Monte e Mar – Wandern auf Madeira

  • Termine: 06.09.2020, 11.10.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 6, Max. 12

Monte e Mar – Wandern auf Madeira

  • Termine: 06.09.2020, 11.10.2020
  • Dauer: 8 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 6, Max. 12

Höhepunkte der Reise

  • Gipfelstürmer: Über den Wolken durch die Bergwelt Madeiras
  • Wanderungen entlang der Levadarouten zum Höllenkessel Caldeirão Inferno
  • Unterwegs auf ursprünglichen Verbindungspfaden und Höhenwegen

Karte / Umgebung:

POR-013_Madeira_WR_20

Reiseübersicht

Zwischen urzeitlichen Baumfarnen, mit Flechten behangenen Bäumen und moosbedeckten Böden wandern Sie wie in einem märchenhaften Traum. Durch geheimnisvolle Landschaften steigen Sie entlang der Levadas hinab in immergrüne Talkessel, um gleich am nächsten Tag den Gipfel des Pico Arieiro zu stürmen und den Blick über die Wolken zu genießen. Die Insel ist mit einem zauberhaft milden Klima und üppiger Vegetation gesegnet. Lassen auch Sie sich verwöhnen von blühenden Gärten und Grün in allen Schattierungen: Dunkelgrün, Frühlingsgrün, Moosgrün und Lindgrün, dazwischen das helle Orange der Strelitzien getupft, das Weiß der Margeriten, das Dunkelblau der Hortensien, das kräftige Pink des Madeira-Storchschnabels und in der Ferne immer den blau wogenden Atlantik im Blick. Entlang der Levadas – Wasserkanäle, die durch die Berge führen – erkunden Sie die Frühlingsinsel auf abwechslungsreichen Wegen.

Reiseleiterin: Sarah Leuenberger

Die gebürtige Schweizerin reiste 2011 zum ersten Mal auf die Blumeninsel um ihre Kenntnisse in Portugiesisch zu vertiefen und verliebte sich dabei unsterblich in die Insel und die warmherzigen Bewohner. Seit 2015 lebt sie dauerhaft auf Madeira und hat in der Zwischenzeit das Diplom als offizielle Wanderführerin in der Hotel – und Touristikfachschule von Funchal erlangt. Gäste aus der ganzen Welt durch ihre Wahlheimat zu führen und für die Insel und ihre einzigartige Flora und Fauna zu begeistern, erfüllt sie immer wieder aufs Neue.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag Anreise nach Madeira

    Der Flug geht über Lissabon auf die Blumeninsel Madeira. Dort angekommen, erwartet Sie Ihre Reiseleiterin Sarah Leuenberger. Sie beziehen Ihre Unterkunft an der Südküste in Ribeira Brava. Beim gemeinsamen Abendessen besprechen Sie das Wanderprogramm der nächsten Tage.

  2. 2. Tag: Ausblicke auf den höchsten Gipfel

    Sie starten Ihre erste Wanderung auf einer Höhe von 600 Metern in Portela. Durch dichten Lorbeerwald und urzeitlich anmutende Baumfarne führt der Weg entlang der Levada do Furado, die das Wasser in Richtung Osten transportiert. Nach einigen Kilometern öffnet sich der Wald und gibt den Blick auf die höchsten Berge Madeiras frei. In Ribeiro Frio angekommen, darf ein kurzer Abstecher zum Aussichtspunkt Balcões nicht fehlen. Nirgendwo sonst gibt es eine bessere Sicht auf das Zentralmassiv.

    Wanderung: Gehzeit ca. 4 Std., Distanz ca. 11 km, Höhenunterschied ca. +300/-50 Hm

  3. 3. Tag: Auf schmalen Pfaden über dem Meer

    Spektakulär ist die heutige Wanderetappe. Ein schmaler Küstenpfad war einst die kürzeste Verbindung zwischen den Orten Machico und Porto Cruz und wird auch heute noch oft von Einheimischen genutzt. Entlang der Levada do Larano lassen Sie Ihren Blick über die zerklüftete, schroffe Küste schweifen, bis Sie den Aussichtspunkt von Boca do Risco (»Gefährliche Öffnung«) erreichen. Hier beginnt der anspruchsvollste Teil der Wanderung. Über dem tosenden Meer windet sich der steile Pfad an der fast senkrechten Kliff-Küste. Der weite Atlantik liegt Ihnen zu Füßen. In Porto da Cruz angekommen, können Sie einen Blick in die kleine Zuckerrohrfabrik werfen und ein Bad im Meeresschwimmbecken nehmen.
    Alternativ bieten wir eine einfache, sehr ähnliche und ebenfalls spektakuläre Wanderung an. Sie führt Sie zum östlichen Zipfel der Insel, auf die Halbinseln São Lourenço. Die wildromantische Küste ist ein schöner Gegensatz zu den immergrünen Levada-Touren im Inselinneren. Sie bietet herrliche Blicke und Perspektiven auf den Atlantik.

