der ausgetretenen Wege. Entdecken Sie den Pont du Gard auf einer Wanderung, die ockerfarbenen Felsen von Roussillon, die Landschaft der Camargue und die Schlucht von Verdon. Wir führen Sie auf dieser Route zu den schönsten Städten der Region, auf den platanenbestandenen Boulevard von Aix-en-Provence, in das Amphitheater in Arles, ins stolze Avignon und an die flirrende Côte d’Azur. Dazu wandeln Sie auf den Spuren der Impressionisten in Arles und St. Rémy, die hier, fasziniert vom magischen Licht, ihre später berühmten Bilder malten. Mit unserem individuell auf Sie und Ihre Reise abgestimmten Reisebuch können Sie unsere Tagesausflüge in Ihrem eigenen Tempo erleben. Ihre englischsprachigen Gastgeber freuen sich auf Sie.

 

Ihre Gastgeber

Sie wohnen in ausgewählten kleinen Hotels, komfortablen Pensionen gehobenen Standards und bei privaten Gastgebern, zu denen oft langjährige persönliche Kontakte bestehen. Auch hier erhalten Sie auf Wunsch weitere Tipps und Informationen
für Restaurants und zur Erkundung der Umgebung.

Reiseverlauf

1. Tag: Avignon | Anreise

Mit seinem südfranzösischen Flair ist Avignon genau die richtige Einstimmung für Ihre Provence-Reise. Von hier aus unternehmen Sie Tagestouren in alle Himmelsrichtungen. Am besten kommen Sie am Nachmittag gegen 16 Uhr in Ihrem Landhaus an. Dann bleibt genug Zeit, sich in Ruhe einzurichten und einen Spaziergang durch den Park zu unternehmen. Am ersten Abend haben wir für Sie ein dreigängiges Menü in unserem Lieblingsrestaurant im Zentrum von Avignon reserviert.

Sie besuchen den Papstpalast in Avignon, das Wahrzeichen der Stadt. Mit einem Histopad (Tablet mit 3D-Inszenierungen) können Sie die imposante Anlage am besten in Ihrem eigenen Tempo besichtigen und durch die 800 Jahre alten Räume flanieren. Die Eintrittskarten für den Papstpalast finden Sie natürlich in Ihren Reiseunterlagen. Zwischendrin bietet die Dachterrasse einen wunderbaren Ausblick über die stolze Stadt. Am Nachmittag lohnt es sich, die Geschäfte Avignons zu besuchen. Provenzalische Stoffe, Mode und Mitbringsel, hier gibt es viel zu entdecken.

Südöstlich von Arles im Delta der Rhône liegt die Camargue, bekannt durch ihre weißen Pferde, Flamingos, Sümpfe und Salinen. Folgen Sie unserer Rundfahrt durch das weite Grün mit vielen Möglichkeiten für Wanderungen und Naturbeobachtungen. Wir haben getestet und geben Ihnen einen Tipp für ein besonders gutes Fischrestaurant im weniger bekannten Teil der Camargue.

Fahrtstrecke: ca. 100 – 200 km, je nach Strecke, Fahrzeit ca. 2-3 h

Am Morgen fahren Sie nach Uzés, dessen gesamte Altstadt unter Denkmalschutz steht. Der Ort ist eine beliebte Filmkulisse, hier wurden unter anderem Teile von »Cyrano de Bergerac« gedreht. Wenn Sie mittwochs oder samstags hier sind, können Sie einen der ursprünglichsten Märkte der Region besuchen. Saftiges Obst und frisches Gemüse, Oliven in allen Variationen und hervorragenden Käse finden Sie hier garantiert. Ganz in der Nähe liegt der Pont du Gard, ein Werk vollendeter römischer Ingenieurskunst und wundervoller Architektur. Wir schlagen Ihnen eine kleine Wanderung vor, die in einem der Nachbardörfer beginnt und auf kleinen Pfaden zum Pont du Gard führt. Eine ganz besondere Weise der Annäherung! Badesachen nicht vergessen, am Fuß des Pont du Gard kann man herrlich schwimmen!

Fahrtstrecke: ca. 90 km, Fahrzeit ca. 1 h 45 Min

Wanderung: 7 km, leicht bis mittel, ca. je 1 h hin und zurück

Auf kleinen Stadtrundgängen in Arles und St. Rémy bewegen Sie sich auf den Spuren der Maler des Lichts. Van Gogh, Matisse, Cézanne – sie alle waren fasziniert von dem Farbspiel der Provence und haben besonders in diesen beiden Städten Spuren hinterlassen. Die Fondation Vincent van Gogh in Arles zeigt jedes Jahr zwei sehr gute Ausstellungen über den niederländischen Meister. In Arles steht außerdem das eindrucksvolle Kolosseum. Am Nachmittag begegnen Sie den Zauberern mit Pinsel und Farbe auf ganz besondere Weise bei den Lichtinstallationen in den Steinbrüchen von Les Baux.

