1_209_Nordportugal_Online_Only_iStock-506430938_(c)PhiloPhotos
2_209_Nordportugal_Online_Only_iStock-518590432_(c)SimonDannhauer
3_209_Nordportugal_Print+Online_iStock-169980010_(c)LeoPatrizi
4_209_Nordportugal_Online_Only_iStock-1249795899_(c)DaLiu

Nordportugals schönste Seiten

  • Termine: 01.04. bis 31.10.2022 (Anreise täglich möglich)
  • Dauer: 11 Tage
  • Anreise: Nicht eingeschlossen
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Übernachten in ausgesuchten und authentischen Hotels
  • Deutschsprachige Stadtführung in Porto
  • Besuch des beeindruckenden Douro-Tals (mit Weinprobe)
  • Übernachtungen in einem typischen Schieferdorf
  • Historische Universitätsstadt Coimbra
  • Unberührte Natur am Atlantik
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit viele Tipps (Restaurants, aktuelle Trends etc.)

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

So individuell wie möglich: Sorgfältig ausgearbeitete Programme bieten Ihnen Anregungen und gleichzeitig viel Raum für Ihre persönlichen Interessen. Erleben Sie das Douro-Tal und die wilde Atlantikküste.

Der Douro prägt die traumhaft schöne Landschaft Nordportugals. In einem engen Tal windet sich der Fluss durch die hügelige Landschaft bis zu seiner Mündung bei Porto in den Atlantik. Start Ihrer Rundreise in die Portweinhauptstadt Porto, die noch immer eine sanfte Melancholie und einen morbiden Charme der Vergangenheit ausstrahlt. Flussaufwärts erwartet Sie mit dem Alto Douro die älteste Weinbauregion der Welt und Unesco-Weltkulturerbe. Zu beiden Ufern reift auf Weinterrassen der schwere Portwein. Auf einem kleinen Holzboot erkunden Sie das atembe­raubende Tal vom Wasser aus, und in einer renommierten Weinkellerei probieren Sie die edlen Tropfen. Im portugiesischen Centro, im Massiv der Serra da Lousã, liegen die historischen Schieferdörfer des Pinhal zwischen Korkeichenhainen, steiniger Heide und Ginsterlandschaft, Lorbeerwäldern und blühenden Heidehügeln. Urig und authentisch übernachten Sie dort, unweit von Portugals ältester Universitätsstadt Coimbra, das in der Renaissance zum geistigen Zentrum Portugals avancierte und zum Ende der Rundreise genießen Sie, umgeben von einem einmaligen Küstennaturpark, die hohen Wellen des Atlantiks samt kilometerlangen, unberührten Sandstränden. Sie übernachten werden Sie in ausgesuchten, kleinen Unterkünften.

 

Ihre Gastgeber

Sie wohnen in ausgewählten kleinen Hotels, komfortablen Pensionen gehobenen Standards und bei privaten Gastgebern, zu denen oft langjährige persönliche Kontakte bestehen. Auch hier erhalten Sie auf Wunsch weitere Tipps und Informationen
für Restaurants und zur Erkundung der Umgebung.

Reiseverlauf

1.Tag: Individuelle Anreise nach Porto

Nach Ankunft am Flughafen in Porto führt Sie der Weg zuerst zu ihrer im Zentrum liegenden Unterkunft. Nach dem check-in verschaffen Sie sich bei einem gemütlichen Spaziergang einen ersten Überblick. Das historische Zentrum von Porto und das Douro-Ufer auf der Flussseite mit den bekannten Portweinkellern, sind als Weltkulturerbe klassifiziert. Übrigens sind viele Besucher Portos der Meinung, dass die Stadt etwas Mystisches hat, das man nur schwer beschreiben kann und das sich je nach Ort, Zeit und Tageslicht ändert. Am Abend laden die zahlreichen, am Flussufer liegenden Tabernas und Restaurants zu einem Portwein ein. Zum Essen empfiehlt sich Bacalhau, der getrocknete Stockfisch ist fester Bestandteil der portugiesischen Küche.

Fahrtstrecke ca. 15 km, Fahrzeit ca. 0,5h

Nach dem Frühstück lernen Sie Porto bei einer deutschsprachigen Stadtführung auf sehr angenehmer und entspannter Weise kennen! Neben den Sehenswürdigkeiten erhalten Sie auch umfangreiche Einblicke in das Leben der Stadt. Wie sehen die Gesellschaftsverhältnisse in Porto und Portugal aus? Wie lebt es sich in Porto?  Warum stehen in der Stadt so viele Häuser in bester Lage leer? Sie bekommen Antworten auf viele weitere Fragen, die Sie auch gerne während der Stadtführung stellen dürfen. Am Nachmittag kommen Liebhaber der modernen Kunst und Gartenfans auf Ihre Kosten:  Das Casa São Roque, das nach langjährigen Renovierungsarbeiten wieder besucht werden kann, ist ein etwas außerhalf des Zentrums liegender Kunststandort und eine Oase der Ruhe.

