Lütjes Lüneburg – Saitenspiel und Orgelklang im Advent

  • Termine: 08.12.2020
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Auf Anfrage buchbar »

Höhepunkte der Reise

  • Zwei private Kammerkonzerte: Orgelführung Bach-Böhm Orgel in St. Johannis und Trio Saitenwind im Kloster Lüne
  • Besichtigung im Rathaus
  • Sonderführung Dom in Bardowick
  • Exklusivführung Kloster Lüne

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Die historische Salz- und Hansestadt Lüneburg ist eine nahezu vollständig erhaltene Perle der Backsteingotik mit unverwechselbarem Charakter. Idyllisch an der Ilmenau gelegen, glänzt sie mit einer wunderschönen Altstadt, liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und einem reizvollen, beschaulichen Stadtleben. Im Advent sind Gassen, Gärten und Innenhöfe zauberhaft geschmückt, und aus jeder Ecke leuchten die Verheißungen der Weihnachtszeit. Musik hat in Lüneburg schon immer eine große Rolle gespielt: So hat Johann Sebastian Bach in der Klosterkirche St. Michaelis das Orgelspiel perfektioniert, im mittelalterlichen Kloster Lüne erklingt seit Jahrhunderten Musik in der Klosterkirche. Lauschen Sie auch zwei Privatkonzerten, besuchen Sie eines der größten und prachtvollsten Rathäuser Europas und gehen Sie auf historische Spurensuche im Nachbarort Bardowick. Die beiden hohen Türme des Doms St. Peter und Paul erheben sich weit sichtbar über dem flachen beschaulichen Land. Erfahren Sie selbst, warum es heißt: »Die schönste Stadt der Welt liegt an der Ilmenau!«

Reiseleiter: Gregor Lütje

Gregor Lütje ist seit seiner frühen Kindheit in der Opern- und Konzertwelt zu Hause: Nach einer Karriere als 1. Solist im Tölzer Knabenchor, die ihn an führende europäische Opernhäuser zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, James Levine, Wolfgang Sawallisch und Nikolaus Harnoncourt geführt hat, war er später u.a. als Stellvertreter für Regisseure wie Willy Decker und Robert Carsen engagiert.

Nach einer Zeit als künstlerischer Produktionsleiter an der Semperoper Dresden war er im Management für Opernstars von morgen in eigener Agentur tätig und unterrichtet bis heute junge Sänger in den Fächern szenische Darstellung und Interpretation. In diesen Fachbereichen berät er auch als Gestalt-Berater und Coach. Seit 2013 konzipiert und leitet er zudem ausgewählte ZEIT Musikreisen.

Reiseverlauf

1. Tag: Begrüßungsdinner | Orientierungsspaziergang

Individuelle Anreise ins neue erste Haus am Platze, das Boutique-Hotel Wyndberg. Ihre Zimmer sind ab spätestens 15 Uhr bezugsfertig. Um 17:30 Uhr Treffen in der hauseigenen Destille zu einem Glas Champagner: Erfahren Sie von Ihrem Reiseleiter die Details des Reiseprogramms und lernen Sie beim anschließenden feinen Begrüßungsdinner Ihre Mitreisenden besser kennen. Nach dem Abendessen geht es in die Weststadt: Hinter dem Rathaus, dem größten mittelalterlichen Norddeutschlands, erstreckt sich dieser Stadtteil bis zur imposanten Backsteinkirche St. Michaelis und dem dahinter thronenden Kreideberg: Hier scheint die Zeit seit Jahrhunderten still zu stehen, hier ist Lüneburg am urtümlichsten, und in jedem der kleinen Jahrhunderte alten Häuschen lässt sich ein anderes liebevolles Detail entdecken.