    Wanderung: Gehzeit ca. 4 Std., Distanz ca. 12 km, Höhenunterschied ca. +240/-440 Hm
    oder: Gehzeit ca. 3,5 Std., Distanz ca. 8 km, Höhenunterschied +/- 400 Hm

  4. 4. Tag: Wanderung in die grüne Hölle

    Vom Bergdorf Ilha wandern Sie über einen schönen Waldweg, durchsetzt mit kleinen Tunneln und geschützten Übergängen, hinab in den grünen Kessel, die Caldeirão Verde. Das überall präsente Wasser schuf eine dichte Vegetation im Talkessel, an dessen Ende ein schwindelerregender Wasserfall sich in einen kristallklaren Teich hinabstürzt. Je nach Wetterbedingung steigen Sie weiter hinunter auf einer der abenteuerlichsten Levadarouten der Insel. Hier wird dem Wanderer gewahr, welche Mühen und Aufwand es gekostet haben mag, den Wasserkanal in diese wilde Landschaft zu legen. Im Talkessel Caldeirão Inferno schafft es kaum ein Lichtstrahl durch das dichte grüne Blattwerk und Sie genießen die Ruhe an diesem mystischen Ort. Anschließend kehren Sie zurück und beenden die Wanderung am märchenhaften Forsthaus von Queimadas.

    Wanderung: Gehzeit ca. 6 Std., Distanz ca.16 km, Höhenunterschied ca. +/-200 Hm

  5. 5. Tag: Vom Pico Arieiro zum Pico Ruivo

    Zuerst erklimmen Sie den Pico Arieiro, den dritthöchsten Berg Madeiras. Dort angekommen, befindet man sich häufig über den Wolken. Die Strecke führt durch verschiedenste Vegetationszonen. Sie werden für Ihre Mühe mit weiten Blicken über die Insel und die Berglandschaft belohnt, die teilweise aus dem Wolkenmeer herausragt. Immer wieder bieten sich beeindruckende Aussichten auf tiefe Täler mit Dörfern und die zerklüftete Bergwelt. Ein Höhenweg verbindet den Pico Arierio mit dem höchsten Berg der Insel, dem Pico Ruivo. Eine der schönsten Wanderungen der Insel.
    Bei Regen ist die Tour nicht begehbar. Wir bieten in dem Fall eine Alternative an.

    Wanderung: Gehzeit ca. 3 Std., Distanz ca. 9 Km, Höhenunterschied ca. +/- 400 Hm

  6. 6. Tag: Auf alten Pfaden zu Fischerdörfern

    Schweißtreibend ist der Anstieg von Paul do Mar hinauf nach Prazeres. Der Blick über die Südküste mit ihren bunten Terrassenfeldern entschädigt für die Mühen auf dieser anspruchsvollen Wanderung. In früheren Zeiten war dieser Weg Teil eines ausgedehnten Netzwerks an Pfaden, die den Fischern von Paul do Mar den Zugang zu anderen Dörfern ermöglichte. Nach der Ankunft in Prazeres kehren Sie in der Quinta Pedagogica ein, um einen Chá de Limão, einen traditionellen Zitronentee, zu genießen. Der Abstieg führt entlang felsiger Vulkanwände zum Fischerdorf Jardim do Mar. Hier haben Sie genug Zeit, durch die Gassen des charmanten Ortes zu schlendern.

    Wanderung: Gehzeit ca. 5 Std., Distanz ca. 10 km, Höhenunterschied ca. +/- 640 Hm

  7. 7. Tag: Abstieg zu fruchtbaren Küstenebenen

    Zum Abschluss der Reise unternehmen Sie eine leichte Wanderung zu einer abgelegenen Küstenebene im Nordwesten. Bevor Sie sich an den Abstieg machen, blicken Sie von oben auf die fruchtbaren, kleinen Gärten der Fajã Quebrada Nova – das Etappenziel. Stetig bergab laufen Sie vorbei an der vielfältigen Natur der Küste und lassen den Blick über den Atlantik schweifen. Hin und wieder öffnet sich die Aussicht in eine Schlucht, die von kleinen Terrassenfeldern gesprenkelt ist. Fast wie eine Kleingartenkolonie wirkt die kleine Fajã – hübsche Häuschen mit Gemüse- und Weinparzellen färben die schroffe Küstenlandschaft. Nach einem Picknick erwarten Sie fünf Minuten Abenteuer. Mit der Seilbahn, die fast senkrecht an der Steilwand verläuft, geht es zurück zum Ausgangsort. Beim Abschiedsabendessen genießen Sie die Szenerie des Meeres, in dem die Sonne untergeht.

    Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., Distanz ca. 4 km Wanderung, Höhenunterschied ca. +/- 500 Hm

  8. 8. Tag: Heimreise

    Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Transfer zum Flughafen treten Sie Ihre Heimreise über Lissabon an.

  9. Programmhinweise

    • Die Wanderungen sind, trotz der nicht allzu großen Höhendifferenz, zum Teil anstrengend. Insgesamt unternehmen Sie eine bzw. zwei einfache, drei moderate und zwei bzw. (eine*) anspruchsvolle Wanderungen mit einer Gehzeit von 2 bis 6 Stunden sowie Höhenunterschieden von max. +/- 640 Hm. Für die anspruchsvolle Wanderung an Tag 3 wird eine Alternative angeboten. Es werden zum Teil schmale Levadawege, abfallende Küstensteige und Tunnel passiert.
      Eine gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit werden daher vorausgesetzt.
    • Den klimatischen Bedingungen entsprechend benötigen Sie für die Touren leichte, atmungsaktive Kleidung ebenso wie eine warme Jacke und Regenschutz.
    • Wir empfehlen eingelaufene, bequeme und möglichst halbhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, einen Tagesrucksack und eine kleine Taschenlampe.
  10. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Früh buchen lohnt sich! Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 3% auf den Preis pro Person im Doppelzimmer.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Jetzt das Klima schützen! Der CO₂-Ausstoß für die Flüge und das Landprogramm ist bereits über atmosfair kompensiert.
    • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.

    Änderungen vorbehalten!

  11. Optionale Verlängerung Lissabon

    Erkunden Sie im Anschluss an Ihre Reise Lissabon auf eigene Faust.

    Leistungen: Übernachtung inklusive Frühstück

    Preis: ab 60 € p. P. im DZ

    Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie eine Verlängerung wünschen.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 16 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
06.09.2020
13.09.2020
13.09.2020
Min 6, Max 121.590 €235 €Hotel do Campo 
11.10.2020
18.10.2020
18.10.2020
Min 6, Max 121.590 €235 €Hotel do Campo 

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflüge mit TAP Portugal ab/bis Frankfurt inkl. Steuern & Gebühren.
    Andere Abflughäfen auf Anfrage möglich
  • Sieben Übernachtungen inklusive Frühstück
  • 6x Lunchpaket, 2x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Fahrt mit der Seilbahn nach Achadas da Cruz
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Qualifizierter Wanderführer in Deutsch
  • Der CO₂-Ausstoß für die Flüge und das Landprogramm ist bereits über atmosfair kompensiert

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Bahnanreise Rail & Fly, Preise derzeit: 2. Kl. 85 €, 1. Kl. 155 €
  • Trinkgelder
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiserücktrittskostenversicherung; umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

 

 

Hotels

Abseits des Massentourismus liegt dieses vom TÜV Rheinland zertifizierte Öko-Hotel herrlich ruhig. Die noch weitgehend unberührte Gegend beschert den Gästen Ursprünglichkeit, Naturerlebnis, frische Luft und ist die ideale Ausgangslage für Wanderungen über die Insel. Alle Zimmer haben Balkon und Meerblick zu bieten. Sie sind technisch auf dem neuesten Stand mit Magnetkartenschloss und Klimaanlage, doch behaglich mit Holzparkett und Echtholztüren ausgestattet. In nur 10 Minuten Fußweg gelangt man ans Meer. Steht einem der Sinn doch einmal nach Urbanität und städtischem Flair, lässt sich Funchal nach einer Fahrzeit von nur 15 Minuten erreichen. Das familiär geführte Hotel verfügt auch über ein Restaurant und der Koch schwört auf regionale Produkte, mit denen er schmackhafte Gerichte zubereitet. Sonnenterrasse, Meerwasserpool, Sauna und Dampfbad runden das Angebot ab.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.

Veranstalterpartner

Kooperationspartner