Entdecken Sie am Vormittag die zahlreichen, farbenprächtigen Lebensmittelgeschäfte und Märkte. Insbesondere der »Mercado do Bolhao«, als größter Lebensmittelmarkt im Zentrum von Porto, ist Pflichtbesuch für jeden Genussliebhaber.  Etwas abseits vom Ufer und den anderen Portweinherstellern gelegen, tauchen Sie am Nachmittag ein in die Geheimnisse des Portweins und einer Familie, die seit über 200 Jahren Wein produziert. Die englisch- oder deutschsprachige begleitete Besichtigung beginnt mit einem kurzen Video, gefolgt von einer informativen Führung, die nicht nur die verschiedenen Portweine vorstellt, sondern auch die interessante Geschichte der Inhaberfamilie erzählt. Und probiert wird natürlich auch – in einem der schönsten Weinverkostungsräume Portos.

Heute führt Sie ihr Weg in das weltbekannte Dourotal. Steile, terrassierte Hänge und Weinreben wohin das Auge reicht – die Weinregion »Alto Douro« lässt die Herzen von Weinkennern und -liebhabern höherschlagen! Aushängeschild der Anbauregion ist natürlich der Portwein, jener kräftige Dessertwein, der in der ganzen Welt geliebt und getrunken wird. Doch auch die Nachfrage nach trocken ausgebauten Weinen, insbesondere Rotweine, nimmt seit Jahren stark zu. Nach Ankunft in ihrem stilvollen Hotel können Sie sich im nahegelegenen Städtchen Pinhão einen ersten Überblick dieser eindrucksvollen Weinregion verschaffen. Am Abend wird es dann kulinarisch. Im hauseigenen Restaurant, das nur für Gäste des Hotels zugänglich ist, wird in der wunderschönen, sehr urigen Küche – schauen Sie mal rein – das Abendmenü vorbereitet.

Fahrtstrecke ca. 140 km, Fahrzeit ca. 1,5h

Heute geht’s aufs Schiff! Von Pinhão aus gleiten Sie auf einem traditionellen Rabelo-Boot durch das sanfte Wasser des Douros! Ein echter Blickfang während der Bootstour sind die malerischen Weinberge, die sich entlang des Flusses erstrecken. Es duftet nach Weinreben, die sich an den mächtigen Steilhängen emporhangeln. Dazwischen strahlen direkt am Ufer im blendenden Weiß immer wieder die sogenannten Quintas, die berühmten Weingüter des Dourotals.  Nach der Theorie folgt am Nachmittag die Praxis. In einer der letzten Kellereien, die sich noch vollständig in Privatbesitz der Gründerfamilie befindet, wartet eine Weinführung und -verkostung auf Sie. Seit Ende des 19. Jahrhunderts werden die handverlesenen Trauben der Quinta zu hochqualitativen Portweinen vergoren. Ein kleines Museum erzählt von der Geschichte des Weinbaus der Familie.

Wie wäre es heute mit einer Bahnfahrt? Von Pinhão aus können Sie mit dem Zug entlang des Douro bis nach Peso de Régua fahren. Dort angekommen erwartet Sie das neugestaltete »Museu do Douro«. In modernem Design werden u.a. alte Weinbaugeräte präsentiert, in Vitrinen befinden sich historische Dokumente und ein Bildschirm zeigt einen Film über die harte Arbeit rund um das Leben im Dourotal. Im Foyer wird in Wechselausstellungen zusätzlich Kunst aus der Region präsentiert. Der Besuch des Museums endet auf der schönen Terrasse mit einem Glas Portwein. Nach der Rückfahrt können Sie die Annehmlichkeiten ihrer Unterkunft genießen: Ein großer Garten mit Liegestühlen, ein toller Blick auf die umliegenden Weinberge und ein erfrischendes Bad im großen Swimmingpool warten auf Sie.

