Lucerne Festival im Sommer

  • Termin: 21.08.2021
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 12, Max. 18
Hier buchen »

Höhepunkte der Reise

  • Konzert mit dem Lucerne Festival Orchestra, Yuja Wang und Yannick Nézet-Séguin
  • Konzert mit dem Lucerner Sinfonie Orchester, Steven Isserlis und Michael Sanderling
  • Konzert mit dem Chicago Symphony Orchestra, Alice Coote und Riccardo Muti
  • »Golden Tour« hinauf auf den Pilatus und Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee
  • Führung in der Sammlung Rosengart

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Das LUCERNE FESTIVAL versammelt seit mehr als 80 Jahren im Sommer die größten Klassikstars aus aller Welt. Am idyllischen Vierwaldstättersee im Herzen der Schweiz treffen sich die besten Orchester, herausragende Dirigenten und virtuose Solisten, um gemeinsam mit dem Publikum ein Fest der Musik zu feiern. Als »Festivalzentrale« fungiert dabei das von Stararchitekt Jean Nouvel erbaute KKL Luzern mit seinem Konzertsaal, der für seine phänomenale Akustik ebenso gerühmt wird wie für die exquisite Architektur. Wir haben drei exemplarische Konzerte mit drei großen Orchestern –dem Lucerne Festival Orchestra, dem Luzerner Sinfonieorchester und dem Chicago Symphony Orchestra – für Sie ausgewählt. Sie spielen zusammen mit Solisten wie der Pianistin Yuja Wang, der Mezzo-Sopranistin Alice Coote oder dem Cellisten Steven Isserlis, dirigiert von Pultstars wie Michael Sanderling, Yannick Nézet-Séguin und dem legendären Riccardo Muti! Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadé Mozart, Anton Bruckner, Carl Maria von Weber, Robert Schumann und anderen. Neben diesen musikalischen Höhepunkten lernen Sie auf der halbtägigen »Golden Tour« die Umgebung Luzerns vom Gipfel des Hausberges Pilatus aus und bei einer Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee kennen und besuchen die Kunstsammlung Rosengart.

Reiseleiter: Henning Reinholz

Henning Reinholz studierte Germanistik und Sozialpsychologie, und seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten ist er als Dramaturg an diversen Theatern beschäftigt. Daneben konzipiert und begleitet er exklusive Musikreisen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise | Lucerne Festival Orchestra mit Yuja Wang und Yannick Nézet- Séguin

Individuelle Anreise nach Luzern in das Luxus-Hotel Renaissance im Stadtzentrum. Von hier aus können Sie alle Sehenswürdigkeiten der Altstadt und den Konzertsaal im KKL Luzern problemlos zu Fuß erreichen. Um 16 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter Henning Reinholz und stellt Ihnen bei einem Aperitif und Snacks das Programm der kommenden Tage vor. Am frühen Abend spazieren Sie zum Kultur- und Kongresszentrum KKL Luzern am Ufer des Vierwaldstättersees zum Konzert des 2003 von Claudio Abbado gegründeten Lucerne Festival Orchestra. Die musikalische Leitung des Konzerts hat der kanadische Dirigent Yannick Nézet-Séguin – ein Weltstar, der mit gerade einmal 45 Jahren unter anderem bereits Musikdirektor der New Yorker Metropolitan Opera und Chefdirigent des bedeutenden Philadelphia Orchestras ist. Auf dem Programm des Abends steht zunächst Wolfgang Amadé Mozarts Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll KV 466 (1785) mit der Solistin Yuja Wang. Mozarts populärstes Klavierkonzert begeistert durch den Kontrast von dramatischen Akzenten und lyrischen Momenten und weist mit seinen düsteren, atmosphärischen Momenten schon auf die Romantik voraus. Die gefeierte chinesische Pianisten Yuja Wang steht für brillanten Klavierklang und Virtuosität und begeistert zudem durch ihre charismatische Bühnenpräsenz das Publikum auf allen großen Konzertpodien der Welt. Auf ihre Mozart-Interpretation darf man zurecht gespannt sein. Nach der Pause folgt mit Anton Bruckners monumentaler 8. Sinfonie die ‚Krone der Musik des 19. Jahrhunderts‘. Mit einer Spieldauer von rund 80 Minuten steht das Mammut-Werk singulär in seiner Zeit da. Die Uraufführung der Sinfonie 1892 im Wiener Musikvereinssaal wurde unverhofft zum größten Erfolg in Bruckners Leben und für den fast siebzigjährigen Komponisten der erste durchschlagende Erfolg im heimischen Wien: »Es war ein vollständiger Sieg des Lichtes über die Finsternis, … ein Triumph, wie ihn ein römischer Imperator nicht schöner wünschen konnte«, schrieb ein begeisterter Hugo Wolf nach der Aufführung.

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie am Vormittag auf den Luzerner Hausberg Pilatus und auf den Vierwaldstättersee. Mit dem Bus geht es zunächst nach Kriens, wo Sie in der Talstation in die Panorama-Gondelbahn nach Fräkmüntegg steigen. Weiter von dort mit der Luftseilbahn »Dragon Ride«, deren große Panoramafenster atemberaubende Ausblicke ermöglichen. Von der Bergstation des Pilatus gelangen Sie nach einem kurzen Spaziergang zum Gipfel auf 2132 Meter. Bei gutem Wetter haben Sie von hier aus eine fantastische Aussicht über die gesamte Innerschweiz. Das Mittagessen ist für Sie im ausgezeichneten Gipfelrestaurant Pilatus-Kulm reserviert. Für die anschließende Talfahrt benutzen Sie die steilste Zahnradbahn der Welt (Neigung 48%) bis nach Alpnachstad, wo Sie ins Schiff umsteigen. Bei der rund einstündigen Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee zurück nach Luzern genießen Sie die Naturschönheiten aus einer ganz anderen Perspektive. Rückkehr ins Hotel gegen 16 Uhr. Am Abend spazieren Sie wieder zum KKL Luzern, wo Sie ein Konzert des Luzerner Sinfonieorchesters, dem Residenzorchester des Hauses, mit Meisterwerken der Romantik erwartet. Die musikalische Leitung des Abends liegt in den Händen des neuen Chefdirigenten Michael Sanderling, der sich zuvor als langjähriger Chef der Dresdner Philharmonie und gesuchter Gastdirigent unter anderem der Berliner Philharmoniker einen international hervorragenden Namen erarbeitet hat. Das Konzert wird mit Carl Maria von Webers spannend-dämonischer »Freischütz«-Ouvertüre (1820) eröffnet, die den vom Komponisten entwickelten romantischen Orchesterklang bestens demonstriert. Ein Romantiker par excellence war auch Robert Schumann. Sein Ziel als Komponist war es, die »Poesie der Kunst wieder zu Ehren zu bringen« und eine Musik zu schaffen, die »wie eine alte Märchenerzählung … in die Gegenwart herüberklingt«. Besonders gelungen ist ihm dies vielleicht in seinem späten Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129 (1850–54), das das Programm fortsetzt. Solist ist der britische Cellist Steven Isserlis. Als Schlüsselstück der romantischen Musik gilt auch Schumanns wunderbare 4. Sinfonie d-Moll op. 120 (1841-53), die nach der Pause erklingt.

Am Vormittag werden Sie durch die bedeutende Kunstsammlung des Museums Rosengart geführt. Mehr als 130 Gemälde und Zeichnungen von Pablo Picasso bilden gemeinsam mit 125 Werken von Paul Klee das Herz der Sammlung, die durch Meisterwerke von 23 weiteren Künstlern der Klassischen Moderne und des Impressionismus wie Renoir, Cézanne, Monet, Matisse, Miró und anderen ergänzt wird. Falls möglich, werfen Sie danach im Rahmen einer kurzen Führung noch einen Blick hinter die Kulissen des Konzertsaals im KKL Luzern. Das Mittagessen ist in einem guten Restaurant für Sie reserviert. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung bis zum Konzert am Abend. Am frühen Abend besuchen Sie ein drittes Mal das KKL Luzern zum Konzert des großartigen Chicago Symphony Orchestra (CSO). Schon Strawinsky rühmte das CSO als »präzisesten und flexibelsten Klangkörper der Welt. Die musikalische Leitung des heutigen Konzerts hat der legendäre Dirigent Riccardo Muti. Als Solistin des Abends ist die britische Mezzo-Sopranistin Alice Coote vorgesehen. Das genaue Programm stand bei Drucklegung leider noch nicht fest. Nach dem Konzert stoßen Sie noch einmal gemeinsam auf die Erlebnisse Ihrer Musikreise an.

Nach dem Frühstück Check-Out im Hotel und individuelle Abreise.

  • Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten.
  • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
  • Stornierungsbedingungen laut AGB des Veranstalters.
  • Eine Kreditkartenzahlung per VISA oder Mastercard ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensieren wir für Sie!

Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 24 Bonuspunkte. »
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
21.08.2021
24.08.2021
Min 12, Max 182.440 €430 €Hotel Renaissance Luzern 
Reiseorte Lucerne Festival im Sommer
1. Tag 21.08.2021Luzern
2. Tag 22.08.2021Luzern
3. Tag 23.08.2021Luzern
4. Tag 24.08.2021Abreise

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Luxus-Hotel Renaissance in Luzern
  • Je eine Eintrittskarte für alle drei Konzerte im KKL Luzern (Kategorie 1 + 2)
  • Aperitif und Snacks bei der Begrüßung
  • 2x Menüs in guten Restaurants
  • Ausflüge, Führungen, Eintritte und Transfers laut Programm
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Reiseleitung und Werkeinführungen durch Henning Reinholz
  • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie.

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Luzern
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen. Umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

Buchungsanfrage