Nach dem Frühstück begrüßt Sie Lüneburg-Expertin Marion Semrau zu einem 90-minütigen Spaziergang durch die Salzstadt: Erleben Sie die Geschichte Lüneburgs hautnah und genießen Sie das historische Ambiente der Altstadt. In den prächtigen Giebeln der historischen Kaufmannshäuser lässt sich der Alltag vergangener Epochen ablesen. Hier zeugt heute noch alles vom einstigen Reichtum der Hansestadt. Die ganze Macht und Herrlichkeit der freien Kaufmanns- und Bürgerstadt erleben Sie im Anschluss bei einer exklusiven Besichtigung des Rathauses: Hinter der imposanten Barockfassade verbirgt sich eines der schönsten und größten Rathäuser Deutschlands, an dem über 700 Jahre gebaut wurde: Vor allem die Gerichtslaube, die Große Ratsstube und der Fürstensaal überwältigen mit der Pracht ihrer farbigen Glasfenster, Wandmalereien und Schnitzarbeiten. Zu Mittag kehren Sie in die renommierten Kutscherstuben ein, bevor Sie am frühen Nachmittag ein erster musikalischer Höhepunkt erwartet: Die große Bach-Böhm-Orgel von 1553/1715 ist nicht nur ein besonderes Schmuckstück in St. Johannis, sondern gehört zu den weltweit bedeutendsten Zeugnissen des niederländischen Renaissance-Orgelbaus. Der junge Johann Sebastian Bach spielte sie während seines Lüneburg-Aufenthaltes zwischen 1700 und 1702. Im Rahmen einer etwa eine Stunde dauernden Privatführung durch Kirchenmusikdirektor Joachim Vogelsänger erfahren Sie Wissenswertes zur Entstehung dieser Orgel, erleben die vielfältigen, prächtigen Klangfarben der Einzelregister und hören Orgelmusik berühmter norddeutscher Organisten. Nach diesen vielfältigen Eindrücken steht der Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung: Besichtigen Sie die eindrückliche, von Daniel Libeskind erbaute Universität, schlendern Sie durch die vielen kleinen Boutiquen, kosten sie die umwerfenden Salz-Karamell-Pralinen und schlendern Sie durch die stillen Gassen der gemütlichen Stadt, die mit Beginn der Dämmerung überall heimelig zu leuchten beginnt.

Morgens erhalten Sie von Ihrem Reiseleiter wahlweise eine Eintrittskarte für einen individuellen Besuch im naturkundlich-kulturhistorischen Museum Lüneburg oder im Deutschen Salzmuseum: Informieren Sie sich über die Entwicklung der Stadt und ihrer Haupteinnahmequelle, dem Salz, im Mittelalter zu Recht das ‚weiße Gold‘ genannt, das die Lüneburger zu steinreichen Mitgliedern der Hanse gemacht hat. Am frühen Nachmittag erwartet Sie die Geschichtsexpertin Friederike Kernbach und entführt Sie mit einem Privatbus ins nahe gelegene Bardowick: Bis zu seiner Zerstörung durch Heinrich den Löwen war die bereits 785 urkundliche erwähnte Stadt einer der größten norddeutschen Umschlagplätze für Waren aller Art: Karl der Große gründete hier ein geistliches Stift und den aus heutiger Sicht völlig überproportionalen, hellen, freundlichen Dom, den Sie von innen besichtigen. Weiter geht es ins 1172 gegründete Benediktinerinnen-Kloster Lüne. Inmitten weitläufiger Gartenanlagen ist es noch heute eine Insel der Ruhe und Besinnung, aber auch ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Kultur. Nach Besichtigung der Klosteranlagen mit Laufbrunnen, Sommer- und Winter-Refektorium, Kapitelsaal und Kreuzgang können Sie sich auf ein einstündiges exklusives Privatkonzert freuen: In der 1412 erbauten stimmungsvollen Klosterkirche folgen Sie dem 2002 gegründeten Saitenwind Trio (Querflöte, Klarinette und Gitarre) auf einem musikalischen Spaziergang durch die Welt der Konzertsonaten von Kreutzer, Diabelli und Carulli. Im Anschluss nehmen Sie bei einem Essen im preisgekrönten Restaurant Einzigartig von Ihren Mitreisenden und von der Salz- und Hansestadt Lüneburg, ihren bau- und kunsthistorischen Errungenschaften und ihrem einzigartigen Charme Abschied.

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Ihre Zimmer stehen bis 11 Uhr zur Verfügung.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Kontakt

Es berät Sie
Solveig Goldbaum

+49 40/3280-455
Mo. – Fr. von 09:00 bis 18:00

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 12 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
08.12.2020
11.12.2020
Min 12, Max 181.150 €170 €Wyndberg Hotel 
Reiseorte Lütjes Lüneburg – Saitenspiel und Orgelklang im Advent
1. Tag 08.12.2020Lüneburg
2. Tag 09.12.2020Lüneburg
3. Tag 10.12.2020Lüneburg
4. Tag 11.12.2020Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen im 2020 eröffneten Hotel Wyndberg inkl. Frühstück
  • 1 Glas Champagner am ersten und 1 Glas Sekt am letzten Abend
  • 3x Dreigänge-Menü (Getränke Selbstzahler)
  • Private Orgelführung, Konzert in St. Johannis und Trio-Konzert in Kloster Lüne (jeweils 60 Minuten)
  • Ausflüge, Transfers, Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Werkeinführung zu allen Musikveranstaltungen durch Gregor Lütje
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Lüneburg
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

    Z.B. Rücktransfers, Gruppenextras, Zusatznächte, individuelle Verlängerungen und weitere

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.

  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.

  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.