Fahrtstrecke abhängig vom Ausflugsprogramm

Hier ist Portugal noch nahezu unberührt! Unweit der bekannten Universitätsstadt Coimbra liegen die »aldeias do xisto«, insgesamt 27 Dörfer, die fast ausschließlich aus Stein und Schiefer bestehen. In den vergangenen Jahren wurden die kaum noch bewohnten Dörfer mit Unterstützung der EU sorgfältig restauriert und wieder aufgebaut, so dass einige Orte zum ersten Mal Strom und einen Telefonanschluss erhielten. Heutzutage blühen die »aldeias do xisto« wieder auf. In kleinen Läden werden Produkte der Umgebung wie Honig, Käse, Marmeladen, Lavendel, Brot, Kastanien und Wurst verkauft. Einige Restaurants bieten typische Gerichte der Region. In einem dieser Dörfer wartet auf Sie eine urige Unterkunft, die Sie eintauchen lässt in das Leben von vor einhundert Jahren. Umgeben von viel Grün können Sie einen ersten Spaziergang durch das Dorf und die naheliegenden Wälder starten. Am Abend genießen Sie Produkte aus direkter Umgebung.

Fahrtsrecke ca. 190 km, Fahrzeit ca. 2,5h

Coimbra ist Portugals Kulturstadt par excellence. Ehrwürdig, durch die geschichtsträchtige Vergangenheit und jung, durch die vielen Studenten. In den engen Gassen der hügeligen Altstadt stoßen Sie auf zahlreiche Kirchen sowie auf die Universität und ihre wundervolle Bibliothek mit über 300.000 historischen, sehr wertvollen Büchern. Neben den Sehenswürdigkeiten lohnt ein Bummel durch die engen Altstadtgassen. Hier finden Sie unzählige kleine Geschäfte und Läden mit z.B. typisch portugiesischem Kunsthandwerk, kleinen, urigen Lebensmittelgeschäften und individuellen Modeboutiquen. Besonders bekannt in Portugal ist Coimbra für eine besondere Darbietung des Fado. Der wehmütige Gesang aus Coimbra wird nach wie vor beinahe ausschließlich von Männern gesungen und hat als Thema eher das Studentenleben, die Jugend und die durchzechten Nächte. Die »fadistas« in Coimbra treten immer in schwarzen Umhängen der »Studententracht« auf.

Fahrtstrecke abhängig vom Ausflugsprogramm

In einer einmaligen Küstenlandschaft wartet auf Sie eine besondere Unterkunft. Der Naturpark »Reserva Natural das Dunas de São Jacinto«, zwischen dem Atlantik und einem Haff gelegen, ist ein Küstengebiet mit festen Dünen und Wanderdünen, Pinienwäldern und Süßwasserteichen. Von ihrer Unterkunft aus haben Sie einen besonders guten Blick auf die sanften Wellen der Lagune und den Fischern, die sogenannten »moliceiros«, die am späten Abend ihrem traditionellen Gewerbe nachkommen und auf Fischfang gehen. Im Restaurant der Unterkunft wird traditionelle portugiesische Küche serviert mit den besten Zutaten, was das Meer und die Lagune zu bieten haben.

Fahrtsrecke ca. 130 km, Fahrzeit ca. 1,5h

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zu einem ausgedehnten Strandspaziergang. Weit und breit keine Bebauungen, den Sand unter den Füßen und das Rauschen der Atlantikwellen im Ohr. Wer es etwas »turbulenter« mag, der kann auch mit dem Boot über die »Ria de Aveiro« übersetzten und die von den Wellen geschützten Strände der Costa Nova besuchen. Allerdings ist das Baden im Atlantik eine besonders erfrischende Angelegenheit, die Temperaturen erreichen selbst im Hochsommer selten 20 Grad. An Nachmittag lohnt der Besuch der Kleinstadt Aveiro. Die stimmungsvolle Stadt der Kanäle und renovierten Stadtpalästen lockt mit Straßencafés und einer kleinen Fußgängerzone.

Fahrtstrecke abhängig vom Ausflugsprogramm

Nach dem Frühstück geht es zurück zum Flughafen nach Porto.

Fahrtsrecke ca. 70 km, Fahrzeit ca. 1h

Verlängerungstage im Hotel am Meer (letzte Station der Rundreise) möglich.

Ein Gästehaus der Extraklasse (3 Nächte)

Alte Mauern, behutsame Renovierung und angenehmer Komfort. Das kleine Stadthaus in Portos Innenstadt ist eine ganz besondere, sehr authentische Unterkunft.

Kleines Herrenhaus im Dourotal (3 Nächte)

Inmitten der Weinberge liegt das liebevoll wiederaufgebaute Hotel aus dem 18. Jahrhundert. Traumhafte Landschaft, stilvolles Ambiente, Komfort und gepflegte Gastlichkeit verwöhnen den Besucher.

Übernachten im Schieferdorf (2 Nächte)

Das kleine Dorfhotel besteht aus einer Gruppe von liebevoll restaurierten Häusern, die historisches Ambiente mit modernem Komfort verbinden.

