Advent auf Schloss Elmau
Mischa Maisky
Elisabeth Leonskaja
Schloss Elmau Winterlandschaft
Konzertsaal Schloss Elmau

Musikalischer Advent auf Schloss Elmau

  • Dauer: 5 Tage
  • Termin: 24.11.2024
  • Preis ab: 2.790 EUR
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Acht Konzerte (Dauer je ca. 75 Min.) auf Schloss Elmau
  • Exklusivführung in der Villa Richard Strauss
  • ZEIT-Gespräch mit einem Mitwirkenden des Verbier Festivals
  • Sonderführung im Mittenwalder Geigenbau-Museum

Karte / Umgebung:

DEA_907_Schloss Elmau_21

Reiseübersicht

Acht einstündige Konzerte mit jungen und weltberühmten Solisten wie Mischa Maisky und Elisabeth Leonskaja und dem Verbier Festival Chamber Orchestra im legendären Konzertsaal

Am Fuße des Wettersteingebirges, in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen, verspricht das Fünf-Sterne-Hotel Schloss Elmau musikalischen Hochgenuss. In seinem hauseigenen Konzertsaal mit seinem malerischen Ausblick in die Berglandschaft pflegt es seit mehr als 100 Jahren eine einzigartige Tradition. Zum ersten Advent kommt mit dem Verbier Festival und seinen jungen wie weltbekannten Solisten eines der renommiertesten europäischen Musikfestivals zu Besuch: Erleben Sie in acht Konzerten klassische und romantische Orchester- und Kammermusik. Unter den geladenen Künstlern und Künstlerinnen sind Solisten-Stars wie Klavier-Legende Elisabeth Leonskaja und Star-Cellist Mischa Maisky. In den Orchesterkonzerten, bei denen unter anderem Mozarts »Sinfonia Concertante« und Beethovens »2. Sinfonie« erklingt, musizieren die Nachwuchs-Instrumentalisten gemeinsam als Verbier Festival Chamber Orchestra unter der befeuernden Leitung von Gábor Takács-Nagy. Bei einer persönlichen Begegnung kommen Sie mit einem Mitwirkenden des Festivals ins Gespräch und erfahren im Geigenmuseum im Mittenwald alles Wissenswerte über das Handwerk des Geigenbaus. In Garmisch-Partenkirchen besuchen Sie die der Öffentlichkeit sonst nicht zugängliche Villa von Richard Strauss. Obendrein genießen Sie feine Küche und tauchen ein in den entspannten Luxus von sechs Spas. Unser Musikexperte Gregor Lütje freut sich auf Sie!

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit früher Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser und zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen auf den führenden Bühnen unterwegs. Nach einer Zeit als Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opern-Stars von morgen in der eigenen Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern Szenische Darstellung und Interpretation. Außerdem arbeitet er seit 2013 in der Musik- und Kulturvermittlung und konzipiert, plant und leitet ausgewählte ZEIT-Musikreisen.

Reiseverlauf

1. Tag: Eröffnungskonzert Verbier Festival Chamber Orchestra | Begrüßungsessen

Individuelle Anreise ins Fünf-Sterne-Superior-Hotel Schloss Elmau. Ihre Zimmer, allesamt im historischen Haupthaus, stehen ab spätestens 16.15 Uhr für Sie bereit. Um 17 Uhr treffen Sie in der Bar Al Camino auf Ihren ZEIT-Reiseleiter Gregor Lütje. Bei einem Glas Champagner lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und werden mit dem detaillierten Reiseprogramm vertraut gemacht. Den musikalischen Auftakt erleben Sie bereits um 17.30 Uhr im akustisch hervorragenden, intimen Konzertsaal des Schlosses mit dem ersten Orchesterkonzert des Verbier Festivals. Begleitet vom Verbier Chamber Orchestra unter Gábor Takács-Nagy bezaubern Violinist Boris Brovtsyn und Timothy Ridout in Mozarts »Sinfonia Concertante«. Außerdem erklingt Haydns »Symphonie D-Dur«. Im Anschluss gemeinsames Abendessen im Restaurant Ganesha, währenddessen Sie Ihre Mitreisenden besser kennenlernen können. Optional lassen Sie den Abend danach an der Bar ausklingen.

Nach einem opulenten Frühstück erleben Sie im Konzertsaal ein Kammerkonzert: Es erklingen Schumanns »Davidsbündler Tänze« und eine Auswahl von Werken F. Chopins in der Interpretation durch das georgische Wunderkind Tsotne Zedginidze. Im Anschluss geht es mit einem Privatbus ins nahe gelegene Garmisch-Partenkirchen. Dort gewährt Ihnen der Leiter des Richard-Strauss-Instituts, Dr. Dominik Šedivý, Zugang zur der normalerweise der Öffentlichkeit verschlossenen Jugendstil-Villa des Komponisten. In diesem Anwesen komponierte Strauss fast alle Werke seit »Elektra«. Erleben Sie einen unvergesslichen Besuch, der Ihnen Einblicke in die Musik- und Zeitgeschichte vermittelt. Nach Ihrer Rückkehr ins Hotel am Nachmittag haben Sie Freizeit. Tipps zur Gestaltung erhalten Sie vor Ort von Ihrem Reiseleiter. Für den frühen Abend plant das Festival nach jetzigem Stand zwei Hauptwerke der kammermusikalischen Romantik mit Solisten wie Timothy Ridout, Mischa Maisky und Alexander Malofeev: Mendelssohns »Streichquintett No. 2« wie Dvoraks »Dumky«-Trio sind dazu angetan, in der blauen Stunde ganz in die Magie des Ortes und der Musik einzutauchen. Im Anschluss gemeinsames Abendessen im Restaurant La Salle im Haupthaus.

