Kunsterlebnisse in Bremen und Worpswede

  • Termine: 15.10.2020, 04.03.2021
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

Kunsterlebnisse in Bremen und Worpswede

  • Termine: 15.10.2020, 04.03.2021
  • Dauer: 4 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min. 8, Max. 14

Höhepunkte der Reise

  • Führung durch die Sammlung und die Sonderausstellung in der Kunsthalle Bremen
  • Führung durch das Paula Modersohn-Becker-Museum und das Museum für zeitgenössische Kunst Weserburg
  • Atelierbesuch in der Hochschule für Künste
  • Ausflug nach Worpswede und Fischerhude

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

In der alten Hansestadt Bremen ist eine reiche Kunst- und Kulturlandschaft zu entdecken! Die ‚Kulturmeile‘ bietet Avantgarde und Alte Meister, regionale Kunst und internationale Moderne. Seien Sie gespannt auf die anregende neue Hängung in der Bremer Kunsthalle, wo Sie von Monets »Camille« über van Goghs »Mohnfeld« bis zur zeitgenössischen Lichtinstallation von James Turrell Werke aus sechs Jahrhunderten sehen. Ebenso aufregend und wegweisend ist die Weserburg Museum für moderne Kunst mit Arbeiten der Gegenwartskunst sowie das Paula Modersohn-Becker-Haus, das erste Museum weltweit, das einer Künstlerin gewidmet ist. Neben diesen Schätzen erkunden Sie auch die Künstlerkolonie Worpswede und Fischerhude, inmitten des Teufelsmoors gelegen. Auf den Spuren Paula Modersohn-Beckers und ihrer Malerkollegen besuchen Sie das idyllische Künstlerdorf und seine Museen. Abgerundet wird das Programm durch einen Einblick in den fantastischen Maler-Saal des Bremer Theaters, von Gesprächen mit Kunstexperten, einem Atelierbesuch, klassischen Stadtrundgängen und gemeinsamen kulinarische Kunstpausen, so wie einer ganz speziellen Weinprobe im traditionellen Ratskeller Bremen.

Reiseleiterin: Annette Schneider

Ihre Leidenschaft ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Reisen in allen Facetten. Die Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Annette Schneider hat seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Reiseleitung – von Standorteinsätzen auf Kreta für Pauschaltouristen über Luxuskreuzflüge durch Afrika bis zu Spezialprogrammen in den Kunstgalerien Manhattans und Berlins. Mehrere Jahre hat sie die Abteilung Kultur & Events bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten geleitet, das gesamte Bordkulturprogramm unter anderem für die MS Europa gestaltet und dabei viele Weltstars für Seereisen verpflichtet.

Ihre Firma Schneider Kulturkonzept berät Kulturbetriebe und Unternehmen und erarbeitet Konzepte für kulturelle Institutionen, beispielsweise für das Musikfest Bremen, wo sie seit über zehn Jahren exklusive Spezialprogramme für die Freunde und Förderer des renommierten Festivals entwickelt. Bei Führungen unter anderem in der Bremer Kunsthalle oder der Alten Nationalgalerie Berlin liebt sie es, ihren Zuhörern Kunst unterhaltsam und informativ näher zu bringen. Außerdem hat sie als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen organisiert, unter anderem mit Armin Mueller Stahl, Candida Höfer, Christian Ludwig Attersee und dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Sich in ihrer Arbeit immer wieder mit den unterschiedlichen Weltsichten von Künstlern zu beschäftigen und sich damit immer neuen Fragen zu stellen empfindet sie als großes Glück. Wenn die gebürtige Fränkin nicht unterwegs ist, lebt sie in Bremen und Berlin.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Anreise | Paula Modersohn-Becker-Museum

    Individuelle Anreise nach Bremen. Um 15 Uhr treffen Sie Ihre Reisebegleitung Annette Schneider in der Bar Ihres Hotels im Herzen der Stadt zu einem kleinen Begrüßungsumtrunk. Im Anschluss gehen Sie nur ein paar Schritte in die Böttcherstraße, wo Sie das vom Kaffee HAG-Fabrikanten Roselius finanzierte und von Bernhard Hoetger erbaute Paul Modersohn-Becker-Museum besuchen: Selbstbildnisse, Stillleben, Porträts und Landschaften aus allen Schaffensphasen zeigen die künstlerische Entwicklung der Künstlerin. Danach bleibt noch Zeit für einen kleinen Orientierungs-Spaziergang durch die historische Altstadt, das malerische Schnoorviertel und zu den »Bremer Stadtmusikanten. Den Tag schließen Sie mit einem gemeinsamen Abendessen ab.

