Musikalische Ostern in Dresden

  • Termine: 09.04.2020
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Musikalische Ostern in Dresden

  • Termine: 09.04.2020
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Höhepunkte der Reise

  • Bachs »Matthäus-Passion« mit dem Kreuzchor
  • »Carmen« – Ballettabend in der Semperoper
  • Konzert mit der Dresdner Philharmonie und Piotr Anderszewski im Kulturpalast
  • Konzert mit Werken von Scarlatti und Zelenka mit Collegium 1704 und Václav Luks
  • Führung durch die Galerie Alte Meister
  • Historischer Stadtrundgang durch die Dresdner Altstadt
  • Führung durch das Stadtschloss mit dem Neuen Grünen Gewölbe«

Karte / Umgebung:

DEU-895_Dresden-Ostern_20

Reiseübersicht

Ganz besondere musikalische Höhepunkte erwarten Sie in Dresden zum Osterfest: Erleben Sie Bachs berührende »Matthäus-Passion« mit dem traditionsreichen Kreuzchor, Meisterwerke von Scarlatti und Zelenka in einem Barock-Konzert mit dem Collegium 1704 in der Annenkirche sowie einen begeisternden »Carmen«-Ballettabend in der Semperoper. Beim Konzert mit Starpianist Piotr Anderszewski und der Dresdner Philharmonie mit Werken von Schumann, Mozart und Tschaikowsky entdecken Sie dann den wunderbaren neuen Konzertsaal im Kulturpalast. Eine historische Stadtführung, Führungen in der wiedereröffneten Gemäldegalerie Alte Meister und im Residenzschloss mit dem Neuen Grünen Gewölbe runden das verlängerte Osterwochenende im sächsischen Elbflorenz ab. Unser Musikexperte Henning Reinholz begleitet Sie und führt Sie in alle Konzertprogramme fachkundig ein.

Reiseleiter: Henning Reinholz

Henning Reinholz studierte Germanistik und Sozialpsychologie, und seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten ist er als Dramaturg an diversen Theatern beschäftigt. Daneben konzipiert und begleitet er exklusive Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise | Begrüßung | »Stabat Mater« mit dem Collegium 1704

    Individuelle Anreise nach Dresden in das Fünf-Sterne-Hotel Hyperion direkt im Stadtzentrum. Von hier aus können Sie alle Sehenswürdigkeiten der Altstadt problemlos zu Fuß erreichen. Um 17.30 Uhr begrüßt Sie dort Ihr Reiseleiter Henning Reinholz und stellt Ihnen bei einem Aperitif und kleinen Snacks das Programm der kommenden Tage vor. Im Anschluss machen Sie einen Spaziergang zur Annenkirche. Hier sind Sie zu Gast bei einem geistlichen Konzert mit dem Ensembles Collegium 1704 & dem Collegium Vocale 1704 unter Leitung von Václav Luks. Auf dem Programm stehen Werke der Bach-Zeitgenossen Domenico Scarlatti (1685 – 1759) und Jan Dismas Zelenka (1679 – 1745), der viele Jahre als Hofkomponist und »Kirchen-Compositeur« in Dresden wirkte. Domenico Scarlatti war vor allem als Cembalo-Virtuose und Komponist für sein Instrument berühmt. In seinem wirkungsvollen »Stabat Mater« für 10 Stimmen zeigt er sich als Meister der vokalen Polyphonie. Das Werk gehört zu den großen Musikschöpfungen des 18. Jahrhunderts. Umrahmt wird Scarlattis Meisterwerk von der ganz nach innen gewandten Musik Zelenkas. Sein „Miserere“ ZWV 57 (1738) ist von starken Kontrasten bestimmt. Die kurzen, tief empfundenen Motetten des »Responsorio pro hebdomada sancta« ZWV 55 wurden eigens für die Riten der Osterwoche komponiert und stellen einen Höhepunkt von Zelenkas Schaffen dar. Nach dem Konzert spazieren Sie ins Hotel zurück. Wer mag, lässt den Abend an der Hotelbar an der Hotelbar ausklingen.

