Rund um die Peloponnes - Auf den Spuren der Götter

  • Termine: 03.04.2020, 23.10.2020
  • Dauer: 9 Tage
  • Anzahl Teilnehmer:

Rund um die Peloponnes - Auf den Spuren der Götter

  • Termine: 03.04.2020, 23.10.2020
  • Dauer: 9 Tage
  • Anzahl Teilnehmer:

Höhepunkte der Reise

  • Antike Stätten auf der Peleponnes: Epidaurus, Mykene, Delphi
  • Zauber einer europäischen Kulturlandschaft genießen
  • Passage des Golfs von Korint

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit, zu einigen der wichtigsten Plätze des Altertums! Die üppige grüne Landschaft der Peleponnes mit dem sonnigen Klima blieb im Lauf der Jahrtausende fast unverändert, bereits in prähistorischer Zeit war sie besiedelt und die Atmosphäre in den heiligen Stätten muss magisch gewesen sein – von ihrer Faszination haben sie bis heute nichts verloren! Sie erleben das Amphitheater von Epidaurus mit dem Löwentor und die Burg des Königs Agamemnon von Mykene liegen ebenso auf Ihrer Route wie Olympia, das Heiligtum des Zeus und Austragungsort der Olympischen Spiele der Antike. In Delphi sprach das berühmteste Orakel der Antike die Weissagungen. Ausreichend Stoff, um in der entspannten Atmosphäre des kleinen Motorseglers Griechenlands Schönheit und Geschichte zu erliegen! Krönender Abschluss der herrlichen Kreuzfahrt um die Peloponnes ist der Besuch der Akropolis mit dem Pantheon, dem Tempel der Göttin Athene, der seit 2.500 Jahren als Inbegriff der Schönheit und Perfektion gilt, und des Neuen Akropolis-Museums.

Vera Blumenthal

Reiseleiterin: Vera Blumenthal

Aufgewachsen am Bodensee, zog es Dr. Vera Blumenthal zum Studium der Archäologie an der Humboldt-Universität nach Berlin, das ihr eine neue Heimat geworden ist. Nach der Promotion hat sie sich auf die Kulturvermittlung spezialisiert, war Dozentin bei der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind und ist Mitbegründerin und Partnerin der Agentur ARIADNE, die sich auf private und exklusive Museumsführungen auf der Berliner Museumsinsel spezialisiert hat.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Ankunft in Athen | Einschiffung

    Am Vormittag fliegen Sie nach Athen. Transfer zum Yachthafen Marina Zea und Einschiffung auf die »Galileo« (April) bzw. die »Panorama« (Oktober). Nach dem Willkommens-Cocktail beginnt Ihre Kreuzfahrt Richtung Palaia.

  2. 2. Tag: Palaia | Epidauros

    Am frühen Morgen unternehmen Sie einen Ausflug nach Epidauros, die bedeutendste antike Kultstätte des Heilgottes Asklepios (Unesco-Weltkulturerbe). Sie galt als Ursprungsort der Medizin und war das wichtigste Heilzentrum in der griechisch-römischen Welt. Ihr Ruhm reichte weit über die Grenzen der Argolis hinaus. Das Theater wurde um 340 v. Chr. erbaut, damit die Patienten Theateraufführungen besuchen konnten, und war bis ins 3. Jahrhundert n. Chr. in Betrieb. Zur Mittagszeit kehren Sie zum Schiff zurück.Weiterfahrt nach Nafplio, wo Ihr Schiff über Nacht im Hafen der großen Bucht ankert.

