Kopenhagen und Aarhus: Blick auf Architektur

  • Termine: 20.05.2020, 02.09.2020
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.15, Max. 20

Kopenhagen und Aarhus: Blick auf Architektur

  • Termine: 20.05.2020, 02.09.2020
  • Dauer: 5 Tage
  • Anzahl Teilnehmer: Min.15, Max. 20

Höhepunkte der Reise

  • Kulinarischer Hochgenuss in
  • Michelin-Gourmetrestaurants
  • Kanalbootstour in Kopenhagen
  • Private Führung im Rathaus Aarhus

Karte / Umgebung:

Reiseübersicht

Von den repräsentativen Bauten des Goldenen Zeitalters über die funktionalen Bauten von Arne Jacobsen bis zu zukunftsweisenden Entwürfen – Kopenhagen ist berühmt für innovatives Design, experimentierfreudige Köche und ökologisch verträgliche Stadtentwicklung. Aber auch Arbeiten zeitgenössischer Architektur machen in Kopenhagen und der Universitätsstadt Aarhus von sich reden und bereichern wunderbar die historischen Stadtbilder. Freuen Sie sich auf spannende Aussichten und Einblicke!

Reiseleiter: Heiko Weissbach

Dipl. Architekt Heiko Weissbach studierte Innenarchitektur in Kopenhagen und anschließend Architektur in Aarhus sowie an der Städelschule in Frankfurt. Nach langjähriger Berufspraxis und Lehrtätigkeit in Dänemark und Frankreich lebt und arbeitet er seit 2006 wieder in Berlin, hier zunächst im Büro Sauerbruch Hutton und später als Projektmanager im Auswärtigen Amt. Nebenberuflich agiert Heiko Weissbach seit vielen Jahren auch als leidenschaftlicher Architekturvermittler und Autor.

2017 erschien aus Anlass des Kulturhauptstadtjahres sein ‘Architekturführer Aarhus’ bei DOM Publishers. Seit 2019 leitet er das Berliner Büro von C.F. Møller Architects aus Aarhus, eines der anerkanntesten Architekturbüros Skandinaviens. Parallel dazu arbeitet er an einem ‘Architekturführer Jütland’, der im gleichen Verlag voraussichtlich 2020 erscheinen soll. Heiko Weissbach ist Vielreisender mit einer Leidenschaft für die Förderung von guter Architektur. Seite über 20 Jahren leitet er nebenberuflich Architekturführungen und vermittelt so das selbt Erlebte an ebenso neugierige und interessante Mitmenschen und Kollegen.

Reiseverlauf

  1. 1. Tag: Individuelle Anreise und Stadtrundgang

    Individuelle Anreise und Check-in im Hotel Comfort Vesterbro Kopenhagen. Um 14 Uhr Treffen in der Hotellobby mit der Reiseleitung zu einer ersten Stadtbesichtigung von Kopenhagen. Heute erkunden Sie die nähere Umgebung des Hotels. Der erste Stopp erfolgt am schwarzen Diamanten, dem neuen Anbau der königlichen Bibliothek. Weiter geht es zum 2008 fertig gestellten königlichen Theater der Architekten Lundgaard & Tranberg. An einem der prominentesten Standorte Kopenhagens nahe des Nyhavn gelegen, wird das Schauspielhaus über eine hölzerne Ankunftspromenade erschlossen, die von schräg im Wasser stehenden Pfählen gestützt wird und eine optische Verbindung von Hafen und Gebäude herstellt. Von der Ferne wirkt es wie ein Ozeanriese am Kai. Natürlich darf auch ein Besuch der königlichen Residenz Schloss Amalienborg nicht fehlen. Auf der gegenüberliegenden Uferseite befindet sich das vom dänischen Stararchitekten Henning Larsen entworfene Opernhaus. Dieses zeichnet sich durch seine extravagante und technisch sehr aufwändige Architektur aus und ist ein Geschenk des McKinney-Möller-Fonds an Dänemark. Ein gemeinsames Willkommens-Abendessen im zauberhaften Restaurant Gemyse, am Vergnügungspark Tivoli gelegen, rundet ihren Reisetag auch kulinarisch ab. Wie der Name schon andeuten lässt, liegt hier der Schwerpunkt auf Gemüse, zu dem Restaurant gehören auch ein Gewächshaus und Hochbeete, in denen das meiste Gemüse für die Küche angebaut wird.

