Musikstadt Hamburg – Konzerterlebnis in der Elbphilharmonie

  • Termine:
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Konzert in der Elbphilharmonie
  • »Ein Sommernachtstraum« – Ballett von John Neumeier Hamburgische Staatsoper
  • »Tour der Giganten« – exklusive Sonderfahrt mit Einblick in den Hafenbetrieb
  • Privatführung in der Hamburger Kunsthalle

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Die Eröffnung der Elbphilharmonie wurde im Januar 2017 festlich begangen und seither herrscht internationales Interesse an der Musikstadt Hamburg und an den begehrten Plätzen im großen Saal der Elbphilharmonie. Die Elbphilharmonie, das sowohl aus architektonischer als auch aus kultureller Sicht spektakuläre neue Konzerthaus, hat sich in die Hamburg-Silhouette als festes Ensemblemitglied neben dem Hamburger Michel und den anderen Türmen der insgesamt fünf Hauptkirchen eingereiht. Die Hafenstadt hat somit ein weiteres einzigartiges Wahrzeichen hinzugewonnen. Für die neue Saison haben wir ausgewählte Konzerte für Sie reserviert. Im Januar erleben Sie im großen Saal die wunderbare Mezzo-Sopranistin Joyce DiDonato und im April das London Philharmonic Orchestra unter Vladimir Juroswki mit Tschaikowskys »Schwanensee«! Zudem erleben Sie John Neumeiers Ballett »Ein Sommernachtstraum« in der Hamburgischen Staatsoper. Ein Besuch in der Kunsthalle und eine exklusive Tour hinter die Kulissen des Hamburger Hafens runden die Reise ab. Unsere Experten begleiten Sie auf allen Terminen fachkundig! Herzlich willkommen in der Musikstadt Hamburg!

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen engagiert.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opernstars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. In diesen Fachbereichen berät er auch als Gestalt-Berater und Coach. Seit 2013 konzipiert und leitet er zudem ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseleiterin: Annette Schneider

Ihre Leidenschaft ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Reisen in allen Facetten. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Schneider hat seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Reiseleitung – von Standorteinsätzen auf Kreta für Pauschaltouristen über Luxuskreuzflüge durch Afrika bis zu Spezialprogrammen in den Kunstgalerien Manhattans und Berlins. Mehrere Jahre hat sie die Abteilung Kultur & Events bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten geleitet, das gesamte Bordkulturprogramm unter anderem für die MS Europa gestaltet und dabei viele Weltstars für Seereisen verpflichtet.

Ihre Firma Schneider Kulturkonzept berät Kulturbetriebe und Unternehmen und erarbeitet Konzepte für kulturelle Institutionen, beispielsweise für das Musikfest Bremen, wo sie seit über zehn Jahren exklusive Spezialprogramme für die Freunde und Förderer des renommierten Festivals entwickelt. Bei Führungen unter anderem in der Bremer Kunsthalle oder der Alten Nationalgalerie Berlin liebt sie es, ihren Zuhörern Kunst unterhaltsam und informativ näher zu bringen. Außerdem hat sie als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen organisiert, unter anderem mit Armin Mueller Stahl, Candida Höfer, Christian Ludwig Attersee und dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Sich in ihrer Arbeit immer wieder mit den unterschiedlichen Weltsichten von Künstlern zu beschäftigen und sich damit immer neuen Fragen zu stellen empfindet sie als großes Glück. Wenn die gebürtige Fränkin nicht unterwegs ist, lebt sie in Bremen und Berlin.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise | Begrüßungsessen

Individuelle Anreise nach Hamburg und Check-in im Fünf-Sterne-Hotel Grand Elysée. Um 19 Uhr Begrüßung durch Ihre ZEIT-Reiseleitung. Bei einem 3-Gang-Menü in einem ausgewählten Restaurant genießen Sie exzellente Küche. Zwischen den Gängen erhalten Sie eine Einführung in das Reise- und Konzertprogramm und lernen die Mitreisenden näher kennen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück erwartet Sie ein Sonderbus vor dem Hotel und die »Tour der Giganten« beginnt. Auf der Fahrt erhalten Sie einen exklusiven Einblick in den Hamburger Hafenbetrieb. Wo andere nur am Zaun stehen, rollt unser Spezialbus mit Sondergenehmigung, Begleitfahrzeug und mit blinkenden Warnleuchten direkt auf die Terminals und Sie entdecken das gewaltige Areal des Hafens, die neueste Generation der Containerbrücken und die computergesteuerten Transportplattformen an einem der modernsten Container-Terminals der Welt – Altenwerder. Es heißt also »Auge in Auge mit den Giganten«, die 360 Tage und 24 Stunden am Tag mit höchster Präzision am Werk sind. Die Fahrt endet im urigen Traditionsrestaurant Thämers am Großneumarkt, wo Sie sich zum Mittag stärken. Danach individuelle Rückkehr ins Hotel und Freizeit. Um 18.30 Uhr gemeinsame Fahrt mit dem Privatbus zur Hamburgischen Staatsoper. Um 19.30 Uhr hebt sich hier der Vorhang für John Neumeiers Ballett »Ein Sommernachtstraum« nach William Shakespeare. Sie sitzen auf Plätzen im erhöhten mittleren Parkett. Anschließend Transfer zurück ins Hotel und optional Ausklang des Abends an der Hotelbar.