  2. 2. Tag: Historischer Stadtrundgang | Bachs »Matthäus-Passion« mit dem Kreuzchor

    Nach dem Frühstück im Hotel verbringen Sie den Vormittag mit einer ausgewiesenen Dresden-Expertin und entdecken bei einem historischen Stadtrundgang die Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Danach essen Sie in einem guten Restaurant zu Mittag. Ein kurzer Spaziergang führt Sie am Nachmittag in die Kreuzkirche, in der Sie Johann Sebastian Bachs überwältigende »Matthäus-Passion« mit dem Kreuzchor erleben. Die Passion fasst die gesamte Musikkultur des Abendlandes zu einem Werk von höchster Ausdruckskraft zusammen. Chorsätze von unerhörter Komplexität und Klangpracht wechseln sich mit Solosätzen (Höhepunkt: die berühmte Arie »Erbarme dich«) ab, bis der ergreifende Schlussgesang »Wir setzen uns mit Tränen nieder« das gewaltige Werk beendet. Seit vielen Jahrzehnten gehört die Aufführung von Bachs »Matthäus-Passion« am Karfreitag zur festen Tradition des Kreuzchors. Wer den einmaligen Klang dieses seit mehr als 800 Jahre existierenden Knabenchores je erlebt hat, vergisst ihn nie mehr, heißt es. Mit dem Kreuzchor musiziert die Dresdner Philharmonie sowie hochkarätige Solisten (die genaue Besetzung stand bei Drucklegung noch nicht fest), die musikalische Leitung hat Kreuzkantor Roderich Kreile.

  3. 3. Tag: Führung Alte Meister | Frauenkirche | Ballett in der Semperoper

    Nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie die Gemäldegalerie Alte Meister. Nach mehrjähriger Sanierungsphase wird sie im Februar 2020 feierlich wiedereröffnet. Hier ist in der Tat jedes Bild ein Meisterwerk. Schon Johann Wolfgang von Goethe war von der Sammlung begeistert: »Ich trat in dieses Heiligtum und meine Verwunderung überstieg jeden Begriff, den ich mir gemacht hatte!«. Im Anschluss ist für Sie ein Mittagessen im Restaurant Alte Meister reserviert. Der Nachmittag bleibt für eigene Unternehmungen frei. Am Abend besuchen Sie dann die Semperoper, die als eines der schönsten Opernhäuser der Welt gilt. Auf dem Programm steht eine ungewöhnliche »Carmen« mit dem Semperoper Ballett. Bizets Oper »Carmen« fasziniert seit ihrer Uraufführung 1875 die Musikfreunde weltweit. Weniger bekannt ist, dass der Choreograph Marius Petipa bereits dreißig Jahre zuvor den Stoff für den Tanz entdeckt hatte. Der schwedische Choreograph Johan Inger hat einen ganz persönlichen Zugang zum Stoff gefunden, indem er die Liebes- und Eifersuchtstragödie mit den Augen eines Kindes betrachtet. Inger schuf seine »Carmen«-Choreographie 2015 in Madrid zur Musik von Georges Bizet, Rodion Schtschedrin und Neukompositionen des Spaniers Marc Álvarez. 2016 erhielt der Choreograf den Prix Benois de la Danse, den »Oscar der Ballettwelt«.