  3. 3. Tag: Nafplio | Ausflug nach Mykene

    Bei einem kurzen Bummel lernen Sie Nafplio kennen, die erste Hauptstadt Griechenlands. Die Altstadt mit ihren Gassen und dem schönen Hafen wird von drei Festungen überragt. Fahrt durch die schöne, fruchtbare Landschaft zum antiken Mykene (Unesco-Weltkulturerbe), das namengebend für eine ganze Kultur war. Die Blütezeit der Mykener, vom Dichter Homer »die goldene Zeit« genannt, reichte von 1650 v.Chr. bis 1100 v.Chr. Heinrich Schliemann war für den Großteil der Ausgrabungen verantwortlich. Gut erhalten sind vor allem die zyklopischen Ringmauern mit dem weltberühmten Löwentor, vom Palast sind nur spärliche Überreste vorhanden. In zahlreichen Gräbern fand man wertvolle Grabbeigaben, u.a. die ‚Maske des Agamemnon‘, eine einzigartig gearbeitete Goldmaske, die im Nationalmuseum von Athen aufbewahrt wird. Mittags fahren Sie weiter nach Monemvasia. Monemvasia ist eine griechische Kleinstadt, die im byzantinischen Reich bedeutender Stützpunkt und Festung war. Sie liegt auf einem Felsen vor der Küste Lakoniens im Südosten der Halbinsel Peloponnes und ragt steil aus dem Meer, das liebevoll rekonstruierte mittelalterliche Städtchen lehnt sich eng an den Berghang. Nachts Weiterfahrt nach Gythion.

  4. 4. Tag: Gythio | Ausflug zu den Tropfsteinhöhlen von Dirou

    Am frühen Morgen Ankunft in Gythio. Freuen Sie sich auf einen Ausflug auf die Halbinsel Mani, deren Kap Tenaro der südlichste Punkt des griechischen Festlands ist. Kurz hinter dem Ort Aeropoli liegen die Tropfsteinhöhlen von Pirgos Dirou, ein spektakuläres Naturerbe. Die Bootsfahrt in die 2,5 Kilometer lange Höhle Vlychada ist ein einmaliges Erlebnis. In gondelähnlichen Booten werden Sie durch die labyrinthartigen Höhlenarme gestakt. Das kleine Boot gleitet durch wahre Wälder aus Stalagmiten und Stalaktiten, darunter mehrere Stellen mit langen, dicht an dicht hängenden Sinterröhrchen. Die Seen der Höhle werden oft als die Schönsten Europas bezeichnet.

  5. 5. Tag: Pylos | Ausflug zum Palast des Nestor

    Das Fischerdörfchen Pylos, im Südwesten der Peloponnes, schmiegt sich reizvoll an einen Hang und bietet schöne Ausblicke über die historisch bedeutende Bucht von Navarino, die Schauplatz mehrerer Seeschlachten war. In der Nähe befinden sich die Überreste des Nestorpalasts aus mykenischer Zeit. Die Palastanlage wurde 1200 v. Chr. durch ein Feuer zerstört, heute sind nur noch die Grundmauern zu sehen. Runde Herdstellen, eine gemauerte Badewanne und in den Boden eingelassenen Vorratsgefäße lassen die Funktion einiger Räume erahnen. Ein mykenischer Palast war auch stets ein Verwaltungszentrum: So wurden im Palastarchiv von Pylos tausende Tontafeln gefunden. Nach dem Besuch Fahrt in die kleine Stadt Chora, in deren Museum zahlreiche der Funde aufbewahrt werden. Unter diesen 3.000 Jahre alten Schätzen befinden sich unter anderem Skuplturen, Keramik und Waffen.

  6. 6. Tag: Katakolon | Ausflug Olympia

    Am frühen Morgen fahren Sie nach Olympia, eine der berühmtesten Stätten der Antike (Unesco-Weltkulturerbe). Zwischen bewaldeten Hügeln in einer sanften, fruchtbaren Talsenke gelegen, war dieser heilige Ort dem Göttervater Zeus geweiht. Die ersten Spiele zu seinen Ehren fanden im Jahr 776 v.Chr. statt und markierten den Beginn der griechischen Zeitrechnung. Sie besichtigen die Ausgrabungsstätte mit den Resten des Zeustempels und der Sportanlage mit dem Stadion, Austragungsort der Olympischen Spiele mit 45.000 Zuschauerplätzen. Nach dem Mittagessen im Ort besuchen Sie das Museum. Es beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen antiker Waffen, Vasen, Töpferwaren, Friese und Statuen. Ein Höhepunkt sind die ergreifend schönen Giebelfiguren des Zeustempels. Vor der Fahrt nach Patras, wo Ihr Schiff Sie erwartet, haben Sie Zeit zur individuellen Verfügung. Überfahrt nach Itea im Golf von Korinth, das Schiff liegt über Nacht im Hafen.