Nach dem ausgiebigen Frühstück bringt Sie ein Privatbus zur Hamburger Kunsthalle. Hier begrüßt Sie die Kunsthistorikerin Andrea Völker und gibt Ihnen mit ihrem lebendigen Temperament wertvolle Einblicke in die Sammlung und die Besonderheiten des Kunstmuseums (ca. 1,5 Stunden). Anschließend genießen Sie ein 3-Gang-Menü im beanchbarten Restaurant THE CUBE mit Blick auf die Hambugrer Binnenalster. Danach können Sie Ihre Eintrittskarte für weitere Erkundungen in der Kunsthalle nutzen oder Sie kehren individuell zurück ins Hotel. Um 18.30 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter in der Hotellobby und fahren mit dem Privatbus zur Elbphilharmonie. Auf dem Weg erhalten Sie eine Werkeinführung zum abendlichen Konzert und erfahren Wissenswertes zum Bau und zur Entstehungsgeschichte des Konzerthauses. Nach Ankunft besteigen Sie den neuen Musentempel über die berühmte Rolltreppe, genießen einmal den Ausblick von der Plaza und suchen dann Ihre Plätze in der ersten Kategorie auf. Erleben Sie an diesem Abend die wunderbare Mezzo-Sopranistin Joyce DiDonato! Mit Charme und Stil erschafft sie in ihrem neuen Programm »Songplay«, einer Mischung aus Jazz-Songs, Barock und Frühklassik, eine »kühne Einladung zum Spielen« – hörbare Lust am Experimentieren auf höchstem Niveau! Danach Transfer zurück ins Hotel und Ausklang der Reise bei einem Glas Champager an der Hotelbar.

Hinweis: Im April erleben Sie an diesem Abend im Rahmen des Internationalen Musikfests Hamburg das London Philharmonic Orchestra unter Vladimir Juroswki mit Tschaikowskys »Schwanensee« op. 20!

Nach dem Check-Out individuelle Abreise. Heute heißt es Abschied nehmen von der Musikstadt Hamburg. Auf ein baldiges Wiedersehen!

Termin 1:
25.01.2021, 19.30 Uhr
Hamburgische Staatsoper/ Großes Haus (Ticket Kat. 3, Parkett Mitte)
Ballett von John Neumeier |»Ein Sommernachtstraum« nach William Shakespeare

26.01.2021, 20 Uhr
Konzert in der Elbphilharmonie/ Großer Saal (Tickets Kat. 1, Block 15 J)
Joyce DiDonato | »Songplay«

Besetzung:
Joyce DiDonato, Mezzosopran/ Charlie Porter, Trompete/ Chuck Israel, Kontrabass/
Craig Terry, Klavier/ Lautaro Greco, Bandoneon/ James Madison, Schlagzeug

Programm:
Arien, Lieder und Songs von Giovanni Paisiello, Giulio Caccini, Richard Rodgers, Duke Ellington u.a.

Termin 2:
30.04.2021, 19.30 Uhr
Hamburgische Staatsoper/ Großes Haus (Ticket Kat. 3, Parkett Mitte)
Ballett von John Neumeier |»Ein Sommernachtstraum« nach William Shakespeare

01.05.2021, 20 Uhr
Konzert in der Elbphilharmonie/ Großer Saal (Tickets Kat. 1)
London Philharmonic Orchestra
Dirigent: Vladimir Juroswski

Programm:
Piotr I. Tschaikowskys »Schwanensee« op. 20

Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
Änderungen der Ticketkategorie coronoabedingt vorbehalten!
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Kontakt

Es berät Sie
Lena König

040/3280-455
Mo. - Fr. von 09:00 - 18:00 Uhr

Lena Böhlke

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel Grand Elysée
  • 1x Abendessen als 3-Gang-Menü inkl. ein Glas Wein, Wasser und Kaffee 1. Abend
  • 1x einfaches rustikales Mittagessen inkl. Getränke
  • 1 Mittagessen als 3-Gang-Menü inkl. ein Glas Wein, Wasser und Kaffee
  • 1 Glas Champagner am letzten Abend
  • Je eine Eintrittskarte 3. Kat. für das Ballett in der Staatsoper (Parkett Mitte erhöht)
  • Je eine Eintrittskarte 1. Kat. für das Konzert inder Elbphilharmonie
  • »Tour der Giganten« – exklusive Sonderfahrt mit Einblick in den Hafenbetrieb
  • Eintritte, Führungen und Transfers laut Programm
  • Werkeinführungen durch Ihre Reiseleitung
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Hamburg
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, Transfers und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Dieses 5-Sterne-Hotel im Hamburger Stadtteil Rotherbaum bietet Ihnen kostenfreies Highspeed-WLAN, 6 Restaurants und ein luxuriöses Spa mit einem Innenpool. Den Alstersee und das Einkaufsviertel Jungfernstieg erreichen Sie nach weniger als 15 Gehminuten. Das Hamburger Kongresszentrum CCH und der Bahnhof Dammtor liegen 400 m vom Grand Elysée Hamburg entfernt. Die hellen und geräumigen Zimmer im Grand Elysée sind elegant eingerichtet. Alle sind klimatisiert und verfügen über einen Flachbild-TV mit Satelliten-Sportkanälen, ein Entertainment-System und ein modernes Bad.

Lage: Hamburg
Kategorie: 5 Sterne
Ausstattung: Restaurants, Spa, Whirlpool, Dampfbad, Fitnesscenter, Solarium, kostenfreies WLAN, Innenpool, Terrasse, Sonnenterrasse
Zimmer: 511

Buchungsanfrage