Heute erleben Sie nach dem Frühstück ein Kammerkonzert mit Werken für Viola und Klavier. Auf dem Programm stehen unter anderem drei Romanzen von Robert Schumann und ein Viola-Arrangement der 1. Violoncello-Sonate von Johannes Brahms. Nach der Mittagspause fahren Sie mit einem Privatbus durch die wunderschöne Vorgebirgslandschaft nach Mittenwald. Hier spazieren Sie durch den Ort mit seinen berühmten »Lüftl«-Malereien und treffen im Geigenbaumuseum einen Meister seiner Zunft. Geschichte und Gegenwart dieser selten gewordenen Handwerkskunst werden lebendig, während Sie die Entstehung einer Geige vom Holz bis zum fertigen Instrument verfolgen. Anschließend Rückfahrt ins Hotel und Freizeit. Zum Abend erleben Sie den berühmten Cellisten Mischa Maisky mit Saint-Saëns’ »1. Cellokonzert« und das Verbier Festival Chamber Orchestra unter Gábor Takács-Nagy mit Beethovens geistessprühender 2. Symphonie. Nach dem Konzert gemeinsames Abendessen und individueller Ausklang des Abends.

Am frühen Vormittag begegnen Sie einem Mitwirkenden aus dem Kreis des Verbier Festivals in einem exklusiven Gespräch in der Al Camino Bar. Erfahren Sie, was es bedeutet, Teil dieses Festivals zu sein und an der Musikwoche auf Schloss Elmau teilzunehmen. Im anschließenden Konzert erleben Sie in einer All-Star-Besetzung mit unter anderen Timothy Ridout, Mischa Maisky und Tsotne Zedginidze Schuberts unsterbliches »Forellenquintett«. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie die Ruhe des alpenländischen Wintertages bei einer individuellen Wanderung entlang des rauschenden (oder auch gefrorenen) Bachs zum idyllisch gelegenen Ferchensee, stöbern Sie in der hoteleigenen Buchhandlung, oder erfrischen Sie Geist, Körper und Seele in einem der vielen Spas. In der blauen Stunde genießen Sie ein weiteres Konzert, heute mit der Klavier-Legende Elisabeth Leonskaja, die sich unter anderem Schuberts »Klaviersonate in D-Dur, D 850« widmet. Nach dem abschließenden Abendessen nehmen Sie mit einem Glas Champagner Abschied von der Gruppe und lassen die Eindrücke dieser adventlichen Reise voller Musik und jugendlicher wie lebensreifer Interpretationen Revue passieren.

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, um 11 Uhr in einer letzten Matinee Abschied zu nehmen. Es erklingt Klassik in der Interpretation unter anderem von Boris Brovtsyn und Julien Quentin, die in die Spätromantik eines Richard Strauss, E. W. Korngold und Szymanowski eintauchen. Wenn Sie vor Abreise noch das Konzert hören wollen, sind Sie gebeten, zuvor Ihre Zimmer zu räumen, die Ihnen andernfalls bis 11.30 Uhr zur Verfügung stehen. Im Anschluss individuelle Abreise, auf Wunsch mit erneutem kostenlosem Shuttle zum Bahnhof Klais/Krün.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Für den CO₂-Ausstoß aus sämtlichen Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie dem Landprogramm entrichten wir für Sie einen Klimaschutzbeitrag an sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte. Bei unseren Partnerveranstaltern werden die Projekte jährlich abgefragt und dokumentiert.

Mit dem Zug: Der Transfer zwischen Klais und Schloss Elmau ist kostenfrei – bitte informieren Sie das Hospitality-Team per E-Mail an hospitality@schloss-elmau.de über Ihre Ankunftszeit, damit wir Sie dort abholen können. Ansprechpartner Frau Scheler oder Frau Aurhammer: 08823/18161.

Von München Hbf (Starnberger Flügelbahnhof) nach Klais dauert die Fahrt ca. 1 Std. 30 Minuten. Die Züge fahren in der Regel jede Stunde und sind meist durchgehend (gelegentlich Umstieg in Garmisch). Die einfache Fahrt 2. Klasse kostet ca. 16 €.

Von Innsbruck (Österreich) nehmen Sie den Zug nach Mittenwald und von dort weiter nach Klais. Die Taxifahrt vom Hbf Innsbruck nach Schloss Elmau kostet aktuell ca. 150 €.

Mit dem Flugzeug: Die Fahrt vom Flughafen München nach Schloss Elmau dauert mit dem Taxi ca. 1 Std. 30 Minuten und kostet für bis zu 2 Personen aktuell 300 €, ab 3 Personen 350 €.

Sie können vom Flughafen München auch mit der S-Bahn zum Münchner Hauptbahnhof fahren. Von dort fährt ein Direktzug nach Klais (erster Halt nach Garmisch-Partenkirchen). Fahrzeit mit dem Zug ca. 2 Stunden.

Die Fahrt vom Flughafen Innsbruck (Österreich) nach Schloss Elmau dauert mit dem Taxi nur 45 Minuten und kostet aktuell ca. 150 €.

Mit dem Auto: Von München fahren Sie 88 km auf der Autobahn nach Garmisch-Partenkirchen, von dort 12 km weiter in Richtung Innsbruck (Österreich) bis zur Ausfahrt Klais. Hier überqueren Sie die Eisenbahngleise und danach biegen Sie gleich wieder rechts ab und fahren bis zur Kapelle in der Mitte der Ortschaft. Hier biegen Sie links ab und fahren noch 6 km auf einer gebührenpflichtigen Mautstraße nach Schloss Elmau.

Von Innsbruck fahren Sie 45 km über den Zirlerberg in Richtung Garmisch-Partenkirchen. Bei Klais biegen Sie links ab und überqueren die Eisenbahngleise, danach bieten Sie gleich rechts ab und fahren bis zur Kapelle. Hier biegen Sie links ab und fahren noch 6 km auf einer Mautstraße der Gemeinde nach Schloss Elmau.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 28 Bonuspunkte.»
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndePreisEZ-Zuschlag
24.11.2024
28.11.2024
ab 2.790 €400 €
Reiseorte für "Musikalischer Advent auf Schloss Elmau"
1. Tag 24.11.2024 Schloss Elmau
2. Tag 25.11.2024 Schloss Elmau
3. Tag 26.11.2024 Schloss Elmau
4. Tag 27.11.2024 Schloss Elmau

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Vier Übernachtungen im Fünf-Sterne-Superior-Hotel Schloss Elmau inkl. Frühstück und Zutritt zum Spa-Bereich
  • Hotelshuttle vom Bahnhof Klais zum Hotel am Anreisetag und zurück am Abreisetag
  • 2x ein Glas Champagner, 4x Drei-Gänge-Abendessen inkl. Wasser, Kaffee, Wein oder Bier, 1x Lunchpaket inkl. Wasser
  • Eintritte für acht Konzerte auf Schloss Elmau, Dauer je ca. 75 Min.
  • Ausflüge, Transfers, Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Werkbesprechungen nach allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Ein DuMont-Reiseführer
  • Für den CO₂-Ausstoß aus sämtlichen Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie dem Landprogramm entrichten wir für Sie einen Klimaschutzbeitrag an sorgfältig geprüfte Klimaschutzprojekte. Bei unseren Partnerveranstaltern werden die Projekte jährlich abgefragt und dokumentiert

Optional buchbare Leistungen:

  • Zusatznacht im Doppelzimmer vom 23.11. bis 24.11. zu 330,00 € pro Person inkl. Frühstück und Zugang zu den Konzerten
  • Zusatznacht im Doppelzimmer zur Einzelnutzung vom 23.11. bis 24.11. zu 435,00 € inkl. Frühstück und Zugang zu den Konzerten

Geplante Konzerte für diese Vorübernachtung:

23.11.2024, 17.30 Uhr: Mischa und Maximilian Maisky: Bach Suiten und Sonaten

24.11.2024, 11.00 Uhr: Yamen Saadi und Julien Quentin: Brahms, Ysaye und Kreisler

Nicht enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise nach/von Schloss Elmau
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder sowie Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Das 1916 vom Bestsellerautor Dr. Johannes Müller und seinem Architekten-Schwager Carlo Sattler erbaute Schloss Elmau bietet seit mehr als 100 Jahren in der Stille unberührter Natur Konzerte mit klassischer Musik und andere Veranstaltungen im einmaligen Kammermusiksaal mit Blick hinaus in die weite alpenländische Landschaft. Fast alle großen Interpreten von Jazz bis Klassik und viele Autoren und Geistesgrößen finden sich Jahr um Jahr dort ein. Das Publikum genießt darüber hinaus die Entspannung in sechs Spas, die dezent-elegant eingerichteten Zimmer, die atemberaubende Gebirgskulisse und die kulinarischen Köstlichkeiten in den vielen Restaurants. Ihre Doppelzimmer zur Einzel- und Doppelnutzung befinden sich allesamt im historischen Haupthaus (»Hideaway«), sind ca. 25 qm groß und haben eine Bettenbreite von 160 cm. Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage sowie auf dem Open-Air-Parkplatz des Hotels.

Buchungsanfrage