  2. 2. Tag: Stadtbesichtigung Kopenhagen

    Per Metro geht es zunächst ins jüngste Stadtvierteil Kopenhagens nach Ørestad, eine Stadt vom Reißbrett etwa 600 m breit und 5 km lang auf der Insel Amager gelegen, zwischen dem Flughafen und der Innenstadt. Hier besichtigen Sie das Studentenwohnheim Tietgen aus dem Jahr 2006 von Lundgaard & Tranberg, das zum schönsten Gebäude der Dekade gekürt wurde, sowie die IT- Universität von Henning Larsen. Am südlichen Abschluss Ørestads treffen Sie schließlich auf Dänemarks größten Wohn- und Bürokomplex 8 House mit 476 Einheiten und 10.000 m² Bürofläche von den Architekten BIG (Bjarke Ingels Group) entworfen. Im Jahr 2012 gewann das Gebäude beim Weltarchitektur-Festival in Barcelona den Preis für das weltbeste Wohnhaus. Nach einer individuellen Mittagspause fahren Sie per Metro zur Nørreport Station aus dem Jahr 2015 von COBE/Gottlieb Paludan, dem meistfrequentierten Bahnhof in ganz Dänemark. Der heutige Fachtag endet gegen 17 Uhr mit einer Kanalbootsfahrt, bei der Sie die Stadt noch einmal aus einem anderen Blickpunkt erleben.

  3. 3. Tag: Zugfahrt Kopenhagen – Aarhus und Stadtrundgang

    Nach dem Check-out im Hotel erfolgt am Vormittag die etwa dreistündige Zugfahrt nach Aarhus. Nach dem Check-in haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie Herr Weissbach um 16 Uhr in der Hotellobby zu einer ersten Stadtbesichtigung von Aarhus erwartet. Auf dem Rundgang durch die Innenstadt besuchen Sie u. a. den alten Güterbahnhof Godsbanen, der 2012 von den Architekten 3XN/Exner/NORD in ein Kulturproduktionscenter umgebaut wurde. Dabei handelt es sich um ein interkulturelles Haus, dessen übergeordnetes Ziel es ist, einen Rahmen zu schaffen, durch die interkünstlerische und interdisziplinäre Kooperationen gefördert werden. Entlang des innerstädtischen Kanals führt Sie Ihr Weg zum Kaufhaus Magasin der Architekten Aage C. Nielsen und Poul Andersen aus dem Jahr 1971 sowie zum Dom und zum Theater, das Ende des 19. Jahrhunderts von Hack Kampmann entworfen wurde und unter Denkmalschutz steht. Bevor der heutige Fachtag gegen 19.00 Uhr endet und Ihr individuelles Abendprogramm beginnt, entdecken Sie noch den Hauptbahnhof sowie das Salling Rooftop, eine Aufsehen erregende Dachterrasse mit einem Café und einer Entspannungs-Oase auf dem Dach des Warenhauses Salling.

  4. 4. Tag: Stadtbesichtigung Aarhus

    Zu Fuß geht es zunächst zum Rathaus, das 1941 von Arne Jakobsen und Erik Møller entworfen wurde. Obwohl es bereits sein 75jähriges Bestehen feierte, ist es noch immer ein moderner funktionalistischer Bau. Anschließend entdecken Sie den Stadtteil Frederiksberg, der auch die “Speisekammer von Aarhus” genannt wird, und besichtigen u. a. das Kaufhaus Bruun’s Galleri. In der Nähe liegt der Aarhus Central Food Market, ein großer und vielfältiger Lebensmittelmarkt. Im angesagten Food-Mekka mitten in der Stadt genießen Sie ein gemeinsames Mittagessen. Anschließend geht es weiter zum an der neuen Hafenfront gelegenen Urban Media Space, DOKK1 aus dem Jahr 2015 von Schmidt, Hammer & Lassen entworfen. Mit einer Gesamtfläche von 28.000 qm bietet es u. a. Platz für die Bibliothek der Zukunft, die nicht nur Bücher enthält, sondern in hohem Maße auch Vermittlung durch Technologie und Medien in den Mittelpunkt stellt. Bevor der heutige Fachtag gegen 18.00 Uhr endet wird noch der Stadtteil Aarhus Ø erkundet, der im Zuge der Erweiterung des Hafengeländes unweit vom Stadtzentrum entstanden und von Kanälen durchzogen ist. Einige der dortigen markantesten Gebäude sind der Wohnblock AARhus und das Hafenbad von BIG architects, der Aussichtsturm Salling von Dorte Mandrup Architekten aus dem Jahr 2015 sowie der Wohnbau Isbjerget (Eisberg) aus dem Jahr 2016. Der Wohnkomplex ist so gestaltet, so dass man aus allen Wohnungen einen Sichtbezug zur Bucht von Aarhus hat. Außerdem ist das Gebäude kreuz und quer aufgebrochen, so dass es an schwimmende Eisberge erinnert. Zum gemeinsamen Abschluss-Abendessen finden Sie sich im Restaurant Kähler Spisesalon ein. Hier erwartet Sie edles Design, außergewöhnliche Gerichte und eine professionelle Bedienung.