  4. 4. Tag: Residenzschloss | Neues Grünes Gewölbe | Osterkonzert im Kulturpalast

    Nach dem Frühstück im Hotel sind Sie zu einer Führung durch das Residenzschloss eingeladen. Sie besichtigen dabei die Fürstengalerie, die Türckische Kammer und die prachtvollen Kunstwerke aus Gold, Silber, Elfenbein und Edelsteinen im berühmten Neuen Grünen Gewölbe. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag sind Sie zum Osterbuffet im Hotel geladen, bevor Sie ein Konzert im Kulturpalast erleben. Mit dem neuen, vom Architekturbüro gmp (von Gerkan, Maag & Partner) entworfenen Gebäude im Gebäude hat Dresden endlich einen modernen Konzertsaal erhalten, der mit herausragender Architektur und erstklassiger Akustik begeistern kann. Ähnlich wie die Philharmonie in Berlin und das Leipziger Gewandhaus ist er in der »Weinbergsform« mit einer in Richtung Saalmitte angelegten Bühne errichtet, die eine erstklassige Akustik garantiert. Auf dem Konzertprogramm stehen Meisterwerke der Klassik und Romantik. Robert Schumanns selten gespieltes Konzert-Allegro op. 134 steht im Schatten seines berühmten Klavierkonzerts in a-Moll. Dabei ist dieses 1853 komponierte und Brahms gewidmete Spätwerk ein unterhaltsames musikalisches Kabinettstück, das Schumann für eine Tournee seiner Frau Clara komponierte. Auf die höchsten Höhen des Klavierkonzert-Glücks führt Mozarts G-Dur-Konzert Nr. 17 KV 453 (1784). Von Anfang bis Ende sprüht es von Lebensfreude, und ist ebenso geistreich wie tiefgründig und unterhaltsam. Es spielt die traditionsreiche Dresdner Philharmonie, die musikalische Leitung hat der junge Dirigent Tung-Chieh Chuang. Solist ist kein Geringerer als Piotr Anderszewski, ein Weltstar am Klavier, der durch die Intensität und Originalität seiner Interpretationen bekannt wurde. Nach dem Konzertbesuch lassen Sie die Reise gemeinsam im Hotelrestaurant ausklingen.

  5. 5. Tag: Abreise

    Nach dem Frühstück Check-Out im Hotel. Bis zu Ihrer individuellen Rückreise haben Sie den Tag zur freien Verfügung.

  6. Generelle Hinweise

    • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Jetzt das Klima schützen! Jede Reise verursacht CO₂-Emissionen, daher empfehlen wir diese über atmosfair zu kompensieren. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.atmosfair.de/de/standards/emissionsberechnung/emissionsrechner/
    • Für diese Reise gelten geänderte Stornogebühren.

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Das sagen Kunden zu dieser Reise

"Perfektion"

Programmauswahl, Führungsqualität, zentrale Hotellage, Gruppengröße – alle diese Punkte machten diese Reise zu einem tollen

Erlebnis! Besonders gut gefallen hat mir die lokale Haupt-Stadtführerin, sehr kompetent und engagiert!

"Zufrieden"

Gutes Programm, kompetente Reiseleitung, gute Stadtführungen, gute Lage und Ausstattung des Hotels, freundlicher Service.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 14 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
09.04.2020
13.04.2020
13.04.2020
Min 12, Max 201.390 €250 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Vier Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel Hyperion Dresden (Advantage Rooms)
  • Je eine Eintrittskarte Kategorie 1 und 2 für alle Veranstaltungen (außer am 1. Abend freie Platzwahl)
  • Aperitif und kleine Snacks am ersten Abend
  • 1 Glas Champagner am Abschiedsabend
  • Stadtspaziergang mit einer ausgewiesenen Dresden-Expertin
  • Exklusiv-Führungen durch die Gemäldegalerie »Alte Meister« und das Residenzschloss mit dem »Neuen Grünen Gewölbe«
  • 1x Mittagessen im Restaurant Alte Meister (Getränke Selbstzahler)
  • Osterbuffet im Hotel am Ostersonntag (Getränke Selbstzahler)
  • Alle Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Werkeinführungen durch Henning Reinholz
  • Exklusives Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Dresden
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Dresden Kreuzchor_Swissotel_2_2016

Dresden Kreuzchor_Swissotel_1_2016

Im Herzen der Dresdner Altstadt erwartet Sie am Schloss Dresden dieses Hotel mit einem Fitnesscenter, einem Spa sowie eleganten Zimmern mit kostenfreiem WLAN. Sie wohnen 200 m entfernt von der Semperoper, während Sie 500 m von der Frauenkirche trennen. Das Restaurant Wohnstube empfängt Sie mit gehobener internationaler Küche und Spezialitäten aus der Region. Ebenso lädt die Lounge im Hyperion Hotel zum Verweilen bei Snacks und hausgemachtem Gebäck ein.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.