  7. 7. Tag: Itea | Ausflug Delphi

    Am Morgen fahren Sie nach Delphi (Unesco-Weltkulturerbe), das den Menschen der Antike als der Mittelpunkt der Welt galt. Dem Mythos nach ließ Zeus je einen Adler von beiden Enden der Welt aufsteigen. An dem Punkt, an dem sich die beiden Adler trafen, war der Mittelpunkt der Erde, der fortan durch den »Omphalos« (griech. für »Nabel der Welt«) markiert wurde. Inmitten der faszinierenden Berglandschaft gelegen, soll ein Orakel, verkörpert durch die Priesterin Pythia, hier einmal im Monat Ratsuchenden göttliche Weissagungen gegeben haben. Entlang der sogenannten Heiligen Straße errichteten alle bedeutenden griechischen Städte eigene Schatzhäuser, in denen die Weihegeschenke aufbewahrt wurden. Mit reichem Architekturschmuck und Reliefs an den Außenwänden versuchte jede ihre Bedeutung herauszustellen. Im archäologischen Museum sind nicht nur Marmorkopien des Omphalos-Steins und zahlreiche Kleinfunde zu sehen, dort werden auch einige der bedeutendsten Skulpturen der griechischen Antike – unter anderem die berühmte Bronzestatue eines Wagenlenkers – aufbewahrt.

  8. 8. Tag: Athen

    Ausschiffung nach dem Frühstück. Der Besuch der Akropolis (Unesco-Weltkulturerbe), Wahrzeichen der Stadt, bildet den großartigen Auftakt der Besichtigungen. Nach einem ausführlichen Rundgang besuchen Sie das Neue Akropolis-Museum und sehen einen Großteil der Funde. Ein Bummel durch die Plaka, Athens Altstadt, und ein gemeinsames Abschieds-Dinner beenden den Tag.

  9. 9. Tag: Heimreise

    Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug.

  10. Ihr Schiff: »MS Galileo« (April) und »MS Panorama« (Oktober)

    Die geschmackvoll ausgestatteten Dreimast-Motorsegler mit großzügigen Decksflächen können mit 48 Metern Länge die kleinen Häfen anlaufen. 24 Außenkabinen sind auf drei Decks verteilt.

  11. Generelle Hinweise

    • Garantierte Durchführung. Bei weniger als 15 Teilnehmern erfolgt die Durchführung mit Englisch sprechender Bordreiseleitung und lokaler Reiseleitung.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Für diese Reise gelten geänderte Stornogebühren.
      Reiserücktritt:
      bis zum 180. Tag vor Reisebeginn: 10%
      vom 179. Tag bis 60. Tag vor Reisebeginn: 25%
      vom 59. Tag bis 30. Tag vor Reisebeginn: 50%
      ab 29. Tag bis zum Abreisetag: 95 %
      Anzahlung: 25%
      Restzahlung: 8 Wochen vor Reisebeginn

    (Änderungen vorbehalten!)

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 33 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreis
03.04.2020
11.04.2020
11.04.2020
Min 15, Max 30ab 3290 €
Kategorie C Doppelaußenkabine3.290 €
Kategorie B Doppelaußenkabine3.690 €
Kategorie B Doppelaußenkabine3.690 €
Kategorie A Doppelaußenkabine3.990 €
Kategorie C Einzelkabine4.080 €
Kategorie B Einzelkabine4.680 €
Kategorie A Einzelkabine6.280 €
23.10.2020
31.10.2020
31.10.2020
Min 15, Max 30ab 3290 €
Kategorie C Doppelaußenkabine3.290 €
Kategorie B Doppelaußenkabine3.690 €
Kategorie A Doppelaußenkabine3.990 €
Kategorie C Einzelkabine4.080 €
Kategorie B Einzelkabine4.680 €
Kategorie A Einzelkabine6.280 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Linienflüge (Economy Class) mit Lufthansa ab/bis München oder Frankfurt
  • 7 Übernachtungen inklusive Vollpension an Bord
  • 1 Übernachtung inklusive Abschieds-Dinner & Frühstück im Hotel
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt
  • Alle Transfers und Ausflüge im klimatisierten Reisebus
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Zuschlag Businessclass: ab € 530
  • Innerdeutsche Anschlussflüge: ab € 150
  • Rail & Fly ab/bis DB-Bahnhof 2. Kl. € 80
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.