  2. 2. Tag: Kunsthalle Bremen | Malersaal | Bremer Ratskeller

    Am Vormittag steht die Bremer Kunsthalle auf Ihrem Programm. Nach einer persönlichen Begrüßung durch die Direktion zeigt Ihnen Annette Schneider Meisterwerke der europäischen Malerei und Skulpturen des 14. bis 21. Jahrhunderts, internationale Foto- und Medienkunst sowie eines der bedeutendsten deutschen Kupferstichkabinette mit über 200.000 Zeichnungen und druckgraphischen Blättern. Nach dem Mittagessen im Restaurant CANOVA sehen Sie sich den imposanten Malersaal mit dem überdimensionierten Glasdach des Bremer Theaters an und kommen mit den Bühnenbildnern ins Gespräch. Am späten Nachmittag besuchen Sie das Rathaus und genießen eine besondere Ratskeller-Führung mit Weinprobe sowie korrespondierenden Schokoladenspezialitäten.

  3. 3. Tag: Worpswede | Fischerhude

    Im Sommer 1897 besuchte die junge Malerin Paula Becker zum ersten Mal Worpswede und fand hier den Ort, der für sie zum Lebensmittelpunkt wurde. Zehn Jahre lang, von ihren ersten, im Tagebuch hymnisch beschriebenen Eindrücken des Dorfes, bis zu ihrem Tod war und blieb Worpswede für sie zentraler Lebensraum und Wirkungsstätte. Hier fand sie die entscheidenden Themen und Motive ihrer Kunst, hier verarbeitete sie die starken künstlerischen Impulse, die sie in Paris empfangen hatte, und entwickelte ihre persönliche Bildsprache. Nach einem ausführlichen Rundgang durch die ehemalige Künstlerkolonie mit Besuch des Modersohn-Becker-Hauses, des Hauses im Schluh, der großen Kunstschau und des Barkenhof genießen Sie einen Tee und einen Spaziergang im benachbarten idyllischen Ort Fischerhude. Am Abend können Sie bei einem entspannten Abschiedsessen das Erlebte in einem Gespräch vertiefen.

  4. 4. Tag: Weserburg Museum | Atelierbesuch | Abreise

    Zum Abschluss der Kulturtage in Bremen und Worpswede richtet sich der Fokus noch einmal auf zeitgenössische Kunst. Zunächst beim Besuch im Atelier einer Bremer Künstlerin. Anschließend besuchen Sie die Weserburg. Das Museum für moderne Kunst ist Bremens Haus für internationale Kunst der Gegenwart. Die Direktorin des Hauses Janneke de Vries wird Sie persönlich begrüßen und freut sich schon auf Gespräche über die Exponate, die eine lebendige Auseinandersetzung mit dem Kunstschaffen von den 1960er Jahren bis zur Gegenwart zeigen. Das Programm endet mit einem typischen Bremer Mittagsimbiss. Nach dem Mittagessen treten Sie Ihre Individuelle Abreise an oder verlängern Ihren Aufenthalt in der schönen Hansestadt.

  5. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten während der Reise die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu halten Sie gerne telefonisch bei uns.
    • Eine Kreditkartenzahlung ist möglich. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem ZEIT REISEN Kundenservice.
    • Jetzt das Klima schützen! Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Transporte mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie!

    Änderungen vorbehalten.

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 10 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-Zuschlag
15.10.2020
18.10.2020
18.10.2020
Min 8, Max 14990 €120 €
04.03.2021
07.03.2021
07.03.2021
Min 8, Max 14990 €120 €

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Vier-Sterne-Hotel
  • 2x Abendessen, 1x Weinprobe, 1x Tee und Kuchen
  • Transfers im Bus und mit öffentlichen Verkehrsmitteln laut Programm
  • Ausflüge, Besichtigungen, Führungen und Eintritte laut Programm
  • Ein DuMont-Reiseführer pro Buchung
  • Den CO₂-Ausstoß für sämtliche Fahrten mit Bahn, Bus, Flugzeug und Schiff sowie das Landprogramm kompensiert ZEIT REISEN für Sie

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise nach/von Bremen
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten- und weitere Versicherungen bietet Ihnen gerne unser Partner,
    die HanseMerkur

Hotels

Das Boutique Hotel wartet im Herzen von Bremen mit individuell gestalteten Zimmer auf. Der Marktplatz mit der berühmte Bronzestatue der Bremer Stadtmusikanten liegt direkt vor der Tür.

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.