Fahrtstrecke: ca. 100 km, Fahrzeit ca. 2 h

Heute fahren Sie nach Orange, wo Sie mit einem Audioguide das antike Theater besuchen können. Ob Sie wohl genauso begeistert von der imposanten Bühnenwand sind wie der Sonnenkönig Ludwig XIV? Weiter geht es zum berühmten Winzerort Châteauneuf-du-Pape. Der Einzug der Päpste im Mittelalter hat den Weinbau in Avignon und Umgebung vorangetrieben. Der hier produzierte Rotwein hat einen hervorragenden Ruf. Wenn Sie möchten, können Sie eine leichte Wanderung durch die Weinberge unternehmen, um die Einzigartigkeit der Weine aus 13 verschiedenen Rebsorten kennenzulernen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit zu verkosten.

Fahrtstrecke: ca. 60 km, Fahrzeit ca. 1 h 15 Min // Wanderung: ca. 8 km, 2 h, leicht

Einer Umfrage nach träumen 80 Prozent aller Franzosen davon, in Aix-en-Provence zu leben. Die Stadt besticht durch französischen Chic, lebhafte Straßen und einen von Platanen bestandenen Boulevard, den Cours Mirabeau. Lassen Sie sich durch diese herrliche Stadt treiben und besuchen Sie einen der zahlreichen Märkte. Ganz in der Nähe von Aix liegt das Château La Coste, ein Weingut mit einzigartigem Ambiente. Mitten in den Weinbergen befindet sich eine Freilicht-Kunstausstellung, die man auf einem Rundweg erwandern kann. Gepaart mit Gebäuden von Star-Architekten wie Tadao Ando, Frank Gehry und Jean Nouvel ist dieser rund zweistündige Spaziergang ein einmaliges Erlebnis. Am Abend erwartet Sie hier ein Drei-Gänge-Menü auf dem Weingut, natürlich darf auch eine Verkostung der hauseigenen Weine nicht fehlen.

Fahrtstrecke: ca. 180 km, Fahrzeit ca. 2,5 h

Nathalie ist die perfekte Gastgeberin und das Weingut der ideale Ort, um zu entspannen. Verbringen Sie den Tag am Pool oder im großen Garten zwischen den Oliven- und Feigenbäumen Ihrer Unterkunft. Heute ist ein Tag zum Ausruhen, lesen oder Tagebuch schreiben.

Die Verdon-Schlucht wird Sie in ihren Bann ziehen. Grandiose Ausblicke und schroffe Einschnitte bieten ein echtes Naturspektakel auf dieser reizvollen Tour. Was gibt es Schöneres als ein Picknick mit atemberaubendem Ausblick auf die Schlucht? Sie können eine Badepause am türkis schimmernden Badesee Lac de Sainte-Croix einlegen oder das prähistorische Museum des Star-Architekten Lord Norman Foster etwas weiter westlich besuchen.

Fahrtstrecke: ca. 100 – 150 km, Fahrzeit ca. 2-3 h

Wir führen Sie heute in die Zisterzienserabtei Le Thoronet. Abgeschiedenheit und Einsamkeit wurde von den Zisterziensern geradezu gesucht. Nichts sollte die Mönche stören oder gar ablenken. Le Thoronet besticht durch klare, schlichte Formen und eine einzigartige Akustik. Anschließend fahren Sie in einen kleinen Ort der sogenannten Provence Verte, der grünen Provence, und spazieren zwischen Burganlage und Steinhäusern entlang.

Fahrtstrecke: ca. 35 km, Fahrzeit ca. 45 Min

Heute geht es an die Côte d’Azur. Auf dem Weg dahin liegt der Parfumort Grasse, bekannt durch Patrick Süskinds Roman »Das Parfum«. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts spezialisierten sich die Grasser Parfumeure auf die Extraktion von Blütenessenzen. Die Entwicklung und Perfektionierung der Enfleurage-Technik, die bis ins 19. Jahrhundert andauerte, trug wesentlich zum Ruhm der Stadt bei. Neben der kleinen Altstadt, wo es nach Rosen und Lavendel duftet, können Sie den Parfümhersteller Fragonard besuchen. Weiter geht es in das Bergdorf im Hinterland von Nizza, in dem Ihre dritte Unterkunft, die alte Schäferei, liegt.