  5. 5. Tag: Museen-Highlights & individuelle Abreise

    Der heutige Tag setzt seinen Fokus auf die Erkundung zweier Museen. Per Reisebus geht es zunächst zum Prähistorischen Museum Moesgaard der Architekten Henning Larsen und Kristine Jensens Tegnestue aus dem Jahr 2014. Der Museumskomplex fügt sich mit seiner nordisch-funktionalen Charakteristik und einem begehbaren begrünten Dach harmonisch in die umliegende Landschaft ein. Zurück in der Innenstadt findet nach einer individuellen Mittagspause die Besichtigung des ARoS Kunstmuseums aus dem Jahr 2004 von Hammer & Lassen statt. Auf dem Dach des Gebäudes lockt die Installation „Your Rainbow Panorama” des dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson aus dem Jahr 2011. Gegen 14.00 Uhr endet das heutige Programm. Individuelle Heimreise der Teilnehmer.

  6. Generelle Hinweise

    • Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 90 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
    • Wir bitten zu beachten, dass im Rahmen der inkludierten Mahlzeiten die Getränke in Eigenleistung auszuwählen und zu bezahlen sind (wenn nicht anders ausgeschrieben). In diesem Zusammenhang auch ein Hinweis zu den Trinkgeldern: Trinkgelder für Fahrer, lokale Führer und Hotel- bzw. Restaurantpersonal oder Ihre Reiseleiter und sollen in jedem Fall ein Ausdruck der Zufriedenheit sein und werden von den Empfängern als persönliche Anerkennung für die erbrachte Leistung gewertet. Bitte berücksichtigen Sie dies für Ihre Reisekasse.
    • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie gern telefonisch bei uns.
    • Jetzt das Klima schützen! Jede Reise verursacht CO₂-Emissionen, daher empfehlen wir diese über atmosfair zu kompensieren. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.atmosfair.de/de/standards/emissionsberechnung/emissionsrechner/

    Änderungen vorbehalten!

Informationen zum Reiseziel

Über die nachstehende Verlinkung finden Sie nützliche Informationen und Hinweise zu Ihrem Reiseziel. Im Mittelpunkt stehen die Themen Reisewarnung, Pass- und Visabestimmung, Geld, Kontaktadressen, Kommunikation und Klima.

Termine & Preise

Für die Buchung dieser Reise erhalten Sie pro gebuchter Person 20 Bonuspunkte.
Für eine detaillierte Darstellung aller Daten & Orte der einzelnen Termine bitte klicken.

BeginnEndeAnzahl TeilnehmerPreisEZ-ZuschlagHotel
20.05.2020
24.05.2020
24.05.2020
Min 15, Max 201.945 €350 €Comfort Hotel Vesterbro Kopenhagen 
02.09.2020
06.09.2020
06.09.2020
Min 15, Max 201.945 €350 €Comfort Hotel Vesterbro Kopenhagen 

Änderungen vorbehalten; Preise pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Vier Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Zugfahrt von Kopenhagen nach Aarhus (2. Klasse)
  • 1x Mittag- und 2x Abendessen
  • Alle im Programm genannte Bustransfers
  • Architektenführung in Aarhus inkl. Eintrittsgebühren
  • Ein DuMont-Reiseführer und ein Architekturführer Aarhus pro Buchung

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise nach Kopenhagen / Abreise von Aarhus
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder
  • Reiserücktrittskostenversicherung, umfassenden Reiseschutz bietet Ihnen gern unser Partner, die HanseMerkur

Hotels

  • Ihr gewünschter Reisetermin

  • Ihre persönlichen Angaben

  • Wie können wir Sie erreichen?

  • 0049
  • Haben Sie noch Fragen und Wünsche zu Ihrer Reise?

  • ZEIT REISEN Newsletter: Ja, ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • ZEIT REISEN Musikreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von erstklassigen Reisen zu Opern-, Konzert- und Festivalveranstaltungen zu erfahren.
  • ZEIT REISEN Schiffsreisen-Newsletter: Ja, ich möchte regelmäßig diesen Newsletter erhalten, um von einzigartigen Segel-, Fluss- und Hochseekreuzfahrten zu erfahren.
  • Ich bin einverstanden, dass die ZEIT Verlagsgruppe mich künftig per E-Mail, Telefon oder postalisch über Angebote der Gruppe oder anderer informiert. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.
    Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder.