Linz – Musik- und Kulturstadt

  • Termine: 23.09.2018
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Linz – Musik- und Kulturstadt

  • Termine: 23.09.2018
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.12, Max.20

Höhepunkte der Reise

  • Wagners »Tristan und Isolde« im Opernhaus Linz
  • Brucknerfest in St. Florian mit zwei Konzerten der Münchner Philharmoniker
  • Liederabend mit Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch
  • »Auf Bruckners Spuren« – Ausflug nach St. Florian
  • Sonderführung durch das Lentos Kunstmuseum
  • Führung hinter den Kulissen des Musiktheaters Linz
  • ZEIT-Gespräch mit Hermann Schneider – Intendant Landestheater Linz

Karte / Umgebung:

OES-939_Linz-Bruckner_18

Reiseübersicht

Linz, die Landeshauptstadt Oberösterreichs am Donau-Ufer, macht als Kulturmetropole immer wieder auf sich aufmerksam. Mozart, Beethoven, Kepler, die Habsburger – vor allem aber Anton Bruckner, der hier 13 Jahre lebte – haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen. Das Internationale Brucknerfest widmet sich seit vielen Jahren den großen Musikwerken. Dieses Mal unter dem Motto »Was du ererbt hast von den Vätern – Bruckner und die Tradition«. Konzerte an authentischen Wirkungsstätten Bruckners locken Besucher aus der gesamten Welt. Insbesondere die Aufführungen in der barocken Stiftsbasilika St. Florian möchte jeder Brucknerfreund einmal live erleben. Sie sind zu Gast bei zwei Konzerten der Münchner Philharmoniker, unter Leitung des Stardirigenten Valery Gergiev. Außerdem wohnen Sie einem Liederabend mit Startenor Jonas Kaufmann im Brucknerhaus bei. Im Musiktheater Linz haben wir für die Aufführung von Richard Wagners »Tristan und Isolde« reserviert.
Tagsüber lernen Sie die barocke Altstadt von Linz mit ihren vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Sakralbauten kennen und werden mit den architektonischen Höhepunkten der Stadt bekannt gemacht. Sie blicken hinter die Kulissen des Musiktheaters, treffen den Intendanten Hermann Schneider im ZEIT-Gespräch, besuchen das renommierte Lentos Kunstmuseum sowie Bruckners Wirkungsstätten in Linz und im Stift St. Florian vor den Toren der Stadt.

Reiseleiter: Henning Reinholz

Henning Reinholz studierte Germanistik und Sozialpsychologie, und seit mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnten ist er als Dramaturg an diversen Theatern beschäftigt. Daneben konzipiert und begleitet er exklusive Musikreisen.

Reiseverlauf

  1. 1.Tag: Individuelle Anreise | Begrüßung | »Tristan und Isolde«

    Individuelle Anreise nach Linz in das zentral gelegene Viersterne-Design-Hotel am Domplatz am Rande der Altstadt. Um 15.30 Uhr begrüßt Sie dort Ihr Reisebegleiter Henning Reinholz und stellt Ihnen bei einem Aperitif und kleinen Snacks das Programm der kommenden Tage vor. Ein Spaziergang führt Sie im Anschluss zum Opernhaus Linz, dem erst vor fünf Jahren eröffneten Musiktheater der Stadt. Vom britischen Architekten Terry Pawson entworfen, setzt es als eines der modernsten Opernhäuser Europas neue Standards: beste Akustik, uneingeschränkte Sicht und bequeme Sitze versprechen komfortablen Kulturgenuss. Hier erleben Sie Richard Wagners Oper »Tristan und Isolde«, eines der revolutionärsten Werke der Musikgeschichte. 1993 inszenierte der deutsche Dramatiker und Regisseur Heiner Müller das Stück bei den Bayreuther Festspielen. In den visionär-weitläufigen Bühnenraumfantasien von Erich Wonder entfaltete Müller einen Liebes- und Todesreigen von antiker Klarheit. Als Koproduktion mit der Opéra de Lyon wird Heiner Müllers damaliger Regiemitarbeiter, der jetzige Linzer Schauspieldirektor Stephan Suschke, diese hochgelobte Festspielinszenierung auf der Bühne des Linzer Musiktheaters wiederentstehen lassen. Es spielt das Brucknerorchester Linz unter der Leitung seines Chefdirigenten Markus Poschner, die Hauptpartien sind mit Heiko Börner (Tristan), Annemarie Kremer (Isolde) und Dominik Nekel (König Marke) besetzt.

  2. 2. Tag: Auf Bruckners Spuren | Bach und Bruckner

    Nach dem Frühstück im Hotel entdecken Sie Linz auf Bruckners Spuren! Zunächst bringt Sie unser Bus zum Augustiner Chorherrenstift St. Florian. Hier startete Bruckner seine musikalische Laufbahn als Florianer Sängerknabe. Mit 24 Jahren wurde er für sechs Jahre Stiftsorganist.
    Auch später kam er immer wieder hierhin zurück, um Urlaubstage zu verbringen, zu komponieren und bei Festen die Orgel zu spielen. Auf eigenen Wunsch wurde er in der Stiftsbasilika, direkt unter der großen Orgel, bestattet. Im Rahmen einer Sonderführung lernen Sie die Gruft mit dem Sarkophag Bruckners kennen, dazu aber auch die berühmte Stiftsbibliothek, den imperialen Marmorsaal, den Sebastiansaltar von Albrecht Altdorfer und das Kaiserzimmer. Zurück in Linz erleben Sie bei einem begleiteten Spaziergang in der Linzer Altstadt und Besichtigung die dortigen Brucknerstätten im Alten und Neuen Dom. Nach dem Mittagessen im ausgezeichneten Traditions-Restaurant »Promenadenhof« bleibt der Nachmittag für eigene Unternehmungen frei. Am Abend erneuter Bustransfer nach St. Florian und Festkonzert in der Stiftsbasilika: Auf dem Programm steht mit Johann Sebastian Bachs »Toccata und Fuge d-moll BWV 565« eines der bekanntesten Orgelwerke überhaupt, gefolgt von einer Orgelimprovisation auf Themen der 2. Sinfonie von Bruckner – gespielt von Martin Haselböck, der als Dirigent und Organist der Wiener Hofmusikkapelle ein international renommierter Amtsnachfolger Bruckners ist. Nach der Pause folgt Anton Bruckners Sinfonie Nr. 2 c-moll (WAB 102) in der Zweitfassung von 1877. Bis heute ist dieses Werk wohl die am seltensten zu hörende Sinfonie Bruckners. Die Münchner Philharmoniker, die seit der Ära ihres verstorbenen Chefdirigenten Sergiu Celibidache für ihre Bruckner-Kompetenz weltberühmt sind, werden vom international gefragten Star-Dirigenten Valery Gergiev dirigiert. Nach dem Konzert Rücktransfer nach Linz.

  3. 3. Tag: Stadtführung | Intendanz-Gespräch und Hinter den Kulissen | Mozart und Bruckner

    Heute erwartet Sie eine Stadtführung, die Sie mit den vielen weiteren Sehenswürdigkeiten der oberösterreichischen Hauptstadt bekannt macht. Nach dem Mittagessen im Restaurant »Anton« begrüßt Sie der Intendant des Landestheaters Linz, Hermann Schneider, erneut im Musiktheater. Anschließend dürfen Sie im Rahmen einer Führung einen Blick hinter die Kulissen des Opernhauses werfen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend Bustransfer zum Stift St. Florian, wo Sie die Münchner Philharmoniker unter Valery Gergiev erneut erwarten: dieses Mal mit Mozarts Sinfonie Nr. 40 in g-moll KV 550 und Bruckners 9. Sinfonie d-moll. Damit stehen zwei Höhepunkte der Sinfonik auf dem Programm. Bruckners zwischen 1887 und 1896 entstandene 9. Sinfonie, die er »dem lieben Gott« gewidmet hat, sollte der krönende Abschluss seines Lebenswerkes werden. Doch der Komponist starb bei der Arbeit am Finale, sodass die Sinfonie seitdem dreisätzig aufgeführt wird. Nach dem Konzert Rücktransfer nach Linz und Ausklang der Reise an der Hotelbar.

  4. 4. Tag: Lentos Kunstmuseum | Pöstlingberg | Jonas Kaufmann

    Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang am Donau-Ufer zum Lentos Kunstmuseum, einem der wichtigsten Kunstmuseen moderner und zeitgenössischer Kunst in Österreich. Hier lernen Sie das Lentos bei einer Exklusiv-Führung kennen. Ein kurzer Spaziergang über die Donau führt Sie anschließend zur Pöstlingbergbahn. Mit der steilsten Schmalspur-Bergbahn Europas geht es dann hinauf auf den Pöstlingberg, von dessen Aussichtsplattform Sie einen wunderbaren Blick über die Stadt und das Umland haben. Im traditionsreichen Restaurant »Pöstlingberg-Schlössl« werden Sie hier mit heimischen Spezialitäten verwöhnt. Der Nachmittag ist frei. Am Abend Spaziergang zum Brucknerhaus, dem renommierten Konzerthaus der Stadt. Hier erleben Sie einen Liederabend mit Jonas Kaufmann. Seine seltenen Liederabende sind stets im Nu ausverkauft. In Linz wird Kaufmann vom legendären Liedbegleiter Helmut Deutsch am Klavier begleitet. Ihr Konzert steht unter dem Motto »Carte blanche für Jonas Kaufmann« (das genaue Programm war bei Drucklegung noch nicht bekannt). Nach dem Konzert Ausklang der Reise an der Hotelbar.

  5. 5. Tag: Individuelle Abreise

    Nach dem Frühstück Check-out im Hotel. Bis zu Ihrer individuellen Rückreise haben Sie den Tag zur freien Verfügung.

  6. Generelle Hinweise

    Änderungen und Ergänzungen im Programmablauf sowie bei den Besetzungen vorbehalten. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen nicht erreicht, kann die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.
    Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind. In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 14 Bonuspunkte.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
23.09.201827.09.2018 Min 12, Max 201.490 €290 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen

  • Vier Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel am Domplatz Linz
  • Eintrittskarten in der Kategorie 1 und 2 für alle vier genannten Vorstellungen
  • Aperitif und kleine Snacks am ersten Abend
  • Alle Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Ausflug »Auf Bruckners Spuren« an Tag 2 in einem klimatisierten Reisebus
  • Busshuttle des Brucknerfestes zu den Konzerten St. Florian
  • 3 Mittagessen (exklusive Getränke)
  • Abschiedsumtrunk am letzten Abend
  • Exklusives Musikinformationspaket mit den Reiseunterlagen
  • Einen DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Reisebegleitung und Einführung durch Henning Reinholz

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Linz
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Eintrittsgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig den Newsletter erhalten, um von Sonderreisen, Tipps, und Reiseberichten zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von ZEIT REISEN mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.