Fahrtstrecke: ca. 140 km, Fahrzeit ca. 3 h

Die belebte mediterrane Hafenstadt an der Côte d’Azur ist eine der schönsten Reiseziele der Region. Flanieren Sie über die Promenade des Anglais mit ihren prachtvollen Hotelbauten aus dem 19. Jahrhundert. Aber auch Museen und Galerien, insbesondere das Chagall-Museum, die verwinkelte Altstadt und zahlreiche Cafés und Boutiquen lassen sich hier entdecken. Schön sind auch die einstündigen Bootstouren ab dem Port Lympia. Die Tour lässt sich herrlich mit einem Bummel entlang der venezianischen Fassaden kombinieren.

Fahrtstrecke: ca. 20 km, Fahrzeit ca. 30 Min (je Hin- und Rückfahrt)

Hier stehen die teuersten Villen der ganzen Côte d‘Azur, aber das Schöne ist: Die Häuser dürfen nicht direkt an die Küste gebaut werden, und um das gesamte Kap zieht sich ein öffentlicher Wanderweg. An einer der engsten Stellen des Cap Ferrats gelegen, bietet die Villa Ephrussi de Rothschild einen fantastischen Blick auf das Mittelmeer und die Küste. Béatrice Ephrussi de Rothschild ließ das Gebäude im Stil eines italienischen Palazzo bauen. Sieben Jahre lang sollen insgesamt 15 Architekten hier gearbeitet haben. Die Gartenanlagen gehören zu den schönsten der ganzen Côte d’Azur, im Inneren der Villa finden sich besondere antike Möbel, Gemälde und eine fantastische Porzellansammlung.

Fahrtstrecke: ca. 30 km, Fahrzeit ca. 45 Min (je Hin- und Rückfahrt)

Antibes ist die zweitgrößte Stadt des Départements und vor allem für sein Jazz-Festival und die Künstler bekannt, die hier gelebt und gearbeitet haben. Entdecken Sie die Altstadt von Antibes mit der wehrhaften Stadtmauer und der Festung Fort Carré, und wandern Sie entlang eines wunderschönen Küstenwanderwegs um das Cap d´Antibes.

Fahrtstrecke: ca. 50 km, Fahrzeit ca. 1h (je Hin- und Rückfahrt)

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Das fantastische Licht dieser Region, der Duft der Provence, das azurblaue Meer der Côte d’Azur und die vielen Begegnungen werden Ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Bis zum nächsten Mal in Frankreich, es gibt noch vieles mehr zu entdecken!

Das Landhaus bei Avignon (6 Nächte)

Das 1870 errichtete Bauernhaus liegt nur 10 Minuten mit dem Auto vom historischen Zentrum Avignons entfernt. Es ist ein echtes Schmuckstück, nachdem es vorsichtig und mit viel Sachverstand mit lokalen Naturmaterialien restauriert wurde. Neben den fünf sehr geschmackvollen Gästezimmern in warmen Farben mit Terrakottaböden und Ausblick gibt es einen Loungebereich, einen Swimmingpool (Salzwasser) und einen riesigen Park.

Das versteckte Familienweingut (4 Nächte)

Nathalie entdeckte die Liebe zum Wein durch ihren Großvater. Vor 35 Jahren kaufte die Familie das Anwesen, das zu der Zeit eine Ferienresidenz war. 1998 verwandelte Nathalie das Ganze dann mit ihrer Mutter Anne-Marie zu einem Weingut. Aber nicht nur der Wein gedeiht hier, auch Olivenbäume, Feigenbäume und Trüffel gehören zum landwirtschaftlichen Anwesen. Die sehr geräumigen Gästezimmer und zwei Suiten sind alle unterschiedlich und farbenfroh eingerichtet. Natürlich darf hier auch der Wein verkostet werden!

Die ehemalige Schäferei in Traumlage (4 Nächte)

Die holländisch/schwedischen Besitzer haben diese alte Schäferei in ein kleines Paradies verwandelt. Im Hinterland von Nizza liegt das Anwesen, mitten in einem kleinen Bergdorf, mit Blick in Richtung Küste. Überall finden Sie lauschige Plätze, im großen Garten und zwischen den einzelnen Gebäudeteilen. Alle Zimmer sind hochwertig eingerichtet und haben Ausblicke in die Natur. Besonders schön: der kleine Naturstein-Pool. Schöner können Sie im Hinterland der Côte d’Azur kaum wohnen.