Die Pousada umgeben von Wasser (2 Nächte)

Mit Flamingos frühstücken! Die Pousada liegt direkt an einer Lagune und nur wenige hundert Meter vom Meer entfernt. Ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art.

Allgemeine Hinweise zu Ihren Zimmern

In den Landunterkünften und Hotels (im 3-4* Bereich) der Rundreise buchen wir für Sie Standardzimmer – auf Wunsch auch höhere Kategorien. Die Zimmer verfügen jeweils über eigene Badezimmer mit Dusche und/oder Badewanne und WC.

Änderungen vorbehalten.

Unsere Individualreisen sind für 2 Personen konzipiert. Gerne können Sie natürlich auch mit einer privaten Kleingruppe teilnehmen.

Klima und Reisezeit

Wir empfehlen als beste Reisemonate Mitte April bis Mitte Oktober. Die Sommermonate Juli und August gelten als Hochsaison und sind preislich daher teurer.

Flüge und Mietwagen

Bei der Flugbuchung können wir Ihnen sehr gerne behilflich sein. Der Mietwagen mit sehr guten Konditionen ist im Angebot enthalten.

Parken

Bei allen Unterkünften der Rundreise stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

  • Ihre Mahlzeiten: An allen Tagen erwartet Sie ein leckeres Frühstück. In der zweiten Unterkunft erhalten Sie ein mehrgängiges Menü, in der dritten Unterkunft ein einfaches Abendessen inkl. Getränke. Für die anderen Abende schlagen wir Ihnen jeweils Restaurants in der Umgebung vor. Gerne übernehmen Ihre Gastgeber die Reservierungen für Sie.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Zahlungsbedingungen: Mit Erhalt der Buchungsbestätigung und des Reisepreis­sicherungs­scheines ist eine Anzahlung von 20% des Gesamtpreises fällig. Darüber hinaus wird der Reisepreis für etwaige angebotene Flugtickets, die unmittelbar nach Buchung ausgestellt werden müssen sofort mit Erhalt der Buchungsbestätigung fällig. Flugtickets sind in der Regel nicht stornier- bzw. umbuchbar. Die Restzahlung erfolgt 28 Tage vor Reisebeginn. Erfolgt die Buchung weniger als 28 Tage vor Reisebeginn, ist der Gesamtreisepreis sofort fällig. Nach Eingang der Restzahlung erhalten Sie ca. 21 Tage vor Abreise Ihre Reiseunterlagen auf dem Postwege. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den AGB.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist nur über den Online-Bezahldienst »Paypal« möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 14 Bonuspunkte.»

Diese Reise findet täglich statt (Dauer 11 Tage).
Der erste Starttermin ist der 01. März 2022, der letzte Starttermin ist der 21. Oktober 2022.

Die Reise ist ab € 1.390,- pro Person buchbar.
An- und Abreise werden selbst organisiert.

Reiseverlauf für alle Termine:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Porto
2. Tag: Porto intensiv
3. Tag: Im Zeichen des Portweins
4. Tag: Auf dem Weg an den Douro
5. Tag: Schiffsfahrt und Weinprobe
6. Tag: Mit dem Zug unterwegs
7. Tag: Auf ins Schiefergebirge
8. Tag: Coimbra – die älteste Universitätsstadt Portugals
9. Tag: Auf ans Meer
10. Tag: Entspannen und aktiv am Meer
11. Tag: Abreise

Klicken Sie auf den Button Unverbindliche Buchungsanfrage um Ihre Reisedaten einzugeben.
Bitte wählen Sie dann im Terminkalender des Formulars den für Sie passenden Starttermin aus.

Unverbindliche Buchungsanfrage »

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • 10 Übernachtungen im DZ in Hotels (eine Pousada) und stilvollen Landunterkünften inkl. Frühtsück
  • Mietwagen nach Wahl mit Haftpflicht-, Diebstahl- und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • 1 mehrgängiges Abendmenü (ohne Getränke), 1 einfaches Abendessen
  • 3,5-stündige Stadtführung auf Deutsch in Porto
  • Besuch eines Portweinkellers in Porto
  • 1-stündige Bootstour auf dem Douro
  • Besuch eines Weingutes mit anschließender Probe
  • Umfangreiches Kartenmaterial (Regionalkarten, Stadtpläne)
  • Individuelle Reisebroschüren mit ausführlichen Informationen zu den Unterkünften und Tipps für die Umgebung.
  • Ein Dumont Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach Portugal
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Programm-Empfehlungen, Eintritte und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner, die HanseMerkur

 

Buchungsanfrage