Generelle Hinweise zu Ihren Zimmern

Die liebevoll eingerichteten Zimmer verfügen jeweils über eigene Bäder mit Dusche oder Badewanne und WC. Bitte beachten Sie, dass es sich um private Unterkünfte handelt, in denen es keine Aufzüge gibt. Die Zimmer können sich im ersten oder zweiten Stock befinden und sind nur über Treppen erreichbar.

Änderungen vorbehalten.

Unsere Individualreisen sind für 2 Personen konzipiert. Gerne können Sie natürlich auch mit einer privaten Kleingruppe teilnehmen.

Klima und Reisezeit

Die Provence lässt sich wunderbar von März bis November bereisen. Fast 3.000 Sonnenstunden werden hier im Schnitt im Jahr gezählt. Ende März/Anfang April bis Mai/Juni sind die Temperaturen oft angenehm warm, um die 20-24 Grad. Für einen Wanderurlaub oder für gute Fotos eine perfekte Jahreszeit. In den Sommermonaten Juli/August ist es heiß und trocken, der Himmel ist oft tiefblau, und es weht eine leichte Brise. Die Temperaturen können dabei aber weit über 30 Grad klettern. In diese Zeit fällt die wunderschöne Lavendelblüte, es kann aber auch sehr voll werden. Ab Mitte September bis in den November hinein beginnt es wieder ruhiger zu werden in der Provence und die Temperaturen sinken in den angenehmen Bereich um die 20-24 Grad.

Flüge und Mietwagen

Gerne helfen wir Ihnen bei der Buchung von Flügen und Mietwagen.

Parken

Parkmöglichkeiten sind jeweils direkt an Ihren Unterkünften vorhanden.

  • Ihre Mahlzeiten: An allen Tagen erwartet Sie ein leckeres Frühstück, oft mit selbst gemachten Marmeladen und Produkten der Region. Wir haben für Ihre Reise an einigen Abenden mehrgängige Menüs vorgesehen. Für die verbleibenden Abende schlagen wir Ihnen jeweils Restaurants in der Umgebung vor. Gerne übernehmen Ihre Gastgeber die Reservierungen für Sie.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben).
  • In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 24 Bonuspunkte.»

Diese Reise findet täglich statt (Dauer 15 Tage).
Der erste Starttermin ist der 15. März 2022, der letzte Starttermin ist der 15. November 2022.

Die Reise ist ab € 2.390,- pro Person buchbar.
An- und Abreise werden selbst organisiert.

Reiseverlauf für alle Termine:

1. Tag: Avignon | Anreise
2. Tag: Avignon | Papstpalast und Stadtbummel
3. Tag: Camargue | Landschaft und Meer
4. Tag: Uzés|Pont du Gard
5. Tag: Arles|St. Rémy
6. Tag: Orange|Châteauneuf-du-Pâpe
7. Tag: Aix-en-Provence
8. Tag: Ankunft auf dem Weingut
9. Tag: Verdon-Schlucht | Spektakuläre Ausblicke
10. Tag: Le Thoronet | Zisterzienser-Kloster
11. Tag: Grasse | Welt der Düfte
12. Tag: Nizza | Port Lympia
13. Tag: Saint-Jean-Cap-Ferrat | Villa Ephrussi de Rothschild
14. Tag: Antibes | Küstenwanderung
15. Tag: Abreise

Klicken Sie auf den Button Unverbindliche Buchungsanfrage um Ihre Reisedaten einzugeben.
Bitte wählen Sie dann im Terminkalender des Formulars den für Sie passenden Starttermin aus.

Unverbindliche Buchungsanfrage »

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • 14 Übernachtungen im DZ in ausgewählten Privat-Unterkünften und Weingütern
  • 2 Abendmenüs (ohne Getränke)
  • 1 kaltes Abendessen mit regionalen Spezialitäten
  • Eintritt in den Papstpalast in Avignon
  • Weinprobe in Châteauneuf-du-Pâpe (in englischer Sprache)
  • Eintritt in die Villa Ephrussi de Rothschild
  • Einritt in die Lichtspiele bei Les Baux
  • 1 Picknick
  • Umfangreiches Kartenmaterial (Regionalkarten, Wanderkarten, Stadtpläne)
  • Individuelles Tour Exquisit-Reisetagebuch
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise sowie Mietwagen vor Ortgerne sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Programm-Empfehlungen
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

Buchungsanfrage